Die Saison ist vorbei und in der Sommerpause haben wir alle Zeit wieder etwas runterzukommen.
In der letzten Zeit kamen immer wieder nicht nett gemeinte Umschreibungen von Vereinsverantwortlichen auf. Nach der verständlicherweise vorhandenen Empörung und Verärgerung über viele verschiedene Dinge wollen wir jetzt wieder zurück zu einem niveauvollen Miteinander.

Daher bitten wir euch, über unsere Vereinsverantwortlichen wieder mit ihrem Namen zu sprechen. Nicht mit irgendwelchen Umschreibungen aus der Tierwelt oder ähnliches. Wir werden in Zukunft vermehrt darauf achten, dass wir wieder dahin zurückkommen, wie es mal war.

Siekmann (vorher Bild) neuer Leiter Kommunikation Sport ab 1.7.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      WittenerKnappe04 schrieb:

      Was hat das mit einem Fussballclub zu tun. Die Fans wollen täglich etwas über die populären Fussballclubs lesen, das Boulevardblatt liefert und bringt so etwas Freude oder nennen wir es mal „Abwechslung“ in das Leben mancher Leute.Wirklich nichts schlimmes dabei.
      Wenn du angelogen und manipuliert wirst, willst du das, weil das Abwechslung bringt...
      Raus mit dem scheinheiligen Clemens der Schlachthöfe!

      Wagner-Trauerspiel beenden! Neuanfang jetzt!

      Deutschland, du mieses Stück Spargel!
      Glaube auch mittlerweile an einen Troll. Naja, war langweilig, gab bessere, gute Nacht.
      "Ich sag's noch mal: Clemens Tönnies ist ein Menschenumarmer, das ist alles andere als ein Rassist", sagte Schneider bei DAZN.

      "Ich weiß nicht, was in diesen Köpfen los ist, was die Motivation ist. Dietmar Hopp ist eine Seele von einem Menschen. Der hat mal gar nichts Böses in sich", kritisierte Schneider.

      Schneider kündigte zudem an, Lehren aus dem Vorfall zu ziehen. "Wir müssen empathischer wirken."

      Frage/n schrieb:

      Glaube auch mittlerweile an einen Troll. Naja, war langweilig, gab bessere, gute Nacht.
      Verlauf:

      1. Denkpause der Mods
      2. Polternde Rückkehr wobei der Moderation und dem kompletten Forum Unverhältnismäßigkeit, fehlende Objektivität sowie die unrechtmäßige Beseitigung unliebsamer Meinungen zum Vorwurf gemacht wird.
      3. Dauerhafte Sperre
      4. Ruhe
      Titel der Abhandlung: Leben & Sterben eines Trolls

      dackel04 schrieb:

      Frage/n schrieb:

      Glaube auch mittlerweile an einen Troll. Naja, war langweilig, gab bessere, gute Nacht.
      Verlauf:
      1. Denkpause der Mods
      2. Polternde Rückkehr wobei der Moderation und dem kompletten Forum Unverhältnismäßigkeit, fehlende Objektivität sowie die unrechtmäßige Beseitigung unliebsamer Meinungen zum Vorwurf gemacht wird.
      3. Dauerhafte Sperre
      4. Ruhe
      Raus mit dem scheinheiligen Clemens der Schlachthöfe!

      Wagner-Trauerspiel beenden! Neuanfang jetzt!

      Deutschland, du mieses Stück Spargel!

      WittenerKnappe04 schrieb:

      Frage/n schrieb:

      Wieso sollte ich abstoßende Menschen unterstützen, nur weil sie plötzlich bei Schalke in Lohn und Brot stehen? Ich verstehe das nicht. Wirklich, mir entzieht sich da komplett die Logik. Ist der erste Gehaltsscheck von Schalke wie eine Art Ablassbrief zu verstehen, der alle Sünden vergibt? Sind wir hier im Mittelalter?
      Im Mittelalter? Vielleicht, auf jedenfall nicht in der aufgeklärten Neuzeit, wenn ich hier lese, wie Menschen mit Vorurteilen und Gehässigkeiten übergossen werden,
      Es sind keine Vorurteile, es sind Urteile bzw. Einschätzungen.
      Wer für die BLÖD gearbeitet hat, ist ein ganz mieser Mensch mit sehr üblem Charakter.
      Für dieses Urteil reicht schon ein Blick auf die Titelseite dieses Schundblattes.
      Da werden Menschen, Organisationen und ja, auch Vereine diffamiert, ohne jeglichen seriösen Hintergrund.
      Die BLÖD spricht das schlechteste und unzivilisierteste im Unterbewusstsein des Menschen an.
      Wer da freiwillig arbeitet ist aus meiner Sicht ein Charakterschwein.
      Vielen, die man in den Medien sieht, sieht man das auch am Gesicht an.
      Einfach ekelhaft unsympathisch diese Spezies.

      Und wir holen so einen Typen ins untergehende U-Boot.
      Träfe das einen anderen, benachbarten Verein, käme ich aus dem hämischen Lachen nicht mehr heraus!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Schlipper_04 ()

      Schlipper_04 schrieb:

      Und wir holen so einen Typen ins untergehende U-Boot.
      Träfe das einen anderen, benachbarten Verein, käme ich aus dem hämischen Lachen nicht mehr heraus!
      Klingt wie eine Neuverfilmung von "Das Boot".
      Raus mit dem scheinheiligen Clemens der Schlachthöfe!

      Wagner-Trauerspiel beenden! Neuanfang jetzt!

      Deutschland, du mieses Stück Spargel!

      3er-Kette schrieb:

      Schlipper_04 schrieb:

      Und wir holen so einen Typen ins untergehende U-Boot.
      Träfe das einen anderen, benachbarten Verein, käme ich aus dem hämischen Lachen nicht mehr heraus!
      Klingt wie eine Neuverfilmung von "Das Boot".
      Oder die Serie? ;)

      In jedem Fall ist Siekmann meiner Meinung nach ein weiteres Trauerspiel, was unser Verein abliefert.
      Unfassbar, wie man in so kurzer Zeit so tief fallen kann!
      Vom Gleitflug in den Sturzflug in wenigen Monaten. :unfassbar:
      Selbst der HSV hat für seinen Absturz Jahre gebraucht!

      WittenerKnappe04 schrieb:

      Was hat das mit einem Fussballclub zu tun. Die Fans wollen täglich etwas über die populären Fussballclubs lesen, das Boulevardblatt liefert und bringt so etwas Freude oder nennen wir es mal „Abwechslung“ in das Leben mancher Leute.
      Wirklich nichts schlimmes dabei.
      Springer is das übelste was es gibt. Deren Leute gehören dem entsprechend behandelt
      Vor diesem Hintergrund möchte ich mich explizit bei euch, den Fans, Mitgliedern und Freunden des FC Schalke 04, für meine Aussage "FREIHEIT FÜR SERGEJ W." entschuldigen. Sie war falsch, unüberlegt und gedankenlos und entsprach in keiner Weise unserem Leitbild. Es tut mir sehr leid.

      Und Ihr glaubt, Ihr seid die Guten? Verrückt!

      Ich werde gleich für Euch beten!
      Aus meiner Sicht absolut inakzeptabel, sich mit jemandem von der BLÖD zu arrangieren.
      Das ist nicht nur peinlich, das lässt tief blicken in die "Strategie" und Denkweise unserer Vereinsführung.
      Ist eine Mitgliedschaft noch tragbar? Nach all den Vorkommnissen der letzten Monate?
      Ich zweifele ernsthaft daran und es macht mich traurig, zu was wir verkommen sind! :heul:

      schalkograd04 schrieb:

      Da arbeiten 16000 Leute. Ich sag das nur.
      Davon sind nicht alle Schuld daran, was für einen Schund die produzieren.
      Den einfachen Drucker oder Auslieferer z.B. würde ich nicht verantwortlich machen dafür, welche Meinung und Lügen sie unter das Volk verbreiten.
      Das sind Mitläufer, die es in jedem System gibt.
      Siekmann jedoch ist Teil des Systems (gewesen).

      schalkograd04 schrieb:

      Da arbeiten 16000 Leute. Ich sag das nur.
      Also 16.000 Arschlöcher. Selber schuld, hätten sich ja 'nen anständigen Arbeitgeber suchen können.
      "Halten Sie sich in Zukunft vom bürgerlichen Lager fern." - Georg Schramm im Jahre 2020

      "Einen Generalverdacht gegenüber der Exekutive zu hegen ist schließlich keineswegs radikale Gesellschaftskritik, sondern entspricht im Kern erst einmal nichts anderem als dem Prinzip der Gewaltenteilung." - Martin Eimermacher am 02.07.2020 in der ZEIT