Telekom kauft alle Live-Rechte : Fußball-EM 2024 erstmals ohne ARD und ZDF

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Eddie Dickens schrieb:

      Der Ausdruck ist halt Rechtsaußen-Sprech. Dann wunder Dich bitte im Zukunft nicht, wenn man Dich für einen rechten Spinner hält, wenn Du Dich schon des entsprechenden Vokabulars bedient.

      die-linke-luebeck.de/nc/aktuel…ein-zur-gez-zwangsabgabe/

      Immer diese rechten Spinner bei den Linken :ugly: (ich weiß, dass der Artikel älter ist)

      Jemanden wegen so einem Wort als rechten Spinner darzustellen ist schon hart.
      Insbesondere von einem Mod...

      BorisH68 schrieb:

      Spiele der deutschen Mannschaft , Eröffnungsspiel, Halbfinale, und Finale müssen laut Rundfunkstaatsvertrag auf öffentlich rechtlichen Sendern Gezeigt werden, egal wie die Rechtevergabe ausgeht.
      Das ist übrigens nicht richtig. Die o.g. Spiele müssen nur auf einem Sender gezeigt werden, der ohne Extrakosten jedem Bürger zugänglich ist. Also könnten auch RTL oder ProsiebenSat1 die Spiele per Sublizenz ausstrahlen. Genauso wie derzeit bereits die EM-Quali Spiele.

      Il Barto schrieb:

      Sportfreund schrieb:

      Was wäre denn ein politisch korrekter, aber zugleich abwertender Begriff für den Rundfunkbeitrag?
      GEZ-gebühr?
      Ist politisch korrekt, aber nicht zugleich abwertend...Würde mich auch interessieren.

      Finde auch, dass hier langsam etwas übertrieben wird.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Jim Panse ()

      Michel_04 schrieb:

      Eddie Dickens schrieb:

      Der Ausdruck ist halt Rechtsaußen-Sprech. Dann wunder Dich bitte im Zukunft nicht, wenn man Dich für einen rechten Spinner hält, wenn Du Dich schon des entsprechenden Vokabulars bedient.
      die-linke-luebeck.de/nc/aktuel…ein-zur-gez-zwangsabgabe/

      Immer diese rechten Spinner bei den Linken :ugly: (ich weiß, dass der Artikel älter ist)

      Jemanden wegen so einem Wort als rechten Spinner darzustellen ist schon hart.
      Insbesondere von einem Mod...
      Hab ich nicht, aber man liest ja, was man möchte.

      Ich sagte, dass er sich nicht wundern brauche, wenn die Leute ihn für einen halten. Weder dass ich ihn für einen halte, noch dass er einer ist, hab ich damit ausgesagt.
      Not gay as in happy, but queer as in fuck you.

      Kein Mensch ist illegal!

      SchalkerErpel schrieb:

      BorisH68 schrieb:

      Spiele der deutschen Mannschaft , Eröffnungsspiel, Halbfinale, und Finale müssen laut Rundfunkstaatsvertrag auf öffentlich rechtlichen Sendern Gezeigt werden, egal wie die Rechtevergabe ausgeht.
      Das ist übrigens nicht richtig. Die o.g. Spiele müssen nur auf einem Sender gezeigt werden, der ohne Extrakosten jedem Bürger zugänglich ist. Also könnten auch RTL oder ProsiebenSat1 die Spiele per Sublizenz ausstrahlen. Genauso wie derzeit bereits die EM-Quali Spiele.
      Da bin ich mir nicht so sicher , §4 des Rundfunkstaatsvertrages spricht explizit von Großereignissen, Quali fällt da nicht drunter. Es gibt außerdem darin noch eine 2/3 Klausel der Erreichbarkeit der Empfänger. Aber ich bin kein Jurist und lasse mich gerne eines besserten belehren.

      BorisH68 schrieb:

      SchalkerErpel schrieb:

      BorisH68 schrieb:

      Spiele der deutschen Mannschaft , Eröffnungsspiel, Halbfinale, und Finale müssen laut Rundfunkstaatsvertrag auf öffentlich rechtlichen Sendern Gezeigt werden, egal wie die Rechtevergabe ausgeht.
      Das ist übrigens nicht richtig. Die o.g. Spiele müssen nur auf einem Sender gezeigt werden, der ohne Extrakosten jedem Bürger zugänglich ist. Also könnten auch RTL oder ProsiebenSat1 die Spiele per Sublizenz ausstrahlen. Genauso wie derzeit bereits die EM-Quali Spiele.
      Da bin ich mir nicht so sicher , §4 des Rundfunkstaatsvertrages spricht explizit von Großereignissen, Quali fällt da nicht drunter. Es gibt außerdem darin noch eine 2/3 Klausel der Erreichbarkeit der Empfänger. Aber ich bin kein Jurist und lasse mich gerne eines besserten belehren.
      FAZ: Deshalb ist davon auszugehen, dass für diese Partien eine Sublizenz entweder an ARD und ZDF oder einen der Privatsender wie RTL, Sat.1, Pro Sieben oder Sport 1 gegeben wird.

      lanza04 schrieb:

      Adios an die Freude an das nächste Großereignis, bei dem man sich viele Spiele nicht mehr anschauen kann, es sei denn, man zahlt oder kauft dieses komische Telekom TV.
      Na ja, dann nicht
      Mögen sich die Telekomiker an dem Kauf der Lizens verschlucken.....
      Wir zahlen halt viel zu wenig GEZ---Vorsicht Ironie...

      SchalkerErpel schrieb:

      Die o.g. Spiele müssen nur auf einem Sender gezeigt werden, der ohne Extrakosten jedem Bürger zugänglich ist. Also könnten auch RTL oder ProsiebenSat1 die Spiele per Sublizenz ausstrahlen.
      Ist aber eigentlich nicht korrekt.
      Denn die Privaten sind für einen Teil (keine Ahnung wie groß der teil ist) NICHT ohne Extrakosten zugänglich. (Stichwort HD+). Betrifft zumindest alle die über Streamingdienste oder DVBT2 empfangen. Mich zum beispiel.

      Habe mir im Fachhandel sagen lassen (ohne Gewähr das es stimmt) das zukünftig (2020 oder 2021?) auch der Satellitenempfang kostenpflichtig werden soll.

      Wirklich ohne Extrakosten (abseits der GEZ) sind de facto nur noch die ÖR empfangbar.
      Yes, genau so, und da ich auch DVBT2 empfange, und ich für diese Scheißsender nicht zahle, fällt's für mich auch weg.
      Mir ist es scheißegal, wer dein Vadder iss, so lange ich der Vorsitzende von diesem Anglerverein bin, läuft mir hier niemand einfach übers Wasser.

      Eddie Dickens schrieb:

      Michel_04 schrieb:

      Eddie Dickens schrieb:

      Der Ausdruck ist halt Rechtsaußen-Sprech. Dann wunder Dich bitte im Zukunft nicht, wenn man Dich für einen rechten Spinner hält, wenn Du Dich schon des entsprechenden Vokabulars bedient.
      die-linke-luebeck.de/nc/aktuel…ein-zur-gez-zwangsabgabe/
      Immer diese rechten Spinner bei den Linken :ugly: (ich weiß, dass der Artikel älter ist)

      Jemanden wegen so einem Wort als rechten Spinner darzustellen ist schon hart.
      Insbesondere von einem Mod...
      Hab ich nicht, aber man liest ja, was man möchte.
      Ich sagte, dass er sich nicht wundern brauche, wenn die Leute ihn für einen halten. Weder dass ich ihn für einen halte, noch dass er einer ist, hab ich damit ausgesagt.
      Einspruch Euer Ehren. Das bestreite ich mit Nichtwissen. Meiner Meinung nach verallgemeinerst du. Die Leute ? Wer soll das sein ? Ich z.B. habe nicht im entferntesten bei Thieles Aussage solch kruden Gedanken. Deine Einlassung ist mE also entweder unnötig oder soll den Verfasser des, lol ... scheinbar auch im Linken Spektrum benutzten Wortes, diskreditieren. Aber vielleicht ist dir auch dieser Beitrag aus der Süddeutschen nicht bekannt um die für dein persönliches Betätigungsfeld notwendige Sensibilität zu erkennen. ;)
      Du kannst mir übrigens per PN Antworten oder den Beitrag verschieben falls sich jemand in diesem Trett gestört fühlen sollte.
      Gefährlich wird es immer für die, die verbieten. Weil sie damit mitteilen, dass sie Rat und Hilflos sind. Wer es durchgehen lässt ist überlegen. Der hat die Grazie, die Grazie des Gewährens. Und das Gewähren demoralisiert den der kritisiert - Frei nach D. Hildebrandt
      @Eddie Dickens
      Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich nicht mal wusste, dass das Wort Afd-Sprech ist...
      Frage mich allerdings, ob man sich an dem Wort selbst stört oder an der Tatsache, dass es der ein oder andere AfD-Trottel schon mal öffentlich gesagt hat. Zwangsversteigerung oder Zwangsvollstreckung eigentlich auch auf dem Index? Oder erst dann, wenn es ein AfDler mal öffentlich benutzt?
      Leidenschaft ist die Eigenschaft, die Leiden schafft.
      natürlich ist es eine zwangsabgabe, was denn auch sonst? man könnte sie gleich steuer nennen, gebühr hört sich wohl besser an? finde sie weder schlimm noch verwerflich, die verwendung dieser zwangsabgaben kann man natürlich diskutieren. wie frahe schon sagt, einfach auf die sportarten konzentrieren, die für die privaten uninteressant sind.