EU Masters Spring 2020 - Tiebreaker (03.05.2020 - S04E ab 20:00)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      EU Masters Spring 2020 - Tiebreaker (03.05.2020 - S04E ab 20:00)

      Heute Tiebreaker Day. Ab 18:00 Gruppe B, unsere Gruppe C dann ab 20:00.

      Wir spielen um 20:00 gegen die Moviestar Riders. Der Sieger ist für die KO-Phase qualifiziert und spielt im Anschluß gegen Kick Neosurf um den Gruppensieg. Die Reihenfolge ergab sich bei 3. Teams mit 4:2 Punkten und jeweils gleichstand im direkten Duell aus der länge der Spiele. Kick hat hier die kürzeste Gametime gehabt, weshalb die für die Tiebreaker an die Spitze gesetzt wurden.

      Sportlich gesehen müssten wir beide Spiele gewinnen. Beide Gegner waren IMO schwächer als wir. Dumm nur, daß wir in der Gruppenphase immer wieder Spiele drin hatten, in denen wir unkonzentriert waren, uns das Leben selber schwer gemacht, nicht die Souveränität und Konstanz hatten wie in der PrimeLeague., und auch 1-2 mal im Draft nicht das beste Händchen hatten.

      Von daher kann das ein nervenaufreibender Abend werden, und wenn's schlecht läuft ist nach dem ersten Spiel alles vorbei. Haben wir allerdings einen normalen bis guten Tag, haben wir auch gute Chancen als Gruppensieger aus der Gruppe zu gehen. Ob das dann wirklich ein Vorteil ist, wird sich dann in der anschließenden Auslosung zeigen. Ist ja nicht so, daß die Gruppenzweiten immer die schwächeren Gegner sind.

      Interessant wird auch, wer heute im Jungle spiel, und ob wir ggf. wieder zwischen den Spielen wechseln (sollten wir im 2. Spiel noch dabei sein). Da auf Twitter bei der Ankündigung für heute Lurox zu sehen ist, könnte (!) das ein kleiner Hinweis sein.
      Wait long by the river and the bodies of your enemies will float by.
      -----------
      "Ich habe dann gedacht: Okay, ich muss loslaufen, weil da drüben das Tor ist..."
      ( Leroy Sané über sein Tor gegen Wolfsburg)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von T.V. Eye ()

      Na dann mal los. Nachdem GIANTS raus sind, schicken wir die Riders doch direkt hinterher und schmeißen Spanien komplett aus dme Turnier.
      "Halten Sie sich in Zukunft vom bürgerlichen Lager fern." - Georg Schramm im Jahre 2020

      "In der Demokratie darf jeder sagen, was er denkt - auch, wenn er nicht denken kann." - Peter Bamm
      Hört doch einfach auf mit euren verkackten Lee Sin Picks, meine Fresse.
      "Halten Sie sich in Zukunft vom bürgerlichen Lager fern." - Georg Schramm im Jahre 2020

      "In der Demokratie darf jeder sagen, was er denkt - auch, wenn er nicht denken kann." - Peter Bamm
      Tja, selber schuld. Warum zum Teufel wieder Lee Sin Pick? Da dachte man, man bringt Lurox rein um mehr Variabilität im Jungle zu haben, und dann verlieren wir zwei Spiele (am FR gegen Kick und heute), weil er trotzdem auf Lee Sin geht. Lee Sin kann ein guter Champ sein, keine Frage, aber nicht in unserem Team. Offensichtlich nicht. Wir spielen nie so, daß man early wirklich seine Stärke richtig ausnutzt, und später wird der Pick halt immer unnützer.

      Weiß nicht was los ist. Vielleicht liegt's ja am Trainerwechsel. Chris scheint das Team irgendwie besser "verstanden" haben. Nach der gewonnenen PrimeLeague natürlich schwer, wirklich von einem weggeschmissenen Split zu reden, aber irgendwie glaube ich, unsere Verantwortlichen haben hier schon wieder was verbockt. Warum hat der Academy-Coach keinen Vertrag der bis zu den EU-Masters läuft?
      Tja ich weiß nicht was ich sagen soll. Wir haben nen Titel gewonnen aber sonst nur mist gebaut.

      -Unseren Erfolgscoach entlassen 1 Tag vor der Gruppenphase eines wichtigen Internationalen Tunier
      -Am Anfang zwei Mental schwierige Charaktere Verpflichtet und 1 dieser Spieler die komplette Teamchemie zerstören lassen.
      -Innaxe (Einem Spieler der für unsere Org alles getan hat wochenlang doppelbelastung spielen lassen) Ich find das nicht so geil... Das is stress pur
      -Bei den EUM dauernd die Jungler geswitched.
      -Finanzielle Leichen im Klub (Forg1ven)

      Und zu allem überfluss betrifft uns die Coronakrise noch mehr als jeden anderen esports klub. Wir werden kaum Investitionen tätigen können und ob unser Esports ding weiterlaufen kann ist alles in den Sternen. Richtig schlimme situation...
      @S04ESportssupporter

      Zu Punkt 1: Gibt es dazu Informationen, daß Chris entlassen wurde. AFAIK bzwl. laut offizieller Version von beiden Seiten ist der Vertrag ausgelaufen. Mal unabhängig davon, daß es um's nett auszudrücken nicht clever ist, die Verträge so zu gestalten, daß sie auslaufen wenn ggf. der Split noch nicht vorbei ist.

      Zu Punkt 3: Ich denke Innaxe hat sich sehr gefreut, "befördert" worden zu sein. Und da die Jungs sowieso 8-12 Stunden pro Tag LoL zocken, dürfte das für ihn belastungstechnisch wohl kein großes Problem gewesen sein. Ärgerlich war es natürlich in dem Sinne, daß das Academy-Team darunter leiden mußte, daß ihr ADC deutlich weniger mit ihnen trainieren konnte, bzw. am Ende dann Neon (bis seine Spielerlaubnis da war) trainiert hat und Innaxe gespielt.

      Zu Punkt 4: Der Jungler-Wechsel war IMO nicht daß Problem. Wenn dann eher die Jungle-Picks. Sertuss meinte, die Lee Sin-Picks von Lurox waren halt Comfort-Picks (genau wie sein Akali-Pick). Gilius hat in der PrimeLeauge gerade zum Ende sehr gut geliefert. Daß man den nicht sofort für's Turnier streicht ist nachvollziehbar. Lurox dann zu bringen war ebenfalls gut, zumindest wenn er dann bspw. mit dem Trundle-Pick auch wirklich ein neues Element rein bringt.

      Zum letzten Punkt: Warum betrifft uns die Coronakrise mehr als jeden anderen Esport Club? AFAIK wirtschaftet die Esports-Abteilung eh ziemlich unabhängig vom Hauptverein und trägt sich, wenn ich die Aussagen von Jobs von vor einiger Zeit richtig im Kopf habe - auch selber. Wir haben unsere eigenen Verträge mit Riot, wir haben für die Abteilung unsere eigenen Sponsoren. Da kann @Gavra aber vermutlich mehr zu sagen.
      Und in wie weit die fehlenden Zuschauer bei den Live-Veranstaltungen wirklich irgendwelche Auszahlungseinschnitte von Riot mit sich bringen - von denen dann aber eh alle Teams betroffen sind - weiß ich nicht. Ich vermute aber sehr stark, daß die Einnahmen durch den Verkauf von Tickets im Esport eine noch deutlich geringere Rolle spielt als im traditionellen Sport wie Fußball.

      T.V. Eye schrieb:

      Wir haben unsere eigenen Verträge mit Riot, wir haben für die Abteilung unsere eigenen Sponsoren. Da kann @Gavra aber vermutlich mehr zu sagen.
      Zahlen hab ich keine, aber generell ist die finanzielle Situation nicht bedrohlich. Natürlich kommt uns Corona nicht zugute, aber das passt schon. Große Veränderungen am Kader oder dem Trainerteam würde ich aber nicht erwarten. Ein neuer Coach für das Academy Team wäre gut, denn die Arbeit von Mert und Nicholas bei den EU Masters war ja nun nicht so sehr berauschend. Dylan hatte aber zum Beispiel nichts mit unserem Auftritt dort zu tun.
      "Halten Sie sich in Zukunft vom bürgerlichen Lager fern." - Georg Schramm im Jahre 2020

      "In der Demokratie darf jeder sagen, was er denkt - auch, wenn er nicht denken kann." - Peter Bamm