Wie könnte eine Mannschaft für nächste Saison (Liga 2) aussehen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Knappe schrieb:

      Laut Sky Dirk ist Fährmann in der nächsten Saison die Nummer 1. Langer soll im Kampf mit Schubert um die 2 die Nase vorn haben.
      Twitter - Sky_Dirk

      Sollte es wirklich so sein, kann ich mir kaum einen Verbleib von Schubert vorstellen. Kann also wirklich nochmal Bewegung bei den Torhütern geben.
      Richtig, würde dann für Schubert wirklich keinen Sinn machen. Wobei ich sagen muß, Langer als Nr. 2 wäre IMO schon ein Risiko. Er mag jetzt in der Vorbereitung einen guten Eindruck gemacht haben, insg. fand ich bei den zugegeben wenigen Möglichkeiten, wo man ihn in den letzten Jahren mal sehen konnte nicht, dass das jetzt der Keeper wäre, mit dem ich auch mal wenn's Hart auf Hart kommt mehrere Monate spielen wollen würde. Als Nr. 3 sicherlich absolut OK, und vor allem ja nach dem was man so hört auch sehr wichtig für's Team, aber dann würde ich schon hoffen, dass man noch eine neue Nr. 2 findet.

      Knappe schrieb:

      Laut Sky Dirk ist Fährmann in der nächsten Saison die Nummer 1. Langer soll im Kampf mit Schubert um die 2 die Nase vorn haben.
      Twitter - Sky_Dirk

      Sollte es wirklich so sein, kann ich mir kaum einen Verbleib von Schubert vorstellen. Kann also wirklich nochmal Bewegung bei den Torhütern geben.
      Keine Überraschung - außer für die ewigen Fährmann-Nörgler. Dann dürfte Schröder wohl mit Bewegung die Bereitschaft meinen, Schubert noch abzugeben, fall der Wechselwünsche hegt...
      Wenn Langer wirklich vor Schubert steht, spricht das aber auch Bände…
      "If I ever get to go to the moon, I'll probably just stand on the moon and go: 'Hmmm, yeah, fair enough, gotta go home now.'" (Noel Gallagher)

      "Schalke ist mein Verein und bleibt für immer mein Verein." (Marc Wilmots)

      T.V. Eye schrieb:

      Richtig, würde dann für Schubert wirklich keinen Sinn machen. Wobei ich sagen muß, Langer als Nr. 2 wäre IMO schon ein Risiko. Er mag jetzt in der Vorbereitung einen guten Eindruck gemacht haben, insg. fand ich bei den zugegeben wenigen Möglichkeiten, wo man ihn in den letzten Jahren mal sehen konnte nicht, dass das jetzt der Keeper wäre, mit dem ich auch mal wenn's Hart auf Hart kommt mehrere Monate spielen wollen würde. Als Nr. 3 sicherlich absolut OK, und vor allem ja nach dem was man so hört auch sehr wichtig für's Team, aber dann würde ich schon hoffen, dass man noch eine neue Nr. 2 findet.
      Vielleicht wagt man sich auch mit Fährmann, Langer und einem dritten Keeper aus den eigenen Reihen (U23/U19). Wobei es meiner Meinung nach wichtig ist, dass unsere Nachwuchstorhüter auch Spielpraxis erhalten.
      Football is for you and me, not for f*cking industry
      Fand im Testspiel interessant, dass wir mit dem Ball mit Viererkette und gegen den Ball mit Fünferkette gespielt haben. Der variable Florian Flick hat dabei ein starkes Spiel gemacht und als Einziger durchgespielt.

      Wenn man die Aufstellung bewerten mag: Becker und Ranftl überraschend nur auf der Bank, Idrizi im Standing ggf. vor Bozodgan und Mercan. Was die Sache mit dem Testspieler soll, ist mir noch immer nicht klar. Kann mir nicht vorstellen, dass wir ihn verpflichten. Wir brauchen auf jeden Fall dringend noch einen starken Spielmacher.

      Aber die Startelf für den HSV werden wir sicher erst gegen Arnheim sehen.
      Da sowohl Fährmann als auch Schubert noch einen Vertrag aus sportlich wie finanziell erfolgreicheren Erstligazeiten besitzen, wird für Letzteren fortan ein Abnehmer gesucht. Das Salär des U21-Europameisters liegt dem Vernehmen nach bei rund 1,8 Millionen Euro im Jahr und damit etwa 0,7 Mio. unter dem Gehalt Fährmanns.

      transfermarkt.de zu einem Artikel der BILD
      Unterm Strich natürlich beide zu teuer für die seit geraumer Zeit erbrachten Leistungen, aber ich kann auch nachvollziehen, dass man nicht alles komplett auf den Kopf stellt. Wir haben genug Baustellen. Mit Fährmann hat man einen, wenn er wieder konstanter bleibt, guten Torwart für Liga Zwei. Vllt. kann man sich da dann tatsächlich mit dem Verlängerung für Gehaltseinbußen Modell irgendwann einigen. Aber erst mal geht es wohl um die Abgangsseite, neben einigen Feldspielern hat man da jetzt auch noch einen Torhüter gewiss.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von birdy ()

      Ja, sagte ich doch? ^^

      Das war ja z.B. auch bei Sane Thema - vor seiner erneuten Verletzung - meine ich.

      Auf Dauer darf kein Zweitliga-Kicker 2,5M verdienen, schon gar nicht hier und erst recht kein Torwart, so gut kann er gar nicht sein und ist er eben auch nicht. Und die Identifikation darf da auch nur eine untergeordnete Rolle spielen.

      birdy schrieb:

      Ja, sagte ich doch? ^^

      Das war ja z.B. auch bei Sane Thema - vor seiner erneuten Verletzung - meine ich.

      Auf Dauer darf kein Zweitliga-Kicker 2,5M verdienen, schon gar nicht hier und erst recht kein Torwart, so gut kann er gar nicht sein und ist er eben auch nicht. Und die Identifikation darf da auch nur eine untergeordnete Rolle spielen.
      Da magst du Recht haben, trotzdem ist man im Fall Fährmann auf sein Entgegengekommen angewiesen, schließlich hat er einen laufenden Vertrag an dem nicht er Schuld ist.
      Sollte sich Fährmann bereit erklären auf Geld zu verzichten kann man das dann aber auch mal ein klitzekleines bißchen würdigen von unserer (Fan-)Seite.
      Zitat Ralf Fährmann:
      "Zu uns kommen nicht die typischen Eventfans. Für unsere Fans entscheidet sich in den 90 Minuten, mit welchem Gefühl sie in die kommende Woche gehen. Ihre Zufriedenheit liegt in diesem Fall in unserer Hand. Schon deshalb haben wir die Pflicht, immer alles zu geben."
      Natürlich, er muss gar nichts, aber gerade er wird wissen welch Gefallen er dem Verein damit täte. Und man könnte ihm mit einer Vertragsverlängerung in dem Atemzug ja eben auch etwas zurückgeben, was er sicher gerne annehmen würde. Seine privaten Umstände würden mich vermuten lassen, dass er in seiner Karriere nicht mehr groß weg möchte.
      Davon gehe ich auch aus und hoffe dass unsere Verantwortlichen auf die gleiche Idee kommt wie du und JeanClaude_vanDamme.
      Zitat Ralf Fährmann:
      "Zu uns kommen nicht die typischen Eventfans. Für unsere Fans entscheidet sich in den 90 Minuten, mit welchem Gefühl sie in die kommende Woche gehen. Ihre Zufriedenheit liegt in diesem Fall in unserer Hand. Schon deshalb haben wir die Pflicht, immer alles zu geben."
      Da ja von Schröder mehr oder weniger bestätigt wurde, dass Mikhailov plus ein weiterer 10er kommen, wollte ich mal ein Blick auf unsere Situation im Mittelfeld werfen, da wir v.a. dort sehr viele junge Spieler haben.

      ZDM: Palsson, Flick
      -> Das passt. Hier muss man nichts mehr machen.

      ZM (defensiverer 8er Part) und ZOM (offensiverer 8er Part): Latza, neuer 10er, Mikhailov, Bozdogan, Mercan, Idrizi, Boujellab

      Mikhailov und Bozdogan sehe ich hier als erste Alternativen für Latza und den neuen 10er. Bozdogan von unseren Ex-Jugendspieler mMn der "weiteste" bzw. der Spieler, dem ich am meisten eine gute Leistung in Liga 2 zutraue.
      Ich vermute Mikhailov und Bozdogan werden auch auf Einsätze kommen.

      Dahinter wird es dann allerdings schwer. Sehe nicht wirklich viele Einsatzzeiten für Idrizi, Mercan und Boujellab. Würde daher mindestens einen der drei verleihen. Meine Wahl wäre da Boujellab oder Mercan (oder beide), obwohl ich bei Mercan das noch größere Potenzial sehe.
      Idrizi würde ich erstmal halten, sollte er auf keine Spielzeiten kommen, kann er zur Not weiterhin bei der 2. Mannschaft spielen. Bei Mercan und Boujellab wäre das prinzipiell auch möglich, allerdings fände ich bei beiden so langsam mal regelmäßige Spielzeit (auf mind. 3 Liga Niveau) sehr wichtig.



      Auf allen anderen Positionen haben unsere jungen Spieler realistische Chancen. Aber für Idrizi, Mercan und Boujellab könnte es spätestens nach der Mikhailov Verpflichtung schwer werden. Und den wird man ja nicht holen, wenn man ihn nicht einplant.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MoritzS04 ()

      MoritzS04 schrieb:

      ZDM: Palsson, Flick

      -> Das passt. Hier muss man nichts mehr machen.
      Hier gilt es zu beobachten, was ggf. noch in der IV passiert, da ja auch Palsson und Flick die Position zentral in der Dreierkette bespielen können.
      Sollte trotzdem mit dem übrigen Personal im Mittelfeld aufzufangen sein.

      Ich persönlich denke, dass für Mercan eine Leihe gut wäre - gerne jedoch zu einem spielstarken Team in den Niederlanden (gerne auch Liga 2) zum Beispiel, wo er auch Spielzeit erhält, Fehler machen darf und sich entsprechend weiterentwickelt.
      Boujellab würde ich definitiv behalten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Coulibaly ()

      MoritzS04 schrieb:

      Da ja von Schröder mehr oder weniger bestätigt wurde, dass Mikhailov plus ein weiterer 10er kommen, wollte ich mal ein Blick auf unsere Situation im Mittelfeld werfen, da wir v.a. dort sehr viele junge Spieler haben.

      ZDM: Palsson, Flick
      -> Das passt. Hier muss man nichts mehr machen.

      ZM (defensiverer 8er Part) und ZOM (offensiverer 8er Part): Latza, neuer 10er, Mikhailov, Bozdogan, Mercan, Idrizi, Boujellab

      Mikhailov und Bozdogan sehe ich hier als erste Alternativen für Latza und den neuen 10er. Bozdogan von unseren Ex-Jugendspieler mMn der "weiteste" bzw. der Spieler, dem ich am meisten eine gute Leistung in Liga 2 zutraue.
      Ich vermute Mikhailov und Bozdogan werden auch auf Einsätze kommen.

      Dahinter wird es dann allerdings schwer. Sehe nicht wirklich viele Einsatzzeiten für Idrizi, Mercan und Boujellab. Würde daher mindestens einen der drei verleihen. Meine Wahl wäre da Boujellab oder Mercan (oder beide), obwohl ich bei Mercan das noch größere Potenzial sehe.
      Idrizi würde ich erstmal halten, sollte er auf keine Spielzeiten kommen, kann er zur Not weiterhin bei der 2. Mannschaft spielen. Bei Mercan und Boujellab wäre das prinzipiell auch möglich, allerdings fände ich bei beiden so langsam mal regelmäßige Spielzeit (auf mind. 3 Liga Niveau) sehr wichtig.



      Auf allen anderen Positionen haben unsere jungen Spieler realistische Chancen. Aber für Idrizi, Mercan und Boujellab könnte es spätestens nach der Mikhailov Verpflichtung schwer werden. Und den wird man ja nicht holen, wenn man ihn nicht einplant.
      Gebe dir in vielen Punkten Recht. Palsson, Latza und der neue 10er sollten das "Stammmittelfeld" bilden.

      Dahinter sehe ich aber alles offen. Flick, Mikhailov, Boszdogan, Boujelab, Idrizi und Mercan sind alles unterschiedliche Spielertypen und haben auch unterschiedlich gute Leistungen gezeigt. Dennoch würde ich sagen, dass niemand "klar" die Nase vorn hat.

      Die Jungs, die es am meisten wollen, werden es packen. Aber ich würde jetzt nicht pauschalisiert sagen der wird mehr spielen als der andere. Es ist noch zu früh zu sagen, wer welches Potenzial hat. Vielleicht liegt einem Boujelab ja die 2. Liga total und explodiert.
      Glück auf!