Suat Serdar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      ghosty666 schrieb:

      Frage mich manchmal was ihr habt.
      Saisons 18/19 und 19/20 war er jetzt im Verein. Plus jetzt die 7 Spiele.Er hat 59 Spiele für uns auf dem Buckel.
      Bis zu der Kniegeschichte Ende Mai kam er in 2 Jahren auf ganze 9 verpasste Spiele wegen Verletzungen.
      Wenn man hier liest denkt man wir hätten einen zweiten Deisler verpflichtet.
      Na ja, er hat seit August 2019 von 41 möglichen Buli-Einsätzen ganze 19 wegen Verletzungen verpasst.

      Das sind fast 50% aller Spiele. Resultierend aus 5 Verletzungen. Das ist schon auffällig.

      Daher sollte man ihn dieses Mal lieber komplett auskuriert zurückkehren lassen.

      Daywalker2609 schrieb:

      black-yannick schrieb:

      Und ihr denkt im Ernst da kommt kein Verantwortlicher drauf? Ich denke schon dass das überprüft wird, jedenfalls schätze ich Baum so ein.
      Ganz ehrlich ? Bei all den komischen Zufällen bei unserer medizinischen Abteilung in der Vergangenheit würde ich nicht drauf wetten, dass da jemand auf die Idee kommt.
      Mh wenn ich die Aussagen von Uth, ich glaub nach dem Stuttgartspiel wars nehme, wo er klar sagt, dass der Arzt ihm vom Spiel abgeraten hat und es laut ihm ja doch gutgegangen ist, mach ich mir da schon Gedanken. Ganz ohne Vorwürfe. Das die Spieler gerade in so einer Situation, immer und überall spielen wollen ist normal, als Verantwortliche da den Punkt zu finden, wo man man sagt "Nein" Du bleibst mal noch 1-2 Wochen aussem Kader und trainierst weiter fleissig und wir gehen auf Nummer sicher, ist schwer.
      Auch Aussagen von ehem. Spielern z.B. Höwedes der bei seinem Wechsel damals darauf hingewiesen hat, das er sich in der Vergangenheit zu häufig hat "fit" spritzen lassen, legen die Vermutung nahe das das generell zu häufig passiert (auch wenns heute komplett andere handelnde Personen sind). Ein weiteres Indiz für solche Vermutungen sind ja auch die Rekordzeiten die gerade im Fussballgeschäft aufgestellt werden, was die Rückkehr nach Verletzungen angeht. Am Ende ist es ja nicht so das eine Verletzung bei einem Profi, im Vergleich zu nem Ottonormalverbraucher schneller heilt. Das ändert auch Therapie rund um die Uhr nicht. Der Profi kann halt nur besser kompensieren durch bessere Muskulatur, Koordination und bessere Belatungsfähigkeit. Die Heilung der verletzten Struktur dauert bei normalem Verlauf genauso lange wie bei jedem anderen auch.

      Um den Bogen zurück zu Suat zu schlagen, ich würd mir halt wünschen, dass man grad bei ihm sehr vorsichtig ist. Dazu ist er zu wichtig für uns
      Sagen wir mal, dass sein Können ab und zu sichtbar wurde.

      Beim 0:2 war er aber auch einer von drei Spielern, die das Mittelfeld nicht abgedeckt haben. Man hört deutlich, wie mehrmals "Suat, Suat" gerufen wird, kurz bevor der Ball dann tatsächlich in seinem Rücken landet, Stambouli herausrücken muss und dann eben hinten fehlt.

      (Dass Stambouli die Situation auch nicht gut löst, ist richtig. Aber hier geht es um Serdar.)
      "Dieser tolle Verein muss wieder gemeinsame Werte verfolgen. Die Verbundenheit und Liebe der Menschen zu Schalke 04 ist unsere größte Stärke, eine unglaubliche Kraft. Ein Cheftrainer, der dies vorlebt, ist enorm wichtig." (Horst Heldt)

      "Good foul. Really good foul." (Danny Murphy)

      17. März 2011: Château La Grâce Dieu Saint Emilion Grand Cru 2005
      bin froh das er zurück ist. er hat eher das problem, dass er aufgrund seiner langen ausfallzeit wieder in einen guten rhythmus kommen muss.
      das gleich gilt übrigens auch immer noch für stambouli und mascarell. scheint halt leider doch was dran zu sein, dass man genauso lang braucht um zu alter stärke zurück zu finden, solange die verletzung gedauert hat!!!
      Ich will im Schlaf sterben wie mein Opa.
      Nicht heulend und schreiend wie sein Beifahrer!

      Neu

      Im Winter verkaufen.
      Ich bin nicht Mr. Lebowski, Sie sind Mr. Lebowski. Ich bin der Dude. Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar? Entweder so oder Seine Dudeheit oder Duder oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt.

      Neu

      Wer sich ernsthaft Hoffnungen darauf gemacht hat, dass sich ein junger Spieler mit Ambitionen in der deutschen Nationalmannschaft in diesem Trümmerhaufen von Verein eine Vertragsverlängerung vorstellen könnte, hat einfach den Ernst der Gesamtsituation nicht verstanden. Kein Vorwurf an Serdar, kann ich gut nachvollziehen.

      Neu

      Ist halt schon längst zu spät. Ich weiß nicht, ob es versucht wurde, aber allerspätestens in der Sommerpause 2019 hätte die Verlängerung erfolgen müssen. Und da braucht jetzt auch keiner ankommen mit "hinterher ist man immer schlauer". Serdar hat in dem Jahr schon einige sehr gute Spiele absolviert - sein Weg war vorgezeichnet.
      "Some guy named Papapulous or something like that just raped Zanetti and Sneijder."