Diskussion um Rangnick, Buchta und die Gruppe(n) - Startpost beachten!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Icecul schrieb:

    Wobei Schröder auch ohne das Thema Rangnick einfach eine ziemlich schlechte, jedoch Schalke-typische, Wahl wäre.
    Sehe ich ähnlich.
    Ich glaube aber nicht, dass es Schröder wird. Der ist Vereinslos. Wenn unser AR in wirklich haben wollte, wäre er schon längst in Amt und Würden und würde sich mit der Kaderplanung für die 2. Liga kümmern. Ich denke es geht um Knäbel oder Mr. X.
    "Nimmst du die blaue oder die rote Pille?"
    Ich habe mich für die blaue entschieden.........!
    -----------------------------------------------------------------------------
    Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll aber bei mir lief's ganz flüssig.
    (Paul Breitner)

    #unsere Vereinswerte sind nicht verhandelbar!

    Il Barto schrieb:

    Icecul schrieb:

    don_corleone86 schrieb:

    Wenn es jetzt Rouven Schröder wird...
    Wobei Schröder auch ohne das Thema Rangnick einfach eine ziemlich schlechte, jedoch Schalke-typische, Wahl wäre.
    Ich fände Schröder super. Braucht man sich den Namen wenigstens gar nicht erst merken und kriegt in einem halben Jahr vielleicht sogar eine richtige Lösung.
    Ich glaube, und das ist jetzt eine reine These von mir, dass man sich den Namen sowieso nicht lange merken muss. Der jetzige AR wird sich relativ kurzfristig einen Kandidaten aus den Rippen schneiden, der die Saison plant. Am 13 Juni wird das Kabinett, welches den neuen sportlichen Apparat aber mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit abgewählt. Wenn die „Gruppe“ ihre Popularität aber jetzt gekonnt nutzt und Wahlkampf betreibt werden auch genug Wähler finden denen der Name Rangnick reicht. Am Ende sitzen die Leute der Gruppe im AR, man schafft die Rangnickschen Bedingungen und installiert ihn halt kurz nach Saisonstart.

    Halte das für sehr realistisch, falls der noch verfügbar ist im Juli
    So, genug mit Schabernack
    Bevor jetzt ein anderer als RR kommt, dann soll es lieber Knäbelmachen

    Bei den kursierenden Namen wird einem nur übel.

    Aber weil der AR so scheiße ist, wie er ist, wird‘s eh ein Plan C Schnellschuss, der uns dann in Liga 3 oder 4 führen kann.

    Mensch Rudi, dein Erbe wird mit Füßen getreten und mit der Abrissbirne zerstört.

    Icecul schrieb:

    Il Barto schrieb:

    Ich fände Schröder super. Braucht man sich den Namen wenigstens gar nicht erst merken und kriegt in einem halben Jahr vielleicht sogar eine richtige Lösung.
    Wahrscheinlicher als letzteres in diesem Verein dürfte sein, dass Arminia Bielefeld in die Champions League kommt.
    Mach das nicht kaputt. Ich brauch irgendwas um mir das schönzureden. Weil der eh kommen wird.
    Schalke ist größer! #reclaimschalke

    Neo schrieb:

    Ich denke es geht um Knäbel oder Mr. X.
    Wobei das auch kein Vertrauensbeweis für Knäbel wäre, wenn er dann nur als Notlösung am Ende des Tages den Job macht, weil kein anderer zu bekommen war.

    Der Einwand mit vereinslos ist aber sicherlich berechtigt. Ich denke allerdings, dass man es auch/immer noch bei Heldt versucht. Menschlich wäre das natürlich top, aber sportlich... nicht so wirklich.

    Ruhrknappe schrieb:

    Wo kommt eigentlich der Name Schröder her? War das nur ein Gerücht oder ist da ernsthaft was dran?
    Musst du in den anderen Threads mal schauen. Der Name war auf jeden Fall in der Presse.


    Z. B. Mal wieder zitiert, den Beitrag:

    NoSu schrieb:

    Laut Sport Bild gibt es im Aufsichtsrat des Uneinigkeit darüber, wer die Nachfolge von Schneider antreten soll. Verschiedene Mitglieder des Gremiums sollen für verschiedene Kandidaten plädieren. Demnach gibt es vier Kandidaten: Rouven Schröder (zuletzt FSV Mainz 05), Horst Heldt (1. FC Köln), Erik Stoffelshaus (zuletzt Lokomotiv Moskau) und Jörg Schmadtke (VfL Wolfsburg). Schröder und Heldt seien jedoch Stand jetzt die Favoriten auf die Sportchef-Stelle. Schmadtke sei kaum zu bekommen, während Stoffelshaus nur Außenseiter-Chancen habe.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schalker0589 ()

    Neo schrieb:

    Icecul schrieb:

    Wobei Schröder auch ohne das Thema Rangnick einfach eine ziemlich schlechte, jedoch Schalke-typische, Wahl wäre.
    Sehe ich ähnlich.Ich glaube aber nicht, dass es Schröder wird. Der ist Vereinslos. Wenn unser AR in wirklich haben wollte, wäre er schon längst in Amt und Würden und würde sich mit der Kaderplanung für die 2. Liga kümmern. Ich denke es geht um Knäbel oder Mr. X.
    Eigentlich gibt es kein Mister X mehr. Die neue Truppe hat ihr Pulver verschossen. Der Aufsichtsrat hat sowieso keine Ideen (Krösche war das letzte Erbe aus OWL). Nur Hotte dürfe noch im Gespräch sein, auf den ich mittlerweile auch keinen Bock mehr habe, seit dem ich gelesen habe, wer die Kandidaten für eine Gisdol Nachfolge sein sollen. Bei seiner Trainerauswahl ist der beständig immer schlechter geworden.

    Icecul schrieb:

    Ich denke allerdings, dass man es auch/immer noch bei Heldt versucht. Menschlich wäre das natürlich top, aber sportlich... nicht so wirklich.
    Ich verstehe einfach nicht wie Heldt hier noch bei irgendwem ein Thema sein kann oder man ihn auch nur akzeptieren, geschweige den wollen kann.

    Seit Wochen werden hier alle möglichen Leute / Firmen abgecheckt ob sie auch nur den leisesten Bezug zu CT haben um sodann zu Unberührbaren erklärt zu werden - nur bei Horst Heldt, demjenigen der ganz massiv Anteil an der entstandenen Machtfülle von CT hat, weil er jede Einmischung geduldet und jede Anweisung akzeptiert hat, obwohl ihm CT gar nix zu sagen hatte, da interessiert das plötzlich nicht mehr.
    The fact that there is a highway to hell and only a stairway to heaven says a lot about anticipated traffic numbers.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Balarono ()

    Das Thema ist ganz sicher noch nicht durch... der Ahnungslosenrat wird jetzt hoffentlich soviel Druck bekommen, dass Er nicht mehr anders kann als sofort zurück zu treten. Dann ist die Situation wieder eine Andere und Rangnick würde kommen.

    Die nächste Petition ist ja schon raus.

    Wenn diese Leute an der Spitze uns jetzt noch Schröder präsentieren möchte ich nicht wissen was an der Geschäftsstelle passiert... mit Recht!
    Was auch immer passiert, wir lieben Dich sowieso.... bis in die Ewigkeit ! ! !

    Larsen.S04 schrieb:

    Ich glaube, und das ist jetzt eine reine These von mir, dass man sich den Namen sowieso nicht lange merken muss. Der jetzige AR wird sich relativ kurzfristig einen Kandidaten aus den Rippen schneiden, der die Saison plant. Am 13 Juni wird das Kabinett, welches den neuen sportlichen Apparat aber mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit abgewählt. Wenn die „Gruppe“ ihre Popularität aber jetzt gekonnt nutzt und Wahlkampf betreibt werden auch genug Wähler finden denen der Name Rangnick reicht. Am Ende sitzen die Leute der Gruppe im AR, man schafft die Rangnickschen Bedingungen und installiert ihn halt kurz nach Saisonstart.
    Halte das für sehr realistisch, falls der noch verfügbar ist im Juli
    So eine ähnliche Denke habe ich auch gerade.
    Laut Aussagen der Gruppe ist das noch nicht final. Sollte RR bis Mitte Juni keinen neuen Job angenommen haben, wird die Neubesetzung des AR und die ggf. damit verbundene neue Ausrichtung entscheidend sein. Der derzeitige AR sollte mMn jetzt keine finalen Personalentscheidungen mehr treffen. Die haben doch aktuell ihre Kaderplanung Task Force und mit Knäbel einen Sportvorstand (zumindest übergangsweise). Kann also alles so weiter gehen. Die Lazta Verpflichtung war ja auch schon ein erster Schritt in Richtung Liga 2. Ohne die Qualität dieser Verpflichtung jetzt schlüssig zu beurteilen. Jede Verpflichtung eines Sportvorstandes mit entsprechenden Gehalt und Vertragslaufzeit wäre riskant. Egal ob ein neuer AR hinterher RR favorisiert oder jemand anderen. Wenn die konträre Vorstellungen zu diesem Posten haben, wird der dann amtierende Sportvorstand nicht lange im Amt bleiben, was dann wiederum mit Abfindung verbunden ist und uns ein ganzes Jahr kosten kann.
    Rien ne va plus.
    Damit haben wir dann wohl das Ticket für die Talfahrt eingelöst. Danke AR, damit habt ihr euch als Wegbereiter in die bedeutungslosigkeit in die Geschichtsbücher geschrieben.... :wand:
    Richtig gutes Zeug, echt
    Krass
    Echt Jung, gefällt mir gut, richtig gut
    Fand ich wirklich gut
    Richtig gutes Zeug
    Hat mir wirklich gut gefallen, richtig gut, ja

    Balarono schrieb:

    Ich verstehe einfach nicht wie Heldt hier noch bei irgendwen ein Thema sein kann oder man ihn auch nur akzeptieren, geschweige den wollen kann.
    Wer will Heldt denn als Sportvorstand oder bei wem ist er hier Thema?

    Dass er bei Buchta und dem Aufsichtsrat im Hinterkopf ist, halte ich (wie gesagt) allerdings für durchaus wahrscheinlich.