Die Saison ist vorbei und in der Sommerpause haben wir alle Zeit wieder etwas runterzukommen.
In der letzten Zeit kamen immer wieder nicht nett gemeinte Umschreibungen von Vereinsverantwortlichen auf. Nach der verständlicherweise vorhandenen Empörung und Verärgerung über viele verschiedene Dinge wollen wir jetzt wieder zurück zu einem niveauvollen Miteinander.

Daher bitten wir euch, über unsere Vereinsverantwortlichen wieder mit ihrem Namen zu sprechen. Nicht mit irgendwelchen Umschreibungen aus der Tierwelt oder ähnliches. Wir werden in Zukunft vermehrt darauf achten, dass wir wieder dahin zurückkommen, wie es mal war.

Tönnies tritt zurück

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Lieber sportliche Bedeutungslosigkeit mit einem gesund geführten Verein, der die Basis niemals vergisst und als sein höchstes Gut ansieht als Verantwortliche, die Schalker Werte mit Füßen treten und den Verein schon über Jahre zur Lachnummer machen.

      Eigentlich darf es da keine zwei Meinungen geben, aber gibt halt dann doch die Jockels, die Schalke nur mit Champions- und Europa League lieben. Euch sei gesagt: Verpisst Euch, wenn das der Hauptgrund ist, Blau-Weiß im Herzen zu tragen. Ich habe das schon einmal geschrieben, und auch wenn es eine oft verwendete Phrase ist, steckt in ihr sehr viel Wahrheit: Liebe kennt keine Liga.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kapemois ()

      @Schipper59
      Du wirst den Weg in die zweite Liga aber in der kommenden Saison aber mitgehen müssen.

      Wir sind sportlich am Arsch. Denkst du das wird sich jetzt in 1-2 Monaten ändern?

      Eine Ausgliederung wird uns auch sportlich nicht nach vorne bringen, weil erstmal Schulden bedient werden müssen und Jochen Schneider und David Wagner noch immer die Strippen ziehen.

      Kapemois schrieb:

      Lieber sportliche Bedeutungslosigkeit mit einem gesund geführten Verein, der die Basis niemals vergisst als Verantwortliche, die Schalker Werte mit Füßen treten und den Verein schon über Jahre zur Lachnummer machen.

      Eigentlich darf es da keine zwei Meinungen geben, aber gibt halt dann doch die Jockels, die Schalke nur mit Champions- und Europa League lieben. Euch sei gesagt: Verpisst Euch, wenn das der Hauptgrund ist, Blau-Weiß im Herzen zu tragen.
      Amen
      Der Affe ist im Bananenlager, Capisce?

      ährwin04 schrieb:

      m-top schrieb:

      Welcher Sponsor ist denn vorzeigefähig? Also mir fällt da im Moment keiner ein.Samsung vielleicht
      Veltins zurück holen :love:
      Die versuchen gerade durch Corona ihre Brauerei am kacken zu halten
      „Jung, ich komm aus Bottrop – da wirsse getötet, wenne datt inne Muckibude machs!“


      Willy Landgraf über Step-Aerobic


      Der größte Lump im ganzen Land , das ist und bleibt der Denunziant . ( August Heinrich Hoffmann von Fallersleben )

      krethiplethi schrieb:


      Schalke bekommt 30 Millionen. (Ich galube 20 + Prämien) Und zwar deswegen, weil andere Sponsoren nicht mit Gazprom auf der Tafel stehen wollen, wenn mal PK ist!
      Woher weißt du nur sowas?

      Aber wie dem auch sei - ich laufe auch nicht mit Gazprom durch die Gegend.

      Schipper59 schrieb:

      Die Walters sind die Mehrheit im Verein und im Stadion.......
      Oh je :/
      "Nimmst du die blaue oder die rote Pille?"
      Ich habe mich für die blaue entschieden.........!
      -----------------------------------------------------------------------------
      Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll aber bei mir lief's ganz flüssig.
      (Paul Breitner)

      #NurImWir #NichtOhneUns #NichtOhneUnsereWerte

      Kapemois schrieb:

      Lieber sportliche Bedeutungslosigkeit mit einem gesund geführten Verein, der die Basis niemals vergisst und als sein höchstes Gut ansieht als Verantwortliche, die Schalker Werte mit Füßen treten und den Verein schon über Jahre zur Lachnummer machen.

      Eigentlich darf es da keine zwei Meinungen geben, aber gibt halt dann doch die Jockels, die Schalke nur mit Champions- und Europa League lieben. Euch sei gesagt: Verpisst Euch, wenn das der Hauptgrund ist, Blau-Weiß im Herzen zu tragen. Ich habe das schon einmal geschrieben, und auch wenn es eine oft verwendete Phrase ist, steckt in ihr sehr viel Wahrheit: Liebe kennt keine Liga.
      Sprichts mir aus der Seele. Super Beitrag :dafür: :schalke: :megafon:

      ährwin04 schrieb:

      m-top schrieb:

      Welcher Sponsor ist denn vorzeigefähig? Also mir fällt da im Moment keiner ein.Samsung vielleicht
      Veltins zurück holen :love:
      Das ja das Ding.
      Genauso wenig wie man Gazprom 04 sein will, sollte man ins andere Extrem wollen und künftig der FC Öko-Bio-Menschrechte 04 sein.

      Du findest bei jedem großen Unternehmen irgendwo etwas, was man zumindest kritisieren könnte.
      Da gibts sogar auch gaaaaaanz viel Grau und nicht nur Schwarz/Weiß.

      Kann keinen Ernst nehmen der in Frage stellt dass wir als Schalke 04 gute, nachhaltige Sponsoren finden. Völlig unabhängig von Rechtsform und Ligazugehörigkeit.

      JeanClaude_vanDamme schrieb:

      @Schipper59
      Du wirst den Weg in die zweite Liga aber in der kommenden Saison aber mitgehen müssen.

      Wir sind sportlich am Arsch. Denkst du das wird sich jetzt in 1-2 Monaten ändern?

      Eine Ausgliederung wird uns auch sportlich nicht nach vorne bringen, weil erstmal Schulden bedient werden müssen und Jochen Schneider und David Wagner noch immer die Strippen ziehen.
      Die Gefahr 2. Liga sehe ich auch. Ich hoffe wirklich auf Reschke und Schneider, was den sportlichen Bereich angeht.
      Eine Ausgliederung wird uns kurzfristig nicht helfen. Mittelfristig ist sie der einzige Weg, um auf Dauer wieder erfolgreich Fussball zu spielen.

      Schipper59 schrieb:

      achims04 schrieb:

      Schipper59 schrieb:

      Das mag für Dich zutreffen, für mich nicht. Ich werde mir auf Dauer Platz 10 oder 2. /4. Liga nicht antun. Meine Vermutung ist, dass die Mehrheit der Zuschauer und Vereinsmitglieder genauso denkt.
      Das ist auch deren gutes Recht.Ich fahre seit 79 ins Stadion.Hätte ich da genau so gedacht wäre ich schnell weg vom Fussball gewesen. Zumindest von Schalke.
      Und hätte im Grunde Bayernfan werden müssen.
      Entschuldigung - Blödsinn. Ich fahre seit 1974 ins Stadion - und da waren die besten Zeiten, in denen wir um Titel und vordere Plätze gespielt haben. 2. Liga war für mich immer nur Durchgangsstation. Ich liebe Sport, dazu gehört der Wettkampf und der Wille zu gewinnen....und ich will gegen Bayern gewinnen und nicht immer 4/5 Stück kassieren
      Ich will auch attraktiven guten und erfolgreichen Fussball auf Schalke sehen ABER nicht um jeden Preis
      “That's one small step for a man, one giant leap for mankind”
      Neill Amstrong

      Nickbua schrieb:

      Bin gespannt wie es weitergeht. Wenn das alte Sprichwort zutrifft : Was besseres kommt nicht nach, dann Prost Mahlzeit.
      Jetzt können ja die Tönnies-Hasser zeigen was sie können.
      Ich hoffe nur, das CT sich nicht mehr an das Versprechen, das er seinem Bruder gegeben hat hält und kein Geld mehr zur Verfügung stellt.

      krethiplethi schrieb:

      Schalke bekommt 30 Millionen. Und zwar deswegen, weil andere Sponsoren nicht mit Gazprom auf der Tafel stehen wollen, wenn mal PK ist!
      Also so wie in der CL?

      Gladbach hat gerade abgeschlossen und ich habe da (erfolgsbhängig von bis zu) 10 Mio. gelesen. Eine Summe in der Gazprom-Größenordnung werden wir nicht mehr erzielen. Haben wir ja beim Ausrüstervertrag gesehen, auch da waren wir keine heisse Braut. Einen Autosponsor nach dem Ende mit VW gab es auch nicht mehr. Mit diesen Einnahmen wird es bergab gehen, einfach weil wir nicht mehr attraktiv sind und das schon seit ein paar Jahren.
      "Da habe ich mich beirren lassen von meine Kompetenz." (Thorsten Legat)

      "Es ist ein Trainer, der in Anbetracht unserer Prinzipien und unserer Qualitäten ein System der Nachteile eingerichtet hat."

      "Der Druck am Ball determiniert das kollektive Verhalten."