Jochen Schneider - Sportvorstand FC Schalke 04

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Watt 04 schrieb:

      Im Vergleich zu unserer Offensivkraft wäre die Torwartposition im nächsten Jahr mit Fährmann und Schubert mehr als ausreichend besetzt.
      Woran lässt sich das denn festmachen? Ralle kann die 2. Saison hintereinander nicht die Leistungen der vergangenen Jahre zeigen. Schubert hatte vielversprechende Spiele wobei aber schon auch erkennbar war, dass es für eine Nummer 1 noch ein bisschen Zeit benötigt. So angenehm beide Spieler auch sind, kann ich die Zuversicht, dass es völlig ausreichend sei nicht teilen.
      09/02/09
      06/04/11
      28/05/72

      "Ruhrpott und das Sachsenland"

      Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere
      Ergebnisse zu erwarten.
      Wie hier alle ne Glaskugel haben :unfassbar:
      Vita brevis, ars longa
      " Es ist besser durchs Leben zu tanzen als durch zu marschieren "

      Wenn ich mir was wünschen dürfte, käm ich in Verlegenheit, was ich mir denn wünschen sollte, eine schlimme oder gute Zeit

      Schmie schrieb:

      Watt 04 schrieb:

      Im Vergleich zu unserer Offensivkraft wäre die Torwartposition im nächsten Jahr mit Fährmann und Schubert mehr als ausreichend besetzt.
      Woran lässt sich das denn festmachen? Ralle kann die 2. Saison hintereinander nicht die Leistungen der vergangenen Jahre zeigen. Schubert hatte vielversprechende Spiele wobei aber schon auch erkennbar war, dass es für eine Nummer 1 noch ein bisschen Zeit benötigt. So angenehm beide Spieler auch sind, kann ich die Zuversicht, dass es völlig ausreichend sei nicht teilen.
      Finde die Offensive dennoch wichtiger.

      Gehen wir mal von der Offensive mit 3-4 Positionen aus:

      Dafür haben wir folgende Leute:
      Raman, Kutucu, Matondo, Harit, Burgstaller, Schöpf, Boujellab


      Im Grunde genommen haben wir sogar nur Harit und Raman momentan die ihr Können in der Bundesliga schon konstant nachgewiesen haben, plus 3 Talente die zwar was werden können aber sicher Schwankungen haben werden und auch noch etwas Zeit brauchen.
      Burgstaller spielt diese Saison schon keine Rolle und Schöpf wird auch keine große Rolle mehr spielen können.

      Für 4 Offensive Positionen brauchen wir also minimum noch einen Außen (oder kreativen 10er, der auch Außen spielt wie Harit) und einen Mittelstürmer um zumindest mal für die Startelf einigermaßen Qualität zu haben.
      Ich bin der Meinung es braucht für jede Position einen klaren Stammspieler, dazu vielleicht noch eine Offensivkraft die flexibel einsetzbar ist und zusätzlich dazu die jungen Spieler wie Kutucu, Matondo und Boujellab die man dann von der Bank bringen kann oder eben bei entsprechender Entwicklung einem Stammspieler konkurrieren.
      Wenn wir es schaffen neben Harit und Raman zwei Stammspieler für die Offensive zu verpflichten, dann würde mir das schon reichen. Mit Kutucu und Matondo haben wir zwei Spieler die da durchaus auch reinrotieren können.


      Diese Transferphase kann es aber keine Ausrede mehr geben, warum man nicht genügend Offensivkräfte holt. Das ist mittlerweile so auffällig, dass man es eigentlich erwarten muss. Erwarte da eigentlich schon 2-3 Leute für die Offensive. Wenn das Geld nicht leiht kann man zur Not auch wen leihen.


      Was ich damit zeigen will: Klar, die Torhüterposition ist vielleicht nicht optimal besetzt. Aber wir haben eben auch noch größere Baustellen für den Sommer. Da muss man überlegen, was am meisten Sinn macht.



      Finde deshalb auch schwer wie man mit der Todibo Kaufoption umgeht. Ist sicher ein großes Talent, aber wenn wir dafür schon 25 Millionen ausgeben....Wie soll man denn dann bitte noch 2-3 Offensivspieler, einen Rechtsverteidiger, evtl. einen Linksverteidiger BackUp und im Extremfall sogar noch einen Torhüter verpflichten? Auf allen Positionen können wir auch keine Leihspieler holen...

      Das wird eine spannende Aufgabe für Schneider im Sommer. Bin mal gespannt wie er das alles löst. Aber für mich am meisten Priorität hätte ein Rechtsverteidiger (Kenny Leihe verlängern oder verpflichten) und die genannten Offensiven Spieler.
      @Jo96, ich stimme dir fast vollumfänglich zu. Ich bin (wie Schneider) sogar der Meinung, dass wir auf der Torwartposition sehr gut aufgestellt sind. Schubert hat wirklich die besten Voraussetzungen. Wenn er in den nächsten Monaten auch noch öfter's in die Muckibude geht und seine Sprungkraft und körperliche Präsenz erhöht, wird er unser Torhüter Nr.1 und kann zu den Top 5 TW in der Bundesliga aufsteigen, betone "kann".

      Was Fährmann kann und "nicht kann", wissen wir alle. Etwas Bauchschmerzen nach dem letzten unglücklichen Jahr auf Schalke und in England habe ich schon um seine Formkurve. Ich hoffe, er hat sich wieder stabilisiert und kommt gestärkt zurück. Dann könnte man auch einen Anschlussvertrag mit Perspektive für das Karriereende "neu" abschließen. In ihm fließt "blau-weisses Blut", wir sollten ihn für den Verein binden. Und auch sein sicher sehr gutes Gehalt dabei ab Sommer reduzieren. Ich kann mir vorstellen, dass er bei einer Langfristperspektive- und Anschlussvertrag nach Karriereende dem Verein bereits jetzt entgegenkommt.

      Denn wir brauchen dringend finanziellen Spielraum. Über einen internationalen Platz zum Saisonende und leider Verkauf eines Leistungsträgers in der IV (aber bitte wirklich nur Einen!) verbessern wir hoffentlich unsere Finanzen. Neben dem notwendigen Kauf und/oder Leihe von Kenny/Todibo/Miranda und evtl. Gregor (ich sehe wirklich viel Positives bei ihm, das wird noch - der ist doch auch erst 25 !) müssen wir nämlich unbedingt 1 Knaller mit Torgarantie in die Mannschaft holen. Mit nur 1 Hunter oder einem Señor würden wir diese Saison zu 99,99 % in der CL landen!). Das würde uns zu einem echten Leistungssprung verhelfen...

      Und diese Verpflichtung wird schwer genug. Und teuer. Und ich setze voraus, dass wir unser super Mittelfeldpotential mindestens noch bis 2021, besser 2022, zusammenhalten können. Damit sind wir dann in Abwehr und Mittelfeld (s.o) sehr gut aufgestellt. Es fehlt der Top-Stürmer, daneben würden dann auch Raman, Gregor, Matondo und Kutucu! einfacher glänzen können. Aber insgesamt noch viele ??? Daher:

      Ich setze meine Hoffnung auf das Scouting von Reschke und das Verhandlungsgeschick von Schneider und die Begeisterungsfähigkeit von Wagner ! :dafür:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Buffy04 ()

      Denke auch man darf es mit einem ruhigen Optimismus betrachten. Der Gedanke im Winter sein Budget zu schonen und nichts auf Biegen und Brechen zu verpflichten gefiel mir so ganz gut.

      Zunächst sehe ich das jetzt erstmal als eine Form der "Reifeprüfung" für diesen Kader und viele Spieler. Das hatte sich die Mannschaft bisher erspielt und jetzt soll und muss sie um ihren Erfolg spielen. Die Widrigkeiten und Ausfälle sind so wie sie sind und machen manche spielerische Abläufe oder Automatismen vielleicht etwas schwieriger.

      Muss man halt auch noch mal sehen worauf man die Mannschaft ausrichten muss. (Ausbalancieren für evtl. Mehrfachbelastung z.B. und/ oder zeitgleich Qualität herauszubilden oder zuzuführen).

      Das wir unseren offensiven Part im Spiel noch weiterentwickeln müssen liegt ja auf der Hand.

      Buffy04 schrieb:



      Und diese Verpflichtung wird schwer genug. Und teuer. Und ich setze voraus, dass wir unser super Mittelfeldpotential mindestens noch bis 2021, besser 2022, zusammenhalten können. Damit sind wir dann in Abwehr und Mittelfeld (s.o) sehr gut aufgestellt. Es fehlt der Top-Stürmer, daneben würden dann auch Raman, Gregor, Matondo und Kutucu! einfacher glänzen können. Aber insgesamt noch viele ??? Daher:

      Ich setze meine Hoffnung auf das Scouting von Reschke und das Verhandlungsgeschick von Schneider und die Begeisterungsfähigkeit von Wagner ! :dafür:
      Sehe ich auch so. Neben dem Topstürmer fehlt aber schon noch ein kreativer, spielstarker Mann, das fehlt so gut wie allen bei uns außer Harit und mit Abstrichen vielleicht Serdar und Kutucu.

      Klar sollte aber auch sein, dass wir vermutlich, ähnlich wie im letzten Sommer, nicht alle Baustellen auf einmal schließen können. Ich wäre schon froh wenn wir einen starken, aber auch noch entwicklungsfähigen Mittelstürmer fest verpflichten könnten und drumherum schauen was zusätzlich noch möglich ist. Die RV und ZOM/Außen Baustelle könnte man auch noch mit Lösungen a la Kenny angehen.
      Wenn wir dann Jahr für Jahr immer mehr unserer offenen Baustellen längerfristig lösen können, wäre das top. Klar entstehen wohl jede Saison durch Abgänge dann neue Baustellen in der Start-11, aber die müssen wir dann halt eben durch die hoffentlich hohen Einnahmen kompensieren und das dann noch übrige Geld in die weiterhin noch offenen Baustellen investieren.
      Der aktuelle U21 Torwart + Ralf Fährmann und hier wollen tatsächlich Leute trotz unseres Rumpel Sturms auf der TW Position tätig werden.
      "Dadurch wird man mit einem Torwart Fährmann nie einen modernen und aktiven Spielstil spielen lassen können." - Userbeitrag am 09.04.2017
      ralle wollte weg.. und spielt da fast garnicht.
      Und er soll wenn er zurück kommt ohne wirklich Spielpraxis mit Schubi um die nr 1 kämpfen?
      Meine Meinung ist das fährmanns Zeit auf schalke zu Ende ist und ich es nicht für gut heiße wenn wir mit dieser TW Konstellation in die neue Saison gehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blau_Weißer ()

      Blau_Weißer schrieb:

      ralle wollte weg.. und spielt da fast garnicht.
      Und er soll wenn er zurück kommt ohne wirklich Spielpraxis mit Schubi um die nr 1 kämpfen?
      Meine Meinung ist das fährmanns Zeit auf schalke zu Ende ist und ich es nicht für gut heiße wenn wir mit dieser TW Konstellation in die neue Saison gehen.
      Hat Schubert wenn er für den Rest der Saison die Nr 2 ist wirklich Spielpraxis?

      JUSTAHHH schrieb:

      Ich hoffe sehr, dass sich das nicht am Ende als Fehler herausstellt.
      Warum sollte es? Eigentlich perfekt. Erfahrene Nr.2 und ne Nr.1 mit viel Potential.
      Verstehe die ganze Diskussion hier eh nicht. Vor 3 Wochen wollte gefühlt ganz Schalke, dass Nübel niiiiemehr im Schalke-Tor stehn soll.
      Warum?
      Weil erstens, Nübel zu den Bauern geht und zwotens, Schubert, laut Fans, genau so viel, wenn nicht sogar mehr Potential hat, als ein Nübel. Woher die plötzliche Panik und Sinneswandel?
      Sinneswandel etwas übertrieben.

      Dass du den Eindruck hast, ganz Schalke glaubte, Schubert habe genausoviel, wenn nicht mehr Potenzial als Nübel liegt vielleicht daran, dass einige User das zu der Zeit im Sekundentakt in alle Threads getackert haben. Was natürlich Quatsch ist ;) *

      Bevor wir wieder von vorne anfangen .. alles gut, jeder hat da seine eigene Sicht, nur durch Schwächen des jeweiligen Konkurrenten wird die eigene Leistung nicht besser, falls gleich wieder das Argument kommt, aber der Nübel macht ja auch Fehler ;)
      Siempre Raúl!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Foquita ()

      Cordonbleu schrieb:

      JUSTAHHH schrieb:

      Ich hoffe sehr, dass sich das nicht am Ende als Fehler herausstellt.
      Warum sollte es? Eigentlich perfekt. Erfahrene Nr.2 und ne Nr.1 mit viel Potential.Verstehe die ganze Diskussion hier eh nicht. Vor 3 Wochen wollte gefühlt ganz Schalke, dass Nübel niiiiemehr im Schalke-Tor stehn soll.
      Warum?
      Weil erstens, Nübel zu den Bauern geht und zwotens, Schubert, laut Fans, genau so viel, wenn nicht sogar mehr Potential hat, als ein Nübel. Woher die plötzliche Panik und Sinneswandel?
      Du wirst auch nicht abstreiten können, dass es zumindest mit einem gewissen Risiko behaftet ist, mit zwei Torhütern in die Saison zu gehen, die mit Ausnahme von einzelnen Spielen mindestens 1 Jahr keine Spielpraxis mehr erhalten haben. Einer davon ist zwar erfahren, wurde aber vor nicht allzu langer Zeit aufgrund von anhaltenden Unsicherheiten aus unserem Tor genommen. Der andere hat sich bislang noch nicht als Nummer 1 auf unserem Niveau beweisen können und hatte in seinen wenigen Spielen auch durchaus mit Unsicherheiten zu kämpfen.

      Ich sage nicht, dass die Entscheidung falsch ist. Ein hohes Risiko geht Schneider damit aber allemal. Zudem haben wir kaum noch Zeit und Möglichkeiten zu reagieren, wenn sich wirklich herausstellen sollte, dass die Torwartkonstellation so nicht klappt, einfach weil beide Torhüter sich frühestens in der neuen Saison unter Wettbewerbsbedingungen zeigen können.

      JUSTAHHH schrieb:

      Du wirst auch nicht abstreiten können, dass es zumindest mit einem gewissen Risiko behaftet ist, mit zwei Torhütern in die Saison zu gehen, die mit Ausnahme von einzelnen Spielen mindestens 1 Jahr keine Spielpraxis mehr erhalten haben
      Wie ein Schubert null Spielpraxis hat :unfassbar:

      Merkst du eigentlich was du schreibst? Erstens hat er Spiele auf Schalke gemacht und zweitens in der jeweiligen U Nati. Dazu steht Olympia an.

      Klar das Schubert die Chance gegeben wird in der kommenden Saison die Nummer 1 zu werden. Und zwar zu recht.
      Vita brevis, ars longa
      " Es ist besser durchs Leben zu tanzen als durch zu marschieren "

      Wenn ich mir was wünschen dürfte, käm ich in Verlegenheit, was ich mir denn wünschen sollte, eine schlimme oder gute Zeit

      TBR schrieb:

      JUSTAHHH schrieb:

      Du wirst auch nicht abstreiten können, dass es zumindest mit einem gewissen Risiko behaftet ist, mit zwei Torhütern in die Saison zu gehen, die mit Ausnahme von einzelnen Spielen mindestens 1 Jahr keine Spielpraxis mehr erhalten haben
      Wie ein Schubert null Spielpraxis hat :unfassbar:
      Merkst du eigentlich was du schreibst? Erstens hat er Spiele auf Schalke gemacht und zweitens in der jeweiligen U Nati. Dazu steht Olympia an.

      Klar das Schubert die Chance gegeben wird in der kommenden Saison die Nummer 1 zu werden. Und zwar zu recht.
      Was schreibe ich denn? Schubert wird, sofern nichts überraschendes mehr passiert, ganze 4 Spiele über 90 Minuten für uns in der gesamten Saison gemacht haben. U21 Spiele sind nicht grade regelmäßig und finden, genau wie Olympia in einem komplett anderen Mannschaftsumfeld statt. Wenn das für dich viel Spielpraxis ist weiß ich auch nicht.

      Nochmal, ich sage nicht, dass die Entscheidung ein Fehler ist oder Schubert keine Chance erhalten sollte. Schneider geht aber sehr wohl ein großes Risiko ein, was uns durchaus auf die Füße fallen könnte.