LEC Spring Split 2021 - Der Sammelthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      T.V. Eye schrieb:

      Wie das Game mit J4 laufen würde, war auch schon vor der ersten Min. klar. Gilius springt überall ohne Sinn und Verstand rein und schenkt Kills ohne Ende an die Gegner. Ist ja nicht nur, dass er selber drauf geht, sondern auch, dass er sein eigenes Team damit in die Fights baited.
      Bezeichnend fand ich auch die Aktion, bei der Neon bot gedived wird und ein 1 für 1 rausholt. Schwenk nach oben und Gilius der vorher am Red war und von unten hätte dazukommen können, kämpft auf einmal 1v3 im Tri.
      Ich habe eigentlich schon nach den Aktionen in Mad Lions Blue Jungle aufgegeben. Was machen die da so tief am T2 Turm? Dann kommt man raus, nur um für einen 1 für 1 Trade wieder reinzugehen, nachdem man vorher schon einen verloren hat.

      kamusch schrieb:

      T.V. Eye schrieb:

      Wie das Game mit J4 laufen würde, war auch schon vor der ersten Min. klar. Gilius springt überall ohne Sinn und Verstand rein und schenkt Kills ohne Ende an die Gegner. Ist ja nicht nur, dass er selber drauf geht, sondern auch, dass er sein eigenes Team damit in die Fights baited.
      Bezeichnend fand ich auch die Aktion, bei der Neon bot gedived wird und ein 1 für 1 rausholt. Schwenk nach oben und Gilius der vorher am Red war und von unten hätte dazukommen können, kämpft auf einmal 1v3 im Tri.Ich habe eigentlich schon nach den Aktionen in Mad Lions Blue Jungle aufgegeben. Was machen die da so tief am T2 Turm? Dann kommt man raus, nur um für einen 1 für 1 Trade wieder reinzugehen, nachdem man vorher schon einen verloren hat.
      Exakt. Noch zwei so Situationen wo man schon vorher weiß, dass die zum 80-90% in die Hose gehen. Klar, ist alles immer leicht gesagt für einen als Zuschauer mit Vision auf die ganze Map, und ich mach in meinen low-elo soloQ-Spielen natürlich noch haufenweise dümmere Fehler. Aber wir reden hier halt von Profis, von den besten 0,0001% der Spieler. Da darf man dann schon mal etwas mehr erwarten.

      Frustrieren ist für mich halt, vermutlich reicht's am Ende trotzdem noch irgendwie knapp für einen Playoff-Platz, und dann denkt man wieder dass alles prima ist, und man auf dem richtigen Weg, und nix ändern braucht.

      United_we_stand schrieb:

      Wenn ich mir gilius angucke, verstehe ich nicht warum agurin teamless ist.
      Hatte ich mir kürzlich auch noch gedacht. Hab' ihn allerdings heute als Ersatzmann in Noways Team in der 1. Div PrimeLeague gesehen. Wenn der im Proplay auch so drauf ist (und er hat ja den Ruf auch da sehr "eigenwillig" zu spielen), kann ich's irgendwie nachvollziehen. Der spielt halt wirklich permanent auf der Grenze zwischen Genie und Wahnsinn. Wenn das klappt, kann er Games alleine gewinnen, aber wenn was nicht klappt, kann er sie Dir auch alleine verlieren. Perfekt für SoloQ, aber vermutlich für viele Teams einfach nicht verlässlich genug - bzw. man will nicht sein ganzes Spiel darauf ausrichten, dass er seine Sachen durchziehen kann.
      Die "Higlights" des heutigen Games:

      - Gilius schenkt gleich mal Level 1 einen Kill her, weil er ohne selber Vision zu stellen noch mal recalled und dann blind einen Busch facechecked.
      - Abbe schenkt 2x Kills her, weil er ohne Vision overstayed/durch die Gegen rennt
      - Limit towerdived eine Skarner und eine Leona
      - Nidalee hatte Null impact auf's Game, early nix gerissen, und später ist der Champ einfach Kanonenfutter, wenn er nicht ahead ist.
      - Support Galio ist auch nicht gerade ein massiver Tank, so dass wir letztlich keinen Frontline haben, gegen einen Gegner der auf Teamfights setzt.

      Aber klar, Dylan erzählt noch letzte Woche in der Q&A (wo er zugegeben sonst auch ein paar gute Aussagen getätigt hat), man hätte Gilius und Abbe gehalten, explizit mit der Begründung "die haben ja schließlich beim Miracle Run 12 Spiele am Stück gewonnen", und Gilius ist der beste Jungler der LEC"... :ugly:
      Ich hoffe einfach mal, dass die Spieler und das Team drumherum sich der Tatsache bewusst sind, dass sie ein Meme sind und dass sie das ausleben. Anders kann man da vieles nicht erklären
      "Iniesta im linken und Xavi im rechten Mittelfeld geben Pässe, weich wie Butter,
      scharf wie Chilli, womit sie jedes Spiel auf allerhöchstem Tempo halten."
      ¡Visca Barça!

      klein, rund und hüpfend
      Schlechter Draft plus schlechte Execution. Gilius hat nun auch nicht wirklich viel dafür getan, um early, wenn Nidalee ahead kommen muß, wirklich ahead zu kommen. Und das lag auch nicht an dem Kill, den er Level 1 abgegeben hat, denn er war letztlich nur ein paar Sekunden zu spät bis die Camps gespawned sind. Und Abbe kann nicht durch die Gegend rennen als gehört ihm der gegnerische Hälfte, ohne entsp. Vision. Und man kann auch als Galio nicht einen Skarner und eine Leona beide mit Ult up unter einem Tower diven. Neon mache ich da für seine überaggressiven Plays gar keinen so großen Vorwurf mehr, zu dem Zeitpunkt waren das schon mehr Verzweiflungsfights. Da reicht es dann auch nicht, dass BrokenBlade sich nach den ersten schwächen Spielen gefangen hat und zuletzt konstant sehr solide abliefert.

      Na ja, laut Dylan ist nicht die Frage ob wir ein Playoff-Team sind, sondern ob wir ein Titelanwärter sind. Und wir hatten letzte Season auch keine Losing Streakes, weil es da ja zwischendurch personelle Änderungen im Team gegeben hat, also hat ja nicht immer das gleiche Team in Reihe verloren. Von daher, alles gut. :ugly:
      Hm, wenn G2 konzentriert spielt, schlägt man sie halt doch nicht. Davon ab aber auch mal wieder extrem schlecht gespielt. Ausnahme ganz klar Broken Blade. Aber der Rest?

      Bei Gilius liegt's halt nicht an den Champs. Gestern keine Schnitte auf Nidalee gegen Skarner, heute keine Schnitt auf Skarner gegen Nidalee. Sicher, anderes Spiel, andere Teamcomps, trotzdem fällt's halt auf. Nebenbei war auch auffällig, dass bei G2 das erste QSS halt schon in den ersten 10 Min. gekauft wurde. Bei uns gestern war's in der 25. Min.

      Limit hat ein echtes Problem mit seinen Engages, zum widerholten mal völlig übermotiviert ohne Flowup. Das ist jetzt das zweite Jahr wo wir uns den Support von SK holen, und jedes mal stehen die am Ende mit dem besseren Support da.

      Auch auffällig, das wir mal wieder einen Drachen contesten wollen, aber erst richtig commiten, wenn der Gegner den Drachen schon gemacht hat und sich dann komplett auf den Fight konzentrieren kann. Da kam dann allerdings auch der TP von BB zu spät, aber genau sowas muß halt im Team kommuniziert werden.

      Tja, und dann war da heute Neon. Da sitzt er auf einem ADC - genauer gesagt auf DEM ADC - der dafür berühmt ist besonders sicher und quasi "nicht-engageble zu sein. Und der läßt sich unzählige male von einer Sion E treffen, die nun wirklich nicht super schnell fliegt. Das war von ihm heute mal ganz ungeschönt gesprochen nicht Proplay-würdig.

      Dazu könnte man vielleicht auch einfach die Senna respecten und sie einfach bannen, die ja gerade der heiße Scheiß ist, um so mehr wenn man Rekless auf dem Champ letzte Woche schon gesehen hat. Letztlich hat man in der 2nd Rotation auf Tahm sowieso einen Ban geopfert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von T.V. Eye ()

      Neu

      Grundsätzlich gar kein so schlechtes Spiel heute. Leider hatten wir mal wieder keinen Jungler, der nach der 10. Min. noch im entferntesten relevant gewesen wäre. Dass man einen TF nicht komplett aus dem Spiel nehmen kann ist klar, aber dass wir den 3 oder 4 mal Toplane diven lassen und BB damit komplett opfern + nebenbei auch noch den Aatrox fett machen, und nix im Gegenzug auf der Map bekommen, darf einfach nicht sein. Zumal wir dank des Tristana-Picks ja sogar sehr früh den Mid-Tower bekommen haben. Aber da hat man einfach viel zu wenig Druck draus erzeugen können. Der Graves war nun auch nicht der Super-Carry, aber der hatte zumindest immer noch impact.

      Neu

      Also das Game heute war absolut okay. Wenn Gilius aktiver sein kann und BB heute (als ausnahme) mal keinen Offday hat ist das Winnable.

      Aber da war viel improvement zusehen.

      Gilius macht mir aktuell sehr große sorgen. Er ist aktuell extrem also wirklich extrem schwach. Würd mich nich wundern wenn man da bald die reißleine zieht weil aktuell verliert er gerade nicht umbedingt solo die games aber ohne Jungle wirds halt schwer. Da hätte ein Lurox ein soviel besseren job gemacht soviel kritik muss erlaubt sein.

      Neu

      BB mache ich heute gar keinen Vorwurf. Was soll er denn tun, wenn er jedes mal einen TF vor der Nase stehen hat, der ihn zusammen mit einem Aatrox towerdived, sobald der seinen Ulti ready hat? Das Matchup 1:1 gegen Aatrox ist schon nicht so einfach für ihn, im Normalfall max. ausgeglichen. Und solange er im 1:1 war, lief's ja auch OK. Aber nach dem 2. Dive war er letztlich raus aus dem Spiel. Mit einem Renekton der so weit behind ist, reißt man dann halt nicht mehr viel. Da hat der dann auch Probleme mit dem Aatrox alleine klar zu kommen.

      Ich sehe das Problem ganz klar darin, daß man wenn der Gegner so sehr eine Lane fokussiert, auf der Map an anderer Stelle mehr reissen muß. In dem man Objectives bekommt, und im Zweifel auch mal einen Countergank durchbringt, bei den Gegnern dadurch als "Ausgleich" einen anderen Spieler so auch klein hält. Aber Nidalee ist halt ein Champ, der komplett useless wird, wenn er early nicht ahead kommt. Und das hat Gilius mal wieder nicht geschafft. Da ist mir dann auch egal, ob's an ihm alleine liegt, oder das Team auch nicht so spielt, dass sie es ihm leicht machen das zu schaffen (wie es Dylan letztens im AMA mal angedeutet hat). Wir hatten sogar den Vorteil, dass wir über bestimmt 10 Min. der Vorteil hatten, den Mitlane-Tower schon geholt zu haben und den eigenen noch stehen hatten. Das alleine sollte einem Team eigentlich einen massiven Vorteil bringen, wenn es darum geht auf der Map zu rotieren und Dinge zu forcen. Und einem Jungler eigentlich auch, ahead zu kommen, weil man viel mehr counterjunglen und damit den Gegnern Resourcen klauen kann.

      Gilius ist - das sage ich ja nicht zum ersten mal - einfach kein Jungler mit LEC Niveau. Der ist ja inzw. schon ein echter Veteran, und letztlich hat er nie dauerhaft überzeugt, wenn er bei einem LEC bzw. LCS-Team (egal ob EU oder NA) gespielt hat.Ab und an hat er mal 'ne gute Phase, wo ihm über ein paar Spiele am Stück ein paar gute Plays gelingen, die dann auch oft spektakulär sind (Baron-Steals und sowas), aber das hat nirgendwo lange angehalten. Ich meine das ja nicht mal böse, Gilius ist eigentlich sogar recht cool, wenn man ihn mal in Streams erlebt. War früher wohl mal anders wo er wirklich toxic gewesen sein muß, aber inzw. ist das wohl eher eine Rolle, die er mit Humor angenommen hat. Und in den nationalen Ligen hat er immer 'nen guten Job gemacht. Auf dem Level reicht es bei ihm, da ist er sogar ein guter Mann.

      Von daher, das was wir jetzt sehen, ist der "normale" Gilius, sowas wie beim Miracle Run war einer der ausreißer nach oben, die aber wie gesagt nie dauerhaft angehalten haben. Leider haben wir im Gegensatz zum letzten Jahr keinen Lurox, den man mal eben hochziehen kann. Obsess zumindest in der aktuellen Form wäre auch kein upgrade. Und so wie Dylan immer wieder über Gilius und Abbe spricht, als ob die wirklich Topleute auf ihrer jeweiligen Position wären, glaube ich auch nicht daran, dass Gilius noch mal raus rotiert wird. Und bei der unklaren Situation, was den LEC-Spot überhaupt angeht, denke ich auch nicht, dass man zum Summersplit hin überhaupt personell was tun würde.

      Neu

      Dieses Team hatte nie eine Identität. Und hat nicht die nötige Qualität. Und schlechtes Coaching. Wir spielen immer die 08/15 Comps, wann hatten wir denn zum letzten mal einen "Oh, das ist ja mal interessant"-Pick? Und die 08/15 Comps spielen wir dann auch noch schlecht. Bzw. wir blicken es offensichtlich auch nicht, die dann richtig zusammen zu stellen. Wie oft hatten wir es in letzter Zeit, dass die Gegner uns mit irgendwas lang gemacht haben, und kurz danach versuchen wir's dann selber? Wir spielen Nidalee, werden von Skarner lang gemacht. Wir picken dann Skaner, werden von einer Nidalee lang gemacht. Wir werden von einem TF lang gemacht, nächstes Spiel picken wir TF, der aber überhaupt nicht funktioniert. Botlane versuchen wir uns an der Senna/TK-Comp, weil die bei anderen Teams broken aussieht. Bei uns? Null impact. Und wenn man sich die Comp heute anschaut, wer soll denn da in Teamfights auch dps machen? Gestern war der TF mit eine Cait im Team, bei uns ist da eine Senna. Und warum versuchen wir's überhaupt mit einer Pick-Comp, wenn's eh schon nicht läuft, warum keine einfache Teamfight-Comp?

      Tja, und dann die individuellen Plays. Abbe heute eine Katastrophe, letztlich durch den verkackten Toplane-Gank schon das Schicksal des Spiels vorentschieden. Denn da sehe ich das komplett anders als die Caster. Kurzfristig hat man dadurch sicherlich nicht so viel verloren. Aber langfristig macht es halt einen massiven Unterschied, ob man selber den ersten Kill bekommt, dem Renekton ggf. noch 1-2 Platings geben kann, und der einen Wave mehr bekommt, statt eine weniger. Da wären die Kräfteverhältnisse bei den beiden Toplanern ganz anders gewesen.

      Gilius? Einfluss? Ein ganz netter Gank-Versuch auf der Botlane, wo uns aber der Damage fehlt. Und sonst? Nix. Und damit nix neues. Limit hat für mich auch immer wieder ziemlich schlechte Ideen bzw. Timing, was seine Engages/Play-Ideen angeht. Bei BB und Neon sehe ich nicht so viele offensichtliche Fehler/Misplays, "den Unterschied" machen sie aber halt auch nicht. Das ist IMO ganz solide, das war's dann aber auch. Als ADC hat man's natürlich eh sehr schwer, wenn das Team nicht performed, und Toplane kommt's halt darauf an, wie das Spiel um diese Lane priorisiert wird. Manchmal ist's eine Insel, da kommt BB schon ganz gut klar. Aber da wir es letztlich nie schaffen, wirklich um eine Lane zu spielen und die Ahead zu bringen, wäre die Frage ob's nicht mehr Sinn macht, wenn man BB dann einfach auf einen Tank packt. Die sind im späteren Spiel dann trotzdem noch irgendwie als Frontline nützlich, auch wenn sie nicht ahead kommen.

      Und man muß sich noch mal vor Augen führen. Das ist inzw. der 5 (!) Split mit Dylan und Abbe. und es ist kein Stück besser geworden. Abbe hatte seinen besten Split, als er mit Trick einen sehr erfahrenen Jungler um sich hatte, der für die Midlane gespielt hat, und dazu eine Botlane mit Upset/IgNar, die richtig viel gerissen haben, wo er also mitschwimmen konnte. Und das ist 4 Splits her. Für Gilius ist's auch schon der 3. Split, und der war davon nicht ohne Grund die Hälfte der Zeit im Academy-Team und wurde von Lurox ersetzt, obwohl auch Lurox für LEC-Verhältnisse nun keiner war der Bäume ausgerissen hat. Und Dylan konnte hier gar nichts nachhaltiges implementieren. Immer noch völlig uninspiriertes 08/15 League, keine Identität, keine Entwicklung, Kaderplanung auch nicht toll/kreativ.

      Macht dann am Ende auch keinen Unterschied, ob man Playoffs erreicht oder nicht. Ich meine, Playoffs klingt so toll, aber in einer Liga (die im BO1 gespielt wird) wo 6 von 10 Teams in die Playoffs kommen, heißt auch Playoffs nicht grundsätzlich mehr als "unterer Durchschnitt" oder "man hat mal einen Lauf gehabt". Playoffs sind natürlich wichtig, aber eben auch nur dann, wenn man auch mal was daraus raus holt. Und davon entfernen wir us von Jahr zu Jahr mehr. Unter Guilhoto hätten wir die Worlds wirklich verdient gehabt. Da waren wir verdient im Finale, da war einfach der Modus extrem Kacke, dass wir als Finalist anschließend trotzdem noch mal die Worlds-Quali spielen mussten und dann die Luft raus war. Im ersten Jahr mit Dylan war's dann auch noch relativ knapp, wenn auch schon nicht mehr so klar und verdient, wie im Jahr davor. Und letztes Jahr wäre es eigentlich schon fast eine Frechheit gewesen, wenn man es da gepackt hätte. Denn wieviel Substanz hinter dem Miracle Run gesteckt hat, konnte man ja dann gegen MAD sehen. Die erste Niederlage zum 1:1 in einem BO5, und der ganze "Miracle Run"-Boost brach komplett in sich zusammen. Wäre im Zweifel sehr peinlich gewesen, wenn wir mit der Truppe die LEC repräsentiert hätten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von T.V. Eye ()