Die Saison ist vorbei und in der Sommerpause haben wir alle Zeit wieder etwas runterzukommen.
In der letzten Zeit kamen immer wieder nicht nett gemeinte Umschreibungen von Vereinsverantwortlichen auf. Nach der verständlicherweise vorhandenen Empörung und Verärgerung über viele verschiedene Dinge wollen wir jetzt wieder zurück zu einem niveauvollen Miteinander.

Daher bitten wir euch, über unsere Vereinsverantwortlichen wieder mit ihrem Namen zu sprechen. Nicht mit irgendwelchen Umschreibungen aus der Tierwelt oder ähnliches. Wir werden in Zukunft vermehrt darauf achten, dass wir wieder dahin zurückkommen, wie es mal war.

Tausch Skrzybski-Ayhan?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Skrzybski ist mindestens genauso Schalker wie Ayhan

      würde lieber Skrzybski hier noch mal sehen, wenn er mal Verletzungsfrei ist
      Ihr 5 spielt jetzt 4 gegen 3 und die anderen 2 können alleine duschen gehen
      Mit Ayhan würden wir einen der unsympathischsten Spieler der Liga, der zudem eine recht miese Saison hinter sich hat (nachdem er sich in den letzten Jahren relativ gut entwickelte), holen. Passt also perfekt.
      "Ich sag's noch mal: Clemens Tönnies ist ein Menschenumarmer, das ist alles andere als ein Rassist", sagte Schneider bei DAZN.

      "Ich weiß nicht, was in diesen Köpfen los ist, was die Motivation ist. Dietmar Hopp ist eine Seele von einem Menschen. Der hat mal gar nichts Böses in sich", kritisierte Schneider.

      Schneider kündigte zudem an, Lehren aus dem Vorfall zu ziehen. "Wir müssen empathischer wirken."

      Kyle Butler schrieb:

      übertreib net direkt wegen einer szene
      Hat in der ganzen Saison ziemlich viel Scheiße gebaut. Hatte ich vorher in dem Maß aber auch noch nie von ihm gesehen, keine Ahnung wieso. War leider nicht nur die eine Szene.
      "Ich sag's noch mal: Clemens Tönnies ist ein Menschenumarmer, das ist alles andere als ein Rassist", sagte Schneider bei DAZN.

      "Ich weiß nicht, was in diesen Köpfen los ist, was die Motivation ist. Dietmar Hopp ist eine Seele von einem Menschen. Der hat mal gar nichts Böses in sich", kritisierte Schneider.

      Schneider kündigte zudem an, Lehren aus dem Vorfall zu ziehen. "Wir müssen empathischer wirken."
      Holt sich auch echt viele gelbe Karten ab.
      Puuh, 30 Stück in 90 Spielen, dass ist schon eine Hausnummer.
      Gut könnte man meinen, spielt bei einem Abstiegskandidaten...
      Aber selbst im Aufstiegsjahr war es 8 mal gelb und 2 mal Gelb-Rot.
      Hätte ich jetzt so garnicht erwartet.

      Bilker Knappe schrieb:

      Ayhan ist ein absoluter Durchschnittsspieler, der ein Downgrade zu unserer aktuellen IV wäre. Gäbe es da nicht die Schalker Vergangenheit, dann würde man gar nicht über ihn diskutieren.

      Ich denke schon, dass er überdurchschnittlich ist. In der türkischen Nationalmannschaft ist er in der Hierarchie zum Beispiel auch noch vor Kabak.

      Sollte Stambouli nicht verlängern, wäre Ayhan ein sehr sinnvoller Transfer, weil er die Lücke im Spielaufbau schließen könnte.

      royal_blue schrieb:

      Bilker Knappe schrieb:

      Ayhan ist ein absoluter Durchschnittsspieler, der ein Downgrade zu unserer aktuellen IV wäre. Gäbe es da nicht die Schalker Vergangenheit, dann würde man gar nicht über ihn diskutieren.
      Ich denke schon, dass er überdurchschnittlich ist. In der türkischen Nationalmannschaft ist er in der Hierarchie zum Beispiel auch noch vor Kabak.

      Sollte Stambouli nicht verlängern, wäre Ayhan ein sehr sinnvoller Transfer, weil er die Lücke im Spielaufbau schließen könnte.
      Das er in der türkischen NM in der Hierarchie vor Kabak steht, ist wohl eher den sechs Jahren Altersunterschied geschuldet. Rein vom spielerischen ist Kabak min. eine Klasse über Ayhan anzusiedeln
      Lord Finesse!
      Spielt ja auch in der ersten unser Kabak, habe extra nochmal nachgerechnet und es ist in der tat eine Spielklasse unterschied, bitte.

      Spaß beiseite, wäre sicherlich nicht bei Düsseldorf gelandet wäre es viel höher anzusiedeln, genau wie Kabak uns sicher auch nicht auf ewig bleiben wird.
      Ich habe mich noch niemals deutsch gefühlt
      empfinde Wut statt Stolz auf diesen Staat
      das einzig gute was ich mit dir verbinde
      ist der Vaterlandsverrat

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Knochenfabrikant ()

      Ayhan ist insgesamt sicherlich schwächer als ein Kabak einzuschätzen, zumal letzterer deutlich jünger ist. ABER: Ayhan bringt eine höhere Vielseitigkeit (IV, ZDM) mit und würde auch unsere recht schwachen Standards wieder beleben - zumindest bis wir ihm das wieder abtrainiert haben :D

      Bilker Knappe schrieb:

      Ayhan ist ein absoluter Durchschnittsspieler, der ein Downgrade zu unserer aktuellen IV wäre. Gäbe es da nicht die Schalker Vergangenheit, dann würde man gar nicht über ihn diskutieren.
      Jeder, zumindest, durchschnittliche Bundesliga Spieler bringt uns schon mal einen Schritt weiter.
      Bei Ayhan sehe ich das recht positiv. Erstens kann er Stambouli in der Innenverteidigung oder im defensiven Mittelfeld ersetzen. Zweitens ist er günstig. Drittens identifiziert er sich mit dem Verein. Viertens hat er eine 1A Einstellung zu seinem Beruf.
      Eine Verpflichtung wäre schon fast Pflicht.
      Grundsätztlich hätte ich gar nichts gegen Ayhan. Ein guter Fußballer, und in der IV sicherlich dazugelernt in der Düsseldorfer Zeit.

      Ich hätte allerdings große Angst davor, dass ein Trainer, wie damals, als Ayhan noch hier war, ihn aus Verlegenheit wieder als rechten Außenverteidiger einsetzt. Was ihn aufgrund seiner Langsamkeit, freundlich ausgedrückt, ziemlich übel aussehen lässt. Und positionfremdes Einsetzen von Spielern als AV, darin ist Schalke die Number one.
      Siempre Raúl!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Foquita ()