Versammlung Bezirk 7 (ohne Tönnies)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neu

      evildead schrieb:




      Wobei..., jetzt sehe ich den Sinn. Solange sich in einem (vom Großteil des Forums ohnehin genervt ignorierten) Tönnies-Thread ausgetobt wird, fehlt einigen namentlich nicht genann7en Dauerätzern wenigstens die Zeit, um auszutesten, wie gut es ankommt, die ersten Schrauben am Trainerstuhl zu lockern. Sobald genug Punkte für die nächste Sperre gesammelt sind, ist hier dann wieder dicht. Diabolischer Plan, aber genial effektiv. :ilbarto:

      Junge, bist Du krank :roll:

      @L-7-04

      Lass Dich bitte nicht provozieren.

      Neu

      Könnte auch daran liegen, dass die Person Tönnies über Jahrzehnte unseren Verein mitgeprägt hat, @evildead. Ob zum Positiven oder zum Negativen, diese Diskussion ist ja das spannende.

      Wäre natürlich töfte, wenn alle durchatmen würden, bevor es hier wieder eskaliert. Aber bis es soweit ist, find ich gut, dass man uns diskutieren lässt. Jedenfalls die, die wirklich diskutieren wollen und nicht gleich wechselseitig den Schaum vorm Munde im Raum verteilen.
      Not gay as in happy, but queer as in fuck you.

      Kein Mensch ist illegal!

      Neu

      Ich finds schon bemerkenswert, dass eine Privatperson ohne Amt im Verein solch eine Veranstaltung aufziehen kann.

      Vielleicht sollte ich den SFCV auch mal anhauen, ob die hier vorbeischauen wollen.

      Nein, natürlich liegt es daran, dass unser suspendierter ARV natürlich nicht mal für ein paar Wochen die Finger vom Verein lassen kann. Das war abzusehen, und mich persönlich überrascht es jetzt nicht. Gut finde ich es dennoch nicht.

      Ginge es ihm um die Aufarbeitung seines Skandals, hätte das auch so kommuniziert werden können und sollen, wurde es aber nicht. Und darüber hinaus hätte man in diesem Falle nicht nur den SFCV ins Boot holen sollen, sondern allen interessierten Vereinsmitgliedern die Möglichkeit der Partizipation geben dürfen. So hat das ganze einen doch recht unappetitlichen Beigeschmack.
      Not gay as in happy, but queer as in fuck you.

      Kein Mensch ist illegal!

      Neu

      Wirkt eben komisch eine solche Veranstaltung zu diesem Zeitpunkt zu machen. Anstatt sich öffentlich klar zu positionieren, wird einigen wenigen eine Audienz gewährt. Wenn es darum ginge, wieder mehr Einigkeit in den Laden zu bringen, für mich das falsche Signal. Wirkt halt wirklich so als ginge es darum, Getreue um sich zu scharen.
      Für mich wäre eine Veranstaltung ein gutes Zeichen gewesen, wo der Dialog mit Kritikern gesucht wird, wo C.T., ohne dass ihm die Argumente vorgekaut werden, darlegt, wieso er seine Aussagen für falsch hält.
      So sieht es momentan nach Aussitzen und Business as usual aus. Und was mich wirklich sauer macht und daran zweifeln lässt, dass C.T. irgendetwas verstanden hat, ist, dass er offensichtlich nicht mal die Notwendigkeit sieht den Schein zu wahren und die drei Monate Pause einzuhalten.
      "Quality without results is pointless. Results without quality is boring."

      Neu

      3er-Kette schrieb:

      Wirkt eben komisch eine solche Veranstaltung zu diesem Zeitpunkt zu machen. Anstatt sich öffentlich klar zu positionieren, wird einigen wenigen eine Audienz gewährt. Wenn es darum ginge, wieder mehr Einigkeit in den Laden zu bringen, für mich das falsche Signal. Wirkt halt wirklich so als ginge es darum, Getreue um sich zu scharen.
      Für mich wäre eine Veranstaltung ein gutes Zeichen gewesen, wo der Dialog mit Kritikern gesucht wird, wo C.T., ohne dass ihm die Argumente vorgekaut werden, darlegt, wieso er seine Aussagen für falsch hält.
      So sieht es momentan nach Aussitzen und Business as usual aus. Und was mich wirklich sauer macht und daran zweifeln lässt, dass C.T. irgendetwas verstanden hat, ist, dass er offensichtlich nicht mal die Notwendigkeit sieht den Schein zu wahren und die drei Monate Pause einzuhalten.
      Aus dem "eingeladenen Bezirk" kam ja auch der Brief an die DFB Ethikkomission. Er wird sich dafür bedanken, ihm wird zugejubelt und alle liegen sich in den Armen!

      Neu

      3er-Kette schrieb:

      Wirkt eben komisch eine solche Veranstaltung zu diesem Zeitpunkt zu machen. Anstatt sich öffentlich klar zu positionieren, wird einigen wenigen eine Audienz gewährt. Wenn es darum ginge, wieder mehr Einigkeit in den Laden zu bringen, für mich das falsche Signal. Wirkt halt wirklich so als ginge es darum, Getreue um sich zu scharen.
      Für mich wäre eine Veranstaltung ein gutes Zeichen gewesen, wo der Dialog mit Kritikern gesucht wird, wo C.T., ohne dass ihm die Argumente vorgekaut werden, darlegt, wieso er seine Aussagen für falsch hält.
      So sieht es momentan nach Aussitzen und Business as usual aus. Und was mich wirklich sauer macht und daran zweifeln lässt, dass C.T. irgendetwas verstanden hat, ist, dass er offensichtlich nicht mal die Notwendigkeit sieht den Schein zu wahren und die drei Monate Pause einzuhalten.
      Das traurigste ist doch, dass es einfach nicht anders zu erwarten war.
      Wird eine Speichellecker-Zusammenkunft sondergleichen. Einigkeit ist egal, hauptsache die Machtposition kann gesichert und ausgebaut werden. Wenn das nicht im Rahmen seiner theoretischen Position als AR-Vorsitzender geht (praktisch ist er ja eher Präsident), dann eben in "privatem" Rahmen.
      Und ich denke auch nach wie vor, dass er nicht weiß, was an seinen Aussagen falsch war. Das zeigen sämtliche (Nicht)Reaktionen im Anschluss. Umso bedauerlicher, dass die Taktik des Aussitzens zu funktionieren scheint.
      Sieg oder Spielabbruch!
      ¯\_(ツ)_/¯

      1000 Frauen, 1000 Biere, aber stets nur eine Liebe!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Zumtum04 ()

      Neu

      Für mich zeigt sich hier, dass es nicht nur eine "1a und 1b Behandlung" bei dem Strafmaß gegenüber Mitgliedern bzw. ARen gibt, sondern auch eine 2 Klassengesellschaft bei den Fans, dies hat für mich etwas diskriminierendes.
      Da kann man sich dien Banner in der Arena auch sparen, wenn man es nicht mal im eigenen Verein hin bekommt.
      Schalke quo vadis?

      Neu

      Ich wäre da schon mal gerne dabei. Würde ihn mal fragen, inwieweit er das, was er da in Paderborn gesagt hat, mittlerweile reflektiert hat. Also ob die Empörung da was im Köpfchen ausgelöst hat, das über nach außen getragene Reue hinausgeht. Er hat das Gesagte selbst als "töricht" bezeichnet. Ich möchte wissen, ob er auch weiß, warum es so "töricht" war.
      Oder kurz gesagt, hat das böse Wort irgendetwas Gutes angestoßen? Etwas, das über das Symbolhafte hinausgeht. Echtes Interesse, echte Aufarbeitung, eine andere Sicht auf Afrika.
      Solange davon nichts von CT zu hören ist, sollte er auch nicht in sein Amt zurückkehren dürfen.
      You thought you got rid of us didn't you? But we are back now with a vengeance.

      Neu

      Bausparer schrieb:

      Ich wäre da schon mal gerne dabei. Würde ihn mal fragen, inwieweit er das, was er da in Paderborn gesagt hat, mittlerweile reflektiert hat. Also ob die Empörung da was im Köpfchen ausgelöst hat, das über nach außen getragene Reue hinausgeht. Er hat das Gesagte selbst als "töricht" bezeichnet. Ich möchte wissen, ob er auch weiß, warum es so "töricht" war.
      Oder kurz gesagt, hat das böse Wort irgendetwas Gutes angestoßen? Etwas, das über das Symbolhafte hinausgeht. Echtes Interesse, echte Aufarbeitung, eine andere Sicht auf Afrika.
      Solange davon nichts von CT zu hören ist, sollte er auch nicht in sein Amt zurückkehren dürfen.
      Geh doch einfach hin.

      Neu

      opa schrieb:

      Bausparer schrieb:

      Ich habe das so verstanden, dass man dafür im SFCV sein muss?
      Mitglied in einem Fanclub der dem SFCV angeschlossen ist reicht
      Bin nur Mitglied beim FC Schalke 04. Reicht das nicht?
      Außerdem sollte jeder durchschnittlich begabte Journalist auf diese Frage, die ich oben formuliert habe, selbst kommen.
      Bzw. muss man dafür sicherlich kein Journalist sein.
      You thought you got rid of us didn't you? But we are back now with a vengeance.

      Neu

      Lasst euch nicht provozieren.

      Das ist modern(ste)es Managment :arnie:
      Die (Studenten) haben herausbekommen, dass man immer präsent sein muss, wenn man wahrgenommen werden will.
      Und das geht halt nicht, wenn man 3 Monate Pause macht.
      Jetzt wird es schwierig. Also macht man eine Party, um im Gespräch zu bleiben, wenn man auch "sein Amt" ruhen lässt.

      Als ob man als Stalker, eine Person zwar nicht mehr belästigt, aber eine Diskussion über Stalking einfädelt, um zu hinterfragen,
      ob es überhaupt Stalking war, bzw. ab wann man über Stalking spricht!?!
      I have a dream, (and Schalke 04 takes the cup)

      (und ich sage nicht das schlimme Wort mit P, wurde ja dafür gesperrt)