Wie könnte eine Mannschaft für nächste Saison (Liga 2) aussehen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      CT-SA schrieb:

      Ein seit März 2020 (!) arbeitsloser „Star“ ist zu teuer? :ugly:
      Ja, natürlich.
      Sturridge hat 14 Jahre PL gespielt.
      Das ein 32 Jähriger mit immensem Vermögen (keine Ahnung was der so haben dürfte, 20-30 Mio sicherlich) nicht motiviert ist für 500k Euro weiter zu spielen,
      sondern ggf. einfach sein Vermögen verwaltet ist schon blöderweise irgendwo auch nachvollziehbar.
      Ein Lottomillionär der seinen 40k Job kündigt ist auch nichts anderes...
      Nur so als Frage, aber was denkst du warum Schürrle die Karriere beendet hat?
      Natürlich gibt es auch Spieler wie Büskens die dann noch in der U23 unterklassig die Karriere ausklingen lassen und einfach Bock auf Kicken haben.
      Gibt aber auch diejenigen die nie mehr im Leben Fussballschuhe anziehen.

      ghosty666 schrieb:

      Jonny Controlletti schrieb:

      Warum ist Sturridge eigentlich schon so lange ohne Verein? Weiß das jemand?
      Man kann nur vermuten.Das sein Vertrag mit Trabzonspor am gleichen Tag aufgelöst wurde, an dem er eine 4-monatige weltweite Sperre wegen Wetten bekommen hat, dürfte jedenfalls mit ein Grund sein.
      Es gibt doch so einen Spruch das man nie in ein fallendes Messer greifen soll...
      Sicher ein Grund.
      Ansonsten, ebenfalls reine Vermutung, hat er sicher noch immer eine recht hohe Gehaltsvorstellung die nicht mehr im Verhältnis zu seinen Leistungen und insbesondere seiner Verletzungsanfälligkeit stehen.
      Kann es mir eigentlich nur so erklären.
      Ich bin nicht Mr. Lebowski, Sie sind Mr. Lebowski. Ich bin der Dude. Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar? Entweder so oder Seine Dudeheit oder Duder oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt.

      El_Duderino schrieb:

      ghosty666 schrieb:

      Jonny Controlletti schrieb:

      Warum ist Sturridge eigentlich schon so lange ohne Verein? Weiß das jemand?
      Man kann nur vermuten.Das sein Vertrag mit Trabzonspor am gleichen Tag aufgelöst wurde, an dem er eine 4-monatige weltweite Sperre wegen Wetten bekommen hat, dürfte jedenfalls mit ein Grund sein.Es gibt doch so einen Spruch das man nie in ein fallendes Messer greifen soll...
      Sicher ein Grund.Ansonsten, ebenfalls reine Vermutung, hat er sicher noch immer eine recht hohe Gehaltsvorstellung die nicht mehr im Verhältnis zu seinen Leistungen und insbesondere seiner Verletzungsanfälligkeit stehen.
      Kann es mir eigentlich nur so erklären.
      Dazu dürfte sicherlich noch seine Verletzungshistorie eine Rolle spielen und eben die lange Zeit die er schon raus ist. 1,5 Jahre ohne Verein sind jetzt auch nicht die beste Werbung für andere Vereine.
      Mal ganz davon abgesehen, dass die meisten Vereine so einen Spieler nicht gerne in ihren Reihen haben wollen. Wenn man Wettspiel betreibt und das dann so groß rauskommt, steht auch immer ein gewisser Verdacht im Raum. Sicher es war so weit ich weiß nur eine Wette auf seinen eigenen Transfer, aber wer sagt das der Spieler bei nen entsprechenden Angebot nicht bereit wäre, Spiele zu verschieben?

      Larsen.S04 schrieb:

      Würde mich glaube ich nochmal ernsthaft mit Huntelaar beschäftigen. Alles andere hat irgendwie zu große Makel :/
      Habe gerade mal den Wortlaut von Knäbel von Anfang Juni zu Seo & Klaas-Jan rausgesucht:


      Peter Knäbel via schalke04.de schrieb:

      „Sportlich wie menschlich schmerzt uns diese Entscheidung“, so Peter Knäbel, Vorstand Sport und Kommunikation des FC Schalke 04. „Mit Blick auf die derzeitige Budget- und Kaderstruktur – all die bekannten und öffentlich diskutierten Herausforderungen – war sie alternativlos. So ehrlich müssen wir sein“, sagt Knäbel. „Eine wochenlange Hängepartie können wir uns mit Blick auf die kurze Vorbereitung und den frühen Saisonstart ebenfalls nicht leisten, sondern müssen jetzt Entscheidungen für Schalke 04 treffen. Deshalb haben wir uns zu diesem klaren Schnitt entschieden.“
      Ich kann mir durchaus vorstellen, dass wir mit Blick auf die jetzige Situation, Huntelaar in die Budget- und Kaderstruktur integrieren können. Bloß: Hat er darauf jetzt noch Lust? Wie lange benötigt er, um die nötige Matchfitness zu erlangen?

      Weltkulturerbe schrieb:

      Huntelaar wäre als Backup sicher eine Top-Lösung. Bin aber sicher, die Überlegung ist intern schon durch. Er war/wäre ja naheliegend.
      Aber wäre Huntelaar nicht der Backup von Terodde ? Und da haben wir doch mit Pieringer jemanden schon?
      Ich würde wenn eher einen Backup für Bülter ins Auge fassen. Sicher können die Position auch andere spielen (Drexler, Mikhailov) aber nicht mit dieser Klasse.

      Tobi schrieb:

      don_corleone86 schrieb:

      Kann man nicht Castro für Rechts holen und Churlinov für die Offensive sprich im Sturm einplanen!?Nur so ne Idee…
      Er hat die zweite Liga vor ein paar Wochen doch kategorisch ausgeschlossen
      Und ist auch kein Spieler für die rechte Wingback-Position.

      Sieht ja sowieso danach aus, dass man einen Terodde BackUp sucht und wie ich das verstanden habe Pieringer und Churlinov als Bülter BackUps sieht.

      T.V. Eye schrieb:

      Halte die Idee grundsätzlich trotzdem für nicht verkehrt, ggf. auch zu schauen, ob man auf einer anderen Position noch mal nachlegt und dafür dann Darko noch mehr als Option als Bülter-Ersatz einplanen kann.
      nehmen wir an wir suchen dann nochmal einen Spieler für rechts...Was wäre das denn bitte für ein Zeichen für Ranftl und Aydin?
      Die haben jetzt mit Churlinov noch eine Konkurrenz bekommen und dann holt man nochmal jemand für diese Position, sollte Churlinov wo anders spielen müssen?

      Halte die Idee, einen Terodde BackUp zu holen mittlerweile für gut. Nur mit Pieringer wäre das sicher eng, sollte Terodde ausfallen.
      Zudem würde man Pieringer den Weg nicht verbauen, da er eben auch für Bülter spielen kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MoritzS04 ()

      MoritzS04 schrieb:

      ...
      Sieht ja sowieso danach aus, dass man einen Terodde BackUp sucht und wie ich das verstanden habe Pieringer und Churlinov als Bülter BackUps sieht.
      Wobei DG es heute in der PK schon so beschrieben hat, dass er in Pieringer als Spielertyp eher der Terodde-Backup sieht, und Darko mit Bülter verglichen hat (Stichwort "um einen Stürmer herum spielen"). Ich bin allerdings bei Dir, dass das dann nicht so richtig zu dem Anforderungsprofil passt, wonach mal angeblich sucht.
      Huntelaar wäre natürlich eine Traumlösung (sportlich und emotional).
      Als Backup für Terodde und bei Rückstand als Doppelspitze, da brennt es in jedem Zweitligastrafraum, wenn ein Ball rein fliegt und diese unfassbaren Torjäger in der Nähe sind.
      Sportlich wird es für die zweite Liga mehr als nur reichen und bei unserem Budget ist ein Typ wie Huntelaar auch nur wegen der emotionalen Bindung vorstellbar.

      Außerdem hat es Huntelaar nicht verdient im letzten Spiel seiner Karriere abgestiegen zu sein.

      MoritzS04 schrieb:

      T.V. Eye schrieb:

      Halte die Idee grundsätzlich trotzdem für nicht verkehrt, ggf. auch zu schauen, ob man auf einer anderen Position noch mal nachlegt und dafür dann Darko noch mehr als Option als Bülter-Ersatz einplanen kann.
      nehmen wir an wir suchen dann nochmal einen Spieler für rechts...Was wäre das denn bitte für ein Zeichen für Ranftl und Aydin?Die haben jetzt mit Churlinov noch eine Konkurrenz bekommen und dann holt man nochmal jemand für diese Position, sollte Churlinov wo anders spielen müssen?

      Halte die Idee, einen Terodde BackUp zu holen mittlerweile für gut. Nur mit Pieringer wäre das sicher eng, sollte Terodde ausfallen.
      Zudem würde man Pieringer den Weg nicht verbauen, da er eben auch für Bülter spielen kann.

      Ich hab' ja nicht explizit von einem Spieler für rechts gesprochen. Ich könnte auch gut damit leben, wenn man noch einen für die 6/8 holt um im zentralen MF noch mehr Auswahl zu haben (von mir aus auch einen IV, wenn man weiter auf's 3-5-2 setzt und dann nicht mehr auf Flick und Wouters als Backup setzen muß und die dann nur noch für die 6 Ersatz sind). Wir sind ja auch rechts doppelt besetzt, und solange Darko nicht im Sturm gebraucht wird, steht er ja auch immer noch als Option für rechts zur Verfügung. Holen wir jetzt noch einen Stürmer, sinkt auch die Chance dass Darko vorne spielen muß, und damit wäre der Druck größer ihn rechts einzusetzen, was dann für Ranftl und Aydin auf's gleiche raus kommt. Die haben gegen Ddorf ja auch auf der Bank gesessen.

      Eigentlich geht's mir darum, es ist letztlich IMO nicht ganz so wichtig auf welcher Position wir nachlegen, denn wir haben schon eine gewisse Flexibilität im Kader, sondern darum, dass man grundsätzlich noch 'ne Option mehr hat nachdem man mit Hoppe eine verloren hat. Wenn Hoppe dann intern kompensiert wird, dafür aber an anderer Stelle noch mal nachgebessert, wäre das IMO auch OK. Wie gesagt, wir haben relativ viele Spieler die man in mehreren Systemen und auf mehreren Positionen bringen kann, man kann also den ein oder anderen Ausfall schon sehr gut abdecken.

      Schaut man sich unseren Kader an, ist jede Position doppelt besetzt.

      Fährmann
      (Langer, Fraisl)
      Thiaw-Itakura-Kaminski
      (Becker-Flick-Sane)
      Ranftl-Palsson-Ouwejan
      (Aydin-Wouters-Calhanoglu)
      Drexler-Latza
      (Mikhailov-Idrizi-Zalazar)
      Bülter-Terodde
      (Churlinov-Pieringer)

      Dazu dann noch die Flexibilität, dass Flick und Wouters IV und DM spielen können, Becker auch rechts, Latza auch auf der 6, Drexler auch auf der 8 oder als hängende Spitze, Zalazar kann im MF eigentlich auch alles spielen, Churlinov auch auf rechts. Und dann noch die Möglichkeit die System zu wechseln. von daher, es gibt schon viele Optionen. Am dünnsten sind wir eigentlich noch in der IV besetzt - von einem 3-5-2 ausgehend - wenn man bedenkt, dass Sane ungewiss ist sowie Flick in der IV noch nicht überzeugen konnte und Wouters die letzten Jahre auch eher DM als IV war.

      Aber was auffällt ist, dass wir bei den Feldspielern außer auf der 8/10 jede Position auch wirklich "nur" doppelt besetzt haben. 23 Feldspieler ist halt insg. ein recht schlanker Kader, normal ist eher, dass man zusätzlich zu einer Doppelbesetzung noch so 2-3 Spieler hinten dran hat für den Fall, dass man in einem Mannschaftsteil mal eine höhere Ausfallqoute hat. Von daher, wie gesagt, noch eine Option mehr zu haben wäre grundsätzlich halt 'ne gute Sache, unabhängig von einer konkreten Position.