Versammlung Bezirk 7 (ohne Tönnies)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neu

      "Er organisiert das ja auf seinem Firmengelände" . Oh man.

      Hätte ja dem ehrenrat vorschlagen können, dass er sein Amt weiter fort führt, jedoch die nächsten 3 Monate die sitzungen bei ihm zu Hause durchgeführt werden müssen, dass er nicht so viel reisen muss. Voller Reue.

      Wer die Wogen glätten will, selbst wenn es nur lächerliche 3 Monate schweigen und raushalten sind, hält einfach mal die Füße still und organisiert nicht irgendwelche Veranstaltungen egal welcher Art mit Schalker Verbänden oder Personen, die, natürlich, öffentlich thematisiert werden.

      Neu

      Grundsätzlich isses so, dass der SFCV einladen kann wen er möchte.
      Dickel, Watzke, Hitler (gut, bei dem wird es schwierig), Metzelder oder Mario Barth.
      Ob das dann in dieser Form clever ist mag jeder für sich beantworten.

      Aber das Gesamtkunstwerk FC Schalke tritt momentan ja zuverlässig und fokussiert in jedes Fettnäpchen.


      Nachtrag für die Besorgten: ich habe CT damit nicht mit Hitler verglichen :roll: . Ich hätte auch Winnetou schreiben können.
      Da hat der Achim Recht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von achims04 ()

      Neu

      achims04 schrieb:

      Grundsätzlich isses so, dass der SFCV einladen kann wen er möchte.
      Dickel, Watzke, Hitler (gut, bei dem wird es schwierig), Metzelder oder Mario Barth.
      Ob das dann in dieser Form clever ist mag jeder für sich beantworten.

      Aber das Gesamtkunstwerk FC Schalke tritt momentan ja zuverlässig und fokussiert in jedes Fettnäpchen.


      Nachtrag für die Besorgten: ich habe CT damit nicht mit Hitler verglichen :roll: . Ich hätte auch Winnetou schreiben können.
      Nicht der SFCV läd Tönnies ein.
      Tönnies läd den SFCV ein.

      Neu

      CT-SA schrieb:

      Viele Suchen doch einfach nur einen Grund, sich über CT aufregen zu können und freuen sich, wenn sie wieder was haben, mit dem sie gegen ihn schießen können.
      War über seine Aussage in Bezug auf Afrika doch genau so. Einigen ist es sowas von egal, was oder wie er etwas sagt, Hauptsache es gibt mal wieder einen Anlass, um gegen ihn feuern zu können.
      Ich kann die menschliche Seite nicht wirklich einschätzen, ich weiß nur, er ist unter anderen Bedingungen und Erfahrungen durchs Leben gegangen als die meisten von uns.

      Nur weil es einigen egal war und die nichts gesagt haben, ist es nun mal eine sprachliche Verfehlung gewesen die andere Menschen verletzt hat.

      Für Schalke ist so eine Haltung einfach nicht tragfähig. Eigentlich für keinen Profiverein, darüber dürfte es eigentlich in der Tendenz keine verschiedenen Meinungen geben.

      Ausserdem glaube ich, dass er schon ganz andere Dinge ausgestanden hat.

      Um gewisse Dinge als Tiefschläge wahrzunehmen ist es egal auf welcher Seite man steht.

      Fingerspitzengefühl oder Taktgefühl? Von wem - für wen ? Ist das eine Frage der Bringschuld ? Erwartungshaltung ?

      Eigentlich dürften diese Gräben und zwischenmenschlichen Wirrungen gar nicht existieren.

      Neu

      Ich hätte halt erwartet, dass da der SFCV vielleicht auch ein bisschen mehr Fingerspitzengefühl beweist, wenn denn die eigentliche Einladung tatsächlich aus der Richtung kommt. Wenn man sowas unbedingt machen will, warum kann man dann nicht auch noch warten, bis zumindest die drei Monate rum sind, um wenigstens ein wenig Ruhe zu haben. So werden doch erst recht die Meinungen bestärkt - die ich ja auch mehrfach geäußert habe -, dass es einfach keine Konsequenz gibt und macht das noch lächerlicher in der Außendarstellung. Wobei mich das nach den letzten Wochen auch nicht mehr wundern sollte.

      Neu

      Eddie Dickens schrieb:

      Wäre natürlich töfte, wenn alle durchatmen würden, bevor es hier wieder eskaliert. Aber bis es soweit ist, find ich gut, dass man uns diskutieren lässt. Jedenfalls die, die wirklich diskutieren wollen und nicht gleich wechselseitig den Schaum vorm Munde im Raum verteilen.
      Diskutiert wird hier leider recht wenig. Wenn wir mal von der gegenseitigen Anmache absehen, hat Evildead schon irgendwie recht. Es geht doch wirklich nur darum wie böse und schlecht Ct wieder war, die gesamte Veranstaltung vorzuverurteilen, ganze Fangruppen zu verunglimpfen ("Speichellecker" der SFCV besteht wohl nicht aus mündigen Schalkern, sondern nur CT Drohnen....), etc.
      Mal abgesehen davon das dieser Thread schon wieder genug Potential bietet um das Forenklima runterzuziehen, habe ich noch keinen wirklich ausgeprägten Diskussionsansatz gesehen.
      Meiner Meinung nach sollte man hier zu machen. Für die meisten hier steht doch schon im voraus fest, das dies keine ergebnisoffene Veranstaltung wird, sondern eine CT Huldigung weil die "Speichellecker" doch nur ihre Karten wollen....das Leitbild, was super ist wenn mans benutzen kann um gegen CT zu schiessen, wird in diesem Thread wiedermal zum weinen gebracht....
      Nix für ungut, aber nachdem Lesen hier hat man wiedermal das Gefühl das es nicht um die Sache geht, sondern nur um Ct und das alles was er macht wie immer falsch ist - egal was er macht. Und jeder der das nicht genauso sieht wird schnell mal zum "Relativierer" "Klatschvieh" "Speichellecker" "Fanclub"....

      Achso und von den angeblichen Briefen die da so gerüchteweise verschickt wurden, will ich garnicht anfangen.

      Wolfram Wuttke schrieb:

      Ich halte es für unverfroren, in der Zeit des Ruhenlassen seines Amtes zu einer solchen Veranstaltung zu laden.
      Nunja, vor der Diskrimierungs-Ausfälligkeit unseres ARV wurde ihm immer angelastet, das Sülz mit den Fans nicht sein Job ist als ARV. Sondern eher was fürn Präsidenten (Ich habe das jetzt mal grob vereinfacht, aber darauf läuft es ja hinaus).
      Der "Deal" wenn man es so nennen möchte, das er sein Amt als ARV ruhen lässt, und das scheint er bislang getan zu haben. Er hat nix im Namen des AR bekannte gemacht, etc.
      Sich mit Fans zu treffen fällt halt nicht in die Aufgaben des Amtes das er ruhen lässt. Er hat ja nicht gesagt, das er sich 3 Monate im Keller verkriecht und sich in den Schlaf weint ;)

      -----
      Persönlich finde ich dieses Fanclub treffen auch nicht glücklich gewählt. Ist schon Öl ins Feuer gießen, weil die Reaktionen natürlich zu erwarten sind. Andererseits hätte er Strich die 3 Monate gewartet und es dann so ein Treffen gegeben, wärs sicher auch nicht recht gewesen.
      Grundsätzlich habe ich aber auch Vertrauen in die Schalker Fangemeinde. Ich kann und will mir nicht vorstellen, das in allen teilnehmenden Schalke Fanclubs keine kritischen, mündigen Schalker sind, sondern nur Schalker die sich für die Karten "Meinungsprosituieren".
      Das kann natürlich enttäuscht werden, mein Vertrauen, aber ich gehe ehrlich gesagt davon aus, das die gesamte Thematik (Die Diskriminierungsausfälligkeit, Die Reaktion des Vereins, die Reaktion der Fans, die "Aufarbeitung") auf den Tisch kommt und kritisch hinterfragt wird. Ich sehe ebenfalls zumindest die Chance, das dieses Treffen für CT durchaus unangenehm werden kann.

      Aber das ganze Treffen was durchaus produktiv sein könnte, sowie alle teilnehmenden Schalker vorzuverurteilen halte ich für falsch. Wenns kacke war, kann man das hinterher ja durchaus auseinander nehmen.
      "Und darüber sollte man sich mal Gedanken machen, wenn selbst Roomer noch als leuchtendes Beispiel für einen dienen kann." by Il Barto
      "Caligiuri nimmt die gesamte Dortmunder Defensive auseinander"
      "Burgstaller macht seine Tore, 10 hat er ja schon - aber was der da vorne fürs Team wegrumpelt is nochmal 10 Tore wert"
      "Schalke lässt Dxrtmund keine Luft zum atmen!"- by Kai Dittmann

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bee ()

      Neu

      achims04 schrieb:

      Grundsätzlich isses so, dass der SFCV einladen kann wen er möchte.
      Dickel, Watzke, Hitler (gut, bei dem wird es schwierig), Metzelder oder Mario Barth.
      Ob das dann in dieser Form clever ist mag jeder für sich beantworten.

      Aber das Gesamtkunstwerk FC Schalke tritt momentan ja zuverlässig und fokussiert in jedes Fettnäpchen.


      Nachtrag für die Besorgten: ich habe CT damit nicht mit Hitler verglichen :roll: . Ich hätte auch Winnetou schreiben können.
      Gemeldet! Das ist diskriminierend gegenüber Polen!
      Geht´s noch? Jetzt wird hier schon Winnetou mit Hitler gleichgesetzt!
      Was kommt als nächstes?
      Nicht zu fassen.

      Neu

      Welche Signalwirkung hat so eine Veranstaltung?
      Für mich die: Die dreimonatige Auszeit aus dem Aufsichtsrat interpretiere ich möglichst eng und im Wortlaut, weil diese nur lästige Pflicht ist. Eigentlich habe ich überhaupt nicht verstanden, worum es geht oder es ist mir schlichtweg egal.

      Dass diese Aktion eine Provokation der Kritiker darstellt und nichts für einen Frieden auf Schalke leistet, muss selbst C.T. klar sein.
      "Quality without results is pointless. Results without quality is boring."

      Neu

      Hier überhaupt wieder den Namen Hitler als irgendeinen Vergleich zu bringen...

      Dickel, Watzke, Metzelder, meinetwegen Bart...

      Aber Hitler? Was muss mit einem nicht stimmen, bei Namedropping an Hitler zu denken?!

      Diese Person war einer der größten und abscheulichsten Massenmörder aller Zeiten, unter dem dutzende von Millionen Leute gelitten hatten.

      Unglaublich.
      1000 Freunde die zusammen stehen - dann wird der FC SCHALKE 04 niemals untergehen!
      In guten wie in schlechten Zeiten - immer und alles für SCHALKE 04!

      Neu

      Bee schrieb:

      [...]
      Irgendwo gibt es in diesem Forum Threads zum Gesamtkonstrukt und den einzelnen Darstellern des SFCV. Vielleicht solltest du da erst einmal lesen, bevor du hier Partei ergreifst.

      Es sind auch nicht die in diesem Verband organisierten Fans das Problem in dieser Sache, sondern die Seilschaften, die den ganzen Laden zusammenhalten. Auch da muss nicht jeder einzelne Offizielle (ja, in dem Verband gibt es offiziell Offizielle) problematisch sein, aber das Konstrukt als solches ist es. Und mindestens in der Vergangenheit gab es Verwicklungen, die jeder Beschreibung spotten. Das ist einer der ganz dunklen Bereiche des Vereins.

      Interessant wäre, wer von den Offiziellen bei der Party dabei ist. Aber das kommt ja heraus. Genau wie es heraus gekommen ist, wer alles in Paderborn geklatscht hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von L-7-04 ()

      Neu

      Wollte nur mal loben, dass es (bis auf ein paar Aussetzer, die man gerne noch abstellen könnte) bislang eine doch recht gesittete Diskussion hier gibt. Jedenfalls im Vergleich zu vorherigen Threads zu dem Thema.
      sdnoces net detsaw tsuj ouY

      Neu

      Camazotz schrieb:

      Krayer schrieb:

      Wollte nur mal loben, dass es (bis auf ein paar Aussetzer, die man gerne noch abstellen könnte) bislang eine doch recht gesittete Diskussion hier gibt. Jedenfalls im Vergleich zu vorherigen Threads zu dem Thema.
      Ahhhh, der neue Moderationsstil. Verstärkung durch Lob. Sehr gut. Ich lobe zurück.
      Natürlich kein Freifahrtschein. :ilbarto:
      sdnoces net detsaw tsuj ouY

      Neu

      L-7-04 schrieb:

      Irgendwo gibt es in diesem Forum Threads zum Gesamtkonstrukt und den einzelnen Darstellern des SFCV. Vielleicht solltest du da erst einmal lesen, bevor du hier Partei ergreifst.
      Ich kenne die Thematik rund um den SFCV.
      Und da ist der Denkfehler, ich ergreife keine Partei. Ich vorverurteile nur nicht. Ich gehe davon aus das die mündigen Schalker die CT mit unangenehmen Fragen konfrontieren nicht nur in Gruppierungen zu treffen sind die nicht dem SFCV angeschlossen sind (oder hier anwesend), sondern das auch bei dem Treffen mündige Fans sein werden.
      Ich finde aber den Tenor der hier im Thread mitschwingt ermüdend (Kommt von CT ? Muss kacke sein! Kommt vom SFCV ? Muss kacke sein!). Wir reden hier über Indviduuen und keine "Schwarmintelligenz" - hoffe ich zumindest.
      Ich sehe zumindest die Chance das dieses Treffen einen sinnvollen Beitrag zur echten Aufarbeitung leisten kann. Und ich habe die Hoffnung das wie gesagt genug mündige Schalker vor Ort sind. Kann natürlich anders kommen und meine Hoffnung enttäuscht werden, aber das kann man vorher halt nicht wissen. Entsprechend sollte man der Sache eine Chance geben. Wars kacke, bin ich der letzte der das hinterher nicht auch sagt.

      Wie erwähnt, ich finde die jetzige Ansetzung auch alles andere als glücklich, Achim hatte das mit den Fettnäpfchen ja erwähnt, aber sie es jetzt nunmal da. Und eeventuell komtm was sinnvolles dabei heraus, die Möglichkeit besteht ,entsprechend sollte man es vorher nicht als "kacke" abtun.
      "Und darüber sollte man sich mal Gedanken machen, wenn selbst Roomer noch als leuchtendes Beispiel für einen dienen kann." by Il Barto
      "Caligiuri nimmt die gesamte Dortmunder Defensive auseinander"
      "Burgstaller macht seine Tore, 10 hat er ja schon - aber was der da vorne fürs Team wegrumpelt is nochmal 10 Tore wert"
      "Schalke lässt Dxrtmund keine Luft zum atmen!"- by Kai Dittmann

      Neu

      @Bee: Klar, wäre super, wenn es auf der Veranstaltung zu einer Aussprache käme. Das fände ich auch wünschenswert. Weshalb ich nicht so richtig daran glaube ist, dass die Veranstaltung dann doch wahrscheinlich auch dementsprechend angekündigt würde. Das müsste ja auch das Interesse von C.T. sein, dass möglichst viele Leute mitbekommen, dass er sich um eine Aufarbeitung und Dialog bemüht.
      "Quality without results is pointless. Results without quality is boring."

      Neu

      3er-Kette schrieb:



      Dass diese Aktion eine Provokation der Kritiker darstellt und nichts für einen Frieden auf Schalke leistet, muss selbst C.T. klar sein.
      Ja, da hast du recht. Aber es kann für CT durchaus unangenehm werden. Bei unserem Pokalspiel hat ihm eine ganze Kurve die rote Karte gezeigt. Nicht ein paar vereinzelte oder die meisten, sondern alle.
      CT wäre ziemlich naiv, wenn er nicht damit rechnen würde, das er da ganz unangenehme Fragen zu hören bekommt. Ich gehe davon aus das die auch komme nwerden (siehe oben). Entsprechend kann da echt was sinnvolles bei rauskommen was wirklich dazu beiträgt das Schalke diesen ganzen Mist den er da verzapft hat (das is nicht zu beschönigen oder wegzudiskutieren) verdauen kann. Irgendwie muss es ja mit "uns" auch weitergehen.
      "Und darüber sollte man sich mal Gedanken machen, wenn selbst Roomer noch als leuchtendes Beispiel für einen dienen kann." by Il Barto
      "Caligiuri nimmt die gesamte Dortmunder Defensive auseinander"
      "Burgstaller macht seine Tore, 10 hat er ja schon - aber was der da vorne fürs Team wegrumpelt is nochmal 10 Tore wert"
      "Schalke lässt Dxrtmund keine Luft zum atmen!"- by Kai Dittmann

      Neu

      19Schalker04 schrieb:

      Tönnies läd am 8.Oktober Fanclubs zum Talk ein. Dachte sein Amt ruht! Es wird als "lockerer Talk mit C. Tönnies" beworben.

      Findet natürlich in seiner Firma statt.

      Gibt es hierzu auch eine Quelle respektive eine Verlinkung?
      Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!

      Führender der ewigen Bestenliste im Bundesliga Tippspiel vom Block 5!