Diskussion um Rangnick, Buchta und die Gruppe(n) - Startpost beachten! Umfrage im zweiten Post!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Diskussion um Rangnick, Buchta und die Gruppe(n) - Startpost beachten! Umfrage im zweiten Post!

    So ich halte mich kurz.


    Was im Rangnick-Thread ablief - egal von welcher Seite - war stellenweise zum Kotzen und lies jedes Niveau vermissen. Sowohl gegenüber der Beteiligten (Rangnick, Buchta und Gruppe) aber insbesondere auch anderen Nutzern gegenüber.


    Wir machen den alten Thread dicht, damit ihr mal wieder runterkommen könnt. Danach könnt ihr hier wieder weiter diskutieren.


    Achtet auf einen respektvollen Umgang, unterlasst irgendwelche Spekulationen oder Unterstellungen und bleibt bei den Sachen die man bisher anhand von Artikeln und Interviews weiß.


    Sollte das hier laufen wie im alten Thread, wird wieder geschlossen und wir verteilen ein paar Zeitstrafen von mindestens 24 Stunden. Mehr oder weitere Sanktionen sind jeder Zeit möglich.


    Danke!
    Wie hoch seht ihr die Wahrscheinlichkeit, dass Rangnick kommt? 228

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Durable schrieb:

    Weil wir immer noch ein eV sind. Und der AR das Geschehen bestimmt. Und nicht externe Leute. Kommt raus, dass der ARV mit externen Leuten so Diskussionen führt und Entscheidungen trifft, wäre hier auch die Hölle los gewesen. Weil es am eV vorbei passiert wäre.
    Bei allem was man ihm in den letzten Wochen vorwerfen muss. Hier hat er gemäß Satzung etc gehandelt. Meiner Einschätzung nach.

    Nehme deinen Beitrag mal exemplarisch.
    Dass der AR hier satzungstreu gehandelt hat, stimmt. Aber warum sollte er nicht mit Externen diskutieren und daraufhin Entscheidungen treffen? Ist doch ganz normal, sich auch von außen beraten zu lassen. Ist in der Politik so, ist auch bei anderen Vereinen so. Da sehe ich überhaupt keine Probleme.
    Sollte es stimmen, dass die Gruppe Sponsoren angestachelt hat, gebe ich zu, wirft das definitiv kein gutes Licht auf die ganze Aktion.

    Aber, wie auch schon erwähnt wurde, begrüße ich zumindest, dass es eine Aktion gab. Eigentlich ist es eher eine Reaktion. Die Aktion ging durch das (Nicht-)Handeln und den Diletantismus des AR vorab aus. Ich will die ganze Sache nicht komplett - wenn sie so gelaufen ist wie es zumindest Buchta schildert - legitimieren. Man muss aber eingestehen, dass es Zeit wurde zu handeln! Und ich sehe es auch so, dass eine MV dafür schlicht zu spät ist.
    "Auf Schalke ist die Erwartungshaltung riesig, die Realität enttäuschend und die Unruhe zerstörerisch."
    Lukas Schmitz

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Il Barto ()

    Hm, bin zugegeben einfach gestrickt deshalb folgende Frage:
    Warum glättet man die Wogen nicht einfach indem beide Seiten (Rangnick / AR) sich hinstellen und sagen:
    Wir setzen uns am...um... zusammen und besprechen ob wir einen gemeinsamen Weg finden.
    Am besten noch indem beide vorher sagen wie sie sich den Weg vorstellen, dann kann man sich später ein Bild darüber machen wer wie auf den anderen zugegangen ist und warum es geklappt hat oder eben nicht.
    Warum muss dieses rumgekasper eigentlich sein? Finde es ehrlich gesagt auch nicht gut das von RR so überhaupt nix kommt, kann doch auch klar sagen ob er will und zu welchen Bedingungen, wenn es dann nicht klappt was vergibt er sich dann? Genauso der AR klar sagen was man erwartet und dann sagen hat geklappt oder eben nicht.
    Denn das RR das Wissen / Können / Netzwerk hat dem S04 zu helfen dürfte doch eigentlich außer Frage stehen, es geht doch nur um das wie.
    Schlimmer kann es nicht werden?
    Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!", und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!
    Im Print Artikel der WAZ heute folgender Abschnitt, der dürfte neu sein:

    Ansonsten wird vieles erzählt. So sei von außen massiv Druck auf aktuelle Schalker Sponsoren ausgeübt worden. Unter anderem sei Veltins kontaktiert worden – mit der Botschaft: Man hätte durchaus Verständnis, wenn die Brauerei als Arena-Sponsor ihr Engagement nun überdenken wolle. Wenn neue Köpfe auf Schalke am Werk seien, könnte man dann ja wieder reden. Dieser Anruf soll von einem früheren Schalker Spieler gekommen sein.
    Der Ex-Profi, um den es sich handeln soll, versicherte unserer Redaktion, das sei eine blanke Lüge, er sei fassungslos. „Ich würde dazu stehen, wenn ich so etwas machen würde“, betonte er. „Aber das wäre doch unterirdisch.“ Er gehöre auch nicht zu der sogenannten Opposition – was die Gruppe bestätigte.


    Huell hatte es kürzlich geschrieben, man kann keinem da trauen.
    Dass über Sponsoren eine Art Erpressung versucht wurde,
    ist natürlich widerwärtig. So ein Vorgehen kann natürlich
    auch einen Rangnick abschrecken. Allerdings zeigt das auch
    deren Verzweiflung, wenn Buchta keine Hilfe von Außen annimmt.


    Aber warum wurde überhaupt am Freitag vorerst gegen RR gestimmt?
    Doch nur um ein Zeichen zu setzen, wohin die Reise gehen wird.
    Krösche ist trotzdem abgesprungen, dem hat man offenbar Rahmenbedingungen
    anbieten wollen und können, die es selbst in Leipzig gibt. Wer's glaubt.
    Was für ein kläglich vorgeschobenes Argument. Buchta ist, dank dem öffentlichen Druck,
    jetzt natürlich gezwungen, mit RR zu reden.

    Aber halten wir uns noch mal vor Augen, dass man sich zunächst angeblich aufgrund einer fadenscheinigen Begründung nicht zutraute, RR überhaupt anzurufen, dann wird einem RR angeboten und stimmt TROTZDEM vorerst gegen die Lösung OHNE mit ihm geredet zu haben. Und jetzt versucht man es eben doch.

    Und jetzt zerfetzen sie sich gegenseitig in der Presse, obwohl man sich doch eigentlich nicht mehr öffentlich äußern wollte. Solch tiefe Abgründe gibt es nur bei uns und aufgeschlagen sind wir immer noch nicht. Ende offen.

    Fabio Maldini schrieb:

    Der Ex-Profi, um den es sich handeln soll, versicherte unserer Redaktion, das sei eine blanke Lüge, er sei fassungslos. „Ich würde dazu stehen, wenn ich so etwas machen würde“, betonte er. „Aber das wäre doch unterirdisch.“ Er gehöre auch nicht zu der sogenannten Opposition – was die Gruppe bestätigte.

    Da wären wir nun an dem Punkt. Irgendjemand lügt. War ja gar nicht absehbar.
    Herzlichst, Criztical

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Criztical ()

    Entspannt zurücklehnen und warten. Es wird im Moment so viel gestreut und an Nebelkerzen gezündet, dass ist schon beeindruckend. Quittung gibt es dann irgendwann mal auf der MV.
    "I'm in despair! The Internet has left me in despair!"

    The only walls we build, are walls of death.

    CT-SA schrieb:

    spooky schrieb:

    Aber wer sagt uns, ob Buchta da die Wahrheit erzählt?
    Ein Lügner ist Buchta nicht, das mit den Sponsoren stimmt schon so. Das kam gestern auch noch über andere Kanälen als Bestätigung rein.
    In Bezug auf Wahrheitsgehalt der Aussagen: An der Stelle nochmal der Hinweis auf dieses Posting von jemandem, der im Sponsorenumfeld wohl sehr gut vernetzt ist... ;)
    eine revolution im verein ist im vollen gange und das ist auch notwendig. ein kompletter neustart mit hoffentlich kompetentem personal bezüglich sportlichen und witschftlichen aspekten unumgänglich. dem jetzigen aufsichtsrat ist dies m.m nach nicht zuzutrauen. die bisher bekannte personalie rangnick verspricht schonmal positives. zigtausende fans äußern via petition die gleiche ansicht. jetzt muss noch ein offener gegenkandidat zu buchta stellung beziehen-die revolution braucht ein gesicht- und dann könnte es vernünftig klappen.
    Tönnies raus!

    neumi schrieb:

    CT-SA schrieb:

    spooky schrieb:

    Aber wer sagt uns, ob Buchta da die Wahrheit erzählt?
    Ein Lügner ist Buchta nicht, das mit den Sponsoren stimmt schon so. Das kam gestern auch noch über andere Kanälen als Bestätigung rein.
    In Bezug auf Wahrheitsgehalt der Aussagen: An der Stelle nochmal der Hinweis auf dieses Posting von jemandem, der im Sponsorenumfeld wohl sehr gut vernetzt ist... ;)
    Wir sollten in dem Zusammenhang auch nicht vergessen, dass Buchta als Rechtsanwalt sehr genau weiß, was man in der Öffentlichkeit sagen darf und was nicht.

    Alf Aehrmann schrieb:

    neumi schrieb:

    CT-SA schrieb:

    spooky schrieb:

    Aber wer sagt uns, ob Buchta da die Wahrheit erzählt?
    Ein Lügner ist Buchta nicht, das mit den Sponsoren stimmt schon so. Das kam gestern auch noch über andere Kanälen als Bestätigung rein.
    In Bezug auf Wahrheitsgehalt der Aussagen: An der Stelle nochmal der Hinweis auf dieses Posting von jemandem, der im Sponsorenumfeld wohl sehr gut vernetzt ist... ;)
    Wir sollten in dem Zusammenhang auch nicht vergessen, dass Buchta als Rechtsanwalt sehr genau weiß, was man in der Öffentlichkeit sagen darf und was nicht.
    Buchta = Ehrenmann = Wahrheit
    Von links nach rechts: Draxler, Wittmann, Tönnies, Heldt. Kotz.

    Flieg davon, du Schaschlikamsel!