Bundesligaprofi mit 16 Jahren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      ichsachma schrieb:

      Sir_Freddy schrieb:

      rawkus schrieb:

      Generell halte ich es auch für mehr als fragwürdig, aber bei Moukoko bin ich gespannt, wie er sich gegen gleichaltrige und körperlich ebenbürtige Gegner schlägt.
      Naja das macht er wohl in der A-Jugend gerade ganz gut
      Nun, in der A-Jugend macht er es in der Tat wohl ganz gut. Deswegen wollte @rawkus doch sicher auch wissen, wie der sich eben gegen Gleichaltrige schlägt. ;) Ich wüsste das auch gerne.

      Also meint Ihr wirklich der Junge ist älter als 19?
      Das man so 2-4 Jahre mal trickst, glaub ich und kenne ich aus eigener Erfahrung im Jugendfußball.
      Aber mehr als 5 jahre? Ne, das kann ich mir nicht vorstellen...

      Jim Panse schrieb:

      Sir_Freddy schrieb:

      Also meint Ihr wirklich der Junge ist älter als 19?
      Das man so 2-4 Jahre mal trickst, glaub ich und kenne ich aus eigener Erfahrung im Jugendfußball.
      Aber mehr als 5 jahre? Ne, das kann ich mir nicht vorstellen...
      Nein, ist er nicht.Er hat gegen die Verteidiger in der U19-Bundesliga keinen körperlichen Vorteil mehr.
      Das sind eben die Fragen:

      Ist er 19? Ist er älter als 19? Ist er am Ende sogar jünger als 19?


      Die schwarzgelben Offiziellen sagen, dass er 15 Jahre als sei. Das haben sie dadurch herausbekommen, in dem sie den Vater befragt haben und der sich relativ sicher ist.


      Bei den schwarzgelben Funke-Medien-Qualitätsjournalisten war er gefühlt die letzten 5 Jahre lang immer irgendetwas zwischen 13 und 14 Jahre alt.


      Er selber sagt nix, er verlässt sich da auf den Vater und die Führung der KGaA.


      Bleibt wohl nur noch eine Möglichkeit:

      In der Mitte durchsägen und Jahresringe zählen.
      Unsere Art zu leben bedroht unsere Art zu leben
      Dass ihr aber auch in jedem Thread abschweifen müsst. Bleibt doch mal beim Thema, bitte.
      Zitat Ralf Fährmann:
      "Zu uns kommen nicht die typischen Eventfans. Für unsere Fans entscheidet sich in den 90 Minuten, mit welchem Gefühl sie in die kommende Woche gehen. Ihre Zufriedenheit liegt in diesem Fall in unserer Hand. Schon deshalb haben wir die Pflicht, immer alles zu geben."
      Ist ja nun nicht wirklich neu das Thema. Die Schwachgelben selbst halten mit Sahin ja bereits seit 15 Jahren den Rekord eines noch 16-jährigen mit Bundesligadebüt, Tanko war vor 25 Jahren auch nicht älter. Und 17-jährige gab es doch schon einige, auch bei uns sollen sich mal einer oder zwei getummelt haben ;)
      Sind gottseidank immer wieder Ausnahmen.
      Auch ich habe leichte Zweifel am Alter von Moukoko und wenn es nur ein oder zwei Jahre sind. Spätestens damit wäre sein Debüt nichts allzu außergewöhnliches mehr.
      +++ Die Welt ist ein Scheißhaus +++ Believe me...it´s true +++

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pi74mm ()

      jaylord schrieb:

      Kommen die dann mit diamantbesetztem Roller zum Training?
      ja nu, Golduhren und die teuersten Klamotten tragen sie sowieso alle schon. Dann wird's wohl auch für'n Chauffeur reichen.
      "Wir haben die Talente! Aber wir müssen auch die Fans sensibilisieren: Das sind unsere Jungs, die man nicht gleich bei jedem Fehler auspfeift." - Jens Keller

      Manu12 schrieb:

      Mal eine dumme Frage, was ändert sich denn jetzt eigentlich?
      Es spielten doch auch vorher schon Spieler mit 16/17 in der Bundesliga.
      Mir fallen da jetzt spontan Sahin mit 16 und Draxler bei uns mit 17 ein.
      Soweit ich das ergoogeln konnte darf ein Bundesligist bis zu drei Vereinszugehörige amateure einsetzen.

      Jetzt geht es aber nicht um den Einsatz, sondern 16jährige bereits vertraglich zu binden.
      . Ist also schon ein Unterschied.
      junge profis sollten von der liga und den vereinen geschützt werden, wenn sie denn schon spielen.

      dazu sollte meiner meinung nach gehören, keine pressekontakte zu den jungen spielern in form von einzelterminen, interviews auf und neben dem platz rund um spiele sind grundsätzlich gestattet.

      fände es auch interessant, wenn so junge burschen ein tandem mit einem "altgedienten" haudegen bilden würden und gegen diesen eingewechselt werden. quasi kein druck durch stammplatz in der startelf.

      entwicklung und lernen von erfahrenen spielern stehen hier im vordergrund. sportlich und als persönlichkeit des öffentlichen interesses.

      zu altersgrenzen habe ich mir keine gedanken gemacht und ja, man könnte sagen, dass junge spieler dadurch diskriminiert werden.
      „Wir stellen Fragen, ohne uns durch die Antworten irritieren zu lassen.“ - Werner Hansch