Die Saison ist vorbei und in der Sommerpause haben wir alle Zeit wieder etwas runterzukommen.
In der letzten Zeit kamen immer wieder nicht nett gemeinte Umschreibungen von Vereinsverantwortlichen auf. Nach der verständlicherweise vorhandenen Empörung und Verärgerung über viele verschiedene Dinge wollen wir jetzt wieder zurück zu einem niveauvollen Miteinander.

Daher bitten wir euch, über unsere Vereinsverantwortlichen wieder mit ihrem Namen zu sprechen. Nicht mit irgendwelchen Umschreibungen aus der Tierwelt oder ähnliches. Wir werden in Zukunft vermehrt darauf achten, dass wir wieder dahin zurückkommen, wie es mal war.

Kabak nach England?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Meiner bescheidenen Meinung nach können wir uns bei Kabak entspannt zurück lehnen. Er wäre für uns enorm wichtig in der kommenden Saison. Darum würde ich ihn nur bei einem Gebot ab 55Mio aufwärts abgeben. Wir haben wichtigere Baustellen.
      Rudy, Uth, Mendyl und Bentaleb verkaufen, aber nicht verramschen, dafür nen soliden RV und LV, sowie Talente für OM, MS, evtl DM.
      Nasta für 8-10 Mio abgeben, dafür Sarr ablösefrei holen.
      Weston für 30Mio verkaufen, dafür nen soliden MS + AS.
      Das ist eh schon ne Mammutaufgabe und wird wohl kaum zu realisieren sein. Aber jeden Schritt in diese Richtung würde ich begrüßen, und die Kaderkosten dürften auch deutlich sinken. Kabak dann also nur verkaufen, wenn das Angebot wirklich sehr gut ist. Den Erlös in die Schuldentilgung.
      R.I.P. Schalke
      Ausstiegsklausel nächstes Jahr angeblich "nur" bei 42-45 Mio €.

      Quelle: Sky

      (..)Im nächsten Jahr greift eine Ausstiegsklausel für den 20-Jährigen zwischen 42 bis 45 Millionen Euro. Der Vertrag des türkischen Nationalspielers läuft eigentlich noch bis 2024, ein vorzeitiger Abgang ist aufgrund der sportlichen und finanziellen Lage der Königsblauen allerdings wahrscheinlich.(..)

      test04 schrieb:

      Schwachi schrieb:

      Aber alles andere ist nur verdammte Meinungsmache hier.
      ?? Meinungsmache? Wenn hier User ihre Meinung äußern, ist das "Meinungsmache"? Was soll das bedeuten? User die keine Meinung haben, übernehmen die Ansichten anderer? Ist das Deine Idee von einem Forum? Na herzlichen Glückwunsch!
      cool dass du nur einen Teil zitierst....damit meine ich, dass hier von einigen Usern nur eine billige Polemik gebildet wird, Meinungsmacher für einfache Leute halt. sorry wenn ich es so deutlich sage, aber dass ist hier teilweise so schlimm. und wenn jemand keine Meinung hat, aber diese Polemik annimmt, dann ist es wahrlich ganz schlimm

      schalker87 schrieb:

      Ausstiegsklausel nächstes Jahr angeblich "nur" bei 42-45 Mio €.

      Quelle: Sky

      (..)Im nächsten Jahr greift eine Ausstiegsklausel für den 20-Jährigen zwischen 42 bis 45 Millionen Euro. Der Vertrag des türkischen Nationalspielers läuft eigentlich noch bis 2024, ein vorzeitiger Abgang ist aufgrund der sportlichen und finanziellen Lage der Königsblauen allerdings wahrscheinlich.(..)
      Die Anscheinend dann bis auf 50 Mio ansteigen kann. Stand damals im Kicker....zum googeln gerade zu faul.

      Nil-le schrieb:

      vivanco schrieb:

      Wieder einer. Wenn wir Kabak verkauft wollen wir definitiv in 2 liga spielen
      BlablablaUnd wenn wir Messi nicht kaufen kommen wir nie mehr nach Europa.
      Langweilt nur noch dieses rumgeheule.

      Geht er haben Reschke und Schneider die Möglichkeit ne gute Truppe zusammenzubauen.
      Absolut. Nur dass dieses Mal der Schuss auch sitzen sollte. Nicht so wie mit den Sané-Millionen damals.

      Schwachi schrieb:

      test04 schrieb:

      Schwachi schrieb:

      Aber alles andere ist nur verdammte Meinungsmache hier.
      ?? Meinungsmache? Wenn hier User ihre Meinung äußern, ist das "Meinungsmache"? Was soll das bedeuten? User die keine Meinung haben, übernehmen die Ansichten anderer? Ist das Deine Idee von einem Forum? Na herzlichen Glückwunsch!
      cool dass du nur einen Teil zitierst....damit meine ich, dass hier von einigen Usern nur eine billige Polemik gebildet wird, Meinungsmacher für einfache Leute halt. sorry wenn ich es so deutlich sage, aber dass ist hier teilweise so schlimm. und wenn jemand keine Meinung hat, aber diese Polemik annimmt, dann ist es wahrlich ganz schlimm
      Wenn Du für die eigene Meinung "offizielle Stimmen" brauchst, haben wir durchaus unterschiedliche Auffassungen von "eigener Meinung".

      Wurstmoped schrieb:

      Gerade das Derby gg Arsenal gesehen. Also die IV von den Spurs sieht für mich jetzt nicht so aus, als ob man da 50 Mio. reinbuttern müsste. Aber wenn sie unbedingt wollen...
      Für 50 Millionen würde ich ihn nicht verkaufen. Nächste Saison hat er eine Ausstiegsklausel über 45 Millionen. Auf die 5 Millionen mehr würde ich verzichten und ihn lieber im Kader haben.

      Schwachi schrieb:

      nochmal:

      dass kann und darf man aber den aktuell Verantwortlichen nicht vorwerfen! Ich denke, dass die Transferpolitik im vergangenem Sommer alles in allem ok war. Daran sollten wir die Verantwortlichen messen.
      Wenn man eine halbe Saison beschissen spielt, weil angeblich die Mannschaft nichts taugt, dann war die Transferpolitik beschissen.

      Schwachi schrieb:

      nochmal:

      dass kann und darf man aber den aktuell Verantwortlichen nicht vorwerfen! Ich denke, dass die Transferpolitik im vergangenem Sommer alles in allem ok war. Daran sollten wir die Verantwortlichen messen.
      Vor allem denke ich das eine AK in dieser Situation sogar gut für uns sein könnte. Man bekommt immer noch ne Stange Geld und Spieler ruhen sich nicht so schnell aus, da sie gerne wollen das die AK bedient wird.

      Pixel schrieb:

      Für sich allein betrachtet war der Kabak Transfer eine gute Sache. Auf den Gesamtkader bezogen war es ein Fehler, da man dadurch kein Geld hatte um echte Schwachstellen auszubessern. Es wäre nur logisch und konsequent Kabak jetzt zu einem hohen Preis zu verkaufen.
      Der Transfer war genau richtig.So eine Chance musstest du nutzen.

      El Blindo schrieb:

      Orlando1904 schrieb:

      Bei Kabak ist es doch ganz einfach:
      Alles unter der angeblichen AK von 50 wäre bei seiner Qualität und seinem Potenzial ein Witz. Also gib uns mehr als 50 und Tschüss.
      Die Ausstiegsklausel greift dem Vernehmen nach allerdings erst im Sommer 2021, also am Ende kommender Saison. D.h. aktuell wäre die Ablösesumme frei verhandelbar, was unter normlen Umständen gut wäre. Da aber wohl wirklich jeder Verein weiß, dass unsere Kassen leer sind, Corona die Preise zumindest in diesem Transferfenster schmelzen lässt UND Ozan mit einigen Verletzungen zu kämpfen hatte sind wir trotz des Entwicklungspotentials in einer miserablen Verhandlungsposition.
      Also wir waren schon bei Spielern in der jüngeren Vergangenheit, in einer weit aus schlechteren Verhandlungsposition.
      Deshalb sehe ich das ganz entspannt.Sehr guter Junge.Der uns definitv sportlich oder auch finanziell weiterbringt.
      Wie sich wieder alle an der Ausstiegsklausel festkrallen. Eine AK ist lediglich ein Stopp nach oben. Keiner muss mehr zahlen als das was da drin steht. Sollten wir den Spieler verkaufen „müssen“ dann verbietet es aber auch niemand dies unterhalb der AK zu tun, wenn sich niemand findet der mehr zahlt. Ob und inwieweit dies nach Corona der Fall sein wird, bleibt abzuwarten. Das Thema ist doch noch lange nicht durch.
      +++ Die Welt ist ein Scheißhaus +++ Believe me...it´s true +++

      pi74mm schrieb:

      Wie sich wieder alle an der Ausstiegsklausel festkrallen. Eine AK ist lediglich ein Stopp nach oben. Keiner muss mehr zahlen als das was da drin steht. Sollten wir den Spieler verkaufen „müssen“ dann verbietet es aber auch niemand dies unterhalb der AK zu tun, wenn sich niemand findet der mehr zahlt. Ob und inwieweit dies nach Corona der Fall sein wird, bleibt abzuwarten. Das Thema ist doch noch lange nicht durch.
      Hast schon teilweise Recht, trotzdem haben die englischen Klubs noch genügend Kohle übrig.
      Und nachsem das Finanzial Fair Play ausgesetzt wurde, werden sie es auch verprassen.
      30 - 25 Millionen sind in England jetzt auch nicht mehr die Riesensumme die erstmal bezahlt werden muss, ist leider so.
      Wüsste jetzt auch nicht, was speziell Tottenham mit Kabak will, aber Alderweireld wird natürlich auch nicht jünger.
      Prinzipiell wäre Kabak für mich erster Verkaufskandidat, wenn er denn selbst nach einem Jahr schon wieder wechseln will. Dann müsste zwar dringend noch irgendwie mit Stambouli ein neuer Vertrag vereinbart oder ein neuer IV geholt werden, aber gute Verteidiger hätten wir weiterhin. Und er dürfte noch mal deutlich mehr Ablöse kosten als z. B. McKennie.

      Pixel schrieb:

      Wenn man eine halbe Saison beschissen spielt, weil angeblich die Mannschaft nichts taugt, dann war die Transferpolitik beschissen.
      Die Transferpolitik auf der Trainerposition sicherlich.

      Nein, im Ernst, die Zugänge fand ich alle gut. Selbst Gregoritsch war als Leihe um Optionen in der Offensive zu haben keine schlechte Wahl, nur halt in der Rückrunde als Stürmer auch eine von vielen armen Säuen.
      Auf der Abgangsseite ist es dann schon eher problematischer. Dass man Embolo nicht vom Verbleib überzeugen konnte, okay. Dass man Rudy nicht direkt an zu der Zeit im Geld schwimmende Hoffenheimer verkauft gekriegt hat, okay. Dass für viele andere aussortierte Spieler auch nur Leihen vereinbart werden konnten, okay. Dass man sich dann mit Stambouli und Cali nicht einigen konnte und vor einer schweren Saison (Stand jetzt) zwei erfahrene Stammspieler verliert, vielleicht auch noch okay. In der Summe dann aber nicht so berauschend.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gandalf der Blaue ()

      Wenn wir über 40 Millionen geboten bekommen, müssen wir das Angebot natürlich annehmen.
      Keiner weiß, wie nächste Saison aussehen wird. Vielleicht schafft Kabak es ja nicht mal an Nastasic und Sané vorbei. Oder er hat ein Formtief, verletzt sich usw.
      Da unsere anderen IV auch solide Spieler sind, gibt es keinen Grund, solche Summen abzulehnen. Der Qualitätsunterschied ist nicht groß genug, um 50 Millionen in den Wind zu schlagen