Matthew Longstaff

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    birdy schrieb:

    Jo96 schrieb:

    Du willst einen "Kern, mit dem wir nicht in den Abstiegskampf rutschen" und schlägst dann Baier vor? Wenn solche Spieler unseren Kern bilden sollen, dann wird es aber zwangsläufig Richtung Abstiegskampf gehen.
    Habe ich so nicht geschrieben.
    Darf ich dich dann mal fragen, welche Spieler konkret du für unseren "Kern" vorschlagen würdest, die auch finanziell machbar sind? Ist eine ernstgemeinte Frage, da es mich wirklich interessieren würde, wenn du unseren Stamm da eher in Richtung Abstiegskampf stellst.
    Sehe Oczipka, Stambouli (falls er bleibt), Mascarell, Sane, Raman und Serdar schon als einen starken Kern der auch gut verformt hat, als er zusammengespielt hat.

    birdy schrieb:

    Schwachi schrieb:

    Kabak, Sane, Mascarell, Serdar, Harit, Raman
    Kabak, Harit und Raman sind keine "Stützen" für junge Spieler. Entweder ob der eigenen Erfahrung oder ihrer Art zu spielen. Sane, Mascarell und Serdar waren alle sehr lange u./o. oft verletzt.Ich gönne euch euren Optimismus. Bin da aber eben ganz, ganz weit weg. Ich sehe uns wenn das der Kern ist, der nur durch "Talente" ergänzt wird, auf dem Level der Rückrunde. Oder auch: In Gefahr. Vorallem mit diesen Verantwortlichen, von denen keiner etwas verköpert, was (mir) den Eindruck vermitteln würde, es würde das Team "aufwecken/wachrütteln".
    Warum sind denn Harit, Raman und gerade Kabak keine Stützen für junge Spieler? Ist genau das Alter, in welchem diese eine Verantwortung übernehmen. Dazu aber stehen diese ja nicht alleine, sondern haben ja die weiter erfahrenen Spieler an Ihrer Seite.

    Nee, bin der Meinung dass wir ein vernünftiges Gerüst an Spielern haben, welche eine junge Mannschaft leiten können. Zwar keinen, der so raussticht (Mascarell ggf.), aber wenn ich ein junger Abwehrspieler bin, dann würd ich mich gerne an Kabak orientieren
    @Jo96 @Schwachi
    Ich werde nicht dafür bezahlt diese Spieler zu finden (halte Reschke da aber für einen guten Mann, das sei auch gesagt) und behaupte von mir auch nicht jeden zweiten bereits in der Jugend gesehen zu haben. Das sind andere hier im Forum.
    Stambouli ist schlicht kein Spieler von Schalke 04. Und auf ihn träfe das gleiche zu, wie auf die anderen. Sehr viele zuletzt lange/oft verletzt oder mit schlechten Leistungen.
    Mascarell wird zum Pflichtspielauftakt über 7 Monate kein solches gemacht haben. Harit und Raman bspw. sollten hoffentlich mich sich selbt beschäftigt sein, sie sind keine derart etablierten Spieler und waren in der Rückrunde enfach gar nicht gut. Kabak ist 20 Jahre alt, fast noch ein Kind.
    Frage mich wirklich, ob ihr das Jahr 2020 verpennt habt. Und das ist nicht mal despektierlich gemeint. Wir sind am Boden. Eine sportliche wie in der Außenwirkung daherkommende hochnotpeinliche Katastrophe.
    Wie gesagt, von grundauf unterschiedliche Sichtweise. Würde das wirklich gerne auch so rosig sehen, ich sehe aber nur Ungewissheit für Schalke. Vor allem wenn man das wenige bis gar nicht zur Verfügung stehende Geld in Talente investiert. In einem Jahr werden wir wissen, welcher Weg eingeschalgen wurde und ob dieser gefruchtet hat. Man kann mich dann gerne daruaf festnageln.

    Schwachi schrieb:

    Kabak, Sane, Mascarell, Serdar, Harit, Raman
    Kabak, Serdar, Harit sind selbst noch Junspunde. Raman muss unter Wagner erst einmal Stammspieler werden. Sane hat auf dem Platz genug mit sich selber zu tun und Mascarell ist zu Saisonanfang noch gar nicht fit. Die genannten sind zwar das Gerüst der Mannschaft wenn alle fit sind aber keineswegs Spieler an deren Seite sich Talente entwickeln können. Es wurde seit Jahren schon versäumt als noch Geld ausgegeben wurde, Führungsspieler zu verpflichten. Lieber holte man immer wieder Talente wie Embolo, Matondo, Mendyl usw. wo man sich einen "Gewinn" erhoffte. Ich hätte nichts gegen einen erfahrenen Kruse. Wir werden mit allergrößter Wahrscheinlichkeit uns in der Tabelle an die unteren Regionen orientieren müssen. Da helfen keine Spieler die vielleicht in zwei, drei Jahren Bundesligaformat haben. Ich habe nichts gegen zwei, drei Talente im Kader. Die haben wir aber bereits und brauchen keine weiteren mehr. Ich halte nichts davon die eigenen Talente auszuleihen um andere Talente zu holen.
    Die größten Schädlinge sind Amseln, Eulen und Zecken.
    Es geht Birdy doch nicht um konkrete Namen.
    Er glaubt nur (wie ich), dass Du nur mit Talenten keinen Blumentopf gewinnst. Son paar Haudegen braucht eine Mannschaft.
    Ich hoffe ich habe Birdy richtig ausgelegt :D
    „Arm ist man nicht ohne Geld, arm ist man ohne Herz“
    Aber dann wird man doch trotzdem vielleicht Beispiele nennen können, wie man sich das vorstellt damit ich und andere sich das auch besser vorstellen können.
    Fällt mir momentan nämlich schwer, da eine Vorstellung zu bekommen was genau ihr meint.
    Kruse vielleicht?

    Ist auch wirklich nicht böse gemeint @birdy. Aber würde mich echt interessieren, was genau du dir da beispielhaft vorstellst.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jo96 ()

    Eigentlich müssten Rudy, Uth, Mascarell und Bentaleb die etatmässigen Führungsspieler sein.
    Die waren leider in der Vergangenheit mehr oder weniger Ausfälle.
    Ob das die Haudegen sind die Achim meint, da habe ich so meine Zweifel.
    Bleibe trotzdem dabei, wenn wir sie nicht verkauft bekommen muss man sie einbauen.
    Eigentlich steht damit das Gerüst der Führungsspieler. Etatmässig wird man da nicht nachlegen können.
    Es geht dabei um Gehalt, nicht so sehr um Ablöse.
    Keine Ahnung warum McKennie hier oft so schlecht wegkommt, aber einen 21 Jährigen mit 19 A Länderspielen für die USA gegen einen 20 jährigen mit 570 Minuten Premier League zu tauschen ist erstmal nicht unbedingt zu bejubeln.
    ich glaube ja noch nicht so richtig das man die McKennie Erlöse wirklich so investieren könnte.

    ghosty666 schrieb:

    Keine Ahnung warum McKennie hier oft so schlecht wegkommt, aber einen 21 Jährigen mit 19 A Länderspielen für die USA gegen einen 20 jährigen mit 570 Minuten Premier League zu tauschen ist erstmal nicht unbedingt zu bejubeln.
    Von tauschen ist ja auch keine Rede – für McKennie bekommen wir (hoffentlich) richtig gut Kohle und der 20jährige kostet erstmal nichts (zumindest an Ablösesumme). Von daher wäre das vermutlich eine nicht so schlechte Option – falls uns McK wirklich verlassen will. Ich würde ihn aber auch lieber weiter bei uns sehen…
    Kann diese Führungsspieler-Diskussion nicht nachvollziehen. Als wenn andere Vereine Führungsspieler hätten. Die gab's früher vielleicht mal, heutzutage gibt es maximal Leistungsträger, aber keine Führungsspieler mehr. Als wenn RB, Bayer oder Gladbach großartig Führungsspieler hätten. Da fallen mir maximal die Benders oder Stindl ein und die sind auch oft verletzt. Es kommt einzig und allein auf Talent an. Bei den Teams vor uns machen ein Thuram, ein Werner, ein Havertz, ein Sancho oder Haaland den Unterschied und die sind sicher keine Führungsspieler. Was wir haben ist ein Riesenmangel an Talent, insbesondere in der Offensive und nicht etwa ein Mangel an Führungsspielern.
    Die Quelle ist übelster britischer Boulevard. Glaube nicht unbedingt, dass da was dran ist. Kenne Longstaff nicht gut genug, aber sollte Stambouli nicht bleiben, brauchen wir auch unabhängig einen weiteren 6er, nur mir Mascarell kann man nicht in die Saison gehen, bei dessen Verletzungshistorie.
    Schalke!
    wenn mir jemand erzählen will, das man mit dem Kader der am heutigen Tag zu Verfügung steht, also, Fährmann, Sane, Kabak, Nastasic, Oczipka, Uth, Rudy, Bentaleb, Serdar, Mascarell, Harit, Raman und die ganzen jungen um Kutucu, gegen den Abstieg spielt oder sogar absteigt, der hat vom Fußball keine Ahnung. Und sobald Uth, Rudy oder Bentaleb verkauft werden können, werden gute Alternativen kommen. Die ganze Schwarzmalerei hier, ist maßlos übertrieben.

    Lincoln04 schrieb:

    wenn mir jemand erzählen will, das man mit dem Kader der am heutigen Tag zu Verfügung steht, also, Fährmann, Sane, Kabak, Nastasic, Oczipka, Uth, Rudy, Bentaleb, Serdar, Mascarell, Harit, Raman und die ganzen jungen um Kutucu, gegen den Abstieg spielt oder sogar absteigt, der hat vom Fußball keine Ahnung. Und sobald Uth, Rudy oder Bentaleb verkauft werden können, werden gute Alternativen kommen. Die ganze Schwarzmalerei hier, ist maßlos übertrieben.
    Ich stimme dir zu, dass der Kader im Normalfall nicht um den Abstieg spielen darf. Aber wir wissen alle, dass Fußball so einfach nicht funktioniert. Der Kader muss einfach zusammen passen. Passt das nicht und hat man eben nur eine Vielzahl an Einzelspielern, dann hat man ja bei uns schon häufig gesehen in welche Richtung es gehen kann. Hat man einen sinnvoll zusammen gestellten Kader, indem alles irgendwie zusammen passt, dann spielt man direkt besser. Sieht man doch an Teams wie Freiburg. Die haben nominell an Einzelspielern definitiv nicht den Über-Krassen Kader und nominell sind wir da vermutlich sogar besser aufgestellt. Aber bei denen passt eben alles zusammen, bei uns nicht.
    Ob es dann einige "Führungsspieler" oder "Haudegen" sein müssen oder auch ein passender Mix an jungen Spielern klappt, das ist glaube ich gar nicht so entscheidend. Es muss im Gesamtbild einfach im Kader zusammen passen. Und das kann definitiv auf unterschiedlichen Wegen funktionieren.

    Uth, Rudy, Bentaleb etc. sind alles sicher keine schlechten Fußballer. Aber bei uns passt es einfach im Gesamtbild nicht. Gute Einzelspieler machen nicht gleich eine gute Mannschaft. Das ist eines unserer größten Probleme der letzten Jahre. Auch wenn wir natürlich nicht immer und auf allen Positionen gute Einzelspieler hatten/haben.
    @Jo96

    Wobei das Team immer noch das quasi gleiche wie in der Hinrunde war und da hat "alles" funktioniert. Ist also schon ziemlicher Schwachsinn dieses immer wieder genannte Abstiegsargument.
    Es KÖNNTE ja auch so wie in der Hinrunde laufen, wer weiß das schon.

    Ich halte das Grundgerüst auch für deutlich besser als es hier gemacht wird. Und auch ein McKenny (der ja jetzt mehr oder weniger weggejagt wird) hat schon gezeigt warum damals einige Leute meinten, dass das unser Pulisic (oder ähnlich) wird und der für 50+ Mio nach England wechselt.

    Zu Longstaff:

    Kenne ich nicht ausführlich aber halte ich für eine gute günstige (da ablösefrei) und durchaus talentierte Alternative fürs Mittelfeld da wir uns ja (lt. Schneider) in "anderen Regalen" umschauen müssen.
    ts.3d-gaming.org - Public Teamspeak