Die Saison ist vorbei und in der Sommerpause haben wir alle Zeit wieder etwas runterzukommen.
In der letzten Zeit kamen immer wieder nicht nett gemeinte Umschreibungen von Vereinsverantwortlichen auf. Nach der verständlicherweise vorhandenen Empörung und Verärgerung über viele verschiedene Dinge wollen wir jetzt wieder zurück zu einem niveauvollen Miteinander.

Daher bitten wir euch, über unsere Vereinsverantwortlichen wieder mit ihrem Namen zu sprechen. Nicht mit irgendwelchen Umschreibungen aus der Tierwelt oder ähnliches. Wir werden in Zukunft vermehrt darauf achten, dass wir wieder dahin zurückkommen, wie es mal war.

"Ich schäme mich für Clemens Tönnies"

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Also ich für meinen Teil werde mich definitiv von meinem Verein abwenden, sollte CT am Anfang nächster Saison noch irgendeine Funktion im Verein haben… !
    Der Profifußball im allgemeinen ist mir ja schon in den letzten Jahren immer fremder geworden, aber jetzt reicht es wirklich endgültig. Ich bin ja auch einer von den Alten hier, der in den 80ern und 90ern fast bei allen Spielen live dabei war und habe wirklich schon so einiges erlebt; sportlicher Misserfolg – kann passieren, Missmanagement – kann man auch nie ganz ausschließen, aber solche Leute wie CT mit seiner unendlichen Ignoranz und Selbstdarstellung sind für mich einfach nicht mehr an der Spitze unseres Vereins zu ertragen… !

    anlup schrieb:

    Also ich für meinen Teil werde mich definitiv von meinem Verein abwenden, sollte CT am Anfang nächster Saison noch irgendeine Funktion im Verein haben… !
    Abwenden und tatenlos zusehen oder doch lieber versuchen, dass man alles Erdenkliche in Bewegung setzt, damit sich auch etwas ändert?
    mucksmäuschenstill oder fuchsteufelswild.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zmann17 ()

    Zmann17 schrieb:

    anlup schrieb:

    Also ich für meinen Teil werde mich definitiv von meinem Verein abwenden, sollte CT am Anfang nächster Saison noch irgendeine Funktion im Verein haben… !
    Abwenden und tatenlos zusehen oder doch lieber versuchen, dass man alles Erdenkliche in Bewegung setzt, damit sich auch etwas ändert?
    Ich habe vor einer weile auch darüber nachgedacht meine Mitgliedschaft zu beenden und genau das war der Grund weswegen ich es doch nicht gemacht habe. Wollte nicht das es denen noch einfacher gemacht wird.
    Richtig gutes Zeug, echt
    Krass
    Echt Jung, gefällt mir gut, richtig gut
    Fand ich wirklich gut
    Richtig gutes Zeug
    Hat mir wirklich gut gefallen, richtig gut, ja
    Zu Ct mal meine 2 Ct.

    Ich stand ihm sehr lange Zeit neutral gegenüber, natürlich habe ich ihn durchaus auch kritisiert. ( Nicht hier im Forum unbedingt
    sondern in meinem privaten Umfeld). Ich stand ihm sehr lange nicht so kritisch gegenüber wie viele andere User hier im Forum.
    Der erste wirkliche knacks kam bei mir auf, als er seine Großkaiserliche zutiefst rassistische und sexistische Scheiße losließ.
    Echter Kolonialstil in meinen Augen.
    Und natürlich hat er uns mit seinen Krediten in schwierigen Zeiten geholfen und somit finanziellen Spielraum gegeben.
    Daher gebührt/gebührte ihm auch mein Dank. So Ende, das war die Vergangenheit.

    Kommen wir zum jetzt und hier. Es ist seit Jahren bekannt, dass die Umstände der "Werksarbeiter" unter aller Sau sind.
    Als selbständiger habe ich den Kundendienst bei Wohnungsbaugesellschaften für Heizung und Sanitär durchgeführt.
    Schon vor Jahren wurden dort die Mitarbeiter mit bis zu zehn Personen auf 50 qm zusammen gepfercht.
    Ich habe diese Zustände an die Verwaltung bis hin zu der Geschäftsführung dieser Gesellschaften gemeldet. Ich habe mich mit Kommunalpolitikern unterhalten und die dortigen Zustände angeprangert und was ist passiert ? Eben nichts.
    Im übrigen ist es explizit nicht nur dieser Industriezweig der unter solchen Umständen auffällt, da gibt es mehrere.
    Ist aber ein anderes Thema. Wenig hilfreich war auch das Verhalten seitens Herrn Laschet, der die Arbeiter auf Grund ihrer Herkunft erst mal in Sippenhaft nahm. Widerlich ist noch diplomatisch ausgedrückt.

    Jetzt kann mir ein Herr Tönnies nicht erzählen, dass er von diesen Menschenunwürdigen Vorgängen nichts wusste, oder das ihm das Steak nicht mundete. Nein CT gehört diesem Kartell an und steht durch sein Fleischimperium ziemlich weit oben in der Nahrungskette.
    Somit unterstützt er maßgeblich die Ausbeutung dieser Menschen.
    Ich habe immer versucht, den Fußball und sein Geschäftsmodell zu trennen ( ich möchte mich daher für dieses Verhalten meiner Person entschuldigen, es war fasch einfach die Klappe zu halten) Ich habe mich daher auch bisher in der Causa nicht geäußert.
    Das tue ich hiermit.

    Zu "ich schäme mich für Clemens Tönnies" Nein ich kann mich nicht für ihn schämen. Ich schäme mich dafür, dass ich diesem Mann im Verein unterstützt zu haben. Daher Herr Tönnies, wenn Ihnen der Begriff Ehrgefühl nicht völlig fremd ist. Treten Sie zurück und verlassen unseren Verein mit sofortiger Wirkung. Ziehen sie sich aus dem Unternehmen zurück, damit andere die Chance haben dieses
    Unternehmen zu retten und den Mitarbeitern ein Einkommen zu ermöglichen, womit sie ihre Familien vernünftig ernähren können.
    Einen Lebensstandard zu erreichen der dieses Begriff auch würdig ist.
    wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät

    anlup schrieb:

    Also ich für meinen Teil werde mich definitiv von meinem Verein abwenden, sollte CT am Anfang nächster Saison noch irgendeine Funktion im Verein haben… !
    Der Profifußball im allgemeinen ist mir ja schon in den letzten Jahren immer fremder geworden, aber jetzt reicht es wirklich endgültig. Ich bin ja auch einer von den Alten hier, der in den 80ern und 90ern fast bei allen Spielen live dabei war und habe wirklich schon so einiges erlebt; sportlicher Misserfolg – kann passieren, Missmanagement – kann man auch nie ganz ausschließen, aber solche Leute wie CT mit seiner unendlichen Ignoranz und Selbstdarstellung sind für mich einfach nicht mehr an der Spitze unseres Vereins zu ertragen… !
    Also alt genug um Eichberg erlebt zu haben...und dann zum Thema Selbstdarstellung nicht zu nennen, okay.
    Beim heutigen Talk in der Trinkhalle in Ückendorf ging es ebenfalls um CT.

    Spannend auch, was das ehemalige Mitglied des Ehrenrates Frau Toporzysek über den Findungsprozeß erzählt.

    Los geht es ab ca. 1:19, auch ohne FB Account einsehbar:

    Trinkhalle am Flöz
    ..Ich tu' für meine Kumpels ehrlich schwitzen,
    muss als Freund euch doch treu zur Seite steh'n...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Prinz-04 ()

    gg93 schrieb:

    Wer zwingt denn Herrn Tönnies mit SUBs zu arbeiten. Achtung: jetzt kommt eine ganz verrückte Idee! Er könnte ja auch einfach mal vernünftige Löhne für seine dann eigene Leute zahlen. Wieviel Milliarden will er denn noch auf Kosten anderen anhäufen? Und sich dann als Wohltäter aufspielen. :ilbarto:
    das bekommst du aber nur hin, wenn die Verbraucher bereit sind, mehr Geld für Lebensmittel auszugeben...
    Klar weil die gewinne auf Kante genäht sind.
    Kannste die Gehälter verdoppeln und trotzdem alles so lassen wie es is(s)t.
    Ich habe mich noch niemals deutsch gefühlt
    empfinde Wut statt Stolz auf diesen Staat
    das einzig gute was ich mit dir verbinde
    ist der Vaterlandsverrat

    Tönnies-Bot auf Facebook schrieb:

    Glück auf zusammen Ich habe mir die Beiträge auf dieser Seite nun eine Weile lang ohne jedwede Kommentare meinerseits angeschaut .. was soll ich sagen . Ich schäme mich fremd .. Ich denke nicht im Traum daran unsere Werte und meine Leidenschaft zu unserem S04 in Form von herablassenden Kommentaren oder gar einer komplett sinnlosen Menschenkette am Samstag rund ums Berger Feld medienwirksam und im besten Falle noch an der Bild Zeitung zu vermarkten . Wo sind wir gelandet, dass wir unsere Probleme nicht mit der nötigen Professionalität und zum Teil auch Zurückhaltung im Vertrauen auf unser Management lösen können ohne uns erneut als Deppen von Fussball Deutschland da zu stehen .Glück auf und viel Spaß beim Ausverkauf unserer Werte !!!!!Nur der S04!!!!!!

    Jo. Alles tuttifrutti gerade auf Schalke.

    Also weitermachen wie bisher und schön unseren Clemens 2022 wiederwählen.

    Nur der S04! :schalke:

    ( "Weltklub Schalke" auf Facebook)

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Ackerman ()

    Also ich schäme mich eher für solche Texte, wie in der Threaderöffnung.

    Es weiß jeder seit Jahren, wie es in der Lebensmittelbranche zugeht.
    Jeder weiß seit jahren, dass es Subunternehmer und Leiharbeit zuhauf gibt. Nicht nur in Schlachtereien.
    Aber wem haben wir das zu verdanken? den Unternehmern, die von den ihnen gegebenen Rechten Gebrauch machen?
    Nicht doch eher den Politikern, die diese Dinge erfunden und durchgesetzt und erlaubt haben?

    Und wer unterstützt das Ganze? Jeder, der in den Supermarkt geht und das Fleisch so billig und am besten so oft wie möglich haben möchte.
    Seltsam, bislang haben sich die wenigsten daran gestört, dass die Tiere ein erbärmliches und trauriges Ende finden. Dass es Leiharbeiter gibt, die für einen Hungerlohn arbeiten müssen.
    Solange das Billigfleisch vom Aldi oder Lidl täglich auf dem Tisch steht, scheint das doch alles egal sein.

    Aber jetzt, wo es darum geht, Tönnies an die Karre pissen zu wollen, da regen sich natürlich auf heiterem Himmel gleich alle auf und wollen Tönnies am liebsten sofort entsorgen.
    Ich finde das scheinheilig, ganz ehrlich.

    Ich mag Tönnies nicht, habe ihn noch nie gemocht, aber ich mag es auch nicht, wenn gegen einen Menschen derart gehetzt wird.
    In schlechten Zeiten müsst Ihr Schalker sein - in guten haben wir genug davon. (Charly Neumann)

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)