Die Saison ist vorbei und in der Sommerpause haben wir alle Zeit wieder etwas runterzukommen.
In der letzten Zeit kamen immer wieder nicht nett gemeinte Umschreibungen von Vereinsverantwortlichen auf. Nach der verständlicherweise vorhandenen Empörung und Verärgerung über viele verschiedene Dinge wollen wir jetzt wieder zurück zu einem niveauvollen Miteinander.

Daher bitten wir euch, über unsere Vereinsverantwortlichen wieder mit ihrem Namen zu sprechen. Nicht mit irgendwelchen Umschreibungen aus der Tierwelt oder ähnliches. Wir werden in Zukunft vermehrt darauf achten, dass wir wieder dahin zurückkommen, wie es mal war.

Fan-Demo am 27.6. 15:30 Uhr auf dem Berger Feld

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Fan-Demo am 27.6. 15:30 Uhr auf dem Berger Feld

      Ich kopiere folgendes

      ?ti=wa

      Demonstration 27.6.2020 - 15:30 Uhr bis 17:15 Uhr


      Wir bilden eine blau-weiße Menschenkette rund um das Berger Feld


      Wir ärgern uns fast alle in den letzten Wochen, Monaten, ja Jahren, zunehmend über unseren Verein. Natürlich auch oft über die Leistungen auf dem Platz, aber vor allem über das Geschehen neben dem Platz. Inzwischen hat sich eine Stimmung der Frustration, Resignation und Gleichgültigkeit unter vielen Anhängern breit gemacht. Darunter sind viele Fans, die sich früher aktiv für Vereinsbelange eingesetzt haben. Das ist traurig aber wahr. Daher glauben wir, dass es jetzt an der Zeit ist, noch einmal gemeinsam aufzustehen. In der Hoffnung unseren geliebten Verein vor der Zerstörung durch inkompetente, machtbesessene Vorstände und Aufsichtsräte zu retten. Steht jetzt auf und setzt mit uns gemeinsam ein Zeichen. Gebt euch einen Ruck! Für unseren Verein und gegen die verkrusteten Strukturen in unseren Vereinsgremien. Steht auf, wenn ihr Schalker seid! Zeigt, dass die Schalker Fangemeinschaft noch lebt!


      Noch haben wir die Chance! Doch nur gemeinsam sind wir stark! Natürlich kann eine Demonstration alleine noch nichts verändern, aber sie kann eine Wende herbeiführen. Sie kann unsere Gemeinschaft stärken und ein großes Zeichen setzen. Und viele der Fanorganisationen haben uns ihre Unterstützung bereits zugesagt. Zeigen wir uns und zeigen wir, dass wir mehr sind!


      Natürlich sind wir nicht nur gegen die jetzigen Zustände, sondern sprechen im Hintergrund mit vielen Schalkern über zukunftsfähige Konzepte.


      #wende2020 #jhv2021 #jhv2022 #tönniesraus #proeV #S04Demo


      Wir freuen uns auf Euch,

      K
      atharina Strohmeyer und Stefan Barta
      ich heiße flieger weil ich hobby pilot bin
      das sollte erst heute um 19:04 Uhr publik gemacht werden.
      When civility leads to death, revolting is the only logical reaction. The cries for peace will rain down, and when they do, they will land on deaf ears, because your violence has brought this resistance. We have the right to fight back!
      Rest in Power George Floyd (Colin Kaepernick, 5/28/2020).
      Ablaufplan und Hygienekonzept
      1. Anreise: Es stehen die Parkplätze C1 und C2 zur Verfügung.
      2. Dort befindet sich auch die Anlaufstelle für Helfer.
      3. Rund um das Berger Feld (Vereinsgelände) ist mit Punkten in zwei Metern Abstand die Menschenkette markiert.
      4. Auf jedem Punkt soll nur eine Person stehen (max. mehrere aus einem Haushalt).
      5. Es gelten die allgemeinen Hygienevorschriften der CoronaSchutzVO NRW (das heißt: bitte Abstand halten und Mundschutz mitbringen).
      6. Jeder Teilnehmer muss für eigene Verpflegung (insbes. Getränke), Sonnen- und Hygieneschutz selbst Sorge tragen.
      7. Bitte keinen Müll hinterlassen
      8. Alle Teilnehmer werden beim Eintreffen unmittelbar aufgefordert, einen festen Platz in der Menschenkette einzunehmen.
      9. Verbunden sind die Teilnehmer mit sogenanntem Flatterband (natürlich in blau-weiß) in zwei Metern Länge. Dieses wird am Tag der Veranstaltung verteilt/zugeschnitten.
      10. Jeder zehnte Teilnehmer in der Menschenkette ist ein Ordner (Vorschrift) und wird am Tag der Demo bezüglich der einzuhaltenden Vorschriften besonders informiert (schriftlich).
      11. Gegen 16:15 Uhr überprüfen wir erstmalig, ob die Menschenkette geschlossen ist.
      a. Dies geschieht mittels einer sogenannten „La-Ola-Welle“ (wie wir sie kennen mit ordentlicher Lautstärke), bei der die Teilnehmer im Uhrzeigersinn, ausgehend vom Ausgangspunkt am Parkplatz C1 nacheinander die Arme in die Luft heben. Wenn die „La-Ola-Welle“ komplett die Runde macht, haben wir unser Ziel erreicht und werden verschiedene Gesänge anstimmen.
      i. Bella Ciao… „…der FC Schalke, wird Deutscher Meister und wir holen den Pokal…“ (Selbstironie ist immer gut )
      12. Es wird die Presse anwesend sein (Print und TV). Es wäre also schön, wenn wir ein geschlossenes blau-weißes Bild mit möglichst vielen kreativen Bannern abgeben würden.
      a. Wir bitten ausnahmsweise von Pyrotechnik abzusehen.
      b. Für das kreativste Banner wird ein Bierpreis ausgelobt.
      13. Die Veranstaltung endet um 17:15 Uhr mit dem Singen des Vereinsliedes.
      a. Die Ordner sammeln bitte mit Mülltüten die Flatterbänder (Abstandsbänder) ein.
      i. Unter Einhaltung der Hygienevorschriften (Handschuhe, Mundschutz)
      ii. Abgabe der Mülltüten am Parkplatz C1
      14. Wenn jemand helfen möchte, freuen wir uns darüber. Wir benötigen rund 12 Chef-Helfer. Kontakt hier über facebook: Stefan Barta oder Katharina Strohmeyer
      Mein allererster (!) Gedanke war: Menschenkette, naja ich weiß nicht so recht. Auch gepaart mit dem Umstand, dass das "irgendwo auf Facebook" verlinkt war.

      Aber nein. Nachdem ich etwas drüber nachgedacht habe, kann ich gar nicht genug betonen wie wichtig diese Aktion ist und wie überaus passend sie kommt.
      Die "offenen Briefe" von B5 und UGE kommen nämlich eigentlich zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt. Die Saison neigt sich dem Ende. Und am letzten Spieltag geht es eigentlich nur noch um folgendes:
      - Der FC Bayern wird Meister und feiert eine vorbildliche Coronaparty
      - Das Bundesligaurgestein SV Werder Bremen verlässt nach 39 Jahren die Bundesliga
      - Irgendein Bolloclub kommt in die Champions League
      Der Rest interessiert nicht.

      Als ob das Statement irgendeines vorher unbekannten Internetforums oder dahergelaufenen Ultras hier seinen Platz finden würde. Aber diese Demo / diese Menschenkette? AM Stadion? WÄHREND die anderen Spiele laufen? Darüber wird man berichten, da bin ich mir sicher. Und dann wird man auch zwangsweise über die Hintergründe sprechen.

      Von daher: Kudos an die Initiatoren. Ich überlege nun selbst mich auf dem Weg zu machen. Ich hoffe inständig die möglichen Gewitter am Samstag machen dem kein Strich durch die Rechnung.
      NOT FOR SALE
      Super Aktion. :schalke:

      Kleiner Wermutstropfen: Schneider und Jobst werden wohl im 600 km entfernten Breisgau sein.

      Wobei......Schneider wird wohl,wie so oft bei Spielen, ständig auf sein Smartphone schauen und allein schon deshalb über das "Heimatgeschehen" auf dem Laufenden sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ackerman ()

      socaca schrieb:





      12. Es wird die Presse anwesend sein (Print und TV). Es wäre also schön, wenn wir ein geschlossenes blau-weißes Bild mit möglichst vielen kreativen Bannern abgeben würden.
      Komisch. Sonst wird hier über die Presse und den Sportjournalismus nur geschimpft. Für die eigenen Zwecke geht man mit denen doch in die Kiste. Gibt es ,glaube ich, ein Fremdwort dafür...
      Wenn ein Schalker furzt, ist dies ein terroristischer Giftgasanschlag.
      Wenn ein Dortmunder furzt, hat er einen neuen betörenden Duft kreiert.

      S041818218182 schrieb:

      socaca schrieb:

      12. Es wird die Presse anwesend sein (Print und TV). Es wäre also schön, wenn wir ein geschlossenes blau-weißes Bild mit möglichst vielen kreativen Bannern abgeben würden.
      Komisch. Sonst wird hier über die Presse und den Sportjournalismus nur geschimpft. Für die eigenen Zwecke geht man mit denen doch in die Kiste. Gibt es ,glaube ich, ein Fremdwort dafür...

      Billiger Versuch von derailing und whataboutism.

      :roll:

      S041818218182 schrieb:

      socaca schrieb:

      12. Es wird die Presse anwesend sein (Print und TV). Es wäre also schön, wenn wir ein geschlossenes blau-weißes Bild mit möglichst vielen kreativen Bannern abgeben würden.
      Komisch. Sonst wird hier über die Presse und den Sportjournalismus nur geschimpft. Für die eigenen Zwecke geht man mit denen doch in die Kiste. Gibt es ,glaube ich, ein Fremdwort dafür...
      für die eigenen Zwecke bedeutet in diesem Kontext : für den Verein , für die Fans und für demokratische Strukturen . Dafür prostituiert man sich doch gerne.... ;)
      " Sie haben schließlich nichts verstanden - bist du Schalker , geht es um viel mehr als nur um Fußball.
      Es geht um eine Lebenseinstellung , die man mit Stolz geschwellter Brust verkörpert . Um Werte .
      Wir sind füreinander da , egal wo Du herkommst .Und wie Du aussiehst."

      S041818218182 schrieb:

      socaca schrieb:

      12. Es wird die Presse anwesend sein (Print und TV). Es wäre also schön, wenn wir ein geschlossenes blau-weißes Bild mit möglichst vielen kreativen Bannern abgeben würden.
      Komisch. Sonst wird hier über die Presse und den Sportjournalismus nur geschimpft. Für die eigenen Zwecke geht man mit denen doch in die Kiste. Gibt es ,glaube ich, ein Fremdwort dafür...
      Bleib doch einfach weg und bück dich weiter hin.
      Zitat Ralf Fährmann:
      "Zu uns kommen nicht die typischen Eventfans. Für unsere Fans entscheidet sich in den 90 Minuten, mit welchem Gefühl sie in die kommende Woche gehen. Ihre Zufriedenheit liegt in diesem Fall in unserer Hand. Schon deshalb haben wir die Pflicht, immer alles zu geben."