Gästefans? Wieviele?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Huell Babineaux schrieb:

      Hömma ossigroßmaul wenn mein kumpel werner "knolle" knollowski angepoltert kommt und dem sein grotesker bizeps fast dat kurzarmhemd sprengt hält die braune brut abba mal ganz flott die schweinchenrosanen bäckchen und sich am bauchtäschchen fest damit die salzstangenärmchen nich in panik umherflattern wie bei wabbelwackelarmigen windhosenkameraden bei knolle weiß keiner so genau ob er getz 40 jahre auf oder im bau war abba so oder so wo der knolle mit seiner fleischigen bärenpranke hinlangen tut entsteht ne nazibefreite und dürümdominierte zone in der sich sicherlich auch jeder nicht zurückgebliebene dräsdner wohl fühlt
      :love:
      Der Affe ist im Bananenlager, Capisce?

      Pinsel schrieb:

      Den Wegfall vom Capo ham die nicht kompensieren können. Selber schuld bei dem Personenkult den die da betrieben haben.
      Trotzdem ist das vergleichsweise Jammern auf hohem Niveau.
      Am Ende kochen Alle nur mit Wasser, egal wie gut oder wie schlecht.
      Im Pokal haben wir Ihnen trotz Rückstand und haushoher Favoritenrolle Paroli geboten.
      Mal schauen was sie Samstag so im Stande sind zu bringen. Hab auch gehört das sie nach den massiven Auseinandersetzungen nach dem Aufstieg meine ich war das, mit einer dreistelligen Anzahl an SV bedacht wurden. Ob die das mal eben so kompensiert bekommen wird man sehen.
      Die Frage ist ab wann die SV‘s gelten und durchgesetzt werden…

      Dynamosieg schrieb:

      Ihr kennt Euch aber auch sehr gut aus - besorgt Euch lieber Ohropax ;) egal ob Dynamo 2:0 gewinnt oder 5:0 verliert - Ihr werdet mal wieder sehen und HÖREN was Kurven so leisten können - 90 min. Dauerpower , dass gibt es so nur noch bei den (eigentlich ungeliebten Magdeburgern und Hanseaten ) Union geht auch noch - bei Euch im Westen schläft ja der Fangesang (auch mit Ultras ganz schön ein ) wie auch immer , DANKE für den Auswärtssieg gestern - mit vielen Schalkern - nur eben leider recht leise ! UND Herr Zettel - schmeiße selbige bitte weg - und benutze Dein Gehirn . DAN ---SGD--- KE !
      Wahrscheinlich auf Dynamo-Seite einfach Ekstase und Glücksgefühle, dass man als so kleiner Popelverein gegen den großen FC Schalke 04 spielen darf. Und dann noch in einer nahezu vollen Arena. Genießt es, nächste Saison spielen wir wieder eine Liga höher.

      Alan Shearer schrieb:

      Dynamosieg schrieb:

      Ihr kennt Euch aber auch sehr gut aus - besorgt Euch lieber Ohropax ;) egal ob Dynamo 2:0 gewinnt oder 5:0 verliert - Ihr werdet mal wieder sehen und HÖREN was Kurven so leisten können - 90 min. Dauerpower , dass gibt es so nur noch bei den (eigentlich ungeliebten Magdeburgern und Hanseaten ) Union geht auch noch - bei Euch im Westen schläft ja der Fangesang (auch mit Ultras ganz schön ein ) wie auch immer , DANKE für den Auswärtssieg gestern - mit vielen Schalkern - nur eben leider recht leise ! UND Herr Zettel - schmeiße selbige bitte weg - und benutze Dein Gehirn . DAN ---SGD--- KE !
      Wahrscheinlich auf Dynamo-Seite einfach Ekstase und Glücksgefühle, dass man als so kleiner Popelverein gegen den großen FC Schalke 04 spielen darf. Und dann noch in einer nahezu vollen Arena. Genießt es, nächste Saison spielen wir wieder eine Liga höher.
      Was soll das werden? Wer schafft es, überheblicher zu sein?
      "Erst wenn der Schnee geschmolzen ist, siehst du, wo die Scheiße liegt." Rudi Assauer
      Der Anhänger von Dynamo war zwar etwas arrogant, aber müssen wir uns Schalker auf das gleiche Niveau herab begeben?

      Vor Dynamo muss sich unsere Nord im Support nicht verstecken wenn es gut läuft. Auf der anderen Seite, 4500 Dynamos können ordentlich Ballett machen wenn die richtigen nach Gelsenkirchen reisen. Bei denen wird auch nur mit Wasser gekocht.
      "Leben, lieben und leiden im Glanze deines Banners - für immer Schalke 04"

      "Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie was man bekommt."

      S04basti schrieb:

      Der Anhänger von Dynamo war zwar etwas arrogant, aber müssen wir uns Schalker auf das gleiche Niveau herab begeben?
      Vor Dynamo muss sich unsere Nord im Support nicht verstecken wenn es gut läuft. Auf der anderen Seite, 4500 Dynamos können ordentlich Ballett machen wenn die richtigen nach Gelsenkirchen reisen. Bei denen wird auch nur mit Wasser gekocht.
      So ist es
      Machen wir sie mal nicht größer als sie sind.

      Wir sind Schalke. Und wir werden da sein.
      Wenn es den FC Schalke 04 irgendwann nicht mehr geben würde, bliebe ich trotzdem bis zum Ende meines irdischen Lebens und darüber hinaus ein Schalker. Ich habe mich nie als "Fan" bezeichnet.

      Pinsel schrieb:

      @Mc Fly
      Ohne dem Gelben in irgendeiner Form zur Seite springen zu wollen.
      Bevor er @zettelbox gegenüber darlegen soll warum er falsch liegt, sollte Zettelbox seine Behauptungen belegen.
      Ich vermag von hier aus nicht beurteilen wer in Dresden zur Szene gehört und wer nicht, und wer davon Nazi ist und wer nicht. Zettelbox kann das anscheinend oder wiederholt er einfach unreflektiert Klischees die durch die Medien geschürt werden?
      Zettelbox war einige Jahre selbst im ostdeutschen Fußball recht aktiv (nicht bei Dynamo, aber beim 1. FC Magdeburg) und kann daher tatsächlich die ostdeutsche Fanszene ganz gut einschätzen.

      Das muss man dafür aber nicht einmal. Es gibt viele gute Berichte und Analysen von Reportern, die sich entsprechend auskennen und die objektiv und nah an den Fanszenen sind. Damit meine ich nicht irgendwelche Mainstream-Medien.

      Es ist ganz eindeutig, dass die Dresdner Hooligan-Szene große Überschneidungen mit der gewaltbereiten rechtsextremen Szene hat, und die organisierte Fanszene da nicht ernsthaft etwas gegen tut, um das vorsichtig zu formulieren. Für rechtsextremes Gedankengut gibt es in der Dresdner Fanseze leider immer noch recht viel Akzeptanz. Nochmal: nicht von jedem! Aber eben ganz deutlich mehr als bei uns, und auch ganz deutlich mehr als das beispielsweise beim 1. FC Magdeburg möglich wäre.

      Das passt hier nicht in den Thread, daher will ich gar nicht weiter ausholen. Kann man natürlich in Frage stellen, wenn man möchte. Wer will, findet im Netz ganz schnell ne Menge Lesestoff und weiterführende Suchbegriffe. Für den Quereinstieg kann man ja mal nach "Faust des Ostens" suchen, die Urteile wurden ja erst vor wenigen Monaten gefällt und die Sachlage ist dementsprechend einigermaßen aktuell.

      Mit "unreflektierten Klischees" hat das nichts zu tun, und das habe ich in meinem ersten Beitrag ja schon deutlich gemacht (bzw. es versucht). So viel dazu von meiner Seite.

      PS: Hoffen wir einfach zusammen, dass wir von alldem am Samstag nichts mitbekommen. Und in einem Punkt hat unser Gast recht, Stimmung machen kann Dresden schon verdammt gut!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von zettelbox ()

      @zettelbox
      Die Geschichten rund um "die Faust des Ostens" sind mir bewusst. War es dabei aber nicht so das UD denen den Ausgang aus der Kurve gezeigt hat?
      Kann null einschätzen wie gross der Einfluss der jeweiligen Strömungen dort ist.
      Die Quellen für objektive Berichterstattung würden mich wirklich interessieren.

      Pinsel schrieb:

      @zettelbox
      Die Geschichten rund um "die Faust des Ostens" sind mir bewusst. War es dabei aber nicht so das UD denen den Ausgang aus der Kurve gezeigt hat?
      Kann null einschätzen wie gross der Einfluss der jeweiligen Strömungen dort ist.
      Die Quellen für objektive Berichterstattung würden mich wirklich interessieren.
      So ist es. Deswegen beißt sich auch die Aussage, dass die organisierte Fanszene nicht gegen solche Strömungen vorgeht. Im Stadion eben schon.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jim Panse ()

      Neu

      Ach ja. Das erinnert doch sehr an die Tagen, an denen Fans von Galatasaray, FFM usw. hier auf dicke Hose gemacht haben.

      Letztlich ist es immer sehr ähnlich. Wenn die NK, das Stadion gebraucht wird, ist sie/es da. Schön wenn es gesanglich Gegner gibt. Man darf sich auf einen stimmungsvollen Abend freuen.

      Zu was die Schalker Fanszene in der Lage ist, hat man in Hannover wieder eindrucksvoll gesehen.

      Second to none!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Maxxx ()