Gründe für den beispiellosen Niedergang des FC Schalke 04

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neu

      Auf welcher Position spielen diese 3 Gründe?
      Zitat Ralf Fährmann:
      "Zu uns kommen nicht die typischen Eventfans. Für unsere Fans entscheidet sich in den 90 Minuten, mit welchem Gefühl sie in die kommende Woche gehen. Ihre Zufriedenheit liegt in diesem Fall in unserer Hand. Schon deshalb haben wir die Pflicht, immer alles zu geben."

      Neu

      Tönnies hat den Niedergang mit der Verpflichtung von Heidel eingeleitet und dann mit der Personalie Schneider befeuert.

      Der „Point of no return“ ist überschritten worden.

      Ich weiß nicht, ob dieser Verein nach einem Abstieg noch existiert, aber man sollte die Weichen stellen für einen Neustart.
      Und dieser muss unbedingt ohne Totengräber sein.

      Neu

      Man muss sich nichts vormachen.

      Es geht schon gar nicht mehr allein um den Abstieg. Es geht darum ob es den FC Schalke 04 in naher Zukunft überhaupt noch gibt. Keine Ahnung wie man bei einem Abstieg überhaupt die erdrückende Schuldenlast bedienen will mit den geringeren Einnahmen in Liga 2. Eigentlich ist das überhaupt nicht möglich. Eine Insolvenz wäre unausweichlich.

      Und ein Verbleib in Liga 1? Da muss man schon mehr als Optimist sein. Im Leben hätte ich nicht gedacht, das irgendein Team mal den Rekord von Tasmania Berlin brächen würde. Nicht in der heutigen Zeit. Und nun sind wir das, die das anstreben. Tiefer kann man gar nicht mehr fallen.

      Wenn man das zu Ende denkt, muss man sich entweder für Investoren öffnen oder sich mit RWO, Aachen, RWE, WSV und Co in der Regionalliga einreihen. Und sich damit abfinden das die 2. Truppe der Zecken evenutell noch eine Klasse drüber spielt.

      Das ist so depremierend, mehr geht schon nicht. Aber leider wird dieses Szenario immer realer. Das ich das erleben muss, tut echt weh. Ich dachte lange, die Zeit aus den 80er ist vorbei. Nur, diesmal werden wir noch tiefer fallen und vielleicht auch nicht mehr aufstehen.

      Neu

      Wir wissen, es gibt eine langjährige Kette an Gründen für den Niedergang...die sportliche Leistung bleibt dabei für mich weiter unerklärlich...Schneider ist nur der Verwalter dieses Untergangs...wenn der Untergang aber vollzogen ist müssen die alten Zöpfe abgeschnitten werden...Alle!
      Vielleicht gehen sie dann ja auch gerne schon schnell vorher von Bord...
      seit 30 Jahren wech...

      Neu

      JeanClaude_vanDamme schrieb:

      Tönnies hat den Niedergang mit der Verpflichtung von Heidel eingeleitet und dann mit der Personalie Schneider befeuert.

      Der „Point of no return“ ist überschritten worden.

      Ich weiß nicht, ob dieser Verein nach einem Abstieg noch existiert, aber man sollte die Weichen stellen für einen Neustart.
      Und dieser muss unbedingt ohne Totengräber sein.
      Sicher ist der Jochen nicht alleine schuldig und ganz bestimmt hat Tönnies Schalke in den Abgrund gestürzt.
      Wir müssen jetzt nach vorne gucken und zumindest diesen Schläfer loswerden. Der Schneider hat den ganzen Verein eingeschläfert und seine Unfähigkeit doch mehr als bewiesen.
      Stichwort - knallharte Analyse, die sich an Harmlosigkeit und Dummgeschwätz nicht überbieten lässt.
      Schneider ist der Mann, der den Negativrekord der gesamten Bundesligageschichte jagt.
      Trotz einem Heidel und Tönnies ist Schneider vermutlich der unfähigste Manager der Bundesligageschichte.
      Schalke hat ganz andere Möglichkeiten als andere abstiegsgefährdete Mannschaften und diese Negativserie darf einem Manager nicht passieren.
      Das geht nur bei völliger Ahnungslosigkeit !

      Neu

      Ich komme mir, wenn ich die Spiele anschaue inzwischen vor, als wenn ich am Krankenbett eines alten Freundes sitze ... dieser Gedanke schoss mir heute in der ersten Halbzeit durch den Kopf
      Wer kreist so wie ein Falke, der FC Schalke, der FC Schalke

      Neu

      Il Barto schrieb:

      Bee schrieb:

      Der letzte der da hätte gegensteuern können wäre Heidel gewesen.
      Hat er doch.
      Hat das Ruder mitgenommen und jetzt noch in der Hand......".Kurs setzen Richtung 4.Liga,Steuermann !" :megafon:
      " Sie haben schließlich nichts verstanden - bist du Schalker , geht es um viel mehr als nur um Fußball.
      Es geht um eine Lebenseinstellung , die man mit Stolz geschwellter Brust verkörpert . Um Werte .
      Wir sind füreinander da , egal wo Du herkommst .Und wie Du aussiehst."

      Neu

      Jim Panse schrieb:

      Galle04 schrieb:

      .Schneider ist nur der Verwalter dieses Untergangs...wenn der Untergang
      Der Jochen gießt fleißig und aktiv Öl ins Feuer.
      Das Öl der Leidenschaftslosigkeit und Hinnahmementalität. Das Öl der Ratlosigkeit und Inkompetenz. Das Öl der Lethargie und Prokrastination.
      Soviel Öl, dass nur noch Dünnschiss rauskommen kann.
      Schneider ist die Antithese von dem, was Schalke ausmacht. Und so eine Mentalität tröpfelt dann auch langsam aber sicher nach unten durch.
      Wir haben schon einen wankelmütigen Kader ohne echte Leader, wenn dazu noch planloses Larifari-Gebaren von oben hinzu kommt, dann braucht man sich nicht zu wundern, dass man da steht, wo man steht.
      Schneiderlein raus!
      #reclaimschalke

      Neu

      Shandango schrieb:

      Was passiert wenn wir wieder in die Arena dürfen?
      Kacken sich die Millionäre heute schon in die Hose
      Die Ausgliederung könnt ihr vergessen
      Haut ab alle!
      Dann gehört uns die Arena schon gar nicht mehr und Millionäre wirst du dann auch keine mehr sehen.
      Die größten Schädlinge sind Amseln, Eulen und Zecken.

      Neu

      Wir haben seit dem 21.11.2018 genau 14 Bundesligaspiele gewonnen.
      In dieser Zeit hatten wir 4 Trainer.
      64 Spiele, 14 Siege.
      Das ist sogar trotz einer wahnsinnig guten Phase von 8 Siegen in 15 Spielen unter Wagner, insgesamt mehr als die Bilanz eines Absteigers.
      Über 2 Jahre.
      Wer sich ernsthaft noch in Schuldzuweisungen an Schneider, Wagner oder jetzt Baum flüchtet, sollte sich dringend untersuchen lassen.

      Neu

      Wir sind unter dem Jochen die zweitschlechteste Bundesligamannschaft aller Zeiten.
      Jochen wird - wenn nicht ein Wunder passiert- Tasmania überholen.
      Dann ist Schalke unter Jochen sogar die schlechteste Mannschaft aller Zeiten.

      Argumente pro Schneider : 0, wirklich 0.

      Neu

      Den einen Grund für unseren Niedergang gibt es nicht. Auch eine bloße Aufzählung einzelner Gründe würde wahrscheinlich nichts erklären. Vermutlich ist es vielmehr ein gegenseitiges Bedingen verschiedenster Gründe, ein Ineinandergreifen und ein Multiplizieren untereinander.

      Natürliche Misserfolge auf dem Platz ohne konkreten Hintergrund, personelle Fehleinschätzungen, wirtschaftlich-finanzielle Probleme, desolate Außendarstellung, Fehlentscheidungen, die möglicherweise schon Jahrzehnte zurückliegen, Fehlentscheidungen, die einzig und allein in die Zuständigkeit der aktuellen Verantwortlichen fallen, mediale Eskapaden, schlechte Kaderplanung, miese Transferbilanzen, Aufgabe eigener Werte, Entfremdung von der Basis, sportliche Konzeptlosigkeit, zu hohe Fluktuation im Kader - und wahrscheinlich noch viele Gründe mehr. Ich habe sie bewusst vage gehalten, da es jeweils kaum glasklar zu benennen ist bzw. viel zu viele Unterfacetten beinhalten würde, die ich aus dem Stand gar nicht alle aufzählen könnte.

      Oder, um es noch allgemeiner, aber dafür auch kürzer zu machen: Wir befinden uns in einer klassischen Abwärtsspirale auf allen Ebenen.
      sdnoces net detsaw tsuj uoY