Ausgliederung - Untergang oder Rettung?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      So blöde kann Clemens doch gar nicht sein und von einer Meisterschaft träumen, da sind wir so weit entfernt von wie die Erde vom Mars.
      Nee das glaube ich nicht. zu seinen Gunsten will ich mal annehmen, dass er wirklich denkt ohne ihn kann Schalke nicht (über)leben. Diese Angst vernebelt seine Sinne und er erkennt nicht, dass er eigentlich die Wurzel unseres Übels ist. Deshalb wird sich auch nichts ändern, never.
      Zitat Ralf Fährmann:
      "Zu uns kommen nicht die typischen Eventfans. Für unsere Fans entscheidet sich in den 90 Minuten, mit welchem Gefühl sie in die kommende Woche gehen. Ihre Zufriedenheit liegt in diesem Fall in unserer Hand. Schon deshalb haben wir die Pflicht, immer alles zu geben."
      Ich glaube, der sieht aktuell seine Felle schwimmen. In Rheda und auf Schalke. Weiße Weste ist nicht mehr. Es bewahrheitet sich alles, was hier seit Jahren an Vorwürfen in Richtung Tönnies Skrupellosigkeit geäussert wurde. Corona deckt schonungslos auf, wo Schnee über Kacke geschippt wurde.
      Ich bleibe übrigens selbst dann Schalker, wenn es den Laden nicht mehr geben sollte. Damit das klar ist, ihr Dödel!

      opa schrieb:

      black-yannick schrieb:

      So blöde kann Clemens doch gar nicht sein und von einer Meisterschaft träumen,
      ER hat doch seinem Bruder die Meisterschaft auf dem Sterbebett versprochen.Ostwestfalen halten ihr Versprechen, hab ich mir mal sagen lassen. :D
      Heißt es nicht: „Ostwestfalen......Idi.........“ ........ :schweigen: ;)
      Zitat Ralf Fährmann:
      "Zu uns kommen nicht die typischen Eventfans. Für unsere Fans entscheidet sich in den 90 Minuten, mit welchem Gefühl sie in die kommende Woche gehen. Ihre Zufriedenheit liegt in diesem Fall in unserer Hand. Schon deshalb haben wir die Pflicht, immer alles zu geben."

      Neu

      Fabio Maldini schrieb:

      FC Schalke 04: Taumelnder Gigant zwischen Absturz und Ausgliederung - kicker

      Kicker schrieb:

      Emotional könnte auf Schalke in den nächsten Monaten eine Zerreißprobe zukommen. Das Thema Ausgliederung nimmt Fahrt auf. Eine Spaltung der Mitglieder droht.
      Der Kicker bringt es heute als Titelthema.
      Bin ich mir mittlerweile gar nicht mal mehr so sicher. Klar, es gibt einige Leute, die sich wie ich mit Händen und Füßen gegen so etwas wehren.

      Aber ich vermute, dass es eine sehr große Mehrheit gibt, der das Thema an sich völlig am Allerwertesten vorbeigeht. So lange man denen eine halbwegs nette Geschichte serviert, warum eine Ausgliederung gerade jetzt und gerade mit dem XY-Investor toll ist, werden die das schlucken. Befürworter einer Ausgliederung mit Investor musst du nicht überzeugen, da rennt man offene Türen ein.

      Und aufgrund des Abstimmverhaltens der vergangenen MVs kriegt man mit genügend Angst, Panik und Titten a lá BILD vermutlich auch entsprechende Mehrheiten. Und so unverbesserliche Fundamentalisten wie ich verschaffen ihrem Ärger im Nachgang dann halt hier mal Luft, packen ihre Sachen und gehen. Also zumindest werde ich das so machen, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.
      məne’ məne’ təqel ûfarsîn

      Neu

      Ich bin für die Ausgliederung.
      Schalke darf auf keinen Fall so enden wie RWE, Oberhausen oder Wattsche.
      Regelmässig "frisches" Geld von wem auch immer und endlich wieder bundesligataugliche Spieler.
      Diesen aktuellen "Rotz" kann man sich nur noch geben wenn man mehr als masochistisch veranlagt ist.
      Ja, ok, bin ich als Schalke Fan nunmal.
      Da waren ja selbst die lausigen 2. Liga-Jahre in den 80er fussballerisch besser.
      Ja, genau, kann sich noch jemand an das Heimspiel gegen BV 08 Lüttringhausen erinnern?
      2:0 Sieg vor 13.000 Zuschauern im Parkstadion. Ich war dabei.

      Neu

      ich möchte dir nichts unterstellen, aber gerade auch auf deine anderen postings bezogen frage ich mich was gerade bei dir los ist
      immer halb so viel nicht weniger trinken, wie der nächstmildeste

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GECKOO ()

      Neu

      Natürlich. Oder denkst du, auf der nächsten JHV hält Peters eine schöne Rede, die mit "und weil die Ausgliederung ein echter Neuanfang sein soll, trete ich hiermit zurück und übergebe den Stab an Reiner Callmund, weil der eine neue Herausforderung gesucht hat" endet? Die Verantwortlichen, insbesondere der Salamisultan (ernsthaft, ist vor mir noch niemand auf den schönen Namen gekommen? :ugly: ) wechseln nur dann, wenn sie selbst das wollen.
      Die Jagdsaison ist wieder eröffnet. Fackeln und Mistgabeln zum halben Preis! Holt sie euch, solange sie noch frisch sind!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Il Barto ()

      Neu

      Il Barto schrieb:

      ...Salamisultan (ernsthaft, ist vor mir noch niemand auf den schönen Namen gekommen? :ugly: )
      Liegt möglicherweise daran, dass Sultan ein islamischer Herrschertitel ist und der Islam den Verzehr von Schweinefleisch verbietet, Salami Schweinefleisch enthält und ein Schweineverarbeiter dort nie Sultan werden kann?
      Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist, es ist nur schwer für die Anderen. Genau so ist es, wenn du blöd bist.
      „Man kann mit Bayern München nur ordentlich als Feind umgehen, wenn man unsachlich bleibt. Sobald man sich an Fakten hält, wird es schwierig." - Campino

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ForeverNumberOne ()

      Neu

      Il Barto schrieb:

      (ernsthaft, ist vor mir noch niemand auf den schönen Namen gekommen? )
      Salami ist zu lecker, wenn dann Sülzesultan. ;)

      Zum Thema: Rücktritt Peters und Tönnies wäre tatsächlich eine Situation, die manchen Leuten eine Ausgliederung schmackhaft machen könnte. Für mich wäre es zumindest Minimalvoraussetzung, dazu noch ein gewisser Standard, der verhindert, dass Firmen wie Gazprom sich reinkaufen. Meine Befürchtung ist jedoch, dass die Ausgliederung kommt, sonst aber nichts von dem oben geschriebenen.

      Neu

      ForeverNumberOne schrieb:

      Il Barto schrieb:

      ...Salamisultan (ernsthaft, ist vor mir noch niemand auf den schönen Namen gekommen? :ugly: )
      Liegt möglicherweise daran, dass Sultan ein islamischer Herrschertitel ist und der Islam den Verzehr von Schweinefleisch verbietet, Salami Schweinefleisch enthält und ein Schweineverarbeiter dort nie Sultan werden kann?
      Spielverderber :D ;)

      @Controller

      Ich glaube, dass der Verein schon darauf hin arbeitet. Und dass er deswegen User z. B. hierhin entsendet, die dafür trommeln.

      Ich glaube, dass im Fall der Fälle auch Leute, die eigentlich gegen eine Ausgliederung sind, dafür stimmen würden, weil sie schlicht Angst um den Club haben.

      Dass dieser Angst jahrelange Misswirtschaft vorausgeht, dass die Verantwortung dafür von Leuten getragen werden sollte, die immer noch im Amt sind und sich solche Klopper erlauben wie das mit den Tickets jetzt, obwohl viele Fans nun von jetzt auf gleich ein dickes Minus in ihrem verhältnismäßig kleinen Budget haben, das interessiert diese Leute nicht. Bzw könnten sich bei genauerer Betrachtung unangenehme Fragen heraus kristallisieren, mit denen man sich nicht beschäftigen möchte.

      Den Gegnern der Ausgliederung wird ja, unter anderem hier, vorgehalten, sie seien Nestbeschmutzer, wollten, dass der Verein kaputtgeht usw. Diesen unsachlichen Auswüchsen kann man nicht beikommen, weil denen immer irgend ein anderer Scheiß einfällt, den sie einem um die Ohren hauen. Vernünftige Argumente pro Ausgliederung, einen Plan oder irgendwas in die Richtung sucht man da aber vergeblich, trotz dass hier mehrere Leute, u a auch ich, mehrfach danach gefragt haben.
      . . . - - - . . .