Telekom kauft alle Live-Rechte : Fußball-EM 2024 erstmals ohne ARD und ZDF

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Telekom kauft alle Live-Rechte : Fußball-EM 2024 erstmals ohne ARD und ZDF

      FAZ beruft sich auf exklusive Infos. ARD und ZDF gehen bei Fußball-EM 2024 erstmals leer aus

      Kann natürlich sein, dass die Telekom sublizensiert und die Spiele von Jogis Truppe müssen eh im Free TV laufen. Aber gefällt mir gar nicht, grade bei Turnieren gab es glaub ich seit 2004 alles bei ARD und ZDF zu sehen, was gerade für kleinere Spiele sehr schön war.

      Svearc schrieb:

      Ja, da zählt man die GEZ zukünftig doch noch lieber X(
      Ach es gibt doch auch noch Helene Fischer :wand:
      Wofür bezahl ich Funkgebühren?
      Damit ältere Leute Schlager und Tatort sehen können?!
      Fußball hat auch nix im Öffentlichen zu suchen - meine Meinung alleine Nachrichten und von mir aus Dokumentationen haben dort was zu suchen. Rundfunk ist doch nichts anderes als Unterhaltungsfernsehen für Arme bezahlt aus der öffentlichen Kassen und mit Kosten in Höhe von Privatsendern. Das ist teurer als Netflix verdammt nochmal.
      Träume braucht man um das Leben lebenswert zu machen.
      -
      Vorsicht: Diagnostizierter Autist onboard - bitte mitbedenken.
      Grundsätzlich begrüße ich es, dass der Profifußball seinen irrwitzigen Geldbedarf nicht mehr aus steuerähnlichen Quellen wie den Rundfunkgebühren decken kann.
      Selbst als Fan sage ich das. Es ist schlicht ungerecht und unverhältnismäßig, was da rausgehauen wird.
      You thought you got rid of us didn't you? But we are back now with a vengeance.

      Bausparer schrieb:

      Grundsätzlich begrüße ich es, dass der Profifußball seinen irrwitzigen Geldbedarf nicht mehr aus steuerähnlichen Quellen wie den Rundfunkgebühren decken kann.
      Selbst als Fan sage ich das. Es ist schlicht ungerecht und unverhältnismäßig, was da rausgehauen wird.
      Völlig richtig. Die Frage ist halt trotzdem wie das eingesparte Geld dann investiert wird. Davon sieht man nämlich bislang mal gar nix.
      "Dadurch wird man mit einem Torwart Fährmann nie einen modernen und aktiven Spielstil spielen lassen können." - Userbeitrag am 09.04.2017

      Bausparer schrieb:

      Grundsätzlich begrüße ich es, dass der Profifußball seinen irrwitzigen Geldbedarf nicht mehr aus steuerähnlichen Quellen wie den Rundfunkgebühren decken kann.
      Ich würde fast Haus und Hof drauf wetten, dass zumindest die deutschen Spiele letztlich doch wieder bei den Öffentlich-Rechtlichen laufen. Und dass ARD/ZDF dafür auch tief werden in die Tasche greifen müssen.
      Dann ritten wir heimwärts. Es war ein kühler, sternklarer Abend. Nie zuvor hatte ich so viele Sterne gesehen und nie so strahlende. Ich versuchte zu erraten, welcher Stern unsere Erde war. (Astrid Lindgren - "Die Brüder Löwenherz")

      Nr.10 schrieb:

      Bausparer schrieb:

      Grundsätzlich begrüße ich es, dass der Profifußball seinen irrwitzigen Geldbedarf nicht mehr aus steuerähnlichen Quellen wie den Rundfunkgebühren decken kann.
      Ich würde fast Haus und Hof drauf wetten, dass zumindest die deutschen Spiele letztlich doch wieder bei den Öffentlich-Rechtlichen laufen. Und dass ARD/ZDF dafür auch tief werden in die Tasche greifen müssen.
      Und genau das sollten sie sein lassen. Wer die Spiele sehen will, wird sie auch sehen. Auch ohne dass dafür Gelder aus de facto Steuern in die Ärsche der UEFA-Granden und die Hälse der Spieler gestopft wird.
      Die Hörfunkrechte sollten im Sinne der Grundversorgung übrigens trotzdem bei den ÖR verbleiben. Die sind wohl auch um einiges günstiger. Aber die TV-Übertragungen sind letztlich nichts anderes als die Vehikel der werbetreibenden Industrie und es ist eigentlich ein schlechter Witz, dass der Sender als Verbreiter der frohen Reklamebotschaften dafür noch Unsummen bezahlen soll. Das sollen dann schön Sky, Telekom und DAZN etc. alleine schultern.
      You thought you got rid of us didn't you? But we are back now with a vengeance.
      Hab seit etlichen Jahren sowieso Entertain (bzw. mittlerweile eben MagentaTV), kommt mir daher sogar ganz gelegen.

      Und für die ÖR freut's mich dann doch besonders. Tut denen auch mal ganz gut, allerdings hab ich trotzdem Angst davor, was man mit den eingesparten Millionen anstellen wird. Wahrscheinlich noch mehr Oldie-TV und überflüssige, austauschbare Formate. Innovationen und Ideen findet man überall, nur leider nicht dort.
      Olympische Spiele und Sportgroßveranstaltungen, wie z.B. Fußball-WM / EM gehören in die öffentlich-rechtlichen Sender.
      Das interessiert nunmal 80 % der Bevölkerung.
      Da können die gerne an anderen Formaten wie z.B. die Helene-Fischer-Show sparen.

      Sport-Großveranstaltungen sind gesellschaftliche Ereignisse und sollten jedermann zugänglich sein.

      Anders als BuLi oder CL.

      BorisH68 schrieb:

      Spiele der deutschen Mannschaft , Eröffnungsspiel, Halbfinale, und Finale müssen laut Rundfunkstaatsvertrag auf öffentlich rechtlichen Sendern Gezeigt werden, egal wie die Rechtevergabe ausgeht.
      Und wenn man schlicht und ergreifend die Rechte nicht hat? Sagt die ARD dann einfach fuck off und zeigt es trotzdem? Dann hätten sie es sich bisher ja sparen können, auf die Rechte zu bieten wenn sie es eh zeigen dürfen. Wenn sie es aber zeigen müssen (und die Rechte brauchen) wären sie umgekehrt gezwungen ja jeden Preis für die Rechte zu bezahlen. Ernst gemeint, was bedeutet das im Endeffekt, dass die Telekom die Rechte hat? Wenn sie es sowieso zeigen ändert sich doch garnichts. Nur die deutschen Spiele zu zeigen wäre aber auch sehr lahm.

      Toladi schrieb:

      Finde ich gut. Sehe nicht, was Fußball mit dem Auftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks zu tun haben soll.

      Man sollte sich endlich auf die Kerninhalte Nachrichten (auch regional und lokal) und Bildung konzentrieren

      oder auf Ransportarten wie Tischtennis!
      Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!

      Führender der ewigen Bestenliste im Bundesliga Tippspiel vom Block 5!