Gosens bestätigt konkrete Gespräche mit Schalke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      supasly schrieb:

      Es gibt genug gestandene Profis die uns keinen Deut weiterbringen, kommt immer drauf an wo man Hin will /was man erreichen will.
      Kommt auch ein wenig darauf an wie man "Weiterbringen" für sich und den Verein den man liebt, so definiert.
      "Und darüber sollte man sich mal Gedanken machen, wenn selbst Roomer noch als leuchtendes Beispiel für einen dienen kann." by Il Barto
      "Caligiuri nimmt die gesamte Dortmunder Defensive auseinander"
      "Burgstaller macht seine Tore, 10 hat er ja schon - aber was der da vorne fürs Team wegrumpelt is nochmal 10 Tore wert"
      "Schalke lässt Dxrtmund keine Luft zum atmen!"- by Kai Dittmann
      Ich weigere mich Schalke als Wirtschaftsunternehmen zu sehen. Wir sind nicht Red Bull, VW, SAP oder Bayer.
      Zitat Ralf Fährmann:
      "Zu uns kommen nicht die typischen Eventfans. Für unsere Fans entscheidet sich in den 90 Minuten, mit welchem Gefühl sie in die kommende Woche gehen. Ihre Zufriedenheit liegt in diesem Fall in unserer Hand. Schon deshalb haben wir die Pflicht, immer alles zu geben."

      LH34 schrieb:

      dem Harten sein Sohn schrieb:

      black-yannick schrieb:

      Wir sind nicht Red Bull, VW, SAP oder Bayer.
      Definitiv nicht, was ein kurzer Blick auf den Stand des Festgeldkontos eindeutig bestätigen dürfte. :)
      Das ist bei RB, Wolfsburg, Hoffenheim und Bayern auch nicht größer.
      Die Bayern könnten mutmaßlich mit dem, was sie „auf der hohen Kante“ haben unseren Schuldenstand mal eben halbieren, wenn nicht mehr. Wie du das nun genau nennen magst ist offen gestanden wurscht.
      +++ Die Welt ist ein Scheißhaus +++ Believe me...it´s true +++

      pi74mm schrieb:

      LH34 schrieb:

      dem Harten sein Sohn schrieb:

      black-yannick schrieb:

      Wir sind nicht Red Bull, VW, SAP oder Bayer.
      Definitiv nicht, was ein kurzer Blick auf den Stand des Festgeldkontos eindeutig bestätigen dürfte. :)
      Das ist bei RB, Wolfsburg, Hoffenheim und Bayern auch nicht größer.
      Die Bayern könnten mutmaßlich mit dem, was sie „auf der hohen Kante“ haben unseren Schuldenstand mal eben halbieren, wenn nicht mehr. Wie du das nun genau nennen magst ist offen gestanden wurscht.
      sollte auch Bayer heißen.

      Neu

      robin-gosens-von-atalanta-bergamo-ueber-rassismus-ibrahimovic-und-schalke

      Als großer Schalke-Fan macht Gosens keinen Hehl daraus, wo er gerne mal spielen würde. "Ich habe immer gesagt, dass Schalke mein Herzensverein ist. Wenn man sich jetzt aussuchen darf, wo man spielen kann, nimmt man natürlich den Herzensverein."
      Im Hinblick auf die aktuelle Situation bei den Königsblauen hebt er besonders Trainer David Wagner hervor. "Er versucht, Vollgas-Fußball zu spielen, spielt ein richtig geiles Pressing nach vorne, sucht immer mit fast allen Spielern den Weg nach vorne, versucht, zwischen die Linien zu spielen. Das ist schon ein Trainer, der eine richtig geile Philosophie hat."

      Neu

      Kapemois schrieb:

      Kriegt doch da keiner mit, weil da kaum jemand der deutschen Sprache mächtig sein wird. :ugly:
      Och, zumindest einige Fans haben ja nen ganz guten Draht nach Deutschland :whistling:

      Weiß halt nicht.
      Würden es hier doch auch mitkriegen, wenn Salif Sane nen Interview für ne senegalesische Tageszeitung auf französisch gibt.
      Wobei wir ja natürlich auch nicht ganz normal im Kopf sind :ugly:

      Neu

      Na und wenn schon, er hat doch auch keinen Hehl daraus gemacht, dass er im Sommer gerne wechseln wollte.
      Zitat Ralf Fährmann:
      "Zu uns kommen nicht die typischen Eventfans. Für unsere Fans entscheidet sich in den 90 Minuten, mit welchem Gefühl sie in die kommende Woche gehen. Ihre Zufriedenheit liegt in diesem Fall in unserer Hand. Schon deshalb haben wir die Pflicht, immer alles zu geben."

      Neu

      Kapemois schrieb:

      hey war doch spass dackel türlich kriegen die das mit
      War mir unsicher :D

      black-yannick schrieb:

      Na und wenn schon, er hat doch auch keinen Hehl daraus gemacht, dass er im Sommer gerne wechseln wollte.
      Klar. Und wäre die andere Seite der Medaille halt eben auch wenn nun beispielsweise Nastasic in regelmäßigen Abständen von Inter Mailand schwärmt und deren Trainer in den Himmel lobt.

      Da wäre dann die Reaktion vom Schalker Umfeld auch nicht sonderlich positiv.

      Neu

      dackel04 schrieb:

      Als Fan oder auch Verantwortlicher von Bergamo würde mir das ja aber durchaus dezent auf die Eier gehen.
      Sehe ich auch so. Wobei er in dem einen Interview ja auch seine Dankbarkeit zum Ausdruck gebracht hat das Bergamo ihm die Chance gab, das er ohne zu murren bleiben wird und sich richtig reinhaut. Das relativiert dann schon etwas.
      Weil er spielt halt mit offenen Karten.

      Hätte ein Goretzka (nur als beispiel) hier sowas verlauten lassen wie ich:
      Ich bin Schalke unheimlich dankbar für die Chance die ich bekomme habe, und das mich dieser Verein bei meiner Entwicklung so vorangebracht hat. Ich fühle mich hier wohl und werde alles für Schalke geben, aber mein Wunsch ist es mal fuer den FC Bayern aufzulaufen und diese Chance möchte ich auch ergreifen wenn sie sich mir bietet. Ich bin sicher die Reaktionen wären gemässigter ausgefallen als sie ausgefallen sind. Mit ausnahmen natürlich. Ich persönlich schätze selten gewordenen Ehrlichkeit im fussballgeschäft.
      "Und darüber sollte man sich mal Gedanken machen, wenn selbst Roomer noch als leuchtendes Beispiel für einen dienen kann." by Il Barto
      "Caligiuri nimmt die gesamte Dortmunder Defensive auseinander"
      "Burgstaller macht seine Tore, 10 hat er ja schon - aber was der da vorne fürs Team wegrumpelt is nochmal 10 Tore wert"
      "Schalke lässt Dxrtmund keine Luft zum atmen!"- by Kai Dittmann

      Neu

      Bee schrieb:

      Ich persönlich schätze selten gewordenen Ehrlichkeit im fussballgeschäft.
      Auf jeden Fall, dass ist tausendmal besser als das übliche Gebrabbel, was wir von einigen Spielern hier auch schon hatten. Lieber offen und ehrlich bleiben und keiner (zumindest die deutliche Mehrheit) wird es einem krumm nehmen. Im "normalen" Arbeitsleben verhalten wir uns ja auch nicht anders, jeder möchte ja irgendwie vorankommen und sich mal weiterentwickeln.

      Ich beobachte den Spieler selbst nicht intensiv, könnte überhaupt nichts zu ihm sagen, aber dieser Charakterzug gefällt mir schonmal.