Thesen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      opa schrieb:

      frankblack schrieb:

      Fazit: Baum ist ab heute endgültig der nä Fehlgriff von Schneider!
      Was deine Meinung ist.
      Fazit von mir: desaströse 1. HZ, 2.HZ absolut gleichwertig.
      Was da in der 1.HZ passiert ist wird selbst der Trainer nicht beantworten können. Da waren alle von der Rolle.
      Harit einfach ein Totalausfall am heutigen Tag, worauf Baum dann auch zügig reagiert hat.

      Fazit2: der Trainer ist das ärmste Schwein
      Baum ist für die Aufstellung, Taktik und Einstellung verantwortlich und die erste Halbzeit war in allen Belangen keinen Millimeter besser als Wagner's schlechtestes Spiel! Warum wurde es nach den Umstellungen besser. Warum geht man derart unkonzentriert in so ein wichtiges Spiel. Warum sitzt Kabak auf der Bank?

      Klar, halb Europa bekloppt, nur Schalke schlau - wirklich?

      frankblack schrieb:

      Baum muss sich hinterfragen, warum die Mannschaft in der 2. Hz fightet und sich Chancen erspielt und in der ersten Hz wie ein bockloser Absteiger ins Spiel geht!
      Weil sie nach drei Minuten durch eine Standartsituation in Rückstand gerät.
      Klar danach muss Wolfsburg noch drei Tore machen. Aber der Rückstand war der Auslöser.
      Daran sieht man mehr als alles andere. Die Fans fehlen der Truppe mehr denn je.

      Darth schrieb:

      Das war es, das wird nichts mehr. Wenn wir von den Punkten her abgestiegen sind, dann wird die Mannschaft den ersten Sieg einfahren. Wenn es um nix mehr geht. Selbstverständlich werden dann einige auf die Siegprämie pochen.

      Wie wird die Mannschaft in Liga 2 aussehen? Werden wir die 2. Liga finanziell mit dieser Schuldenlast überhaupt überleben können? Und wir werden Augen machen, was die Spieler anderswo plötzlich für Leistung bringen wird, während wir in Liga 2 gegen den Abstieg kämpfen.

      Irgendwie denke ich immer noch, das ist ein Traum. Es kann doch nciht sein, daß wir so viele Spiele ohne Sieg sind. Und dann setzt ich mich voller Hoffnung vor das nächste Spiel und es gibt wieder ein drüber. 2. Hz war ok. So hätten wir in der 1. spielen müssen. Aber die 1. war doch einfach nur grausam. WOB war noch nichtmal am Schwitzen und es stand 0:2. Die anderen Chancen will ich gar nicht erwähnen.

      Und wir im Gegenzug. in Halbzeit zwo gab es ein paar echt gute hochkarätige Chancen. Aber, wenn wir die auch nicht rein machen, dann sieht man am Ende des Tunnels kein Licht mehr. Das Licht geht aus. Kraß, wie schnell das geht. Plötzlich ist Schalke weg.

      Naja, die BuLi wird ohne Schalke jedenfalls nicht spannender. Sie wird weiter verarmen. Ist ja auch recht so. Es stellt sich ja nur noch die Frage, wann die "Super Bayern" die Meisterschaft holen. Was ist daran denn noch sehenswert? An sich kann ich auch Fußball eh verzichten. Aber, wenn es Schalke nicht mehr gibt, da fehlt dann schon was. Schade, schade, was war das für ein Verein. Was für Geschichten. Und nun so ein erbärmlicher Niedergang. Er scheint unaufhaltsam. Und ich raste noch nicht mal aus. Lebe ich eigentlich noch? Es ist doch interessant, wie man das unvorstellbare trotzdem hinnimmt.
      und dann erinnert man sich an diese Tage, als man Gladbach 2:2 besiegte und in der EL ins Viertelfinale einzog. Da schoss ein überragender Bentaleb den entscheidenden Elfmeter.
      Oder als man ManCity in der CL zu Hause am Rande der Niederlage hatte?
      Das erste ist aus der Saison 16/17 und das Zweite war im Februar 2019.

      Und jetzt spielt eine Mannschaft gegen den Abstieg, der man am liebsten so richtig die Meinung geigen würde, aber man kommt noch nicht mal ins Stadion.
      Das schlimmste ist, dass man es als Fan einfach nur noch hinnimmt .
      "Wenn ich nicht wusste, wohin mit dem Ball, hab ich 'n einfach reingewichst!" - Ernst Kuzorra

      Butze04 schrieb:

      frankblack schrieb:

      Baum muss sich hinterfragen, warum die Mannschaft in der 2. Hz fightet und sich Chancen erspielt und in der ersten Hz wie ein bockloser Absteiger ins Spiel geht!
      Weil sie nach drei Minuten durch eine Standartsituation in Rückstand gerät.Klar danach muss Wolfsburg noch drei Tore machen. Aber der Rückstand war der Auslöser.
      Daran sieht man mehr als alles andere. Die Fans fehlen der Truppe mehr denn je.
      es bringt nix sich alles noch schönzureden. Auch der 1. Treffer nach Standard wurde mal wieder durch eine katastrophale Abwehrleistung unterstützt.

      Wolfsburg muss sich vorhalten lassen nach 45 Minuten nicht 4 oder 5:0 zu führen. Sie haben dann unsere absolute Unfähigkeit erkannt und in der 2. Hälfte nur noch das Nötigste getan.. und das macht dann hier welche Glauben, die Leistung in der 2. Hälfte wäre ok... lächerlich... da laufen nur noch welche auf dem Platz rum die wegen des Gehaltsverzichts gar nicht mehr wollen. Charakterliche Arschgeigen eben...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von alterwemser ()

      Kann diese Negativserie mit meinem menschlichen Verstand nicht mehr fassen...werde ab jetzt in Bezug auf Schalke dem Okkultismus fröhnen...
      vor dem nächsten Spiel wird ein Öko-Huhn geopfert! ist ein Anfang...
      seit 30 Jahren wech...
      Ich denke das Ammenmärchen, das uns Jahrzehnte lang Spieler, Trainer, Manager, Kommentatoren, Journalisten und später auch wir selbst uns eingeredet haben, dass so viele Schalker Mannschaften in Erfolglosigkeit starben wegen dem Druck der Fans, dem Umfeld, Woche für Woche im Stadion, Tag für Tag beim Training, können wir getrost zu den Akten legen.

      Man sieht, Schalker Mannschaften brauchen das, sonst wälzen die sich in genügsamkeit bis sie nicht mehr selber aus ihrer Lethargie herauskommen. Trantüten wie Schröder oder Wagner wirken da wie zunder.

      So werden wir der erste Traditionsverein der jüngeren Vergangenheit der Corona-, Mannschaft- und Schneider- sei Dank ohne großen Knall, trara, geschimpfe oder Tränen den Weg Richtung Diaspora antreten. Einfach leise absteigen. So kann es nicht enden.

      Habe nur noch einen Wunsch bevor es in Liga 2/Regionalliga geht: Einmal noch n gut gefülltes Stadion, dass sie alle ihren gerechten Lohn bekommen.
      youtu.be/CG9hQ2fJe8s

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Luitze ()

      BluesBrother schrieb:

      Duffman schrieb:

      Zweite Halbzeit war ganz okay ansonsten erschreckend wie immer
      Die zweite Halbzeit war nur okay, weil Wolfsburg nicht in Konter laufen wollte und mit gebremsten Schaum gespielt hat.
      Unseren Gegnern reicht aktuell ein frühes Führungstor, um dann gegen eine vogelwilde Abwehr nochmals ein Tor nachzulegen. Der Rest des Spiels wird dann mit angezogener Handbremse gespielt.
      Es kann uns wohl nur noch ein Wunder vom Abstieg retten. :(
      ... der FC Schalke wurde Legende,
      eine Liebe, die niemals endet.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stanlibuda_4ever ()

      stanlibuda_4ever schrieb:


      Es kann uns wohl nur noch ein Wunder vom Abstieg retten. :(
      Mich erinnert im Augenblick vieles an Frühjahr 1973. Wir hatten absolut keine Chance, der Not gehorchend eine Handvoll Jugendlicher in der Startelf, geführt von den beiden Gladbacher Welpen E. u. H. Kremers, ein überragendes GAK-Publikum und es hat .... gemeinsam .....gereicht. Das wird uns wieder gelingen, weil wir eine grandiose Rückrunde spielen. Wichtig ist, dass wir im Frühjahr wieder die Arena füllen dürfen.

      PS - hier habt ihr es zuerst gelesen :schal:

      Stefan_S04 schrieb:

      cullina schrieb:

      frankblack schrieb:

      Brutales Interview von Uth auf Sky, aber sehr ehrlich!
      Kannst Du das kurz zusammenfassen?
      Sagt dass wir einfach viel zu schlechten Fußball spielen, alle zusammen daran schuld sind. Kommen nichtmal in die Zweikämpfe, weil wir in jeder Situation nen Schritt zu spät sind. Ist einfach nur sauer darüber, wie wir hergespielt werden und findet, dass der Trainer das ärmste Schwein ist.Außerdem müssen wir Abstiegskampf "können", denn wir sind mittendrin.
      .....in jeder Situation einen Schritt zu spät....
      Wie wär es denn mal mit etwas mehr Bewegung..Herr Uth und alle Anderen.

      Wir haben fertig und wir steigen ab..so einfach und brutal ist das im Fußball. Da brauch mir auch keiner mehr schön daherreden..wir sind nicht tauglich und was ich noch viel schlimmer finde...sie sind auch nicht GEWILLT.

      Stefan_S04 schrieb:

      cullina schrieb:

      frankblack schrieb:

      Brutales Interview von Uth auf Sky, aber sehr ehrlich!
      Kannst Du das kurz zusammenfassen?
      Sagt dass wir einfach viel zu schlechten Fußball spielen, alle zusammen daran schuld sind. Kommen nichtmal in die Zweikämpfe, weil wir in jeder Situation nen Schritt zu spät sind. Ist einfach nur sauer darüber, wie wir hergespielt werden und findet, dass der Trainer das ärmste Schwein ist.Außerdem müssen wir Abstiegskampf "können", denn wir sind mittendrin.
      Außerdem meinte Uth, daß wir nicht mal in der Lage sind, eine gelbe Karte zu kassieren, da wir in keine Zweikämpfe kommen.
      die Hoffnung geb ich niemals auf aber die ist sehr sehr sehr gering !!!!
      Als ob das alles imo nicht schon schlimm genung währe .......

      :evil: :evil: :evil: :evil:

      dennoch Schalke 04 eine Liebe die niemals endet !!!! :schalke: :schalke: :fcn: :fcn:
      Schalke ist Schalke und das war schon immer so !!!!

      Wir sind Schalker ! Und wir müssen erst mal gar nichts !!!!
      Da war heute so um die 40. Minute eine Szene die im Grunde alles beschreibt was da auf dem Platz passiert.
      Einwurf für Schalke. Baum fängt den Ball, will schnell machen. 2 unserer Spieler traben gemächlich Richtung Ball.
      Und auch Rönnow musste jedesmal wenn er den Ball hatte und das Spiel schnell machen wollte abbrechen. Jedes verdammte Mal.
      „Arm ist man nicht ohne Geld, arm ist man ohne Herz“