S04 erhebt ab Köln-Spiel Parkplatzgebühren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      S04 erhebt ab Köln-Spiel Parkplatzgebühren

      S04 erhebt ab Köln-Spiel Parkplatzgebühren

      Der FC Schalke 04 hat im Sommer seinen Vertrag mit der Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG (Bogestra) verlängert. Dadurch ist die Anreise zu den Heimspielen der Knappen mit dem öffentlichen Personennahverkehr auch weiterhin im Ticketpreis inkludiert. Zudem hat der Verein entschieden, die öffentlichen Parkplätze A bis E ab dem Schalker Heimspiel gegen den 1. FC Köln (5.10.) für einige Besucher zukünftig kostenpflichtig anzubieten.

      S04 erhebt ab Köln-Spiel Parkplatzgebühren
      1000 Freunde die zusammen stehen - dann wird der FC SCHALKE 04 niemals untergehen!
      In guten wie in schlechten Zeiten - immer und alles für SCHALKE 04!
      5 Euro, Zahlbar bei Abfahrt!
      Habe mich immer Aufgeregt in Köln, die auch 5 Euro verlangen.

      Werden erhoben wenn man später als 2stunden vor Anpfiff kommt,
      könnte Drama geben bei der Abreise
      motocross is awesome

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jepo1904 ()

      Verstehe nicht so ganz was sich ändern soll außer das manche beim verlassen des Parkplatzes noch 5€ zahlen müssen.

      Edit: also ändern im Sinne des Verkehrsfluss, denke eher durch das bezahlen dauert die Abreise noch länger
      weil es unser Leben ist !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schalke1993 ()

      find ich ziemlich scheiße. Was bringt es mir, dass die Bahnfahrt inklusive ist wenn es nach Abendspielen keine vernünftige Verbindung bringt. Und Fahrradstellplätze sind schön für den ein oder anderen der in der nähe vom Stadion wohnt, bringen mir aber auch nix. Da will man wohl einfach was zusätzlich verdienen. :dagegen:

      schalke1993 schrieb:

      Verstehe nicht so ganz was sich ändern soll außer das manche beim verlassen des Parkplatzes noch 5€ zahlen müssen.

      Edit: also ändern im Sinne des Verkehrsfluss, denke eher durch das bezahlen dauert die Abreise noch länger
      Es wird ein Anreiz geschaffen, eher zu kommen und damit kostenfrei zu parken.
      Dadurch würde der Verkehrszufluss entzerrt werden.
      Und nebenbei der Absatz an Getränken und Essen gesteigert werden, wenn viele eher da sind
      Was manchmal nicht so einfach ist!
      Es gibt sehr viele die eine lange Anreise in Kauf nehmen um in die
      Arena zu kommen und da kann es manchmal zu erheblichen Verzögerungen kommen
      Obwohl man früh genug losfährt.

      Gefällt mir nicht
      motocross is awesome
      Aus Sicht des Vereins auf jeden Fall ein guter Schritt, um einen Teil der Security Kosten wieder rein zu holen.
      Mit der Regelung, bis 2 Stunden vor Spielanfang kostenlos zu parken, wird versucht, die Leute eher auf das Gelände zu locken, in der Hoffnung, dass halt noch mal in den Shop geschaut oder eine Bratwurst / Bier mehr verzehrt wird.

      Clever.
      1000 Freunde die zusammen stehen - dann wird der FC SCHALKE 04 niemals untergehen!
      In guten wie in schlechten Zeiten - immer und alles für SCHALKE 04!
      Es gibt gefühlte Millionen Möglichkeiten gratis an der 302 zu parken und den Rest dann mit der Bahn zu fahren, wenn man es denn möchte.
      Ich scheiße auf die Hetzer, den ganzen braunen Mob. Ein Arschloch ist ein Arschloch, scheißegal woher er kommt. [Hämatom - Anti Alles]

      Alf Aehrmann schrieb:

      Ich könnte mich mit 5€ Parkplatzgebühren ja noch anfreunden, aber dann sollten das doch Bitte Parkplätze sein, welche wie P1-P7 asphaltiert oder betoniert sind und nicht bei ein bisschen stärkerem Regen sofort absaufen...
      ja. Und die so angelegt sind, dass bei der Abreise nicht das totale chaos im Verkehrsfluss ausbricht. Da drängeln sich aus 10 Richtungen autos zur Straßenauffahrt.

      Alf Aehrmann schrieb:

      Ich könnte mich mit 5€ Parkplatzgebühren ja noch anfreunden, aber dann sollten das doch Bitte Parkplätze sein, welche wie P1-P7 asphaltiert oder betoniert sind und nicht bei ein bisschen stärkerem Regen sofort absaufen...
      Hatte ich mal vor 10 Jahren oder so nachgefragt, warum das nicht gemacht wird.
      Bekam die Antwort, dass die Flächenversiegelung auf diesen Parkplätzen von der Stadt Gelsenkirchen untersagt ist.
      Gehe mal stark von aus, dass das immer noch bestand hat.
      1000 Freunde die zusammen stehen - dann wird der FC SCHALKE 04 niemals untergehen!
      In guten wie in schlechten Zeiten - immer und alles für SCHALKE 04!
      Wie soll denn da nach dem Spiel bezahlt werden? An den Abfahrten durch die Scheibe? Das ist doch das reinste Chaos, das dauert doch jetzt schon Ewigkeiten da runterzukommen
      "Some guy named Papapulous or something like that just raped Zanetti and Sneijder."

      Robbersan schrieb:

      Alf Aehrmann schrieb:

      Ich könnte mich mit 5€ Parkplatzgebühren ja noch anfreunden, aber dann sollten das doch Bitte Parkplätze sein, welche wie P1-P7 asphaltiert oder betoniert sind und nicht bei ein bisschen stärkerem Regen sofort absaufen...
      ja. Und die so angelegt sind, dass bei der Abreise nicht das totale chaos im Verkehrsfluss ausbricht. Da drängeln sich aus 10 Richtungen autos zur Straßenauffahrt.
      Das könnte man ja im Zuge einer solchen Baumaßnahme wie in Gladbach regeln wo die Bordsteine zwischen den Parkplätzen so hoch sind, dass man sich das 3 mal überlegt ob man darüber abkürzt oder lieber an seinen Spurstangen hängt...


      CT-SA schrieb:

      Hatte ich mal vor 10 Jahren oder so nachgefragt, warum das nicht gemacht wird.
      Bekam die Antwort, dass die Flächenversiegelung auf diesen Parkplätzen von der Stadt Gelsenkirchen untersagt ist.
      Gehe mal stark von aus, dass das immer noch bestand hat.
      Ja das könnte durch aus der Grund dafür sein
      Bezahlen, wenn man den Parkplatz verlässt? Kann ja lustig werden, wenn jeder (der nicht 2 Stunden vorm Spiel da ist) erstmal sein Kleingeld zusammensucht oder merkt, dass er kein Geld mehr dabei hat.
      Sicherlich nicht schlecht um die Anreise zu entzerren. Bei der Abreise aber eine Katastrophe

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schalker91 ()

      Ganz ehrlich: dann soll der Verein für 5€/parkendem Auto auch Leute dahinstellen, die die Abfahrt regeln. Im Frankfurt klappt das auch. Parkplatzeinweisung und bei der Abfahrt wird auch der Verkehr geregelt.
      Dann fände ich es ok.

      So wirkt es leider nur wie Geldmacherei.

      PS: klar soll hier das Autofahren auch unattraktiver gemacht werden und die Bahn als bevorzugtes Verkehrsmittel „beworben“ werden (Klimaschutzmaßnahmen). Aber das ist für Leute die etwas weiter weg wohnen halt nicht immer ohne weiteres machbar.
      "Wenn ich nicht wusste, wohin mit dem Ball, hab ich 'n einfach reingewichst!" - Ernst Kuzorra

      Jonny136 schrieb:

      klar soll hier das Autofahren auch unattraktiver gemacht werden und die Bahn als bevorzugtes Verkehrsmittel „beworben“ werden (Klimaschutzmaßnahmen)
      :ugly: Als ob...

      Wenn der Verein frei entscheiden dürfte und ehrlich wäre, sollen so viele Leute wie möglich mit dem Auto auf Schalke fahren. Je mehr Autos, desto mehr Einnahmen.
      Ist einfach clever gemacht, das jetzt so einzuführen und nebenbei noch mal auf die Straßenbahn oder das Fahrrad hinzuweisen.
      Gibt doch noch schlaue Leute auf Schalke, die wissen, wie man die Klimadebatte für Einnahmen generieren kann.
      1000 Freunde die zusammen stehen - dann wird der FC SCHALKE 04 niemals untergehen!
      In guten wie in schlechten Zeiten - immer und alles für SCHALKE 04!