Miranda zu Schalke?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Finde es ein bisschen schade, dass er jetzt erst kommt (wenn er denn kommt). Eine Vorbereitung bei uns hätte sicherlich gehokfe. Letztendlich sind dass die Transfers an denen man Reschke messen muss. Auf Raman und Kabak wäre jeder Sportschaugucker gekommen. Schauen wir also mal was rauskommt...

    ruhli schrieb:

    NoSu schrieb:

    Eigentlich brauchen wir auf dieser Position keinen Spieler, den man langsam hinter einem Top-Mann aufbauen kann, sondern einen Spieler, der sofort in der ersten Elf stehen und uns weiterhelfen müsste. Ob Miranda das kann, muss man schon bezweifeln. Also erstmal keine Begeisterung sollte er kommen.
    Wenns danach geht, hätte man Kenny nie leihen dürfen. Er kommt vom kleinen FC Everton und wird nur ein Jahr ausgeliehen.
    Der von dir genannte Kenny ist über drei Jahre älter, was in diesem Alter ein Riesenunterschied ist und hatte u.a. schon 31 mal in der Premier League gespielt. Kann man doch überhaupt nicht vergleichen. Auch die von einem anderen User genannten Kola, McKennie und Sané wurden bis auf das Riesentalent Sané monatelang herangeführt bis sie zu echten Größen wurden. Wir brauchen jetzt sofort einen Stammspieler links hinten und kein 19-jähriges Talent.

    NinjaTurtle04 schrieb:

    Objektiv betrachtet hatte Olympique Marseille in den letzten 10 Jahren international definitv keine größere Strahlkraft als FC Schalke 04.

    Man sollte es mit den Ansprüchen zwar nicht übertreiben, aber auch das Kleingerede wird teilweise schwerst extremst überzogen
    Huub Stevens: "Aus dem Mittelfeld kam zu wenig, von hinten kam zu wenig, vorne kam auch zu wenig."

    NoSu schrieb:

    ruhli schrieb:

    NoSu schrieb:

    Eigentlich brauchen wir auf dieser Position keinen Spieler, den man langsam hinter einem Top-Mann aufbauen kann, sondern einen Spieler, der sofort in der ersten Elf stehen und uns weiterhelfen müsste. Ob Miranda das kann, muss man schon bezweifeln. Also erstmal keine Begeisterung sollte er kommen.
    Wenns danach geht, hätte man Kenny nie leihen dürfen. Er kommt vom kleinen FC Everton und wird nur ein Jahr ausgeliehen.
    Der von dir genannte Kenny ist über drei Jahre älter, was in diesem Alter ein Riesenunterschied ist und hatte u.a. schon 31 mal in der Premier League gespielt. Kann man doch überhaupt nicht vergleichen. Auch die von einem anderen User genannten Kola, McKennie und Sané wurden bis auf das Riesentalent Sané monatelang herangeführt bis sie zu echten Größen wurden. Wir brauchen jetzt sofort einen Stammspieler links hinten und kein 19-jähriges Talent.
    DU weiss, dass er es nicht direkt ist? Oder vermutest Du es, wie ich annehme?

    19Schalker04 schrieb:

    Deeznuts10 schrieb:

    Den Transfer würde ich nur nachvollziehen, wenn Gosens, Max und Rodriguez nicht zu haben sind. Inwieweit uns ein Spieler weiterhilft, der nicht ein Ligaspiel absolviert hat, wird man sehen. Meiner Meinung hätte es jetzt mal ein Spieler sein müssen, der uns mal SOFORT weiterhilft.
    Dafür finde ich seinen Marktwert bereits sehr hoch. Kann schon sein dass er uns trotzdem sofort hilft, er hat ja bereits Erfahrung auf internationaler Bühne gesammelt.
    Also ein Spiel über 90 Minuten in der CL sagen nicht wirklich was aus. Interessant auch zu hören, dass man hier nach 2 Spielen schon einen Kenny ein Urteil fällt, während das bei Raman noch nicht gehen soll, weil verfrüht.
    Könnte den Transfer von Miranda nur verstehen, wenn alle anderen finanziell nicht machbar sind.
    Miranda war der beste spanische Spieler der U19 EM (sie haben am Ende gewonnen). Er hat schon vereinzelt bei den Profis gespielt, sogar schon über 90 Minuten in der CL gegen Tottenham (und hat überzeugt). Er hat in der wahrscheinlich besten Fußball Schule weltweit gelernt und wird von Barcelona sehr geschätzt. Wir leihen ihn für 2 Jahre aus, das ist gut. Man hat Planungssicherheit und wirklich teuer wird er nicht sein. Und offensiv stärker als Oczipka ist er auf jeden Fall.

    schalkograd04 schrieb:

    Also aus der 2.Mannschaft von Barca werden jedes Jahr 5-15 Spieler nach Europa verliehen. In den wirklich allermeisten Fällen kennt die nach 3 Jahren kein Mensch mehr, nicht selten ist das übrigens der Auftakt von wahren Wechselodysseen für die Spieler mit Leihe hier, Leihe da. Wird natürlich bei Miranda völlig anders, sowiesoisklar! Sollte man nur zu bedenken geben, wenn es heißt, dass er Oczipka bis spätestens Ende September auf die Bank verdrängen soll.
    Klar die ganzen "großen" La Masia Talente die nie was werden (Krkic mal als Beispiel), da hast du natürlich Recht. Niemand weiß wie Miranda hier einschlagen wird, doch können wir einfach nicht mit Basti und Carls auf dieser Position in die Saison gehen. Man hat leider kein Geld mehr übrig um größere Ablösen für Gosens oder Max zahlen zu können, also dann kann man erstmal einen Spieler ausleihen und es damit versuchen, oder?

    NoSu schrieb:

    Eigentlich brauchen wir auf dieser Position keinen Spieler, den man langsam hinter einem Top-Mann aufbauen kann, sondern einen Spieler, der sofort in der ersten Elf stehen und uns weiterhelfen müsste. Ob Miranda das kann, muss man schon bezweifeln. Also erstmal keine Begeisterung sollte er kommen.
    Wieso muss man das bezweifeln ?
    Kann man doch 0 voraussagen....Kenny hätte auch keiner gedacht, dass der direkt so abliefert. Bei Hakimi beim BVB dachte auch keiner, dass der letztes Jahr so bombastisch startet.....gibt genug Beispiele, wo auch junge Spieler direkt eine Soforthilfe per Leihe waren....Lukebakio bei Fortuna letztes Jahr. Gibt genug Beispiele. Und ein spanischer U-19 Stammspieler, der bei Barca auch schon CL gespielt hat und den man anscheinend nicht komplett abgeben will, wird schon gewisse Qualitäten haben, sodass er nicht erst monatelang über die U23 herangeführt werden muss.

    Ich fände den Weg von Schneider und Reschke jedenfalls richtig. Und wenn man ihn für zwei Jahre ausleihen kann, ist auch alles tutti. Länger würde der ja selbst nicht bei uns bei einem Kauf bleiben, falls er einschlägt.....mir macht es jedenfalls Spaß, wenn man unseren Pool an jungen Talenten mit Miranda, Kabak, Kenny, Boujellab, McKennie, Serdar, Matondo, Mercan, Harit, Nübel etc. liest. Da steckt schon eine Menge Potenzial drin und sollte auch nur einer von Kabak, McKennie oder Harit richtig steil gehen, würde man bald genug Ablöse dann einspielen, um Leute wie Kenny oder Miranda auch langfristiger an den Verein binden zu können.....

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chris3795 ()

    Das ist ja auch unser einziger Vorteil im Bezug auf Transfers. Wir können Spielzeit anbieten und die Jungs müssen nicht sofort auf Top Champions League Niveau spielen und haben auh keine 3fach Belastung.

    Das Carvajal-Modell mit 2 Jahre Leihe, Kaufoption und hoher Rückkaufklausel ist schon vollkommen ok und müsste eigentlich auch für Barcelona attraktiv sein.

    LH34 schrieb:

    Das ist ja auch unser einziger Vorteil im Bezug auf Transfers. Wir können Spielzeit anbieten und die Jungs müssen nicht sofort auf Top Champions League Niveau spielen und haben auh keine 3fach Belastung.

    Das Carvajal-Modell mit 2 Jahre Leihe, Kaufoption und hoher Rückkaufklausel ist schon vollkommen ok und müsste eigentlich auch für Barcelona attraktiv sein.
    Jetzt komm doch nicht mit diesem Beispiel, passt doch gar nicht zu den Zweifel der Ewig-Nörgler.......kein Spiel in der Primera Divison oder Europäisch bevor er Nach Lev ging. Dort dann auf anhieb Stamm.......hör doch mit diesem Beispiel auf, sonst kriegen die Zweifler zweifel an Ihren Zweifel.....

    dailyMax schrieb:

    Miranda war der beste spanische Spieler der U19 EM (sie haben am Ende gewonnen). Er hat schon vereinzelt bei den Profis gespielt, sogar schon über 90 Minuten in der CL gegen Tottenham (und hat überzeugt). Er hat in der wahrscheinlich besten Fußball Schule weltweit gelernt und wird von Barcelona sehr geschätzt. Wir leihen ihn für 2 Jahre aus, das ist gut. Man hat Planungssicherheit und wirklich teuer wird er nicht sein. Und offensiv stärker als Oczipka ist er auf jeden Fall.
    hört sich gut an, soll rankommen :schal:
    Wer weiß. Vielleicht ist der Gosens-Wechsel für nächste Saison auch schon klar und man möchte die Zeit bis dahin überbrücken und holt sich dafür ein zukunftsträchtiges Talent. Vielleicht ist Miranda so gut, dass er sich im Konkurrenzkampf gegen Carls und Bastian durchsetzt und Stammspieler wird. Wissen wir ja alle nicht.

    Also, wenn Miranda kommt bitte faire Chance geben und schauen, was passiert.
    "Quality without results is pointless. Results without quality is boring."

    birdy schrieb:

    Finde er trifft es im gesamten Kontext, samt Erklärung, ganz gut.
    Naja...
    Zum einen muss Miranda noch zeigen, was er kann und ob er seinen Weg geht oder nur gute Ansätze hat.

    Wir haben nebenbei auf der anderen Seite auch immer noch die höchste Quote an Durchlässigkeit von Talenten und Jugend für die erste und Schalker Jungs in großen Vereinen gibt es ebenso. Selbst bei Barca kann er bei Rakitic anfragen, wie es denn so war.

    Ob der Spielstil zu Miranda passt, ist wirklich entscheidend. Aber das Anforderungsprofil ist bei Außenverteidigern nahezu überall ähnlich. Lautstark, schnell, linksfuß, zweikampfstark und gut im Positionsspiel.
    Das brauch ich bei Man City wie auch bei Leipzig oder Liverpool.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LH34 ()

    LH34 schrieb:

    Zum einen muss Miranda noch zeigen, was er kann und ob er seinen Weg geht oder nur gute Ansätze hat.
    Naja, so jemandem, der sich derart intensiv mit Barca beschäftigt, vertraue ich eher in seiner Einschätzung als uns hier.

    Was ich treffend fand, war seine Einschätzung zu Schalke, so ganz nüchtern.