Johannes Struckmeier - Bewerber für den Aufsichtsrat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neu

      zettelbox schrieb:

      So, die Nummer mit Hefer lässt Du jetzt bitte. (Wirklich schlechter Stil, sein Posting nach dem Veröffentlichen zigmal auch inhaltlich zu ändern.)

      Unwählbar habe ich in Verbindung mit der Vorgabe eines konkreten Spielsystems durch den AR erwähnt. Das habe ich zwischenzeitlich fettgedruckt dargestellt und auch oben nochmal geschrieben.

      Ich habe nie gesagt, dass ein AR unwählbar sei, wenn er zusammen mit dem Vorstand eine Philosophie erarbeitet. Überraschung: Auch hier habe ich exakt das Gegenteil gesagt. Heute morgen noch.
      Und da sind wir nunmal bei DEINER großen Fehlinterpretation, die diese Diskussion wohl in diese Endlosschleife gebracht hat:

      Ich habe NIE geschrieben, dass der AR (alleine) dieses System bestimmen soll. Sondern dass man das in einer umfassenden Philosophie, die im Team gemeinsam mit Vorstand und weiteren erarbeitet wird, auch berücksichtigen soll.
      So schwer zu verstehen?

      zettelbox schrieb:

      Hefer hat kein konkretes Spielsystem vorgegeben und wird das auch nicht tun. Er steht aber für eine klare Philosophie. Er weiß aber auch, wo ein Aufsichtsrat kontrollierend ein Auge draufwirft, wo er Fragen stellt, wie er die Arbeit eines Vorstandes zu messen hat und wo er sich gänzlich rauszuhalten hat.

      Und zum Verständnis:

      Genau deswegen muss der AR bei der Erarbeitung dieser Philosophie (inkl. klarer sportlicher Philosophie, was/wie wollen wir spielen) relativ stark involviert sein.

      Damit eben nicht wie unter CT die Arbeit der sportlichen Verantwortlichen an kurzfristigen (vielleicht glücklich erreichten) Tabellenplätzen gemessen wird, sondern man guckt, inwieweit Vorstand und Trainer durch die getätigten Transfers und das Training sowie die Spiele es geschafft haben, die sportliche Philosophie - den Schalke Stil im Fußball - umzusetzen (hier gibt es diverse Parameter, die man zur Überprüfung heranziehen kann, unabhängig vom Tabellenplatz, die zwecks einer Überprüfung der Resultate sogar ein AR anwenden könnte, der eher Fußballlaie ist).


      zettelbox schrieb:

      Du forderst, dass ein AR-Kandidat eine Philosophie aufstellt, in der ein konkretes bevorzugstes Spielsystem klar verankert sei. Für mich würde das einen solchen Kandidaten definitiv unwählbar machen.
      Da haben wir dein Zitat in dem du mir Worte in den Mund legst, die ich NIE gewählt habe (Stichwort "manipulativ").

      Ich habe IMMER gesagt das soll der gesamte AR mit Vorstand und weiteren gemeinsam erarbeiten (um genauer zu sein sogar genau in dem Beitrag vor deinem, auf den du dann mit diesen Worten geantwortet hast). :ugly: :D

      Wie du auf einen EINZELNEN Kandidaten kommst ist mir schleierhaft.

      Und meine Ausgangsfragen an Johannes muss ich nicht noch zitieren oder, da musst du nur 1 Seite zurückgehen.
      JHV 2016 - Der letzte Redner: "Wir in Block 7 haben in den letzten zwei Jahren selbst über die Mannschaft gelacht.
      Ich bin durch Christian Heidel motiviert. Ich will die Schale in der Hand halten. Ich gebe alles."

      Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von Giuliano-Celentano ()