Die Saison ist vorbei und in der Sommerpause haben wir alle Zeit wieder etwas runterzukommen.
In der letzten Zeit kamen immer wieder nicht nett gemeinte Umschreibungen von Vereinsverantwortlichen auf. Nach der verständlicherweise vorhandenen Empörung und Verärgerung über viele verschiedene Dinge wollen wir jetzt wieder zurück zu einem niveauvollen Miteinander.

Daher bitten wir euch, über unsere Vereinsverantwortlichen wieder mit ihrem Namen zu sprechen. Nicht mit irgendwelchen Umschreibungen aus der Tierwelt oder ähnliches. Wir werden in Zukunft vermehrt darauf achten, dass wir wieder dahin zurückkommen, wie es mal war.

LEC Summer Split 2020 - der Sammelthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      LEC Summer Split 2020 - der Sammelthread

      Fand die Idee, für jeden Spieltag einen eigenen Thread zu haben zwar eigentlich gut. Da sich das aber meistens auf 3-5 Beiträge reduziert, denke ich es macht Sinn, wenn man einfach einen Thread für den Split hat (für die Prime LEague vermutlich auch).

      Also, heute 12.6. 19:00 (jetzt :D ) erster Spieltag gegen VIT, mal sehen wie wir uns gegen unseren "Lieblingsfeind" so schlagen.
      Wait long by the river and the bodies of your enemies will float by.
      -----------
      "Ich habe dann gedacht: Okay, ich muss loslaufen, weil da drüben das Tor ist..."
      ( Leroy Sané über sein Tor gegen Wolfsburg)
      OK, diesen Split schaffen wir es also nicht mal mehr VIT zu schlagen. Macht nicht gerade Lust auf mehr. Larmarschig und uninspiriert sind so die ersten Attribute, die mir zu unserem Spiel einfallen. In Pick+Ban Yuumi/Ez einfach mal offen gelassen, und mal wieder auf der Red-Side keinen Vorteil durch den Last-Pick heraus holen können damit ging's schon los. Damit auch keine Prio auf auch nur einer Lane. Da VIT mit ihrer Comp early nun auch nicht viel machen kann, war's dementsp. ruhig. Bis man es dann - einzig gute, proaktive Aktion im ganzen Spiel - Midlane einen Gank setzt und Firstblood holt.

      Statt dann aber direkt den Herald zu machen, geht jeder seiner Wege, wir schenken VIT den ersten Herald, nach dem wir schon den ersten Drachen uncontested her gegeben hatten. Folge, natürlich erster Tower weg. Als man dann - obwohl man erst noch Vision aufgebaut hat, auch den zweiten Herald kampflos hergeschenkt hat, war für mich klar, daß das immer noch das Schlafmützenschalke aus dem Frühjahr ist, und es heute nix wird. Gegner bekommt natürlich unseren Midlane-Tower. damit gehört ihnen quasi unser kompletter Jungle, wir können immer nur noch reaktiv spielen, haben kaum noch Zugriff auf Baron und Dragon-Pit, und da auch VIT nun nicht gerade ein Team ist, was sich durch großen Mut, cleveren Ideen oder individuelle Klasse auszeichnet, war's dann am Ende ein schreklich larmarschiger, langsamer Tod über fast 50 Min. Bezeichnend nebenbei, daß man gegen einen Heal-Bot wie Yuumi um die 40. Min. dann zum ersten mal Heal-Reduction im Inventar hat.
      So, jetzt gleich geht's gegen SK. Nachdem man die erste Wochen schon mit den zwei vermeintlich schwächsten Gegnern anfangen darf, sollte man nach der Niederlage gestern heute dringend den ersten Sieg einfahren, will man nicht wieder einen Start wie im Frühjahr hinlegen, denn einfach werden die Gegner danach sicher nicht.
      Als ob im Summer Split irgendwas anders oder besser wird als im Spring. Wir verlieren das genau so wie gestern gegen Vitality. :)
      "Halten Sie sich in Zukunft vom bürgerlichen Lager fern." - Georg Schramm im Jahre 2020

      "Einen Generalverdacht gegenüber der Exekutive zu hegen ist schließlich keineswegs radikale Gesellschaftskritik, sondern entspricht im Kern erst einmal nichts anderem als dem Prinzip der Gewaltenteilung." - Martin Eimermacher am 02.07.2020 in der ZEIT

      Gavra schrieb:

      Als ob im Summer Split irgendwas anders oder besser wird als im Spring. Wir verlieren das genau so wie gestern gegen Vitality. :)
      Ich will ja nicht sagen, dass ich es gesagt habe, aber .... ich hab's ja gesagt.
      "Halten Sie sich in Zukunft vom bürgerlichen Lager fern." - Georg Schramm im Jahre 2020

      "Einen Generalverdacht gegenüber der Exekutive zu hegen ist schließlich keineswegs radikale Gesellschaftskritik, sondern entspricht im Kern erst einmal nichts anderem als dem Prinzip der Gewaltenteilung." - Martin Eimermacher am 02.07.2020 in der ZEIT
      Na ja immerhin kann man sagen, dass wir gegen die Top Teams der Liga gestartet sind. Wir werden sicherlich noch Siege gegen das Fallobst der Liga holen. :O
      "Halten Sie sich in Zukunft vom bürgerlichen Lager fern." - Georg Schramm im Jahre 2020

      "Einen Generalverdacht gegenüber der Exekutive zu hegen ist schließlich keineswegs radikale Gesellschaftskritik, sondern entspricht im Kern erst einmal nichts anderem als dem Prinzip der Gewaltenteilung." - Martin Eimermacher am 02.07.2020 in der ZEIT
      "Halten Sie sich in Zukunft vom bürgerlichen Lager fern." - Georg Schramm im Jahre 2020

      "Einen Generalverdacht gegenüber der Exekutive zu hegen ist schließlich keineswegs radikale Gesellschaftskritik, sondern entspricht im Kern erst einmal nichts anderem als dem Prinzip der Gewaltenteilung." - Martin Eimermacher am 02.07.2020 in der ZEIT

      dip schrieb:

      Offseason kann gar nicht schnell genug kommen. Aber wahrscheinlich können wir da eh nicht so viel ändern, weil kein Geld da ist :/
      SK spielen mit einem besseren PrimeLeague Kader (bis auf Trick alles ex-PrimeLeague-Spieler) und einem Coach aus der französischen Liga von LDLC. Wir haben zwar inzw. auch 3 Spieler aus dem PrimeLeague-Roster dabei, aber mit Odo und Dylan zumindest zwei "gestandene" Leute im Team. Glaube daher nicht daß unser Kader teurer ist als der von SK. Die haben uns heute aber in allen belangen lang gemacht. Zwar auch nur bieder nach Lehrbuch gespielt, aber zumindest das sollte man drauf haben, den Extra-Bonus oben drauf haben eh nur 1-2 Top-Teams.

      Wie gerade im Interview von dem SK Spieler schon gesagt wurde, die haben schon erwartet, daß wir passiv spielen und ihnen keine Steine in den Weg legen werden. So sehr im schlechtesten Sinne berechnbar zu sein ist einfach ein Armutszeugnis.