Die Saison ist vorbei und in der Sommerpause haben wir alle Zeit wieder etwas runterzukommen.
In der letzten Zeit kamen immer wieder nicht nett gemeinte Umschreibungen von Vereinsverantwortlichen auf. Nach der verständlicherweise vorhandenen Empörung und Verärgerung über viele verschiedene Dinge wollen wir jetzt wieder zurück zu einem niveauvollen Miteinander.

Daher bitten wir euch, über unsere Vereinsverantwortlichen wieder mit ihrem Namen zu sprechen. Nicht mit irgendwelchen Umschreibungen aus der Tierwelt oder ähnliches. Wir werden in Zukunft vermehrt darauf achten, dass wir wieder dahin zurückkommen, wie es mal war.

"Ich schäme mich für Clemens Tönnies"

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Neu

    Lustig findet es sicher keiner
    „Ich bin selbst medizinischer Laie. Trotzdem traue ich mich zu behaupten, dass unter den Gesichtspunkten des Virusschutzes der vielleicht manchmal unbequeme und lästige Mundschutz jedenfalls empfehlenswerter ist als der Alu-Hut.“Steinmeier am 14.05.2020

    “ Vertrauen sei der Grundsatz. Wenn es dieses Vertrauen nicht mehr gebe, „dann können wir einpacken“ Mutti am 06.05.2020

    Neu

    Ich weiß, wir wollten nicht immer auf Facebook und schon gar nicht auf diese #proCT-Gruppe verlinken, aber einmal wollte ich das Augenmerk noch auf ein Detail in diesem Beitrag lenken.

    Neben der Tatsache, dass auch ich das "Transpi" in seiner Wortwahl nicht besonders gelungen finde ist es allerdings bemerkenswert, dass sich in den Kommentaren darunter auch Beiträge von zwei ehemaligen Aufsichtsräten, die noch gar nicht so lange aus dem Amt sind finden und weiterhin der "eines" ehemaliger SFCV-Vorsitzenden.

    Insbesondere die ehemaligen AR belegen mit Ihren Äußerungen insgesamt wenig glaubwürdig, dass Sie sich am "Zuschütten" der von CT bereits 2014 entdeckten Gräben auch nach Ihrer Amtszeit aktiv beteiligen wollen.

    Vermutlich wird das in Ihrer aktiven Phase kaum anders gewesen sein.


    Nachtrag: OK. Den Fragesteller der wissen möchte wo es "diesen Duschwein" zu kaufen gibt, nehme ich von meiner Kritik aus. Er hat zumindest Humor.
    Beim Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.

    (Jean-Paul Sartre.)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Caubstrasse ()

    Neu

    Caubstrasse schrieb:

    Ich weiß, wir wollten nicht immer auf Facebook und schon gar nicht auf diese #proCT-Gruppe verlinken, aber einmal wollte ich das Augenmerk noch auf ein Detail in diesem Beitrag lenken.

    Neben der Tatsache, dass auch ich das "Transpi" in seiner Wortwahl nicht besonders gelungen finde ist es allerdings bemerkenswert, dass sich in den Kommentaren darunter auch Beiträge von zwei ehemaligen Aufsichtsräten, die noch gar nicht so lange aus dem Amt sind finden und weiterhin der "eines" ehemaliger SFCV-Vorsitzenden.

    Insbesondere die ehemaligen AR belegen mit Ihren Äußerungen insgesamt wenig glaubwürdig, dass Sie sich am "Zuschütten" der von CT bereits 2014 entdeckten Gräben auch nach Ihrer Amtszeit aktiv beteiligen wollen.

    Vermutlich wird das in Ihrer aktiven Phase kaum anders gewesen sein.


    Nachtrag: OK. Den Fragesteller der wissen möchte wo es "diesen Duschwein" zu kaufen gibt, nehme ich von meiner Kritik aus. Er hat zumindest Humor.
    erst den verein mitruinieren und dann so ein Posting in die Öffentlichkeit rotzen. :ugly:

    Neu

    Kann das nicht lesen.

    Wer ist denn der zweite ehemalige AR und was sagt er?
    1000 Freunde die zusammen stehen - dann wird der FC SCHALKE 04 niemals untergehen!
    In guten wie in schlechten Zeiten - immer und alles für SCHALKE 04!

    Neu

    CT-SA schrieb:

    Wer ist denn der zweite ehemalige AR und was sagt er?
    @CT-SA Der zweite ist Horst Poganaz, kooptierter Ex-AR von Victoria. Im Amt glaube ich bis Ende 2015.

    Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergeblich.Es ist nur noch beschämend und traurig,was sich an sogenannten Fans mittlerweile so präsentiert.Die geistig Unterbemittelten grölen und stellen sich dar:"Wir sind die echten Schalker".Da dreht sich einem der Magen um.Wo ist da der Veranstalter und Initiator Barta?Der den Protest um die Arena,gegen Schalke und Clemens Tönnies initiiert hat.Kein Wort der Entschuldigung,kein Wort des Entsetzens,kein Wort sich davon zu Distanzieren.Das sagt doch schon alles über die Person.Was haben Barta und Genossen für unseren Club bisher getan?Außer zu spalten und zu diffamiern,ist mir nichts bekannt.Hoffentlich sieht das auch und davon bin ich überzeugt,die Überwältigende Mehrheit unserer blau weißen Mitglieder das so und stellt sich hinter die von uns gewählten Verantwortlichen des FC Schalke 04.Gemeinsam erreichen wir dann auch,das unser Club,auf die Zukunft ausgerichtet,wieder in oberen Tabellenregionen spielt und nicht untenrum dümpelt.

    Scheint schwierig zu sein, anderen vorzuwerfen zu spalten und zu diffamieren ohne dabei in die gleiche Schiene zu geraten.
    Beim Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.

    (Jean-Paul Sartre.)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Caubstrasse ()

    Neu

    achims04 schrieb:

    Armin Langhorst: Schalke gehört nicht nur einer politisch motivierten Minderheit.

    Wie er das wohl meint?
    Hab den kompletten Kommentar gelesen und hab auf diesem Wege mal eine Frage an den Autor da kein Fratzenbuch User:

    Wir stehen kurz vor der Insolvenz wieviele Fehler will der Herr den handelnden Personen noch zugestehn?

    Da ist diese "Minderheit" eventuell nicht politisch motiviert sondern berechtigt besorgt um den Bestand unseres Vereins.

    Nibelungentreue ist da keine Option es sei denn man sieht seine Felle aka Privilegien davonschwimmen
    “That's one small step for a man, one giant leap for mankind”
    Neill Amstrong

    Neu

    Caubstrasse schrieb:

    Gemeinsam erreichen wir dann auch,das unser Club,auf die Zukunft ausgerichtet,wieder in oberen Tabellenregionen spielt und nicht untenrum dümpelt.
    Und da ist es, was der gemeine pro CT Facebook User hören will. Und nur das. Hauptsache sportlichen Erfolg. Nichts anderes interessiert ihn. Damit bekommt man ihn immer.

    Das ist schon ein pathologisches Problem. Diese Realitätsverweigerung.
    Egal, Hauptsache saufen...

    Neu

    pro schrieb:

    Caubstrasse schrieb:

    Gemeinsam erreichen wir dann auch,das unser Club,auf die Zukunft ausgerichtet,wieder in oberen Tabellenregionen spielt und nicht untenrum dümpelt.
    Und da ist es, was der gemeine pro CT Facebook User hören will. Und nur das. Hauptsache sportlichen Erfolg. Nichts anderes interessiert ihn. Damit bekommt man ihn immer.
    Das ist schon ein pathologisches Problem. Diese Realitätsverweigerung.
    1. Ja ich stimme dir vollumfänglich zu. Es ist schier zum verzweifeln, dass auch gar keine vernünftige Diskussion möglich ist. Alleine immer dieses "aber morgen wieder beim Discounter Wurst kaufen" Argument.

    2. Für die Akten. Bevor ich zu fiesen Menschen in die Schublade gelegt werde: Das Zitat unter meinem Namen ist NICHT von mir, ich habe es nur mit einem Text weitergereicht, den ich insgesamt inhaltlich nicht teile.
    Beim Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.

    (Jean-Paul Sartre.)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Caubstrasse ()

    Neu

    Ich bin immer noch schockiert, wenn ich solche Gruppen sehe und was da für ein Müll geschrieben wird. Da wird das "schlimmste" Plakat vom Samstag genommen und sich dann an dem Wort "Schwein" hochgezogen. Alle sind empört über diese Wortwahl und hauen dann selber Worte wie Spinner, Gesindel, Armes Deutschland, Querschläger, Lump, Hetze etc. raus. So muss man sich also eine Filterblase vorstellen, wo man sich an Kleinigkeiten hochzieht weil man keine besseren Argumente oder Angriffspunkte vorzuweisen hat.

    Neu

    King of Leon schrieb:

    Ich bin immer noch schockiert, wenn ich solche Gruppen sehe und was da für ein Müll geschrieben wird. Da wird das "schlimmste" Plakat vom Samstag genommen und sich dann an dem Wort "Schwein" hochgezogen. Alle sind empört über diese Wortwahl und hauen dann selber Worte wie Spinner, Gesindel, Armes Deutschland, Querschläger, Lump, Hetze etc. raus. So muss man sich also eine Filterblase vorstellen, wo man sich an Kleinigkeiten hochzieht weil man keine besseren Argumente oder Angriffspunkte vorzuweisen hat.
    Es lässt einen ratlos zurück und nimmt zugleich jede Hoffnung, jemals einen Konsens finden zu können.

    Leider müssen wir aber auch der Realität ins Auge sehen, dass wir nicht auf Hochschulniveau diskutieren werden und ebenso, dass allzuviele ausschließlich Ihre Vorurteile bestätigt sehen wollen. Dafür gibt es diese Filterblasen. Was aber für alle Beteiligten an diesen Diskussionen gilt.
    Beim Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.

    (Jean-Paul Sartre.)

    Neu

    Verwundert nicht. Poganaz und Langhorst sind eng mit Tönnies befreundet und gehen dort ein und aus. ;)
    1000 Freunde die zusammen stehen - dann wird der FC SCHALKE 04 niemals untergehen!
    In guten wie in schlechten Zeiten - immer und alles für SCHALKE 04!

    Neu

    Filterblasen sind nicht nur schlecht, da sie populistische und vollkommen an den Haaren herbeigezogene Gegenpositionen auch rausfiltern. Eben so Punkte wie sich über "du Schwein" aufzuregen, dabei die Kritikpunkte vollkommen ausblendend.

    Deshalb lasst es doch so etwas hier reinzustellen. Gerne wieder wenn es auf die allgegenwärtigen Kritikpunkte abzielt, da ist es mir dann auch egal wenn ich in nem Nebensatz als "hirnamputiert" bezeichnet werde. Das kann ich ab. Nicht auf den Inhalt meiner Kritik einzugehen kann ich weniger ab haben.

    Neu

    Ich habe vor Ort auch viele differenziertere Plakate und Spruchbänder gesehen, aber da verpufft halt die ganze "SIND DIE DUMMMM!!!!!!"-Argumentation. Von daher: Mund abputzen, weiter für einen Verein kämpfen, der wieder unsere Werte lebt! :megafon:

    Was natürlich nur mit einem neuen ARV beginnen kann! :)

    Neu

    Luitze schrieb:

    Filterblasen sind nicht nur schlecht, da sie populistische und vollkommen an den Haaren herbeigezogene Gegenpositionen auch rausfiltern. Eben so Punkte wie sich über "du Schwein" aufzuregen, dabei die Kritikpunkte vollkommen ausblendend.

    Deshalb lasst es doch so etwas hier reinzustellen.
    Ja, dfa hast du Recht. Ich hielt es nur für berichtenswert, dass dort zwei ehemalige AR mitmischen.
    Beim Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.

    (Jean-Paul Sartre.)

    Neu

    Schalker0589 schrieb:

    Ich habe vor Ort auch viele differenziertere Plakate und Spruchbänder gesehen, aber da verpufft halt die ganze "SIND DIE DUMMMM!!!!!!"-Argumentation. Von daher: Mund abputzen, weiter für einen Verein kämpfen, der wieder unsere Werte lebt! :megafon:

    Was natürlich nur mit einem neuen ARV beginnen kann! :)
    Das Plakat „ Duschwein“ war nicht besonders gut. Hier müssen wir aufpassen, das wir uns nicht selbst ins Abseits schießen. Alles was wir bisher erreicht haben Stellungnahmen, Demo und das mediale Echo ist eine Wucht.
    Aus Minderheiten können Mehrheiten werden. Insofern hast du Recht, Mund abputzen....

    Neu

    Caubstrasse schrieb:

    Alleine immer dieses "aber morgen wieder beim Discounter Wurst kaufen" Argument.

    Schalker0589 schrieb:

    aber da verpufft halt die ganze "SIND DIE DUMMMM!!!!!!"-Argumentation
    Das was da passiert kann man ja nicht ernsthaft als Argumentation bezeichnen. Im Übrigen auch nicht nur da.
    Ich denke fast jeder von uns hat in seinem Bekanntenkreis einen oder mehrere Personen die auf der gleichen Welle reiten. Ich habe sie jedenfalls.
    Sind aber verdächtig still geworden. Im Gegensatz zu dieser Gruppe.
    Egal, Hauptsache saufen...