Jochen Schneider - Sportvorstand FC Schalke 04

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Für Unruhe können nur Leistungen im Tor sorgen. Bringt einer von Beiden Top Leistungen ist alles perfekt. Warten wir mal ab...
      "Seit meiner frühesten Jugend war ich Fan von Schalke 04. Um Szepan und Kuzorra spielen zu sehen, bin ich sogar auf Bäume geklettert" (Fritz Walter)
      Dann bitte Heldt für den Bereich Kommunikation holen! :love:
      Vamos Uruguay

      Besorgter Bürger, ja
      Ich besorg's dir auch gleich
      Wenn sich 2019 '33 wieder einschleicht
      Wenn Menschlichkeit und Verstand deiner Wut weicht
      Besorgter Bürger‚ ja, ich besorg's dir auch gleich

      Libero schrieb:

      MC1904 schrieb:

      Fabio Maldini schrieb:

      Ansonsten noch die brandheiße Info, dass er mit Hotte und Jens Keller Tischtennisturniere austrägt :prost
      Was für eine grandiose Vorstellung :D :prost:
      Heldt im Köln Trikot und Fluppe im Mund :D :prost:
      Nein, der Heldt zockt da selbstverständlich im Schalkeshirt. Köln ist doch nur sein Arbeitgeber. Die Fluppe im Mund ist aber safe :D
      Wer Schalke nicht liebt, muss Schalke verlassen!
      Ich schäme mich fremd...

      Wahnsinn wie sich das Blatt wendet, sobald der Ärger über Nübel bei einigen verflogen ist.
      Vor 4 Wochen war Schubert für 90% dieses Forums noch DIE Zukunft,die jetzt unbedingt im Tor stehen muss und jetzt soll sein Potenzial nicht für einen guten Bundesliga-TW reichen...

      Manchmal hoffe ich inständig , dass sich der ein oder andere Spieler hier nicht doch mal verirrt und das liest.
      Dann hätten wir nämlich Probleme überhaupt ne Mannschaft zu melden.
      "Wer schönen Fußball dem Ergebnis opfert, den sollte man meiner Meinung nach foltern. Die Ärmsten unter uns haben nur den Fußball zur Entspannung. Ich würde es schrecklich finden, wenn wir ihnen nur Ergebnisse böten."
      Marcelo Bielsa

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Defensivpapst ()

      Watt 04 schrieb:

      Wenn Fährmann die Leistungen der Vergangenheit abrufen kann haben wir nächste Saison mindestens einen zuverlässigen Torwart.
      Schubert?

      Fährmann kannst du doch nicht ernsthaft meinen, oder?

      Fährmann war in Sachen Fünfer, Strafraum, Antizipation und im Spiel mit Ball am Fuß sehr defizitär und konnte auch seine Stärken auf der Linie und im 1-1 in seinen letzten 2 Jahren bei uns nicht mehr auf dem Niveau abrufen, wie es nötig wäre.
      Dass er sich unter einem deutschen Trainer in Norwich nicht gegen einen durchschnittlichen Torhüter aus den Niederlanden durchsetzen kann, spricht auch für sich.

      Sollte sich Schubert nicht gegen Fährmann durchsetzen können, sollte man sich auf der Torhüter-Position ernsthaft Sorgen machen.

      Daher bin ich sicher, dass Schneider weiterhin alle Optionen im Auge hat und auch die Möglichkeit besteht, dass man einen Tochter holt, der kompletter als Schubert und Fährmann ist, wenn Schneider es hinbekommen sollte, einen der beiden zu verkaufen oder zu verleihen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Todibo04 ()

      Defensivpapst schrieb:

      Ich schäme mich fremd...

      Wahnsinn wie sich das Blatt wendet, sobald der Ärger über Nübel bei einigen verflogen ist.
      Vor 4 Wochen war Schubert für 90% dieses Forums noch DIE Zukunft,die jetzt unbedingt im Tor stehen muss und jetzt soll sein Potenzial nicht für einen guten Bundesliga-TW reichen...

      Manchmal hoffe ich inständig , dass sich der ein oder andere Spieler hier nicht doch mal verirrt und das liest.
      Dann hätten wir nämlich Probleme überhaupt ne Mannschaft zu melden.
      Ich glaube immer noch, dass es gar nicht zwingend pro Schubert war, sondern viele User sich gekränkt gefühlt haben ob der Causa Nübel…..glaube wir hätten da auch den größten Kirmestorwart auf der Bank haben können

      Schwachi schrieb:

      Defensivpapst schrieb:

      Ich schäme mich fremd...

      Wahnsinn wie sich das Blatt wendet, sobald der Ärger über Nübel bei einigen verflogen ist.
      Vor 4 Wochen war Schubert für 90% dieses Forums noch DIE Zukunft,die jetzt unbedingt im Tor stehen muss und jetzt soll sein Potenzial nicht für einen guten Bundesliga-TW reichen...

      Manchmal hoffe ich inständig , dass sich der ein oder andere Spieler hier nicht doch mal verirrt und das liest.
      Dann hätten wir nämlich Probleme überhaupt ne Mannschaft zu melden.
      Ich glaube immer noch, dass es gar nicht zwingend pro Schubert war, sondern viele User sich gekränkt gefühlt haben ob der Causa Nübel…..glaube wir hätten da auch den größten Kirmestorwart auf der Bank haben können
      So nämlich. Schubert wurde einfach konsequent als mindestens gleichwertig zu Nübel geschrieben, schon zu dem Zeitpunkt, als er noch kein Spiel gemacht hatte.

      Defensivpapst schrieb:

      Ich schäme mich fremd...

      Wahnsinn wie sich das Blatt wendet, sobald der Ärger über Nübel bei einigen verflogen ist.
      Vor 4 Wochen war Schubert für 90% dieses Forums noch DIE Zukunft,die jetzt unbedingt im Tor stehen muss und jetzt soll sein Potenzial nicht für einen guten Bundesliga-TW reichen...

      Das wird ja nicht in der öffentlichen Diskussion entschieden. Mal abgesehen von den Branchen- Insidern, U-21- Trainern, die sich allesamt irren sollten ?

      Aus der Emotion heraus ein Thema aufzumachen war immer der Lauf der Dinge.

      Was soll es auch bezwecken da ein halbes Jahr im Voraus die Aufstellung vorherzusagen ?

      Wie lange kann man 2 U21 Keeper (zu Beginn ihrer Karriere) konkurrieren lassen ? Irgendwann müssen die Ambitionen aufs Feld. (Individuell unterschiedliche Entwicklung).

      Eigentlich dürfen oder sollten wir uns günstige Effekte von der Konstellation nächstes Jahr erhoffen.

      Einfach mal in Ruhe machen lassen, würde ich meinen.

      küstengucker schrieb:

      Erst war der Wunsch Vater des Gedankens, dann regierte das Prinzip Hoffnung.
      Ich kann mir noch kein Urteil erlauben. Skeptischer geworden bin ich allerdings.
      MMn ist es ein zu großes Risiko auf Schubert und Fährmann als Torhüter für nächste Saison zu setzen.

      Schubert braucht noch Zeit. Für Clubs wie Augsburg, Freiburg etc. wäre er durchaus eine Option, aber die Nr. 1 auf Schalke kommt für ihn definitiv zu früh. Und Fährmann ist im Sommer 1,5 Jahre ohne jegliche Spielpraxis. Außerdem ist er inzwischen verletzungsanfällig.

      Zwecks Keeper sollte JS seine Blicke mal nach Freiburg schweifen lassen.
      Penis bonus pax in domus.
      Es zeigt wohl doch, das mit Schubert, Fährmann und Langer in die neue Saison zu gehen, wohl doch recht riskant sein könnte.

      Ich würde eventuell doch eine 1A/1B Lösung noch dazu holen und ihn mit Schubert in Konkurrenz setzen.

      Wenn Fährmann sich dahinter sehen kann, dann würde ich mit ihm auf Schalke weiterarbeiten und mich von Langer trennen oder halt andersrum, wenn Fährmann sich da noch nicht sieht.

      Wird eigentlich mit Langer überhaupt noch weitergeplant?

      GoldonS04 schrieb:

      Es zeigt wohl doch, das mit Schubert, Fährmann und Langer in die neue Saison zu gehen, wohl doch recht riskant sein könnte.

      Ich würde eventuell doch eine 1A/1B Lösung noch dazu holen und ihn mit Schubert in Konkurrenz setzen.

      Wenn Fährmann sich dahinter sehen kann, dann würde ich mit ihm auf Schalke weiterarbeiten und mich von Langer trennen oder halt andersrum, wenn Fährmann sich da noch nicht sieht.

      Wird eigentlich mit Langer überhaupt noch weitergeplant?
      Fährmann wäre aber auch eine nicht ganz günstige Nr. 3.