Peter Peters - Bewerber für den Aufsichtsrat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Die persönliche Schiene braucht man in dem Fall gar nicht mal zu fahren.
      Das was hier von Twitter verlinkt wurde, passt 1:1 mit den Erfahrungen überein, die man mit Peters machen konnte.

      Was er meiner Ansicht nach am besten kann ist Fäden im Hintergrund zu ziehen, sich hie und da mit Zückerchen beliebt zu machen und sein in all den Jahren aufgebautes Netzwerk noch stabiler zu machen und sich hier persönlich abzusichern. Sein AR-Sitz und später der Skandal beim SFCV war ein Paradebeispiel hierfür. Und wer ging völlig unbeschadet daraus hervor, obwohl er eigentlich über alle Vorgänge hätte Bescheid wissen müssen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Schlipper_04 ()

      Soll rankommen. Auf Schalke liegt genug Dreck rum mit dem gerade zurecht auf Personen dieser krankenden Geschäftsstelle geworfen werden.

      Der braucht mal ne richtige Breitseite direkt ins Gesicht, an der er sich nicht vorbei winden kann und die ihn ein für alle mal zur dfl wegwieseln lässt.

      Gib ma Ballab schrieb:

      Liebe Ultras, falls Ihr hier mitlest:
      Bitte unbedingt Transparente gegen Peters am VereinsGElände anbringen.
      Nicht notwendig, glaube nicht das Peters ansatzweise eine Chance hat von der MV gewählt zu werden.

      Das Peters das aber glaubt und für eine gute Idee hält sich zu bewerben, zeigt doch nur, dass er mit 180 an der Realität vorbeilebt.
      Und den hatten wir jahrelang als Finanzvorstand -.- Wenn es nicht so traurig / schmerzhaft wäre, wäre es fast lustig.
      Peters hat die ganze Scheiße mit gestaltet und sollte sich schämen, nochmal einen Fuß auf Schalke zu setzen. Wenn er anfinge darüber zu reden, was er tun wird um die Situation zu verbessern, dann würde ich ihm zuhören. Aber nach allem was man bisher hört sucht er einfach nur ein Amt. Der Mann hat auf Schalke keine Daseinsberechtigung mehr.

      Einem Günther Eichberg hat man das in Mailand damals auch physisch beigebracht - das war asozial aber richtig. Wer den Verein in den Dreck reitet hat sich danach nicht in den Sonnenschein zu begeben.

      El Tomato schrieb:

      Gib ma Ballab schrieb:

      Liebe Ultras, falls Ihr hier mitlest:
      Bitte unbedingt Transparente gegen Peters am VereinsGElände anbringen.
      Nicht notwendig, glaube nicht das Peters ansatzweise eine Chance hat von der MV gewählt zu werden.
      es geht ja nicht darum, dass er gewählt wird, sondern dass er ( statt Buchta ) über den Sportbeirat reinkommen will.
      antirassistischer Asi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gib ma Ballab ()

      Der Totengräber war nie ganz weg. Wie in einem anderen Post von mir schon erwähnt, hoffentlich geht der Kelch an uns vorüber.
      Drum merke: Es ist besser Intelligenz zu besitzen, wenn man sie nicht braucht, als sie zu brauchen, ohne sie zu besitzen...