Champions League 2020/2021

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Orlando1904 schrieb:

      Christian1990 schrieb:

      kris_04 schrieb:

      was eine ekelige Truppe aus Paris
      Warum ekelig?
      Paris halt mit City der größte Scheißhaufen im Fußball. Ganz einfach.
      Im Vergleich dazu braucht Bayern n Heiligenschein.
      Wenn ich heute viel Zeit habe werde ich für die "Heiligenschein - Bayern" auch mal eine Träne rauspressen
      Sending form IBM 6747 Typenrad Schreibmaschine

      -------------------------------------------------------------------------
      Bayern größere Triebfeder des modernen Fußballs als PSG. Letztere in ihrer jetzigen Form nur ein Symptom des Systems, das Bayern und die darin agierenden Granden wesentlich mit aufgebaut haben.

      Ich für meinen Teil weiß wo die größten Kackhaufen liegen.
      Früher wurde über sportlichen Erfolg die Nachhaltigkeit im Verein gemessen. Quasi: Du spielst oft international und generierst darüber Mehreinnahmen (Prämien etc.) Das wird durch die Scheichklubs, übertriebene Ablösen und Speielrgehälter aber zerstört. Gehört hier nur am Rande hin aber so wird das sportliche mehr und mehr zur Nebensache...kann ich ja alles mit Geld zukleistern wenn ich mir einen Speilzeugverein kaufe..Dabei wäre es machbar:
      Transfergrenzen, Gehaltsobergrenzen etc.
      Habe gestern nach einer gefühlten Ewigkeit mal wieder ein Spiel der Bayern gesehen und mich danach nur eines gefragt: wie ist es möglich, dass sämtliche Spieler über 90 Minuten Spurt an Spurt reihen im allerhöchsten Tempo, in jeden Zweikampf gehen mit totaler Dynamik und Intensität? Dann bin ich bei Coman hängengeblieben. Der spurtet in der 85. Min. aus der eigenen Hälfte bis in den, Strafraum des Gegners, die Chance wird vertan, man sieht wie er pumpt und die Hände kurz in die Hüften stemmt, sein Gegenspieler tut das selbe, 10 Sekunden später wird er bei einem neuen Angriff angespielt und setzt ein Dribbling an, so als ob sich sein Körper in exakt dieses 10 Sekunden komplett erholt hätte. sein Gegner aber pumpt immer noch. Mir fiel ein Spiel von Kono ein, er wurde da noch in der 1 HZ innerhalb von 5 Minuten 3x in einen Spurt verwickelt, danach hat er 20 Minuten gebraucht, um wieder zu Kräften zu kommen und ward nicht mehr gesehen. Zu den Bayern bestehen mittlerweile ganze Welten, alleine was die konditionellen und physischen Fähigkeiten angehen, dass man sich echt fragt, wie so etwas möglich ist? Deren Trainingsinhalte müssen komplett andere sein als die Unsrigen. Echt bemerkenswert.
      Wie war das mit Herrn Draxler nach seinem Wechsel zu WOB.

      So aus der Erinnerung: hab immer nur das nötigste getan.

      Soviel dazu.
      Sending form IBM 6747 Typenrad Schreibmaschine

      -------------------------------------------------------------------------
      @Smaland04

      Ich gehe mal davon aus, dass Bayern seine Spieler auch nach physischen Grundfähigkeiten aussucht und testet. Wie man sieht, anscheinend sehr erfolgreich. (Man führe sich vor Augen, wie z.B. ein Goretzka zugelegt hat bei den Bayern!)
      Da muss ein hochprofessioneller Apparat hinterstehen.

      Aber als Laie frage ich mich, warum ein S04 ständig Spieler verpflichtet, die anscheinend hohe Defizite in ihren physichen Grundfähigkeiten für einen Profisportler haben? Leistungsdiagnostik ist doch bestimmt nicht nur exklusiv den Bayern vorbehalten?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ExilBueraner ()

      Smaland04 schrieb:

      Zu den Bayern bestehen mittlerweile ganze Welten, alleine was die konditionellen und physischen Fähigkeiten angehen, dass man sich echt fragt, wie so etwas möglich ist? Deren Trainingsinhalte müssen komplett andere sein als die Unsrigen. Echt bemerkenswert.
      Ich gehe davon aus, dass die leistungssteigernde Mittel bis zu den Grenzen des Erlaubten einsetzen. Würde mich nicht wundern, wenn die meisten Bayernspieler Asthmatiker sind.
      Das gilt aber nicht nur für die Bayern. Mir ist eine Szene Mitte der 2. HZ in Erinnerung. PSG in der Zentrale im Spielaufbau und Kimpembe geht im VOLLSPRINT Richtung Außenlinie, nur um sich für ein mögliches Zuspiel anzubieten. Laufwege in diesem Tempo bringen nichtmal unsere Offensivkräfte. Bei PSG macht das der Innenverteidiger um sich für ein Allerweltszuspiel freizulaufen. Würde Mustafi das bis zur 30. Minute dreimal machen, er würde von Wadenkrämpfen geschüttelt.
      Penis bonus pax in domus.

      Interleukin6 schrieb:

      Smaland04 schrieb:

      Zu den Bayern bestehen mittlerweile ganze Welten, alleine was die konditionellen und physischen Fähigkeiten angehen, dass man sich echt fragt, wie so etwas möglich ist? Deren Trainingsinhalte müssen komplett andere sein als die Unsrigen. Echt bemerkenswert.
      Ich gehe davon aus, dass die leistungssteigernde Mittel bis zu den Grenzen des Erlaubten einsetzen. Würde mich nicht wundern, wenn die meisten Bayernspieler Asthmatiker sind.
      Wenn das erlaubt ist (was ich nicht glaube), warum machen wir es dann nicht? Die mangelnde Kondition ist doch eines der Hauptübel beim S04.

      @plan b
      Die Verpflichtung von Mustafi ist aus hundert Gründen ein Skandal! Als wenn man es nicht gewusst haben kann, dass der erhebliche physische Defizite hat. Da ist doch ein Hunter mit 38 Jahre deutlich fitter!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ExilBueraner ()

      Heute der Rekordmeister, wieder ohne Lewa, wie es ausschaut.....und Tschüss.
      -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------