Die Saison ist vorbei und in der Sommerpause haben wir alle Zeit wieder etwas runterzukommen.
In der letzten Zeit kamen immer wieder nicht nett gemeinte Umschreibungen von Vereinsverantwortlichen auf. Nach der verständlicherweise vorhandenen Empörung und Verärgerung über viele verschiedene Dinge wollen wir jetzt wieder zurück zu einem niveauvollen Miteinander.

Daher bitten wir euch, über unsere Vereinsverantwortlichen wieder mit ihrem Namen zu sprechen. Nicht mit irgendwelchen Umschreibungen aus der Tierwelt oder ähnliches. Wir werden in Zukunft vermehrt darauf achten, dass wir wieder dahin zurückkommen, wie es mal war.

Siekmann (vorher Bild) neuer Leiter Kommunikation Sport ab 1.7.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Viel mehr geht doch gar nicht mehr. Haben uns doch mittlerweile auf jede erdenkliche Art enttäuscht und den Verein auf sämtlichen Ebenen beschämt. Glaube nicht, dass da noch viel mehr geht.
      "Ich sag's noch mal: Clemens Tönnies ist ein Menschenumarmer, das ist alles andere als ein Rassist", sagte Schneider bei DAZN.

      "Ich weiß nicht, was in diesen Köpfen los ist, was die Motivation ist. Dietmar Hopp ist eine Seele von einem Menschen. Der hat mal gar nichts Böses in sich", kritisierte Schneider.

      Schneider kündigte zudem an, Lehren aus dem Vorfall zu ziehen. "Wir müssen empathischer wirken."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frage/n ()

      Wenn jeder ,, Verantwortliche,,, raus ,,,soll und nichts taugt und alle nicht würdig sind Schalker zu sei....wo sind denn die Alternativen?
      Jedes eingeschriebenes Mitglied hat die Möglichkeit bei der JHV seine Stimme zu vergeben. Wenn mir daran was liegt nehme ich daran teil und somit Einfluss.
      Glückauf
      M-TOP

      m-top schrieb:

      Wenn jeder ,, Verantwortliche,,, raus ,,,soll und nichts taugt und alle nicht würdig sind Schalker zu sei....wo sind denn die Alternativen?
      Jedes eingeschriebenes Mitglied hat die Möglichkeit bei der JHV seine Stimme zu vergeben. Wenn mir daran was liegt nehme ich daran teil und somit Einfluss.
      Entbehrt nicht einer gewissen Komik, dass du das nach einem Tag schreibst, wo wieder mal gut gezeigt wurde, wie man das verhindern kann. Stichwort AR lehnt Änderungsantrag zum ER/AR ab. Wenn der Sumpf trockengelegt ist, können wir gerne noch mal über wirkliche Möglichkeiten diskutieren.

      Und selbst Tönnieswähler reiben sich gerade ja sogar verwundert die Augen. Aber, dass alle aufwachen ist halt Wunschdenken.

      m-top schrieb:

      Wenn jeder ,, Verantwortliche,,, raus ,,,soll und nichts taugt und alle nicht würdig sind Schalker zu sei....wo sind denn die Alternativen?
      alle Ausgebooteten und Abservierten der Ära Tönnies wären z B glaubwürdige Figuren für einen Übergang, bzw Neuanfang. (OK, außer Peters :D )

      Und Toporzysek z B hat bereits angedeutet, dass sie zur Ver­fü­gung steht, vorausgesetzt, der Neu­an­fang beinhaltet eine kom­plette Neu­be­set­zung.

      Außerdem dürften auch noch Leute auftauchen, die wir bislang noch gar nicht aufm Schirm haben, weil sie von vornherein vom System Tönnies abgeschreckt waren... Und wer weiß, welche Qualitäten (und Finanzen) solche Leute dann mitbringen, bzw generieren.

      Zudem sollten wir mal überlegen, ob wir nicht, wie andere Vereine auch einge unserer ehemaligen Topspieler und Identifikationsfiguren in verantwortliche Positionen bringen sollten, vorausgesetzt natürlich, sie haben entsprechende Qualifikationen. Auch da wäre noch einiges an Potential drin.

      Ich jedenfalls habe keine Angst vor einem Schalke ohne Tönnies. Im Gegenteil - es böte eine riesige Chance.
      antirassistischer Asi

      Frage/n schrieb:

      Viel mehr geht doch gar nicht mehr. Haben uns doch mittlerweile auf jede erdenkliche Art enttäuscht und den Verein auf sämtlichen Ebenen beschämt. Glaube nicht, dass da noch viel mehr geht.
      10/10.

      So ähnlich habe ich bis vor ein paar Wochen auch gedacht.
      Die Schaschlikamselkolonie auf dem Berger Feld bietet aber seitdem in regelmässigen Abständen neue Quellen der Freude.
      „Arm ist man nicht ohne Geld, arm ist man ohne Herz“
      Im Prinzip müssten alle zurücktreten.
      CT weil er CT ist.
      Die sportlichen Verantwortlichen wegen dem Sportlichen.
      Die finanziell Verantwortlichen wegen den Finanzen.
      Die für die Kommunikation Verantwortlichen wegen der Kommunikation.
      Der Ehrenrat wegen...

      Bleiben ein paar Angestellte auf der GS und die Busfahrer.
      Ach ne, die sind ja schon weg.
      „Arm ist man nicht ohne Geld, arm ist man ohne Herz“

      dackel04 schrieb:

      So ziemlich Alles und Jeden vor die Tür setzten ergibt aber nun leider auch nicht allzu viel Sinn.
      Filz entfernt man aber auch nicht ein Fädchen nach dem anderen. Den kriegst du nur raus, wenn du einmal komplett durchkehrst.

      Man muss auch nicht zwingend alle vor die Tür setzen, einige sind sicherlich eher nur Mitläufer, die sich nicht offen gegen den Leberkäslord stellen wollen. Aber alle, die in irgendeiner Form im System Tönnies verankert sind müssen ohne wenn und aber raus, sonst kriegst du nie Ruhe.
      Schalke ist größer! #reclaimschalke
      Bild_Schalke04 auf Twitter:

      @BILD_Schalke04: Im Namen von BILD Schalke 04 distanzieren wir uns von den Tweets von @schalkenuralsev. Unsere Facebook-Gruppe ist von BILD ins Leben gerufen worden und wird auch ausschließlich von BILD betreut... (1/3)

      @BILD_Schalke04: Unser langjähriger Mitarbeiter war über lange Zeit Mitglied in der Gruppe, hat mit dieser aber absolut nichts mehr zu tun. Außerdem wehren wir uns gegen die Vorwürfe, wir würden Tönnies-Kritiker in der Gruppe mundtot machen. @schalkenuralsev (2/3)

      @BILD_Schalke04: Jeder hat in der Gruppe das Recht auf freie Meinungsäußerung. Wir achten dabei lediglich darauf, dass die Gruppenregeln eingehalten werden. (3/3) @schalkenuralsev

      danschu schrieb:

      @BILD_Schalke04: Jeder hat in der Gruppe das Recht auf freie Meinungsäußerung. Wir achten dabei lediglich darauf, dass die Gruppenregeln eingehalten werden. (3/3) @schalkenuralsev
      Gröhlte, sowas von Springer zu lesen
      Vor diesem Hintergrund möchte ich mich explizit bei euch, den Fans, Mitgliedern und Freunden des FC Schalke 04, für meine Aussage "FREIHEIT FÜR SERGEJ W." entschuldigen. Sie war falsch, unüberlegt und gedankenlos und entsprach in keiner Weise unserem Leitbild. Es tut mir sehr leid.

      Und Ihr glaubt, Ihr seid die Guten? Verrückt!

      Ich werde gleich für Euch beten!

      Gib ma Ballab schrieb:

      m-top schrieb:

      Wenn jeder ,, Verantwortliche,,, raus ,,,soll und nichts taugt und alle nicht würdig sind Schalker zu sei....wo sind denn die Alternativen?
      alle Ausgebooteten und Abservierten der Ära Tönnies wären z B glaubwürdige Figuren für einen Übergang, bzw Neuanfang. (OK, außer Peters :D )
      Und Toporzysek z B hat bereits angedeutet, dass sie zur Ver­fü­gung steht, vorausgesetzt, der Neu­an­fang beinhaltet eine kom­plette Neu­be­set­zung.

      Außerdem dürften auch noch Leute auftauchen, die wir bislang noch gar nicht aufm Schirm haben, weil sie von vornherein vom System Tönnies abgeschreckt waren... Und wer weiß, welche Qualitäten (und Finanzen) solche Leute dann mitbringen, bzw generieren.

      Zudem sollten wir mal überlegen, ob wir nicht, wie andere Vereine auch einge unserer ehemaligen Topspieler und Identifikationsfiguren in verantwortliche Positionen bringen sollten, vorausgesetzt natürlich, sie haben entsprechende Qualifikationen. Auch da wäre noch einiges an Potential drin.

      Ich jedenfalls habe keine Angst vor einem Schalke ohne Tönnies. Im Gegenteil - es böte eine riesige Chance.
      Ich möchte mich hier mal selber zitieren, denn:

      Yves Eigenrauch war gestern bei der Protestaktion dabei. So jemanden z B sollte man unbedingt für eine Aufgabe im neu aufgestellen S04 gewinnen.
      antirassistischer Asi
      den bekommst du aber auch nur, wenn der Verein wirklich für das Leitbild einsteht dass er sich da auferlegt hat. Sonst lacht der sich doch kaputt übder die da werkelnden Strolche
      Vor diesem Hintergrund möchte ich mich explizit bei euch, den Fans, Mitgliedern und Freunden des FC Schalke 04, für meine Aussage "FREIHEIT FÜR SERGEJ W." entschuldigen. Sie war falsch, unüberlegt und gedankenlos und entsprach in keiner Weise unserem Leitbild. Es tut mir sehr leid.

      Und Ihr glaubt, Ihr seid die Guten? Verrückt!

      Ich werde gleich für Euch beten!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von McFly ()