Nübel wechselt im Sommer zum FC Bayern - kein Kapitän mehr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Die Bayern haben alles richtig gemacht und haben mit Früchtl und Nübel jetzt zwei vielversprechende Talente in ihren Reihen. Denen mache ich auch absolut keinen Vorwurf. Würde das von unseren Verantwortliche auch erwarten. Das Risiko ist für die gering und der Spieler günstig.

      Bin aber auch felsenfest davon überzeugt dass die Bayern sich komplett anders orientiert hätten wenn eine zweistellige Ablösesumme fällig geworden wäre. Für die war das eine passende Gelegenheit.
      Vielleicht sehe ich das zu verkrustet. Ein Verein wie Bayern holt sich seine Nummer 1, so wie man das damals mit Kahn oder Neuer gemacht hat, welche bereits ein entsprechendes Standing haben.
      Aber gut, wir werden es in den nächsten Jahren sehen. Das kann dann Hasan moderieren ;-).
      Das können die ja immernoch. Zur Zeit existiert aber kein Torhüter in der Liga der Potential zur Nr.1 der Bayern hat, anders als wie es damals bei Neuer/Kahn der Fall war. Das kann in 2-3 Jahren natürlich komplett anders sehen und ein Senkrechtstarter erobert die Herzen von Hasan und Olli. Dann sind Früchtl und Nübel egal. Aber so lange dieser nicht existiert und internationale Lösungen jenseits der 40mio € liegen dürften kann man es ja mal mit zwei Talenten probieren.
      Geht das in die Hose machen sie die beiden halt zu Kleingeld und holen sich trotzdem den Nr.1 Ersatz.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Larsen.S04 ()

      Larsen.S04 schrieb:

      neeee, wir haben Ralle für diese Made weggeschickt :O
      Naja, auch nicht direkt.
      Sportlich war man von Fährmann halt nicht mehr überzeugt.
      Den Vertrag mit Norwich hat Ralle trotzdem selbst unterschrieben.
      Wer weiß... Vielleicht stünde ansonsten jetzt wieder Fährmann und nicht Schubert im Kasten.

      Zumal wir ohne Nübel dann letzten Winter notgedrungen nen Keeper für 5-10 Millionen hätten holen müssen, wo keiner weiß was der Markt so hergegeben hätte und wie der neue Keeper einschlägt.

      Im Kern bin ich trotzdem bei dir, aber gut. Hinterher ist man eben immer schlauer.
      Ralle aus dem Tor zu nehmen war richtig und unabdingbar. Er war nur noch ein Schatten seiner selbst, und man stelle sich vor, dass er mit seiner Unsicherheit, die ja das ganze Team befallen hatte, mit dafür gesorgt hätte, dass wir absteigen...

      Dass es in England für ihn so mies läuft, ist natürlich blöd. Ich hoffe aber, dass er trotzdem gestärkt wiederkommen und sich auch ggf mit dem Platz als Nummer 2 zufrieden geben wird.

      Letztlich hat sich ja mit und durch Wagner ziemlich viel zum positiven geändert, sodass auch die mentale Situation für Ralle eine andere und bessere wäre, in der er wieder Fuß fassen und sich auf seine Stärken besinnen kann. :)


      Do the Kenny-Penny
      Ob sie es richtige gemacht haben wird man sehen. Denn der Junge hat ordentlich Handgeld bekommen. Da wäre der Unterschied zu einer AK in zwei Jahren gar nicht so groß gewesen, aber der Marktwert von Nübel viel höher, wenn er diese zwei Jahre gespielt hätte. Sitzt er aber hinter Neuer auf der Bank, wird man ihn doch nicht für viel Geld verkaufen können. Da spielt er vielleicht gerade das Handgeld ein. Heute der heiße Scheiß, morgen nur Ersatztorhüter Mitte 20. Wenn Neuer verlängert und verletzungsfrei bleibt, wird Nübel bestimmt verliehen zur Saison 21. Dann spielt er bei Augsburg, Union oder so - also irgendeinem Club, der für die Bazen einen Spieler ohne KO ausbilden mag. Den größten Teil des Gehalts werden die Bazen dann weiterzahlen müssen, ob sich das alles so rechnet, weiss nur der Brazzo.
      "Da habe ich mich beirren lassen von meine Kompetenz." (Thorsten Legat)

      "Es ist ein Trainer, der in Anbetracht unserer Prinzipien und unserer Qualitäten ein System der Nachteile eingerichtet hat."

      "Der Druck am Ball determiniert das kollektive Verhalten."
      Glaube Nübel wird kaum noch Spiele machen hier, nach der PK und Wagners Äußerungen. Vielleicht auch gar kein Spiel mehr.
      Vita brevis, ars longa
      " Es ist besser durchs Leben zu tanzen als durch zu marschieren "

      Wenn ich mir was wünschen dürfte, käm ich in Verlegenheit, was ich mir denn wünschen sollte, eine schlimme oder gute Zeit

      TBR schrieb:

      Glaube Nübel wird kaum noch Spiele machen hier, nach der PK und Wagners Äußerungen. Vielleicht auch gar kein Spiel mehr.
      Hoffen wir es
      JHV 2016 - Der letzte Redner: "Wir in Block 7 haben in den letzten zwei Jahren selbst über die Mannschaft gelacht.
      Ich bin durch Christian Heidel motiviert. Ich will die Schale in der Hand halten. Ich gebe alles."

      dackel04 schrieb:

      Larsen.S04 schrieb:

      neeee, wir haben Ralle für diese Made weggeschickt :O
      Naja, auch nicht direkt.Sportlich war man von Fährmann halt nicht mehr überzeugt.
      Den Vertrag mit Norwich hat Ralle trotzdem selbst unterschrieben.
      Wer weiß... Vielleicht stünde ansonsten jetzt wieder Fährmann und nicht Schubert im Kasten.

      Zumal wir ohne Nübel dann letzten Winter notgedrungen nen Keeper für 5-10 Millionen hätten holen müssen, wo keiner weiß was der Markt so hergegeben hätte und wie der neue Keeper einschlägt.

      Im Kern bin ich trotzdem bei dir, aber gut. Hinterher ist man eben immer schlauer.
      über Ralle als Nr.1 braucht man nicht diskutieren. Das war nahezu Alternativlos letztes Jahr.
      Wäre man früher etwas klüger in der Causa Nübel gewesen wäre die Konstellation Fährmann/Schubert oder andersrum trotzdem charmant gewesen.

      dackel04 schrieb:

      Der finanzielle Aspekt ist doch für die Bayern komplett irrelevant.
      Nicht mehr so recht. Spieler die sie verstärken, sind oberstes Regal, also sehr, sehr teuer. Im Moment leihen sie auch schon fleissig. Sollten wirklich Sane und Havertz kommen, brauchen sie immer noch einen RV, einen MS-Backup usw. Auch wenn sie viel Kohle haben und einnehmen, so leicht wie früher ist es nicht mehr für sie. Sancho z.B. würden sie gar nicht bekommen, um die Konkurrenz zu schwächen, wie es früher mal war. Und jetzt haben sie noch mehrere Konkurrenten, die können sie nicht alle leerkaufen. Die 80 Mio. für einen dauerverletzten Mini-IV tun ihnen schon weh.
      "Da habe ich mich beirren lassen von meine Kompetenz." (Thorsten Legat)

      "Es ist ein Trainer, der in Anbetracht unserer Prinzipien und unserer Qualitäten ein System der Nachteile eingerichtet hat."

      "Der Druck am Ball determiniert das kollektive Verhalten."

      Giuliano-Celentano schrieb:

      TBR schrieb:

      Glaube Nübel wird kaum noch Spiele machen hier, nach der PK und Wagners Äußerungen. Vielleicht auch gar kein Spiel mehr.
      Hoffen wir es
      So wie sich Wagner ausdrückte, hat er schon einmal alle kommenden Fragen bei Schubert im Tor, auch für die nächsten Wochen schon erläutert. Vielleicht macht Nübel ein paar Spiele, aber es wäre geradezu fahrlässig nicht seine kommende Nummer 1 zu integrieren und zu festigen. Wagner hat keinerlei Probleme damit auf der TW Position zu tauschen. Vielleicht darf Nübel nochmal im Pokal ran. Von Bayern Seite und Berater wird natürlich eine Medienschlacht gemacht in den kommenden Monaten. Schalke ist in einer tollen komfortablen Situation wie selten zuvor und kann sich zurücklehnen und alle etwas belächeln.
      Vita brevis, ars longa
      " Es ist besser durchs Leben zu tanzen als durch zu marschieren "

      Wenn ich mir was wünschen dürfte, käm ich in Verlegenheit, was ich mir denn wünschen sollte, eine schlimme oder gute Zeit
      Vielleicht irren wir uns auch und von den Bauern kommt nix, warum auch eigentlich? Es liegt doch gar nicht in ihrem Interesse, dass dieses Thema weiter hoch geschaukelt wird. Vielleicht sind sie auch froh, wenn Nübel gar nicht spielt.
      Stellt euch mal vor der spielt und patzt ohne Ende. Wagner nimmt ihn deswegen raus und Schubi kommt wieder rein und bestätigt wieder seine guten Leistungen. Dann könnten auch Fragen aufkommen was die Bauern denn da für ein "Talent" geholt haben, der mit so einer Drucksituation nicht umgehen kann, wie soll er dann überhaupt dem Druck als Bauerntorhüter stand halten.
      Zitat Ralf Fährmann:
      "Zu uns kommen nicht die typischen Eventfans. Für unsere Fans entscheidet sich in den 90 Minuten, mit welchem Gefühl sie in die kommende Woche gehen. Ihre Zufriedenheit liegt in diesem Fall in unserer Hand. Schon deshalb haben wir die Pflicht, immer alles zu geben."
      Bei den Bayern kommen einzig die Fragen auf, warum das Super Talent nicht spielt. Es muss spielen.

      So wirds kommen.
      Vita brevis, ars longa
      " Es ist besser durchs Leben zu tanzen als durch zu marschieren "

      Wenn ich mir was wünschen dürfte, käm ich in Verlegenheit, was ich mir denn wünschen sollte, eine schlimme oder gute Zeit
      Heidel hatte Recht(ARD), er sollte verlängern und ein große Karriere starten...an Berater Backs

      Scheisse zu spät.

      Abgehakt!

      Schubert > Nr.1

      Muss der Markus jetzt durch, er wollte es so :schal: .
      Der Schiri forderte Ordner, ich habe das weitergegeben. Zur Halbzeit kam jemand und brachte mir zwei Aktenordner.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von KOHLE ()

      kallas schrieb:

      wie kommt man als spieler eigentlich an seinen berater?
      wenn ich mir einen aussuchen könnte, dann auf jeden fall nicht so ein kleines Lichtlein, welches erst noch Kasse machen will.
      vermisse diese viel zu überzogene Ablehnung gegen Beratern absolut nicht. Sind Teil des Geschäftes. Muss man akzeptieren. Hatte bei Heidel immer das Gefühl das es nie immer nur um den Spieler ging, sondern auch um Berater.