Amine Harit in Form: Schalke will mit ihm verlängern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Criztical schrieb:

      Harit ist einfach ein unfassbares Juwel.
      Harit war aber letztes Jahr ein psychisches Wrack, welches sich in Spielsucht flüchtete und nach dem tödlichen Unfall mit sich selbst beschäftigt war. Es wäre genauso möglich gewesen, dass er ein zweiter Fall Breno wird. Zumal auch er als Störenfried oder Spieler mit Nagel im Kopp a la Avdijaj gesehen wurde.

      Hinterher ist man halt immer schlauer. Ich gehe aber davon aus, wenn Wagner seinen Weg erfolgreich weitergehen kann und die Mannschaft immer mehr Erfolge verzeichnen kann, dann könnte auch die sportliche Perspektive bei uns wieder interessant werden. Hand aufs Herz, dass kann doch im Moment kein Argument für uns sein.
      Huub Stevens : Jeder Mensch bekommt eine zweite Chance. Damit ist doch alles gesagt

      Achtung ! Dieser Beitrag könnte Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten
      Dieselben Leute, die hier nach einer Verlängerung brüllen und die Leute als, sinngemäß, inkompetent abstempeln, sind die Leute, die bei einer Verlängerung im Sommer über x Jahre die Keule geschwungen und um Aktionismus gebrüllt hätten. Typisch Beispiel für "Ich habe es euch doch schon immer gesagt". Damit spreche ich nicht alle an, aber es ist beileibe kein unbedeutender Teil der Community.

      Das er geäußert hat, dass er sogar längerfristig bei Schalke bleiben wollen könnte, lässt mich hoffen, dass jetzt eine Wende zu erkennen ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JulianSim ()

      Als ob man nicht völlig berechtigt die Vertragssituationen anspricht.
      Vor allem bei dieser unvergleichlichen Vorgeschichte mit unseren ablösefreien Abgängen.
      Plausible "Ausreden" gibt es immer, der Manager muss sich erst einarbeiten, der Trainer muss erst den Spieler kennenlernen, ja aber das Ergebnis ist absolut mangelhaft.
      Verschont mich mit bitte mit dieser ekelhaften Polemik und argumentiert ohne einem so einen Schwachsinn in den Mund zu legen, wie der Typ hier über mir, nervt.

      W650 schrieb:

      Criztical schrieb:

      Harit ist einfach ein unfassbares Juwel.
      Harit war aber letztes Jahr ein psychisches Wrack, welches sich in Spielsucht flüchtete und nach dem tödlichen Unfall mit sich selbst beschäftigt war. Es wäre genauso möglich gewesen, dass er ein zweiter Fall Breno wird. Zumal auch er als Störenfried oder Spieler mit Nagel im Kopp a la Avdijaj gesehen wurde.
      Hinterher ist man halt immer schlauer. Ich gehe aber davon aus, wenn Wagner seinen Weg erfolgreich weitergehen kann und die Mannschaft immer mehr Erfolge verzeichnen kann, dann könnte auch die sportliche Perspektive bei uns wieder interessant werden. Hand aufs Herz, dass kann doch im Moment kein Argument für uns sein.
      Dachte Harit wär in der Saison 17/18 zu oft ins Casino gegangen?
      Es ist doch immer das selbe Lied beim Thema "Vertragsverlängerungen":
      Manager zu spät auf den Spieler zugegangen!
      Leistung des Spielers unerwartet explodiert!
      Wie kann man mit der Graupe verlängern?
      Spieler will noch abwarten ob wir international spielen!

      Man müsste im Winter unter den Top 5 sein und Harit das Gehalt
      nahezu verdoppeln mit einer AK von 25 Mio....dann wäre eine
      Verlängerung möglich.

      Machen wir uns nix vor:
      Ob dass dann zum abfeiern oder zum heulen ist, zeigt sich erst die nächsten Jahre!
      "Im übrigen bin ich der Meinung, dass Schalke umgehend Deutscher Meister werden muss, damit ich mein Trauma vom 19.05. 2001 endlich verarbeiten kann."
      Verstehe das Problem nicht.
      Ich habe meine Arbeitgeber in der Vergangenheit immer abloesefrei gewechselt.
      Wer so lange nach Bosman immer noch Probleme mit gueltigen Arbeitsvertraegen im Fussball hat dem ist einfach nicht zu helfen.
      Abloesen sind keine Geldanlage, daher werden sie ueber die Vertragslaufzeit auch abgeschrieben.
      Der Mechaniker hatte das verstanden, der Verkauefer offensichtlich nur bedingt.
      Das kann und darf aber nicht das Problem des jetzigen Managements sein.
      Der Spieler ist halt auch einfach kein Sklave. Er muss auch den Vertrag verlängern wollen.

      Ich habe ein gutes Gefühl bei dieser Sache. Harit hat einen großen Schritt in seiner Entwicklung gemacht. Als Mensch und als Spieler. Und er weiß, dass Wagner da einen Bärenanteil dran hat.
      Es geht jetzt einzig darum ob er bleiben möchte. Man wird sich zu 100% damit beschäftigen. Da brauch man jetzt keine täglichen "Schneider pennt" Beiträge.

      Harit ist nicht dumm. Sein Berater auch nicht. Die werden wissen, dass Schalke ihn halten möchte. Im heutigen Geschäft wissen sie aber auch, dass 3-4 gute Spiele einen schon auf den Radar der Big Player bringt.

      Eine Verlängerung letztes Jahr wäre absolutes Stochern im Nebel gewesen. Niemand wusste, wo die Reise mit ihm hingeht. Oder mit dem Verein. Klar, vom Sofa aus, wenn man kein Budget und Verein zu managen hat, sagt sich dann so leicht "Juwel, einfach verlängern, olé olé".

      Hätte man das gemacht und er wäre zu Breno II geworden hätten die gleichen gerufen "Alter, wie kann man so dumm sein und ihn in so ner Phase verlängern? Jetzt liegt der uns 5 Jahre auffe Tasche".

      Einfach mal abwarten. Wir sind bei Spieltag 6 der Saison

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BJ_Penn ()

      Hätte mit Harit auf Grund seiner ersten Saison und seinem Potenzial schon Ende letzter Saison verlängert. Ein Guido Burgstaller, der auch nicht jünger wird, hat man auch verlängert und nicht zappeln lassen. Burgi hatte auch keine gute Saison. Die Verlängerung wurde ihm meine ich zwar versprochen, aber will damit nur zeigen, dass es unter Schneider auch anders ging.

      Jedenfalls ist Harit jetzt schon auf den Scoutingzetteln der Großen. Wenn man bis Winter noch ein gutes Angebot vorlegt, kann das mit ner VV noch klappen. Ansonsten wird das nix
      Damit man nicht googeln muss:
      Steven Skrzybski, Daniel Caligiuri, Bastian Oczipka, Yevhen Konoplyanka
      Burgstaller ist auch kein Junge Anfang 20, der den Tod eines Menschen herbeigeführt hat. Das sind ganz andere mentale Vorraussetzungen. Man wusste, das er dennoch immer die nötige Mentalität mitbringt. Etwas, was bei Harit völlig offen war. Das hätte sich auch in die komplett andere Richtung entwickeln können. Harit hätte das System von Wagner ablehnen können. Wagner selbst ablehnen können. Mentale Probleme bekommen können. Das alles war bei Burgstaller kein wirklicher Faktor.

      Es ist schon cool nur aufm Sofa sitzen zu müssen und sich selbst einzureden, das man selbst alles besser gemacht hätte.
      Wenn man überlegt wie viele hier im Forum vor der Saison gefordert haben Harit "loszuwerden", finde ich es schon spannend, dass jetzt eine nicht erfolgte frühzeitige Vertragsverlängerung kritisiert wird.
      Natürlich ist man nach den guten Spielen jetzt "getrieben", aber ich hätte den Shitstorm erleben wollen, wenn wir vor der Saison die Vertragsdauer mit Amine verlängert hätten.
      Risiken gibt es immer bei jedem Transfer oder Verlängerung. Natürlich hatte Harit gewisse Vorzeichen, welche gegen eine VV gesprochen haben. Meiner Meinung nach überwiegt aber das sportliche Potenzial, das er definitiv hat. Bei Verlängerungen muss man halt mal pokern und ins Risiko gehen. Bei Harit wäre ich definitiv ins Risiko gegangen.
      Damit man nicht googeln muss:
      Steven Skrzybski, Daniel Caligiuri, Bastian Oczipka, Yevhen Konoplyanka

      Straßenjunge schrieb:

      Risiken gibt es immer bei jedem Transfer oder Verlängerung. Natürlich hatte Harit gewisse Vorzeichen, welche gegen eine VV gesprochen haben. Meiner Meinung nach überwiegt aber das sportliche Potenzial, das er definitiv hat. Bei Verlängerungen muss man halt mal pokern und ins Risiko gehen. Bei Harit wäre ich definitiv ins Risiko gegangen.
      Schalke war, bzw ist immernoch, in einer Situation, wo wir uns Risiken nicht erlauben können. Wir bluten jetzt schon, weil wir teure Spieler nurnoch für wenig losbekommen. Da kannst du unmöglich mit jemand verlängern, bei dem es negative Vorzeichen gab bzw die Möglichkeit absolut bestand, dass sich das nicht gut entwickelt.
      Du kommst aus dieser schlechten Lage aber auch nicht wieder raus, wenn du nur verwaltest. Um wirtschaftlich wieder stabiler zu werden wäre eine Investition in Harit nicht verkehrt gewesen. Denke wir haben hierbei einfach unterschiedliche Denkweisen. Denke er gewagter :)
      Damit man nicht googeln muss:
      Steven Skrzybski, Daniel Caligiuri, Bastian Oczipka, Yevhen Konoplyanka

      Kingslayer04 schrieb:

      Saison 17/18
      war letztes Jahr, oder ?

      Straßenjunge schrieb:

      Du kommst aus dieser schlechten Lage aber auch nicht wieder raus, wenn du nur verwaltest. Um wirtschaftlich wieder stabiler zu werden wäre eine Investition in Harit nicht verkehrt gewesen
      es war ja nicht einmal mehr eine Investition in einen halbwegs brauchbaren Stürmer möglich, wie also hätte eine solche Investition möglich sein sollen ? Wir brauchen erst wieder das frische Geld für die neue Saison, um wieder investieren zu können.
      Huub Stevens : Jeder Mensch bekommt eine zweite Chance. Damit ist doch alles gesagt

      Achtung ! Dieser Beitrag könnte Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten

      W650 schrieb:

      Kingslayer04 schrieb:

      Saison 17/18
      war letztes Jahr, oder ?

      Straßenjunge schrieb:

      Du kommst aus dieser schlechten Lage aber auch nicht wieder raus, wenn du nur verwaltest. Um wirtschaftlich wieder stabiler zu werden wäre eine Investition in Harit nicht verkehrt gewesen
      es war ja nicht einmal mehr eine Investition in einen halbwegs brauchbaren Stürmer möglich, wie also hätte eine solche Investition möglich sein sollen ? Wir brauchen erst wieder das frische Geld für die neue Saison, um wieder investieren zu
      ja ja aber vor dem Unfall

      Kingslayer04 schrieb:

      ja ja aber vor dem Unfall
      mir ging es mit der Aussage auch lediglich darum, dass es aufgrund seiner psychischen Verfassung, und die war ja unbestritten labil, nicht absehbar war, wie die Entwicklung von ihm weitergehen wird. Und da waren eben die Dinge wie Spielsucht und Unfall lediglich ein Hinweis. Sonst nix. Und dieses Problem bestand ja wohl das ganze Jahr 2018. Und in der ersten Hälfte des Jahres 2019 war auch noch nicht abzusehen, dass eine Gesundung erfolgen könnte.
      Huub Stevens : Jeder Mensch bekommt eine zweite Chance. Damit ist doch alles gesagt

      Achtung ! Dieser Beitrag könnte Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten

      BJ_Penn schrieb:

      Straßenjunge schrieb:

      Risiken gibt es immer bei jedem Transfer oder Verlängerung. Natürlich hatte Harit gewisse Vorzeichen, welche gegen eine VV gesprochen haben. Meiner Meinung nach überwiegt aber das sportliche Potenzial, das er definitiv hat. Bei Verlängerungen muss man halt mal pokern und ins Risiko gehen. Bei Harit wäre ich definitiv ins Risiko gegangen.
      Schalke war, bzw ist immernoch, in einer Situation, wo wir uns Risiken nicht erlauben können. Wir bluten jetzt schon, weil wir teure Spieler nurnoch für wenig losbekommen. Da kannst du unmöglich mit jemand verlängern, bei dem es negative Vorzeichen gab bzw die Möglichkeit absolut bestand, dass sich das nicht gut entwickelt.
      Erkläre das mal den ganzen Vertragsverlängerungsvollcheckern hier. Aber so, dass sie es auch wirklich verstehen.

      Im Übrigen, gefühlt pro Jahr ein Manager, zwei Trainer, die ambitionierten Kumpels ziehen auch von dannen.
      Abgesehen davon, dass es woanders mehr Erfolg und mehr Kohle gibt. Was sollte einen solchen Spieler unter diesen Bedingungen auf Schalke halten?
      In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein, in guten haben wir genug davon.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Erwin K. aus R. ()

      Ist immer schön wenn man, nur weil man anderer Meinung ist, indirekt als blöd abgestempelt wird.

      Immer eine sehr gute Diskussionsgrundlage.

      Gebe vielen hier Recht. Wird immer unerträglicher hier.
      Herzlichst, Criztical

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Criztical ()