Wer wird neuer Vorstand Sport?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Wer wird neuer Vorstand Sport?

      Braucht ja doch einen eigenen Thread weil ungleich Sportdirektor. Wieder viele Fragen offen. Kommt ein Sportdirektor und Vorstand? Ist der neue Vorstand noch bei einem anderen Verein unter Vertrag?

      Und ich wiederhole mich: Wir stehen nun also vor einer ganz zentralen Weichenstellung. Die Auswahl des nächsten Sportvorstand ist unfassbar wichtig. Greift der Aufsichtsrat jetzt wieder daneben, bleiben wir konzept- und planlos, auch was Trainer und Spielphilosophie angeht und werden in Folge daraus auch sportlich weiter nichts reißen und längere Zeit in Liga zwei rumgurken. Und das würde uns auf Jahre oder sogar Jahrzente zurück werfen.
      • Ralf Rangnick
      "Der Mensch ist ein Affe ohne Schwanz, auf den Hinterfüssen gehend, in Horden lebend, Alles fressend, geil, angriffslustig, auf Betrug bedacht, zu allerlei Kunstfertigkeiten fähig, Feind aller anderen Tiere und der größte Feind Seinerselbst."
      Demokrit ca. 550 v. Chr.

      Foquita schrieb:

      Ohne Geld, nicht zu vergessen.
      Mit viel Geld zur Kader- und Konzernplanung ;) würde ich ihm sogar zutrauen, dass er in der 2. Liga anheuert.
      Sind Hoffenheim und Leipzig denn direkt in der ersten Liga gestartet? :roll:

      Und wieso werden wir kein Geld haben? Jetzt kein Geld wie Chelsea, Milan und Co aber garantiert ein Rekordbudget der zweiten Liga und vollkommene Planungsfreiheit. Kein Trainer, kein Direktor, fast kein Kader und ein AR, welcher sich rein als Kontrollorgan versteht und nicht ins operative Geschäft eingreift.

      Selbst wenn wir genau heute ausgliedern würden und 20 Mio Transfers stemmen können. Wer sollte dann denn in die zweite Liga wechseln?
      Wir brauchen im Grunde die eierlegende Wollmichsau die nichts kostet. Dürfte schon sehr schwierig werden da jemand passenden zu finden.


      Stoffelshaus ist sicherlich am interessantesten aber so überzeugend hat er in Moskau auch nicht gearbeitet. Ich bin ganz ehrlich ich weiß nicht welchen Sportvorstand da passen könnte, vielleicht Schmadtke ? Den wird man aber nicht bekommen.
      Man darf aber keinen Sportvorstand verpflichten der mal irgendwann, irgendwo erfolgreich war, sonst aber nichts vorzuweisen hat. Ebenso darf man nicht die typischen Kandidaten verpflichten.


      Wäre Huntelaar eine Option? Schwierig zu sagen, er würde durchaus Potenzial bieten (seine Karriere, Vereinslegende, hat hier gespielt und kennt das spezielle Klima ), hat aber keinerlei Erfahrung auf der Position.

      Pragmatische Idee meinerseits : Manuel Baum als Sportvorstand. Hat definitiv Ahnung von der Materie und als Trainer auch Erfahrung sammeln können. Kennt sich gut mit jungen Spielern aus und weiß wie man diese findet. Aufgrund unserer Situation nicht meine Wunschlösung, aber dennoch sollte man sich damit befassen.
      Wunschvorstellung bei der Mission Neuanfang:
      Vorstand Sport, Kommunikation und Organisation: Rangnick (alternativ: Ruhnert, dann aber mit weniger Ressorts)
      Sportdirektor: Ruhnert (alternativ: Raul (wird sicherlich eng) oder ein Duo aus Sand/Höwedes, in Liga 2 ein Versuch Wert)

      Wir brauchen auf jeden Fall Erfahrung, ein wenig Schalke DNA und auch Mut für neue Personen, die aber schon mal Netzwerk und internationale Erfahrung mitbringen. Höwedes hat keine Erfahrung auf Funktionsebene, dafür aber durch DFB, Schalke/Juve/Moskau und Kapitänsamt eine Menge gesehen und sicherlich Kontakte. Sand war auch Nationalspieler und ist in die Funktionslaufbahn bereits eingestiegen.

      Vorteil für das Wiedererlangen der Identifikation: alle die uns in Liga 2 begleiten tun es nicht unbedingt für den Geldbeutel sondern auch aus Interesse an einem besseren Vereinsumfeld und einer besseren Schalker Zukunft.
      Das erste Mal: 1. FC Köln - FC Schalke 04 0:1 (12.08.1995)
      Warum muss ich bei dieser Suche immer an „Mios Dios Fußballgott“ denken? Könnte mir vorstellen dass die Verantwortlichen ganz schön häufig sich das anhören können mit: „ Ihr könnt mich mal mit euern Sch...-Schalke...“ :heul:

      LH34 schrieb:

      Kann jemand sagen, ob da was konkretes dahinter steht oder nur Vermutungen sind? Link
      "Nach Informationen dieser Redaktion ist Schalke bei der Suche weit vorangekommen, der Aufsichtsrat führt seit Dezember Gespräche. Dennoch kann sich der Wechsel auf der Kommandobrücke noch bis in den späten März oder gar April ziehen. Der Grund: Schalkes Wunschkandidat steht über den Sommer hinaus bei einem anderen Verein unter Vertrag. Noch hat Schalke auch keine definitive Zusage, aber es heißt, dass die Gespräche „in die richtige Richtung“ gehen."

      Sind nur Vermutungen...

      Zur Info: WAZ-Artikel kann man über die Google-Vorschau vollständig lesen
      Angst vor irgendeinem "Underdog Manager" a la Schmedes von Osnabrück oder so...
      JHV 2016 - Der letzte Redner: "Wir in Block 7 haben in den letzten zwei Jahren selbst über die Mannschaft gelacht.
      Ich bin durch Christian Heidel motiviert. Ich will die Schale in der Hand halten. Ich gebe alles."