Die Saison ist vorbei und in der Sommerpause haben wir alle Zeit wieder etwas runterzukommen.
In der letzten Zeit kamen immer wieder nicht nett gemeinte Umschreibungen von Vereinsverantwortlichen auf. Nach der verständlicherweise vorhandenen Empörung und Verärgerung über viele verschiedene Dinge wollen wir jetzt wieder zurück zu einem niveauvollen Miteinander.

Daher bitten wir euch, über unsere Vereinsverantwortlichen wieder mit ihrem Namen zu sprechen. Nicht mit irgendwelchen Umschreibungen aus der Tierwelt oder ähnliches. Wir werden in Zukunft vermehrt darauf achten, dass wir wieder dahin zurückkommen, wie es mal war.

Stellungnahme der Ultras GE zur aktuellen Situation um Schalke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Gewohnt Renitent schrieb:

      Heizer schrieb:

      @Pinsel,

      wahre Helden, diese Fackelträger.
      typischer heizer.

      heizer haut einen raus
      heizer wird von jemandem zitiert, so dass die Ignore ausgehebelt wird



      heizer wird entweder mit nackten zahlen, fakten oder argumenten widerlegt
      heizer schreibt erst mal 2 tage nichts im thema und wechselt zum nächsten oder
      heizer antwortet sinnfrei wie siehe oben

      wird dir eigentlich nicht irgendwann schwindelig ?
      ergänzt

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Luitze ()

      Ackerman schrieb:

      Nur zur Info.

      Der Bezirksleiter vom größten Bezirks des SFCV und bekennender Tönnies-Jünger und Ultra-Hasser ( Dieter Brand) hat in der Walter-Gruppe mal eben die Abschaffung der Stehplätze gefordert.

      :thumbsup:
      Da sieht man, wer wes Geistes Kind ist. Während die Ultras die Kinderschuhe und die Sandkästen verlassen, trauen diese Heinis noch ihren Schüppchen nach und sehen in jedem einen Gegner, ausser in so "Verbrechern" (bevor einer kommt, mehrfach zu Strafzahlungen verurteilte Unternehmen unter seiner Leitung, unter anderem wegen Preisabsprachen) wie Tönnies. Wie in dieser Waltergruppe über alles gehetzt wird, wie dort dem versteckten und offenen Rassismus gefrönt wird, das ist schon fast justiziabel. Da werden Klamotten rausgehauen, dagegen ist die AfD eine aufgeklärte, tolerante Partei der gesellschaftlichen Mitte. Und diese Gruppe wird von einem CDU-Mann in Ämtern betrieben. Was ein lächerlicher Haufen von alten Säcken. Alt im Geist wohlgemerkt. Wenn dort überhaupt von Geist die Rede sein darf. Und mit den Stimmen solcher Trottel will man die Zukunft des Vereins "gestalten". Alles krar oder Asch ab?
      Yippie Yah Yei Schweinebacke!
      30.06.2020

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wilko! ()