Diskussion um Rangnick, Buchta und die Gruppe(n) - Startpost beachten!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Boeser_Bube schrieb:

    Das Thema ist ganz sicher noch nicht durch... der Ahnungslosenrat wird jetzt hoffentlich soviel Druck bekommen, dass Er nicht mehr anders kann als sofort zurück zu treten. Dann ist die Situation wieder eine Andere und Rangnick würde kommen.

    Die nächste Petition ist ja schon raus.

    Wenn diese Leute an der Spitze uns jetzt noch Schröder präsentieren möchte ich nicht wissen was an der Geschäftsstelle passiert... mit Recht!
    gegen CT standen wir am Stadion, warum nicht jetzt?

    Der Druck ist noch viel zu wenig.
    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Schmie« (Heute, 12:51)

    Boeser_Bube schrieb:

    Das Thema ist ganz sicher noch nicht durch... der Ahnungslosenrat wird jetzt hoffentlich soviel Druck bekommen, dass Er nicht mehr anders kann als sofort zurück zu treten. Dann ist die Situation wieder eine Andere und Rangnick würde kommen.

    Die nächste Petition ist ja schon raus.

    Wenn diese Leute an der Spitze uns jetzt noch Schröder präsentieren möchte ich nicht wissen was an der Geschäftsstelle passiert... mit Recht!
    RR. braucht nach diesen Machtspielchen vor Amtsantritt erst Recht nicht mehr hier auftauchen. Soll bloß wegbleiben.
    Mitte mich nicht voll!

    #Vermummungsgebot!

    Nazis boxen!

    Darth schrieb:

    Aber einige haben ja immer noch Hoffnungen und wollen Buchta in die Wüste schicken
    Natürlich.. Das muss das Ziel sein ganz unabhängig von der Person RR.
    Der AR hätte eigentlich den Auftrag gehabt, nach dem Rücktritt CTs die letzten Jahrzehnte Revue passieren zu lassen und zu analysieren wie wir von der tatsächlichen Nummer drei in Deutschland zu diesem desaströsen spielerischen Klub haben werden können,, warum wir finanziell so am Ende sind. Warum wir auch ansonsten immer weiter an Bedeutung verlieren.
    Das haben sie nicht getan, im Gegenteil. Sie haben einfach alles laufen lassen. Einen überforderten Vorstand behalten und diesen derart riskante Entscheidungen wie Wagners weiterbeschäftigung treffen lassen.. Da ist die Farce mit RR nur der Tropfen obendrauf.. Denn das, was die Gruppe getan hat, erwarte ich vom AR. Diese Analyse, die Netzwerke, die Problemlösungen.
    Stattdessen auch hier: einfach mal nen Krösche anbaggern, aber darüber hinaus keinerlei Ideen.

    krone schrieb:

    das "derzeit" in rangnicks statement deutet für mich darauf hin, dass seine rahmenbedingungen (noch) nicht erfüllt wurden und werden es wohl auch nur, wenn man ihm die komplette macht gibt. ähnliches hat er ja in mailand gefordert. unter dem aktuell AR wird es das aber so nicht geben.
    Moment.. Diese komplette Macht hatte jeder Vorstand und wird jeder Vorstand haben.
    Denn laut Satzung obliegt diesem ALLES was den sportlichen Bereich anbelangt.

    Das einzige was die Macht begrenzt ist in der Tat die Genehmigungspflicht von Transfers über eine gewisse Summe.
    Auf der anderen Seite ist diese auch eigentlich überflüssig.. Denn der AR weist den Vorständen ja Budgets zu in dessen Rahmen diese handeln können sollten.
    Und dieses Budget (20 Mio) war wohl RR, der kolportiert mit 38 kalkuliert, eben zu wenig.
    Wobei mir noch nicht klar ist ob diese 20/38 Mio lediglich für Transfers zur Verfügung stehen müssten oder ob diese für den gesamten Kader gelten.. Dann könnte ich nämlich RR verstehen - zwei, drei großverdiener die man nicht losbekommt und das Budget ist weg. Da gäbe es gar keine Handlungsfreiheit.

    Aber an irgendeiner Macht kann es nicht liegen. Die hat unser Vorstand schon laut Satzung.

    Icecul schrieb:

    Balarono schrieb:

    Ich verstehe einfach nicht wie Heldt hier noch bei irgendwen ein Thema sein kann oder man ihn auch nur akzeptieren, geschweige den wollen kann.
    Wer will Heldt denn als Sportvorstand oder bei wem ist er hier Thema?
    Dass er bei Buchta und dem Aufsichtsrat im Hinterkopf ist, halte ich (wie gesagt) allerdings für durchaus wahrscheinlich.
    och, ich hatte schon das Gefühl, dass hier der eine oder andere seine Hotte Herzchen Smilies erst gemeint hat ...
    The fact that there is a highway to hell and only a stairway to heaven says a lot about anticipated traffic numbers.
    Rangnick hat mich optimistisch gestimmt und Hoffnung gegeben.
    Für einen Neuanfang und professionelle Strukturen. Naja das ist nun vom Tisch.
    Nun bin ich pessimistischer denn je. Am Ende kommt ein Typ wie Schröder, in 8 Wochen ein neuer Trainer mit vielleicht 15 Zweitliga-Spielen als Erfahrung und dann werden wir 12. in Liga 2. Ich traue nur wenigen einen richtigen, effizienten und professionellen Neuanfang zu - insbesondere bei Schalke und den derzeitigen Bedingungen. Ist vielleicht billiger Populismus aber meine Stimmung geht gen 0. Und das die Nachricht mit Rangnick noch vor einem Spiel bekannt gegeben wird, passt ins heutige Schalke-Bild
    Das erste Mal: 1. FC Köln - FC Schalke 04 0:1 (12.08.1995)
    Selten so gewesen, dass die Stimmungslage so schwankt.
    Von Enttäuschung hin zu "dann soll er halt bleiben wo der Pfeffer wächst" ist alles dabei.

    Hängen bleibt der Eindruck, dass der Verein zum Spielball einzelner Egos wird.
    Und in Rheda sitzt vielleicht einer, der an seine Comebackmöglichkeiten denkt... :dagegen:
    Die letzte Hoffnung auf Besserung wurde für mich heute begraben.

    Ich kann nur auf die MV im Juni hoffen. Und darauf das wir Leuten unsere Stimme geben die für einen Aufbruch und für Veränderung stehen.

    Ein "weiter so" darf es nicht geben! Das wäre unser kompletter Untergang!
    Bis wann fällt eigentlich die Entscheidung zwecks Bundestrainernachfolge? RR meinte in seinem Statement zur Absage ja „derzeit“! Vielleicht will er sich nur die Option offenhalten und wie würden das die User hier sehen wenn er bei (für ihn negativem Bescheid zwecks BT) dann für uns zur Verfügung stehen würde? Nur ne Frage
    Würde nun auch Knäbel bevorzugen. Er kennt den Verein bereits ganz gut und ist sowieso schon in den Planungen mit eingebunden. Vielleicht wäre auch Stoffelshaus durchaus geeignet, wobei es um ihn ja doch sehr ruhig wurde zuletzt. Ansonsten dürfte wohl grundsätzlich jede externe Lösung nach der Rangnick-Geschichte verbrannt sein und als C-Lösung gelten. Frage mich aber auch, wie der AR auf so jemanden wie den gehandelten Schröder kommt. Der ist in Mainz doch selbst gescheitert...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von abseitsfalle04 ()

    danyh schrieb:

    Nach der Vier Minuten und 38 Sekunden Meisterschaft am 19. Mai 2001 ist dies für mich die mit Abstand schlimmste Meldung die ich mir nur vorstellen kann!

    Ich hatte echt sowas wie Aufbruchstimmung gespürt trotz dem Platz und der Spielweise die wir am Tage legen.

    RR wäre die Beste Lösung gewesen die es nur gibt wieder im modernen Fußball anzukommen.

    Jetzt kann man nur hoffen das es uns nicht so ergeht wie 1860 oder die roten Teufel.


    Der Statement vom Berater RR das er nicht gespürt hat das der AR wirklich alles versucht RR zu verpflichten wundert mich nicht wirklich und wurde hier auch ziemlich oft prophezeit.


    Es ist einfach nur noch traurig

    Lege mich fest mit diesen Leuten die da oben im Moment alle Entscheidung falsch treffen aber auch wirklich ALLE, bleiben wir die nächsten Jahre höchstens Zweitklassig!

    Entspricht komplett meiner Gefühlslage.
    Herzlichst, Criztical

    Cobi04 schrieb:

    Blubb04 schrieb:

    Denke das Ding ist noch nicht durch.
    Mal die Nerven behalten.
    Was bringt Dich zu der Vermutung?
    Warum sollte sich dann Rangnick mit so einer Aussage zum Depp machen, wenn er später doch zusagt...?
    Um seine Machtposition zu verbessern. Um Zugeständnisse herauszuholen als Bedingung, wenn er dann doch kommt.
    Mitte mich nicht voll!

    #Vermummungsgebot!

    Nazis boxen!

    Boeff59 schrieb:

    Bis wann fällt eigentlich die Entscheidung zwecks Bundestrainernachfolge? RR meinte in seinem Statement zur Absage ja „derzeit“! Vielleicht will er sich nur die Option offenhalten und wie würden das die User hier sehen wenn er bei (für ihn negativem Bescheid zwecks BT) dann für uns zur Verfügung stehen würde? Nur ne Frage
    Dann würde er nicht absagen, sondern auf Zeit spielen.
    Schalke ist größer! #reclaimschalke

    Beitrag von motiu ()

    Dieser Beitrag wurde von Larsen.S04 aus folgendem Grund gelöscht: . ().
    Bekomme beim Statement (Schalke ist "von Ralf Rangnicks Absage überrascht" - kicker) von Buchta einfach nur noch schlechte Laune.

    Die gesamte Schuld für unsere Misere wird auf die Gruppe geschoben ("von außen hineingetragenen Turbulenzen der letzten Tage"). Dabei sollte sich Herr Buchta lieber mal darüber Gedanken machen, wieso es überhaupt so weit kommen konnte. Der wahre Grund für die Unruhe liegt doch vielmehr einfach darin, dass der überwältigende Anteil der Anhänger und auch der Öffentlichkeit jegliches Vertrauen in die Entscheidungen und Kompetenzen des Aufsichtsrates verloren hat. Gäbe es auch nur einen Funken Hoffnung darauf, dass der Aufsichtsrat eigenständig einen geeigneten Kandidaten finden könnte, wäre das Theater hier nicht halb so groß. Von Selbstkritik gibt es allerdings von Anfang dieser Posse insbesondere von Herrn Buchta keinerlei Spur. Wenn man ehrlich ist sollte dieser Aufsichtsrat bis zur Abwahl auf der MV überhaupt keine maßgeblichen Entscheidungen mehr treffen dürfen. Stattdessen wird jetzt angekündigt, den Vorstandsposten schnellstmöglich zu besetzen. Das klingt einfach nur noch wie Hohn.

    Es tut mittlerweile einfach nur noch weh, wie macht- und hilflos man zusehen muss, wie der Verein entweder mit Absicht oder aufgrund purer Unfähigkeit (ich bin mir leider nicht mehr sicher..) vollständig vor die Wand gefahren wird. Die Verantwortlichen haben allerdings Scheuklappen auf und machen munter weiter. Die einzig logische Konsequenz aus diesem Trauerspiel ist eigentlich der sofortige Rücktritt. Ich würde allerdings meine Hand dafür ins Feuer legen, dass jeder einzelne im Aufsichtsrat bis zur Abwahl an seinem Posten kleben wird.

    s2000 schrieb:

    Ein "weiter so" darf es nicht geben! Das wäre unser kompletter Untergang!
    Völlig richtig.

    Vereinspolitik über die Bild zu betreiben und denen Brühwarm alle Infos stecken, nur um wieder einen starken Mann ans Steuer zu lassen, dem man dann alle Vollmacht geben will und dabei auch vor wirtschaftlichen all-in nicht zurück schreckt klingt für mich allerdings sehr stark nach "weiter so".