Wahlausschuss lässt zehn Kandidaten für AR-Wahl zu

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Pinsel schrieb:

      Stimmt, kann nur die einzige logische Schlussfolgerung sein. Wenn mein Weg nicht sofort umgesetzt wird, wende ich mich an die Presse und nöhl so lange rum, bis er umgesetzt wird.
      Kann gar nicht anders funktionieren.
      "sofort" :thumbsup:

      Die erste Kontaktaufnahme mit dem AR gab's den Berichten nach bereits Anfang des Jahres, wo man beim AR auf Taube Ohren gestoßen ist.
      JHV 2016 - Der letzte Redner: "Wir in Block 7 haben in den letzten zwei Jahren selbst über die Mannschaft gelacht.
      Ich bin durch Christian Heidel motiviert. Ich will die Schale in der Hand halten. Ich gebe alles."

      Alf Aehrmann schrieb:

      Dem entsprechend ist es aus meiner Sicht absolut vernünftig, dass Paetzel und Haberzettel nicht zugelassen worden sind.
      Nochmals. Es gibt diverse Strömungen im Verein, die Pro-RR Strömung ist keine kleine Gruppe und gehört dazu - wie immer man dazu auch steht. Warum lässt man nicht die MV entscheiden? Und ehrlich gesagt, vereinsschädigendes Verhalten hat der aktuelle AR doch wohl ohne Ende zu verantworten. Warum werden dann Rüter, Dörnemann und Co. zugelassen? Ne, das wurde vorher schön am Rad gedreht. Wie immer...
      Flieg davon, du Schaschlikamsel!

      MindTheGap schrieb:

      Alf Aehrmann schrieb:

      Dem entsprechend ist es aus meiner Sicht absolut vernünftig, dass Paetzel und Haberzettel nicht zugelassen worden sind.
      Nochmals. Es gibt diverse Strömungen im Verein, die Pro-RR Strömung ist keine kleine Gruppe und gehört dazu - wie immer man dazu auch steht. Warum lässt man nicht die MV entscheiden? Und ehrlich gesagt, vereinsschädigendes Verhalten hat der aktuelle AR doch wohl ohne Ende zu verantworten. Warum werden dann Rüter, Dörnemann und Co. zugelassen? Ne, das wurde vorher schön am Rad gedreht. Wie immer...
      Es geht doch nicht um die Pro-RR Strömung oder nicht.

      Es geht darum, dass während einer AR-Sitzung über WAZ und BILD eine geplante Entscheidung des ARs verhindert wurde, von Leuten die keine Legitimation dazu hatten.

      Die Zulassung von Rüter ist an der Stelle ein schlechtes Beispiel, da er als Nachrücker definitiv nicht dafür verantwortlich gemacht werden kann. Über andere aus dem aktuellen AR (zurückgetretene) darf man sich durchaus wundern.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alf Aehrmann () aus folgendem Grund: Grammatikfehler

      Vielleicht hätte eine Mehrheit den "außerparlamentarischen Weg" in der Phase völliger Handlungsunfähigkeit gut gefunden und für den Kandidaten gestimmt. Nur darum geht es. Die MV hat zu entscheiden, nicht der WA.
      Flieg davon, du Schaschlikamsel!

      Viererkette schrieb:

      juice schrieb:

      Weißt du, ob die Kandidaten aus der "Gruppe" geeigneter gewesen wären? Und wenn ja, woran machst du das fest?

      Ich weiß über die Kandidaten nur, dass sie offenbar gerne den Weg über Springer und Funke gehen. Auf sowas kann ich sehr gut verzichten.
      Prof. Dr. Uli Paetzel zum Beispiel.Integrer Politiker. Hervorragend vernetzt.
      Und dann wird er mit einer Nichtzulassung abgestraft?
      Warum? Weil man mit dem Rangnick Plan an die Öffentlichkeit ging?
      War das nicht Notwehr?
      Immerhin hat der AR alle Gesprächsangebote vorab ignoriert.
      Zumindest hat das diese Gruppe so dargestellt.
      Wäre es nicht (ebenso) vorstellbar, dass der Wahlausschuss genau Letzteres auch überprüft hat und das Ergebnis dann entsprechend gewertet hat?
      Wie man hörte wurde ja immerhin über vier Tage getagt und dann entschieden.

      Von Willkür, blinder Vereinshörigkeit und Abstrafungsaktionen auszugehen ist ja nur eine der unendlichen Möglichkeiten.
      Beim Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.

      (Jean-Paul Sartre.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Caubstrasse ()

      Vereinsschädigend war mit Sicherheit die Taubheit im AR, mit der man den Karren gegen die Wand knallen ließ.
      Sollte die Gruppe Krösche verhindert haben, gebührt ihnen großer Dank.
      Meine Einschätzung ist die von mind the gap.
      Die MV sollte entscheiden, nicht der WA.
      Vorstand und AR werden die Kandidaten mit Genugtuung registriert haben.

      Viererkette schrieb:

      Vereinsschädigend war mit Sicherheit die Taubheit im AR, mit der man den Karren gegen die Wand knallen ließ.
      Sollte die Gruppe Krösche verhindert haben, gebührt ihnen großer Dank.
      Meine Einschätzung ist die von mind the gap.
      Die MV sollte entscheiden, nicht der WA.
      Vorstand und AR werden die Kandidaten mit Genugtuung registriert haben.
      Alles klar. :D Also einfach persönliches Gutdünken bei dir.

      Der WA ist durch die MV legitimiert und trifft die Vorauswahl der AR-Kandidaten. So einfach ist das. Kann man als Mitglied dann auch mal akzeptieren. Willst du den WA abschaffen, stell einen entsprechenden Antrag auf der MV.
      "In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon." - Charly Neumann

      Neu

      Ich glaube nicht, dass das live übertragen wird.

      Schalke04 schrieb:

      Da in diesem Jahr insgesamt 10 Kandidaten zur Wahl stehen, hat sich der Verein entschieden, die Veranstaltung aufzuteilen, um so zu gewährleisten, dass jeder entsprechend Redezeit erhält. So werden nach Absprache mit den Kandidaten und dem Wahlausschuss zwei Diskussionsrunden live on tape produziert, die dann an dieser Stelle den Mitgliedern zur Verfügung gestellt werden. Gruppe 1 wird um 18 Uhr ihre Vorstellungsrunde drehen, Gruppe 2 um 20 Uhr – die Veröffentlichung ist dann noch für den gleichen Abend geplant.
      Im Dashboard bei mitGEredet steht es auch nicht, als Livetermin.

      Neu

      balluf schrieb:

      Nichts Neues dabei. Viele allgemeingültige Phrasen .
      Vielleicht wollen die nur ein bisschen mitreden .....
      Leider.
      Das weißt du bereits 20 Minuten, nachdem zwei 90 Minuten Videos online sind? Respekt.
      Beim Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.

      (Jean-Paul Sartre.)

      Neu

      Caubstrasse schrieb:

      balluf schrieb:

      Nichts Neues dabei. Viele allgemeingültige Phrasen .
      Vielleicht wollen die nur ein bisschen mitreden .....
      Leider.
      Das weißt du bereits 20 Minuten, nachdem zwei 90 Minuten Videos online sind? Respekt.
      Ok, gebe zu bin bei einer Gruppe (die andere hatte ich gar nicht gesehen) relativ schnell in einer knappen halben Stunde durchgezappt und hab mir Antworten zu bestimmten Fragen der Moderatorin rausgesucht. Diese fand ich recht allgemeingültig.Bin aber durchaus belehrbar und werde mir beide Gruppen noch komplett anschauen. Puh, denke das wird recht fad. Vielleicht kommt aber tatsächlich noch was anderes dabei rum als" wirtschaftliche Berufserfahrung, Herz für den Verein, keine Wetten mehr auf die Zukunft und großes Faustpfand Knappenschmiede, will mich gerne einbringen..und ähnliches"