Martin Fraisl

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neu

      birdy schrieb:


      LH34 schrieb:

      dass Leute ohne jemals ein Training oder komplettes Spiel gesehen zu haben, aufgrund zweier 3 Jahre alter YouTube Videos einen Keeper zum Stamm machen wollen.
      Es soll Leute geben, die die 2. Bundesliga schauen und ihn hin und wieder bei Sandhausen gesehen haben. Dazu lassen sich auch Presse-Meldungen aus den Niederlanden recht leicht recherchieren.


      Gibt allerdings auch Leute hier, die sogar schreiben dass sie ihre Meinung exklusiv auf die Videos begründen. Ich denke auf die bezieht sich LH34.

      Für eins hat der Transfer auf jeden Fall gesorgt, bleibt es bei der Reihenfolge auf die man sich festgelegt hat(te), wird es unter den Fans sicherlich nie ruhig werde, da wird man min. nach jedem zweiten Spiel den Fährmann-Thread oben sehen mit einem "mimimi, wenn jetzt Fraisl gespielt hätte..." :D

      Neu

      T.V. Eye schrieb:

      Gibt allerdings auch Leute hier, die sogar schreiben dass sie ihre Meinung exklusiv auf die Videos begründen. Ich denke auf die bezieht sich LH34.
      Für eins hat der Transfer auf jeden Fall gesorgt, bleibt es bei der Reihenfolge auf die man sich festgelegt hat(te), wird es unter den Fans sicherlich nie ruhig werde, da wird man min. nach jedem zweiten Spiel den Fährmann-Thread oben sehen mit einem "mimimi, wenn jetzt Fraisl gespielt hätte..." :D
      Bin ich bei dir, diese Befürchtung habe ich ja auch in meinem ersten Beitrag hier geäußert, dass es gar nicht zwingend gut sein muss, wenn die Hierachie jetzt nicht mehr so klar ist. :arnie:

      Neu

      T.V. Eye schrieb:

      Für eins hat der Transfer auf jeden Fall gesorgt, bleibt es bei der Reihenfolge auf die man sich festgelegt hat(te), wird es unter den Fans sicherlich nie ruhig werde, da wird man min. nach jedem zweiten Spiel den Fährmann-Thread oben sehen mit einem "mimimi, wenn jetzt Fraisl gespielt hätte..." :D
      Ralle hat doch eine durchaus passable Saison gespielt, zumindest ab Gross und auch unter Grammozis.
      Nur hat er leider auch immer mal eine Blessur und Rönnow war letzte Saison auch öfter angeschlagen.
      Bei Torhütern ist es „ganz einfach“: abliefern, dann ist es auch ruhig.
      Möge einfach der bessere spielen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hessenknappe ()

      Neu

      Heute ist PK, eventuell fragt ja mal ein Journo danach, wie die Rangfolge im Tor ist. Ich bin eh parteiisch, aber Fährmann hat in der Vorbereitung einen guten Eindruck gemacht. Im Sinne der Ruhe fände ich es sinnvoll, wenn DG klar dazu Stellung bezieht. Brauche nicht noch mal sowas wie unter Wagner.
      "If I ever get to go to the moon, I'll probably just stand on the moon and go: 'Hmmm, yeah, fair enough, gotta go home now.'" (Noel Gallagher)

      "Schalke ist mein Verein und bleibt für immer mein Verein." (Marc Wilmots)

      Neu

      @birdy: mach es Mal so....

      Zum ersten Punkt....es geht mir nicht darum, dass er ein Spätstarter sein kann und scheinbar sehr hohes Niveau hat. Aber hier wird er direkt besser als Fährmann dargestellt und allein mit Blick auf die ständigen Wechsel und ein höchstes Niveau in der 2. Bundesliga werden da wohl auch Schwächen im Spiel sein.

      Zum "Scouting".... Ich bezweifel unglaublich stark, dass jemand hier sich Sandhausen in 15 Spielen, 90 Minuten angeschaut hat. Und darüber hinaus noch seine Historie kennt. Bei Ralle kann das hier fast jeder.
      Die Highlights von Schubert konnte auch jeder sehen. Dazu war er noch U21 Hüter und trotzdem war ein Niveau klar unter Fährmanns. Sonst hätte sich nicht jeder Hüter für Ralle entschieden.
      Wenn ich jetzt nachschauen, würde da sicherlich die gleiche Diskussion geführt wie jetzt.
      Da hat uns auch keiner aus Dresden erklärt, dass er nicht so dicke mit dem Ball am Fuß ist und Flanken permanent unterschätzt. Waren auch nicht im YouTube Scouting.

      Konstant stark war Fährmann auch letzte Saison. Und hat auch in den Testspielen schon Unhaltbare gehalten.

      Was hier passiert, ist das gleiche wie immer. Da kommt ein neuer und YouTube sagt, der ist besser. Wenn Fraisl hier seit Jahren Keeper wäre und Fährmann neu kommen würde, würden die gleichen Leute Ralle als neuen Keeper haben wollen.

      Neu

      LH34 schrieb:

      Konstant stark war Fährmann auch letzte Saison.
      Das habe ich eben nicht so gesehen, sonst würde ich Fraisl keine Chance einräumen. RF hat auch letzte Saison die Schwächen, die du selbst angeführt hast, unterstrichen und neben zweifellos einigen großartigen Taten auch mehrere Fehler, die zu Gegentoren geführt haben, drin gehabt. Das war nicht im Ansatz das konstante Niveau, dass er mal hatte und was es bspw. für einen gesetzten Torhüter in guten Bundesliga-Gefilden bräuchte.

      LH34 schrieb:

      Aber hier wird er direkt besser als Fährmann dargestellt
      Das lese ich so ehrlich gesagt kaum, lediglich, dass er ihn herausfordern kann.

      Warum ich das so einschätze, habe ich bereits geschrieben.

      Besser würde ich aber definitiv nicht direkt sagen. Das wäre albern.

      Grundsätzlich würde es mich aber überraschen, wenn man einen Verbleib von Fraisl im Tor, nach den nächsten Spielen, bereits gleich kategorisch ausschließen würde. Dann müsste man womöglich jemanden, der richtig stark gehalten hat, auf die Bank setzen und jemandem der womöglich aus Krankheit kommt zwingend wieder ins Tor stellen. Damit wäre auch niemandem geholfen.

      Neu

      royal_blue schrieb:

      Kenne ihn nicht, bin aber durch das Thema hier etwas schlauer geworden. Hört sich ja gut an!
      Eine Frage bleibt aber noch: Warum oder wie ist er in Sandhausen gelandet, wenn er in der Eredivisie überzeugt hat?
      Er ist bei Den Haag gelandet, nachdem er bei Sandhausen raus geflogen ist und hat dort ein halbes Jahr gespielt. Die sind abgestiegen und haben mit ihm nicht verlängert (keine Ahnung warum nicht, ob zu teuer für die 2. Nl-Liga, ob dann doch nicht so gut, dass sie mit ihm weiter machen wollten, oder ob er nicht in die 2. NL-Liga wollte), desshalb war er jetzt vereinslos..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von T.V. Eye ()

      Neu

      birdy schrieb:


      Grundsätzlich würde es mich aber überraschen, wenn man einen Verbleib von Fraisl im Tor, nach den nächsten Spielen, bereits gleich kategorisch ausschließen würde. Dann müsste man womöglich jemanden, der richtig stark gehalten hat, auf die Bank setzen und jemandem der womöglich aus Krankheit kommt zwingend wieder ins Tor stellen. Damit wäre auch niemandem geholfen.
      Exakt. Ein "Fährmann ist unsere klare Nummer 1 und wird definitiv ins Tor zurückkommen" würde deutlich mehr Unruhe und unnötige Erklärungssackgassen bringen, falls Fraisl in seinen 2-3 Spielen sehr stark abliefert. Zumal mein Eindruck von Anfang an war, dass man man im im Tor etwas andere Pläne hat. Und durchgesetzt hat sich Ralle eben auch nur gegen Schubert, Fraisl ist jetzt ein neuer Herausforderer.

      Neu

      Wittgensteiner schrieb:

      Ich habe mir gerade das Video angesehen. Schröder ist ein Fuchs, verpflichtet einen 10er, der zur Not auch im Tor spielen kann.
      Ich habe beim Anblick des Videos eher gedacht, hier spielt ein 6er im Trikot eines Torwarts und wie gut wird er, wenn ihm einer verrät, dass er sogar den Ball mit der Hand nehmen darf, wenn's kein Rückpass ist, aber dann kamen ja noch die Abwürfe...
      So langsam überlege ich, ob man dem Ralle einen falsch positiven Test untergejubelt hat, um einen Vorwand zu haben, Fraisl zu verpflichten. Unfassbar, dass der ohne Vertrag rumläuft.

      Neu

      Jetzt nur noch ein Video mit allen Patzern vom Ralle und dann haben wir unsere Nr.1.

      Nein im Ernst, die Videos beindrucken. Klar.
      Aber warum ist es dann wie es ist und er spielt nicht in der 1. Liga bei nem soliden Verein?

      So'n Best of is dann auch nur eine Seite der Medaille.
      Ja wat denn !?

      Neu

      birdy schrieb:

      Bilker Knappe schrieb:

      Hier liest man ja, dass man mit Fraisl eine potentielle Nr. Eins geholt halt. Was qualifiziert ihn eigentlich für die Position eines Stammtorhüters bei uns? Wäre er so gut, dann würde sein beruflicher Lebenslauf aber anders aussehen.
      Steht alles im Thread. Man muss es nur auch Lesen wollen.
      Wir sind Zweitligist, Fraisl ist ein anderer Typ Torwart, Stichwort mitspielend, war in der 2. Bundesliga bereits gut, zuletzt sogar in der niederl. ersten Liga und dort Kapitän, sodass es wohl auch Interesse von größeren Clubs dort gab.
      Vllt. auch schon durch den neuen TW - Trainer ins Spiel gebracht worden?
      Mega Perfomance

      Neu

      @birdy: Wir werden es sehen.
      Sollte es sich auf jeden Fall herausstellen, dass Fraisl wirklich als Konkurrent für Fährmann holen ist es für mich ein massiver Blödsinn von Schröder und Knäbel.

      Wieso sollte ich eine klare Nummer 1 definieren, um dann bei einem zweiwöchigen Ausfall direkt eine Alternative zu verpflichten?
      Gerade noch nachdem man schlechte Erfahrungen gemacht hat und einen neuen Spieler holt, der bei seinem letzten Arbeitgeber aufgrund dieser Thematik rausgeschmissen wurde?!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LH34 ()

      Neu

      Die klare Nr1 musste evtl. benannt werden, damit man auch eine Nr2 benennen kann umso der Nr3 zu vermitteln das sie keine Chance im Verein hat und sich besser anderweitig umsehen soll. Was ja auch geschehen ist.
      Ja wat denn !?

      Neu

      LH34 schrieb:

      es wird sicherlich auch einen Grund geben warum er mit 27 bei Sandhausen gespielt hat.
      Er entstammt eben keiner Jugendakademie, sondern eher dem Amateurfußball und hat sich erst spät Schritt für Schritt von der 2. österreichischen Liga über die 1. rumänische Liga in die 2. Bundesliga und schließlich in die 1. niederländische Liga nach oben gearbeitet. Wenn es für 2. Bundesliga und Eredivisie reicht, warum sollte er keine Chance auf einen Stammplatz haben? Da er sich in letzter Zeit sehr ehrgeizig geäußert hat, wird das auch sein Ziel sein. Für uns eine gute Situation. Entweder ein solider Backup, der Fährmann pusht, oder er setzt sich durch und dann können wir vielleicht auch mit ihm verlängern.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von la peonza del Schalke ()

      Neu

      @LH34 ... naja, jeder Spieler sollte konkurrenzfähig sein, und das gilt auch für die Torhüter. Der Bessere möge....

      Ich mag Fährmann, auf der Linie Klasse, auch im 1 gg 1, im Rauslaufen und bei Ecken verbessert. Aber mit dem Ball am Fuss hat er mich immer wieder wahnsinnig gemacht, bei den unpräzisen Abstößen, beim Aufbauspiel wenn der Ball rollt und xxx-Mal angedeutet den Ball schnell abzuwerfen und dann - STOPP ! Grrr....

      Ich hätte und habe kein Problem mit Ralle als Nr. 1 in die Zweitligasaison zu gehen.
      Aber Corona wird uns noch weiter begleiten. Selbst Geimpfte oder Genesene können sich mit neuen Virenmutationen anstecken. Er fällt aus!
      Es musste kurzfristig ein neuer TW her (ich hab es weiter oben versucht darzustellen), Fraisl ist erprobt, hat viel gespielt, kennt die 2. Liga, kann deutsch, bringt ein neues Torhüterspiel mit und ist ABLÖSEFREI und bestimmt nicht mit hohen Gehaltsforderungen in die Verhandlungen gegangen...

      Also: why not? Weil man dem 32j Fährmann keinen Druck machen möchte...???

      Neu

      Fabio Maldini schrieb:

      birdy schrieb:

      Grundsätzlich würde es mich aber überraschen, wenn man einen Verbleib von Fraisl im Tor, nach den nächsten Spielen, bereits gleich kategorisch ausschließen würde. Dann müsste man womöglich jemanden, der richtig stark gehalten hat, auf die Bank setzen und jemandem der womöglich aus Krankheit kommt zwingend wieder ins Tor stellen. Damit wäre auch niemandem geholfen.
      Exakt. Ein "Fährmann ist unsere klare Nummer 1 und wird definitiv ins Tor zurückkommen" würde deutlich mehr Unruhe und unnötige Erklärungssackgassen bringen, falls Fraisl in seinen 2-3 Spielen sehr stark abliefert. Zumal mein Eindruck von Anfang an war, dass man man im im Tor etwas andere Pläne hat. Und durchgesetzt hat sich Ralle eben auch nur gegen Schubert, Fraisl ist jetzt ein neuer Herausforderer.
      Eigentlich gar nicht. TW ist halt eine andere Sache als bei Feldspielern. Nicht mal 100%ig logisch begründbar, aber es hat sich immer wieder gezeigt, dass man bei Keepern dieses "der hat gut gespielt, der bleibt erst mal drin, und wenn der andere dann mal gut spielt, darf der wieder rein"-Spielchen eigentlich nicht spielen kann, was auf dem Feld völlig normal ist.

      Man hat sich klar auf Fährmann als Nr. 1 festgelegt, und DG hat mit ihm nun auch schon ein paar Monate gearbeitet, der weiß also genau was er von ihm bekommt. Der wird jetzt 2-3 Wochen fehlen, ist dabei - Wissensstand jetzt - nicht mal krank, und schon gar nicht verletzt, wird also auch keine "Nachwirkungen" haben. Es wäre die absolut logische Sache, dass der Stammkeeper dann auch wieder eingesetzt wird, wenn er wieder zur Verfügung steht. Dass der Ersatzmann in den 2-3 Spielen gute Leistungen gebracht hat (also genau das, was man von einem guten Ersatzmann auch erwartet), ändert daran eigentlich gar nichts - bzw. das wäre jedenfalls die völlig normale Herangehensweise bei so ziemlich jedem Verein, der einen Stammkeeper hat.

      Erstmal wird aber eh die Frage sein, spielt Fraisl überhaupt, oder wird die designierte Nr. 2 Langer spielen - der ist mit der Mannschaft eingespielt, und ihm wurden ja auch gute Leistungen in der Vorbereitung attestiert? Und interessant wäre, würde dann wohl auch gefordert dass er im Tor bleibt, wenn er in den Spielen gute Leistungen zeigt?

      Neu

      Cas schrieb:

      Die klare Nr1 musste evtl. benannt werden, damit man auch eine Nr2 benennen kann umso der Nr3 zu vermitteln das sie keine Chance im Verein hat und sich besser anderweitig umsehen soll. Was ja auch geschehen ist.
      Dann hätte man aber Fraisl am Tag nach Schuberts Unterschrift verpflichten können. Der war ja vereinslos. Und gerade wenn man ganz sneaky auf die Art eine neue Nr. 1 hätte implementieren wollen, wäre es ja um so wichtiger gewesen, dass der jeden Tag Vorbereitung mitmachen kann, der irgendwie möglich ist. Aber statt dessen wartet man darauf, dass Ralle sich mit Covid ansteckt? Oder was kommt als nächstes? Die Erkrankung ist nur für die Öffentlichkeit vorgetäuscht? Oder der Verein hat Ralle vorsätzlich infiziert, um einen Vorwand zu haben? :D Und selbst dann würde noch die Frage im Raum stehen, warum damit so lange warten, und nicht unmittelbar nach Schuberts Abgang Nägel mit Köpfen machen? Von daher, das ist dann vielleicht doch etwas viel James Bond.;)