Dursun ablösefrei zu Schalke?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Cobi04 schrieb:

    3-5-2 in Liga 2. Gute Nacht.
    Was genau sollen die drei Zahlen jetzt aussagen? Genau, nichts.
    Nur anhand der Grundformation direkt auf ein System zu schließen ist einfach Unsinn.
    Oder um es mit Peps Worten zu sagen: „Die Formation ist egal. Wichtig sind die Abläufe.“
    Ich bin nicht Mr. Lebowski, Sie sind Mr. Lebowski. Ich bin der Dude. Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar? Entweder so oder Seine Dudeheit oder Duder oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt.
    Ein Spiel an einem Spielsystem festzumachen, ist an Oberflächlichkeit kaum zu toppen.

    Die grundsätzliche Ausrichtung ist da viel wichtiger. Man kann auch im 3-5-2 Offensiv und Gut Fußball spielen, genau wie man im 4-3-3 die letzte Grütze spielen kann.
    Gerade bei tief stehenden Gegnern kann der Aufbau in der Dreierkette auch von Vorteil sein. Entscheidend würde sein, ob die außen eher durch „Außenverteidiger“ oder offensiver eingestellte Spieler ist.


    Beide Spieler zu haben, wäre natürlich eine Ansage. Und dennoch werden so oder so rein Offensive Außenspieler benötigt, um einen Plan B in der Tasche zu haben.

    El_Duderino schrieb:

    Cobi04 schrieb:

    3-5-2 in Liga 2. Gute Nacht.
    Was genau sollen die drei Zahlen jetzt aussagen? Genau, nichts.Nur anhand der Grundformation direkt auf ein System zu schließen ist einfach Unsinn.
    Oder um es mit Peps Worten zu sagen: „Die Formation ist egal. Wichtig sind die Abläufe.“
    Ach komm. Wir schließen eben daraus, was wir bei Grammozis sehen. Aber ich lasse mich gerne überraschen, wenn das nächstes Jahr ganz anders aussieht und er plötzlich wie die Eintracht spielen lässt.
    Dursun kann schon was am Ball. Vielleicht spielt er dann etwas hängender und leitet die Bälle schnell weiter. Das ist sein Spiel, zumindest habe ich das bisher so gesehen. Vorne dann T-Rod:
    T-Rod
    Dursun
    Bozdogan OM/Harit
    Kola Latza Aydin
    Erwartungen Saison 2021/2022:
    Guter offensiver und attraktiver Fußball. Platzierung: Rang 1 oder 2.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kobi ()

    Kobi schrieb:

    Dursun kann schon was am Ball. Vielleicht spielt er dann etwas hängender und leitet die Bälle schnell weiter.
    Das ist ein entscheidender Punkt.
    Dursun ist eben kein typischer und reiner Strafraumstürmer.
    Daher denke ich, dass die zwei sich gut ergänzen könnten
    Ich bin dagegen, jetzt auch noch Dursun zu holen und womöglich auch noch Huntelaar zu behalten.

    Wie soll das konkret aussehen?
    Spielen Dursun und Terodde, stehen sie sich möglicherweise auf den Füssen.
    Spielt der eine deutlich mehr als der andere, kommt Unmut und Unzufriedenheit auf.

    Hat man den Anspruch, dass alle 3 zu Einsätzen kommen, spielt jeder 60 Minuten?

    ich weiss nicht, mir gefällt das nicht.

    Und nochmal das A und O: der Mittelstürmer, egal wer, muss Flanken und verwertbare Vorlagen bekommen.
    DAS ist die entscheidende Baustelle.
    Da müssen (mindestens) zwei richtig gute Leute her.

    Ich hätte am liebsten ein 4-3-3 mit zwei gescheiten Außenspielern, einem echten Knipser in der Mitte und für diesen im Verletzungsfall einen guten Back-up.
    Tore - Punkte - Meisterschaft
    Verstehe die Aussagen nicht, dass man ja noch keine Vorlagengeber für T-Rod und Dursun habe.
    Meint ihr Knäbel und Schröder sind doof und sehen das nicht?

    Knäbel hat doch bei MitGEredet gesagt, dass die Außen im Fussball wichtig sind.
    Erwartungen Saison 2021/2022:
    Guter offensiver und attraktiver Fußball. Platzierung: Rang 1 oder 2.

    la peonza del Schalke schrieb:

    El_Duderino schrieb:

    Cobi04 schrieb:

    3-5-2 in Liga 2. Gute Nacht.
    Was genau sollen die drei Zahlen jetzt aussagen? Genau, nichts.Nur anhand der Grundformation direkt auf ein System zu schließen ist einfach Unsinn.Oder um es mit Peps Worten zu sagen: „Die Formation ist egal. Wichtig sind die Abläufe.“
    Ach komm. Wir schließen eben daraus, was wir bei Grammozis sehen. Aber ich lasse mich gerne überraschen, wenn das nächstes Jahr ganz anders aussieht und er plötzlich wie die Eintracht spielen lässt.
    Genau dies meine ich. Grammozis hat doch bisher fast gar kein Offensivspiel hier installiert. Zusammen mit dem angedachten System kann man doch schon negative Befürchtungen haben.
    Was spricht eigentlich dagegen, 2-3 Stürmer in der Mannschaft zu haben, die wissen wie man Tore schiesst? Mal den, äußerst unwahrscheinlichen, Fall genommen, es verletzt sich einer... möchte nicht wissen, was dann hier los ist... Also immer ran mit Ihm und ja, auch er soll ne Mio. verdienen, warum auch nicht! Wenn dann unsere „Top Spieler“ eine Mio verdienen, statt wie bisher 4-5, dann passt das doch.
    Der Spieler Fjörtoft über seinen Trainer Felix Magath:

    Ob Felix Magath auch die Titanic gerettet hätte, weiß ich nicht - auf jeden Fall wären alle Überlebenden topfit gewesen!

    Fabio Maldini schrieb:

    Aschepoehler schrieb:

    Ich empfehle mal ein paar Spiele von Frankfurt zu gucken. Da sieht man wie langweilig das 3-5-2 interpretiert werden kann...
    Das ist halt aber auch Hütter. Jedes System steht und fällt mit dem Trainer.
    Ja natürlich. Mit dem Trainer, den Spielern, der Form, dem Gegner, der Ausrichtung, der Fitness etc. Deshalb ist es mir viel zu einfach das 3-5-2 als schlechtes System abzutun. Das meinte ich einfach nur.