Versammlung Bezirk 7 (ohne Tönnies)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neu

      Camazotz schrieb:

      Krayer schrieb:

      Wollte nur mal loben, dass es (bis auf ein paar Aussetzer, die man gerne noch abstellen könnte) bislang eine doch recht gesittete Diskussion hier gibt. Jedenfalls im Vergleich zu vorherigen Threads zu dem Thema.
      Ahhhh, der neue Moderationsstil. Verstärkung durch Lob. Sehr gut. Ich lobe zurück.

      Grauenvoll. Viel zu viel Herz, viel zu wenig Drill. Hinterher wird’s wohl sogar noch fair werden, die ganze schöne Willkür bleibt doch völlig auf der Strecke dabei.

      Nein, Nein, Nein. Es geht alles vor die Hunde hier.


      Bee schrieb:

      [...]CT wäre ziemlich naiv, wenn er nicht damit rechnen würde, das er da ganz unangenehme Fragen zu hören bekommt. Ich gehe davon aus das die auch komme nwerden (siehe oben). Entsprechend kann da echt was sinnvolles bei rauskommen was wirklich dazu beiträgt das Schalke diesen ganzen Mist den er da verzapft hat (das is nicht zu beschönigen oder wegzudiskutieren) verdauen kann. [...]
      Dann hätte man das aber auch erstens so kommunizieren sollen. Ginge es ihm um eine Aufarbeitung seiner Rassismus-Affaire, es wäre sicherlich von uns allen wohlwollend aufgenommen worden. So besteht zwar die Chance, dass das behandelt wird, aber es bleibt nicht die Hautmotivation.

      Zweitens ist er gerade suspendiert. Dann trotzdem sowas aufzuziehen, empfinde ich als Affront gegenüber den Mitgliedern und dem Ehrenrat.

      Drittens haben eben nicht alle Mitglieder Zugang, sondern nur dem SFCV angeschlossene. Ich müsste draußen bleiben, obwohl CT auch meinen Verein geschädigt hat.

      Selbst wenn das alles super gemeint war, die Umsetzung ist hochgradig mangelhaft. Hätte er mal lieber lassen sollen. Aber das kann Klemmenz ja nicht.

      Mein Ellenbogen tut irgendwie weh.
      Not gay as in happy, but queer as in fuck you.

      Kein Mensch ist illegal!

      Neu

      CT-SA schrieb:

      Hier überhaupt wieder den Namen Hitler als irgendeinen Vergleich zu bringen...

      Dickel, Watzke, Metzelder, meinetwegen Bart...

      Aber Hitler? Was muss mit einem nicht stimmen, bei Namedropping an Hitler zu denken?!

      Diese Person war einer der größten und abscheulichsten Massenmörder aller Zeiten, unter dem dutzende von Millionen Leute gelitten hatten.

      Unglaublich.
      War mir klar dass Du drauf anspringst.
      Dein und mein Humorverständnis driften kilometerweit auseinander.
      Aber das ist nicht schlimm. Wir sind trotzdem Menschen!
      Sollte ich mich wirklich im Ton vergriffen haben entschuldige ich mich bei allen Tieren des Amazonas.
      Und schwöre, dass ich 3 Monate das Wort Hilter nicht mehr schreibe.
      Dann muss aber doch auch mal gut sein!
      Da hat der Achim Recht.

      Neu

      Ja aber was ist denn jetzt genau?
      CT lädt Fanclubs ein oder der SFCV lädt CT ein?
      Habe jetzt hier unterschiedliche Ansichten gelesen.
      Gibts denn nichts offizielles?
      Ich blicke ständig über den Tellerrand. Aber Schalke ist der Nullpunkt in meinem Koordinatensystem, der Fluchtpunkt zu dessen Perspektive ich in andere Richtungen schauen kann!

      Neu

      cujocane schrieb:

      DFB und Ethik in einem Satz! :D :D :D
      Immerhin hat der Tus Holzhausen Porta seine Mannschaft vom Spielbetrieb abgemeldet (haben bei einer Aufstiegsfeier wohl Heil Hi.... gerufen) - auf Basis des Ehrenkodex des DFB...

      Naja, ob man für eine solch offensichtliche Verfehlung wirklich den Ehrenkodex gebraucht hätte steht auf einem anderen Blatt :D

      achims04 schrieb:

      Ob das dann in dieser Form clever ist mag jeder für sich beantworten.
      Und ob das clever war von Tönnies zuzusagen ebenfalls.

      Mir geht aber ein Aspekt verloren.
      Seine "Aufarbeitung" der "Rassismus-Affäre" geht mir mittlerweile echt am After vorbei. Er hatte genug zeit sich ein paar schöne Sätze auszudenken, egal was da kommt, das Kind ist in den Brunnen gefallen.

      ich würde es viel, viel lieber sehen mit ihm zusammen tatsächlich mal aufzuarbeiten warum er sich selbst nicht in der Verantwortung sieht und diese abgewälzt hat.
      Warum er als derjenige der seine Millionen mit der Schlachtung von Tieren aus der Massentierhaltung verdient und verdient hat, tatsächlich keine Verantwortung für sich übernimmt das ebendiese Tiere die geschlachtet werden mit Futtermitteln gemästet werden für deren Anbau 2 Mio Hektar brasilianischen Regenwalds jährlich gerodet werden.
      Warum er keine Verantwortung darin sieht das Massentierhaltung andere eklatante Folgen für das Klima hat. Sei es das Thema Überweidung, Krankheiten (und Antibiotikaeinsatz), das Thema Überdüngung, das Thema Verdrängung von kleineren Betrieben, der Methan-Ausstoß. Ganz spezifisch ihn betreffend natürlich auch das Thema Arbeitnehmerbehandlung.

      Ein Bekannter von mir hat - zugegebenermassen vor etwa 15-20 Jahren, mal in einem seiner Schlachthöfe gearbeitet. und was er mir da erzählte hat mich nachhaltig negativ beeindruckt.

      Da gibt es viele Themen wo er - ebenso wie bei der Wahl seiner Worte - seiner sozialen Verantwortung null gerecht wird und aufgrund dessen ein mir zutiefst unsympathischer mensch ist - aber diese Themen gehen leider mittlerweile alle unter.

      DAS finde ich schade.

      Neu

      Eddie Dickens schrieb:




      Zweitens ist er gerade suspendiert. Dann trotzdem sowas aufzuziehen, empfinde ich als Affront gegenüber den Mitgliedern und dem Ehrenrat.

      Drittens haben eben nicht alle Mitglieder Zugang, sondern nur dem SFCV angeschlossene. Ich müsste draußen bleiben, obwohl CT auch meinen Verein geschädigt hat.
      Nanana, ER zieht das ja nicht auf.

      Damit Du es verstehst hier eine etwas blumige Aufbereitung:

      Der Zentralrat der Heerführer des Imperators lädt die ihm (dem Imperator) durchaus wohlgesonnenen Kohorten der Provinz Gallien ein, um mit ihm in seinem Palast zu plaudern.
      Nur ist der Imperator gerade gar kein Imperator sondern im Urlaub.
      Die Gallischen Aufständigen, Slaven und unterbezahlte Legionäre sitzen weiter abseits an einer grossen Tafel, essen Wildschwein und verbieten dem Troubadour mitzufeiern.
      So ist eine kritische Auseinandersetzung garantiert.
      Da hat der Achim Recht.

      Neu

      Bee schrieb:

      Es geht doch wirklich nur darum wie böse und schlecht Ct wieder war, die gesamte Veranstaltung vorzuverurteilen, ganze Fangruppen zu verunglimpfen ("Speichellecker" der SFCV besteht wohl nicht aus mündigen Schalkern, sondern nur CT Drohnen....),
      Was wäre wenn wir den ganzen arbeitslosen Schalkern zwei Bergwerke im Jahr in den Pott stellen, dann hören die auf die örtlichen Trinkhallen zu plündern und liegen nicht asozial auf den Strassen rum
      Vor diesem Hintergrund möchte ich mich explizit bei euch, den Fans, Mitgliedern und Freunden des FC Schalke 04, für meine Aussage "FREIHEIT FÜR SERGEJ W." entschuldigen. Sie war falsch, unüberlegt und gedankenlos und entsprach in keiner Weise unserem Leitbild. Es tut mir sehr leid.

      Neu

      Eddie Dickens schrieb:

      Dann hätte man das aber auch erstens so kommunizieren sollen. Ginge es ihm um eine Aufarbeitung seiner Rassismus-Affaire, es wäre sicherlich von uns allen wohlwollend aufgenommen worden. So besteht zwar die Chance, dass das behandelt wird, aber es bleibt nicht die Hautmotivation.

      Zweitens ist er gerade suspendiert. Dann trotzdem sowas aufzuziehen, empfinde ich als Affront gegenüber den Mitgliedern und dem Ehrenrat.

      Drittens haben eben nicht alle Mitglieder Zugang, sondern nur dem SFCV angeschlossene. Ich müsste draußen bleiben, obwohl CT auch meinen Verein geschädigt hat.

      Selbst wenn das alles super gemeint war, die Umsetzung ist hochgradig mangelhaft. Hätte er mal lieber lassen sollen. Aber das kann Klemmenz ja nicht.


      Unglücklich, brauchen wir nicht drüber zu reden, sage ich ja selbst oben das das nicht gut war, das so und jetzt anzusetzen.
      Das Ding is ne Nummmer vom SFCV, die legen also fest wer teilnehmen darf und was der Themenschwerpunkt sein soll. Kritik verdient isch hier wenn dann der SFCV. Wobei, das dieses Treffen unter einem Thema stattfinden wird, ist eigentlich logisch. Ist ein Thema das alles überschattet hat was Schalke ausmacht in den letzen Wochen, natürlich kommt das zur Sprache und wird mit ziemlicher Sicherheit im Mittelpunkt stehen. Das ist eigentlich voll erwartbar.

      Meiner Meinung nach braucht man das dann auch nicht anzukündigen, aber man hätte es tun können und vielleicht auch sollen. Warum man es nicht getan hat, ich weiss es nicht. Vielleicht wollte man nicht, das garnix anderes mehr zur Sprache kommt, nicht aus böser absicht um abzulenken, sondern eben um zumindest Raum zu haben auch andere Themen mal zu besprechen.
      Aber das es Thema sein wird, davon kann man getrodst ausgehen, sogar das es das Haupthema sein wird. Alles andere würde mein Vertrauen und meinen Glauben an die Schalker vor Ort massivst erschüttern. Aber ich gehe davon aus das dies sowohl dem SFCV als auch CT bekannt waren.

      Suspendiert ist er, aber Gespräche mit den Fans fallen nicht unter die aufgaben von denen er suspendiert wurde. Ich weiss ist eine wohlwollende Betrachtung und der Verdacht das @3er-Kette Recht hat mit "bis an die Grenze ausreizen" liegt nahe. Aber obs ein Affront gegen den ER ist ? Evtl hat der dem Treffen auch zugestimmt, zum Beispiel unter dem Aspekt einer endlich wirklich stattfindenden Aufarbeitung (Ich weiss ist wieder sehr wohlwollend interpretiert). Aber solange es da kein Statement zu gibt, würde ich per se nicht davon ausgehen das das ne One Man Show ist, sondern abgestimmt.

      Zum sein lassen habe ich ne andere Meinung. Er wurde eingeladen. Was soll er machen ?
      Er hats angenommen und muss zumindest damit rechnen sich stellen zu müssen.

      Hätte er es abgelehnt (und das wäre garantiert rausgekommen) wäre eine Vorstellbare Reaktion hier im Forum gewesen, das "er nicht mal die Eier hat sich den Fans zu stellen, und auch noch sein Fake supendierungssabbatical als Grund vorschiebt". Und selbst wer das in einer Erklärung dargelegt hätte man mit Sicherheit hier sowas lesen können wie "der lässt 3 Monate sein Amt ruhen, der soll sich bedeckt halten".

      Es ist völlig ok, mit CT kritisch ins Gericht zu gehen, das hat er sich "verdient". Aber einige hier sehen in ihm ein ziemlich rotes Tuch und bei einigen bekommt er hier nicht wirklich eine faire Chance, egal was er tut. Und ich weiss nicht ob du dazu gehörst, aber ohne dir zu nahe treten zu wollen, der Spruch mit dem ellbogen udn der verweis darauf das er das "ja nicht kann" könnte man so interpretieren. Ob es so ist weisst natuerlich nur du.

      Aber wie hätte CT auf diese Einladung reagieren sollen ?

      - Ablehnen ? Siehe oben
      - Annehmen aber nur wenns als "Aussprache zur Diskriminierung" stattfindet ? - CT wäre vorgeworfen worden den SFCV zu instrumentalisieren
      - Annehmen aber nur wenn alle Mitglieder hindürfen ? - CT wäre vorgeworfen worden sich in inhaltliches beim SFCV einzumischen

      Ich sehe ihn da durchaus als Gefangenen der Situation. Mitleid muss man nicht haben, denn er allein hat diese Situation vor Wochen verursacht. Aber viele Kritikpunkte die hier gefallen sind, zielen mMn auf den falschen, Veranstalter ist der SFCV.
      Aber egal wie man es nun sieht, es besteht die Chance das Anfang Oktober trotzdem etwas gutes passiert.

      Wenn das nicht passiert hat man a) eine Chance vertan, b) mehr Gräben geschaffen als da waren c) verliere ich wie gesagt ein ganzen Stück Vertrauen und Hoffnugn in die Schalker Fangemeinde und d) werde ich auf offen und ehrlich sagen wenns kacke war.

      So muss los zu nem wichtigen Termin
      "Und darüber sollte man sich mal Gedanken machen, wenn selbst Roomer noch als leuchtendes Beispiel für einen dienen kann." by Il Barto
      "Caligiuri nimmt die gesamte Dortmunder Defensive auseinander"
      "Burgstaller macht seine Tore, 10 hat er ja schon - aber was der da vorne fürs Team wegrumpelt is nochmal 10 Tore wert"
      "Schalke lässt Dxrtmund keine Luft zum atmen!"- by Kai Dittmann

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bee ()

      Neu

      McFly schrieb:

      Was wäre wenn wir den ganzen arbeitslosen Schalkern zwei Bergwerke im Jahr in den Pott stellen, dann hören die auf die örtlichen Trinkhallen zu plündern und liegen nicht asozial auf den Strassen rum
      :D das geht beides, im Bergwerk schaffen und Trinkhalle plündern :ilbarto:
      "Und darüber sollte man sich mal Gedanken machen, wenn selbst Roomer noch als leuchtendes Beispiel für einen dienen kann." by Il Barto
      "Caligiuri nimmt die gesamte Dortmunder Defensive auseinander"
      "Burgstaller macht seine Tore, 10 hat er ja schon - aber was der da vorne fürs Team wegrumpelt is nochmal 10 Tore wert"
      "Schalke lässt Dxrtmund keine Luft zum atmen!"- by Kai Dittmann

      Neu

      CT-SA schrieb:

      Hier überhaupt wieder den Namen Hitler als irgendeinen Vergleich zu bringen...

      Dickel, Watzke, Metzelder, meinetwegen Bart...

      Aber Hitler? Was muss mit einem nicht stimmen, bei Namedropping an Hitler zu denken?!

      Diese Person war einer der größten und abscheulichsten Massenmörder aller Zeiten, unter dem dutzende von Millionen Leute gelitten hatten.

      Unglaublich.
      Wie sich hier wieder ein Großteil so künstlich darüber aufregt. Einfach herrlich.
      Egal, Hauptsache saufen...

      Neu

      @pro: mit dem Wunsch nach ein bisschen Fingerspitzengefühl triffst Du den Nagel auf den Kopf.
      Es mag "legal" sein für CT, derlei Treffen zu besuchen, einzuberufen oder zu beherbergen.
      Es ist aber weder schlau noch richtig im moralischen Sinne.


      Weder schlau noch richtig im moralischen Sinne ist es aber auch, jemanden, der eine andere Sicht auf die Dinge hat als Du selbst, hier als "lächerlichen Wicht" zu bezeichnen.
      Wolfram Wuttke: Schalker, Nationalspieler, schlampertes Genie. 17. November 1961 bis 1. März 2015


      Schalke Fan seit 1903

      Alter weiser Mann.

      Neu

      „Einem Mann in seiner Position darf so etwas nicht passieren. Wenn gesagt wird, das sei ein Ausrutscher gewesen – ich weiß nicht, wie solche Sachen rausrutschen sollen“
      „Seine drei Monate Pause, wem bringen die etwas? Niemandem! Da hätte man ein anderes Zeichen setzen müssen.“
      „Seine Äußerungen passen nicht zu den Werten von Schalke 04, in dem viele Dunkelhäutige und Ausländer spielen. Das haben auch die Fans mit ihrer Rote-Karte-Aktion gezeigt. Man muss da eine Linie ziehen.“


      Würde mir reichen, wenn die geladenen kritischen Fanclubs diese 3 Aussagen von Boateng zur Sprache bringen.
      Das sind alles sicher Aussagen, die nicht von einem hyperventilierenden Tönnies-Gegner rausgekotzt wurden sondern einfach dem gesunden Menschenverstand folgen.
      Da hat der Achim Recht.

      Neu

      achims04 schrieb:

      „Einem Mann in seiner Position darf so etwas nicht passieren. Wenn gesagt wird, das sei ein Ausrutscher gewesen – ich weiß nicht, wie solche Sachen rausrutschen sollen“„Seine drei Monate Pause, wem bringen die etwas? Niemandem! Da hätte man ein anderes Zeichen setzen müssen.“
      „Seine Äußerungen passen nicht zu den Werten von Schalke 04, in dem viele Dunkelhäutige und Ausländer spielen. Das haben auch die Fans mit ihrer Rote-Karte-Aktion gezeigt. Man muss da eine Linie ziehen.“


      Würde mir reichen, wenn die geladenen kritischen Fanclubs diese 3 Aussagen von Boateng zur Sprache bringen.
      Das sind alles sicher Aussagen, die nicht von einem hyperventilierenden Tönnies-Gegner rausgekotzt wurden sondern einfach dem gesunden Menschenverstand folgen.
      Und eben von einem Menschen, der selber schon leider Erfahrungen mit Diskriminierung und Rassismus machen musste. Jemand, der weiß wovon er spricht.
      "Quality without results is pointless. Results without quality is boring."

      Neu

      achims04 schrieb:

      Würde mir reichen, wenn die geladenen kritischen Fanclubs diese 3 Aussagen von Boateng zur Sprache bringen.
      Das sind alles sicher Aussagen, die nicht von einem hyperventilierenden Tönnies-Gegner rausgekotzt wurden sondern einfach dem gesunden Menschenverstand folgen.
      Vielleicht passiert das ja, das wäre schön.
      Vielleicht wird es auch kritische Worte geben.
      Vielleicht will der SFCV genau aus diesem Grund mit Tönnies reden, nämlich, um die Sichtweise des SFCV darzustellen.
      Wenn Kuschelkurs gefahren wird, ist Kritik am SFCV mehr als angebracht und die Veranstaltung sinn- und zwecklos.
      Kuttersöhnchen von der Küste, auf Grünkohl geboren

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BluesBrother ()