Anstehende Welle: Kündigung Mitgliedschaften

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Rhyno schrieb:

      Jan Leyk ist nun wirklich die letzte Gestalt, der man auch nur irgendwie Aufmerksamkeit schenken sollte.
      Es geht ja auch nicht um die Person, sondern darum dass er exemplarisch für Leute steht die wegen einer gefühlten "Hetzjagd" auf CT austreten. Die 200 Austritte aus dem Verein kann die "Anti-CT-Fraktion" daher nicht für sich in Anspruch nehmen. Es ist genauso gut vorstellbar, dass die meisten Leute grade wegen eines als unfair empfundenen Umgangs mit CT ausgetreten sind.
      Wenn man sieht, dass seine Nachricht sogar über eine WhatsApp Kette den Weg wieder zurück ins Forum gefunden hat, sieht man ja, dass er mit seiner Botschaft auf eine größere zustimmende Zuhörerschaft getroffen ist.
      Ich blicke ständig über den Tellerrand. Aber Schalke ist der Nullpunkt in meinem Koordinatensystem, der Fluchtpunkt zu dessen Perspektive ich in andere Richtungen schauen kann!

      redienhcs schrieb:

      Und? Ändert nichts ander Tatsache, dass jeder Zuschauer weiß, was im Profisport passiert und trotzdem gehen sie hin. Und das muss sich jeder gefallen lassen.
      Ja, da brauch ich aber keinen Bäume fällenden Afrikaner Spruch für um darauf aufmerksam zu werden.
      Ich blicke ständig über den Tellerrand. Aber Schalke ist der Nullpunkt in meinem Koordinatensystem, der Fluchtpunkt zu dessen Perspektive ich in andere Richtungen schauen kann!

      Schalker91 schrieb:

      Habe vorhin beim wdr was gelesen oder gehört, dass bisher 200 Leute ihre Mitgliedschaft gekündigt haben

      200 Austritte bei 160.000 Mitgliedern macht 0,125%, und das nennst Du ein starkes Zeichen?
      Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!

      Führender der ewigen Bestenliste im Bundesliga Tippspiel vom Block 5!
      Am Mitglieds-Eck hieß es "jede Menge neue Mitglieder" - allerdings nicht weiter quantifiziert.

      Meine Prognose: die Zahl an Austritten wird zu keiner Reaktion, nicht einmal nur zu einem erhöhten Puls, führen.
      Siquan tinoma fulassa numu hua da tiri
      Statt auszutren würde man besser Unterschriften für eine außerordentliche GV sammeln. So funktioniert Demokratie. An die, welche austreten, wenn jemand noch eine DK im Block 29 hat, meine Tochter würde diese gerne übernehmen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von luzerner ()

      Komsich, dass ausgerechnet die Schalker Mitglied bleiben und Anderen den Austritt vorhalten, die auch den Umgang ok finden.

      Man könnte Gemeinsamkeiten finden.

      Wer hier Schalkern ihr Fansein abspricht, hat überhaupt nicht verstanden, was Schalke bedeutet.
      Friede dem Wellblech!

      Tönnies raus!

      luzerner schrieb:

      Statt auszutren würde man besser Unterschriften für eine außerordentliche GV sammeln. So funktioniert Demokratie. An die, welche austreten, wenn jemand noch eine DK im Block 29 hat, meine Tochter würde diese gerne übernehmen.
      Das ist auch Unsinn. Es gehen ja nicht mal 12000 zur JHV, wie soll man dann 12000 für eine Außerordentliche finden? Das ist eine rein theoretische Möglichkeit, die halt gesetzlich vorgeschrieben ist, aber bei einem Verein unserer Größe niemals passieren wird.
      Same procedure as last year, Mr. Heidel?

      Same procedure as every year, Clemens.

      --

      Cædite eos. Novit enim Dominus qui sunt eius

      -- Das Thema hier heißt nicht Hotte! Außer es ist gerade der Hottethread! Wer diese Ansage missachtet muss sämtliche Heimspiele der 18/19-Saison gucken.