Clemens Tönnies lässt Amt vorübergehend ruhen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    opa schrieb:

    @black-yannick Mike Hanke hat damit angefangen und das sollte auch nicht unbeantwortet bleiben.
    Hast du Bock für 1000 Euro für 12 Std/Tag zu arbeiten und dir noch 400 Euro für Unterkunft abziehen zu lassen?
    So arbeiten CTs Subunternehmer nun mal und CT weiß das. Hat ihn bisher aber noch nie gejuckt.
    Dafür wird er sich jetzt in Afrika engagieren. :D
    Du kannst die ganzen Machenschaften googlen.
    Dann zeig mal deine Quelle. Auf den mir gefundenen Seiten sind die Gehälter von Tönnies branchenüblich. Und das in allen Unternehmensbereichen.
    Ich kenne einen User, der hat hier Punkte bekommen, weil er geschrieben hat, dass Tönnies ein Rassist ist.

    Und ich weiß, dass der User heute noch so denkt, weil Menschen, die rassistisch denken und rassistische Urteile fällen, eben Rassisten sind.

    So, wie wir eigentlich alle. Kommt dann darauf an, was man daraus macht. Und es kommt darauf an, ob man nur so denkt und das reflektiert, oder ob man so denkt und das dann vor einer öffentlichen Versammlung äußert.

    Obama hat letztens erst eine Erklärung abgegeben, die sehr deutlich gemacht hat, wie schwierig und gefährlich es ist, wenn Menschen des öffentlichen Interesses oder Autoritätspersonen sich so äußern. Weil es auf die Gesellschaft abfärbt, weil es andere dazu verleitet, ihr Gedankengut in schädliche Taten umzusetzen.

    Bei Tönnies ist es gerade so tragisch, dass er alle Möglichkeiten dieser Welt hat, ein besserer Mensch zu sein und die Welt zu einem besseren Platz zu machen. Klimawandel zum Beispiel. Oder einfach seine Angestellten anständig zu bezahlen. Und dann wird das Fleisch im Aldi teurer, weil die nicht mehr für nen Appel und nen Ei bei Tönnies schlachten lassen können. Und dann wird weniger Fleisch gegessen, weil vielleicht nur die Pakete kleiner werden.

    Am Ende hat Tönnies dann weniger Geld. Darunter wird er nicht leiden. Und er würde auch nicht unter einer C02 Ausgleichssteuer leiden. Milliardär wär er trotzdem. Vielleicht mit dem Unterschied, dass er dann in den Spiegel gucken kann. Weil er vielleicht Rassist und gerne reich ist, aber trotzdem versucht ein guter Mensch zu sein.

    Dafür müssen ihn wahrscheinlich aber erst die drei Geister besuchen. So Dickens mäßig.

    Mike_Hanke schrieb:

    opa schrieb:

    CT mach schon sein ganzes Leben was falsch. Hält es aber für das richtige weil er es nicht versteht.
    Ja, nee ist klar. Ich wäre gerne so erfolgreich wie Clemens. Er ermöglicht tausenden Menschen seinen Lebensunterhalt und ist für mich ein unternehmerisches Vorbild. Ja, eine Unternehmerikone.

    Mike_Hanke schrieb:

    Wievielen Leuten ermöglicht ihr denn einen Lebensunterhalt? Das in der Fleischerindustrie mit harten Bandagen gekämpft wird, das verneint keiner. Aber in diesem doch sehr umkämpften Markt ist es doch bei allem Wohlwollen gar nicht möglich, dass man Ingenieuerslöhne bezahlt. Vielleicht auch einer schon mal darüber nachgedacht. CT ist kein Samariter, sondern Unternehmer. Genausowenig wie das C in Chanel für Caritas steht. Und wenn CT signifikant bessere Bedingungen bietet, dann setzt er sich der Gefahr aus, dass er sein Geschäft gegen die Wand fährt.

    Mike_Hanke schrieb:

    Da gehen ein paar Verblendete auf die Straßen und machen ne Demo, weil der böse Clemens den Tieren nicht den Hintern pudert und seine Mitarbeiter als Sklaven hält.
    hahahha du njkwdsfjns.kjfykdjfn

    @Huell Babineaux mach mal Meme
    Sieg oder Spielabbruch!
    ¯\_(ツ)_/¯

    1000 Frauen, 1000 Biere, aber stets nur eine Liebe!

    opa schrieb:

    @black-yannick Mike Hanke hat damit angefangen und das sollte auch nicht unbeantwortet bleiben.
    Hast du Bock für 1000 Euro für 12 Std/Tag zu arbeiten und dir noch 400 Euro für Unterkunft abziehen zu lassen?
    So arbeiten CTs Subunternehmer nun mal und CT weiß das. Hat ihn bisher aber noch nie gejuckt.
    Dafür wird er sich jetzt in Afrika engagieren. :D
    Du kannst die ganzen Machenschaften googlen.
    Opa. ich bin da völlig bei dir nur mit so Verblendeten (milde ausgedrückt) lohnt keine Zeile nicht einmal ein Gedankenaustausch
    Zitat Ralf Fährmann:
    "Zu uns kommen nicht die typischen Eventfans. Für unsere Fans entscheidet sich in den 90 Minuten, mit welchem Gefühl sie in die kommende Woche gehen. Ihre Zufriedenheit liegt in diesem Fall in unserer Hand. Schon deshalb haben wir die Pflicht, immer alles zu geben."

    Mike_Hanke schrieb:

    opa schrieb:

    @black-yannick Mike Hanke hat damit angefangen und das sollte auch nicht unbeantwortet bleiben.
    Hast du Bock für 1000 Euro für 12 Std/Tag zu arbeiten und dir noch 400 Euro für Unterkunft abziehen zu lassen?
    So arbeiten CTs Subunternehmer nun mal und CT weiß das. Hat ihn bisher aber noch nie gejuckt.
    Dafür wird er sich jetzt in Afrika engagieren. :D
    Du kannst die ganzen Machenschaften googlen.
    Dann zeig mal deine Quelle. Auf den mir gefundenen Seiten sind die Gehälter von Tönnies branchenüblich. Und das in allen Unternehmensbereichen.
    Fleischindustrie: Der König der Schweine | ZEIT ONLINE

    Sollte zur Standardlektüre gehören, ehe man sich über Tönnies ein Bild macht.

    Mike_Hanke schrieb:

    black-yannick schrieb:

    Ey sag mal, willst du nur provozieren oder bist du tatsächlich so..... nä, ich sag das jetzt nicht, was ich dir in diesem moment wünsche........................ :vogel: :vogel:
    Dann sag doch mal konkret, was du als Unternehmer für die Menschheit tust? Haha, ich wusste es....
    Komm Clemens, das bist du doch selber. Hast wohl zuviel von deinen verseuchten Tieren gegessen was? Anabolika schlägt aufs Hirn
    Zitat Ralf Fährmann:
    "Zu uns kommen nicht die typischen Eventfans. Für unsere Fans entscheidet sich in den 90 Minuten, mit welchem Gefühl sie in die kommende Woche gehen. Ihre Zufriedenheit liegt in diesem Fall in unserer Hand. Schon deshalb haben wir die Pflicht, immer alles zu geben."

    Pixel schrieb:

    Fleischindustrie: Der König der Schweine | ZEIT ONLINE
    Sollte zur Standardlektüre gehören, ehe man sich über Tönnies ein Bild macht.
    Danke. Ich kann den Link leider nicht öffenen, da nur für Zeit+ Mitglieder lesbar. Ich gehe aber fest davon aus, dass Tönnies die gesetzlichen Bestimmungen einhält. Gerade im Zuge des Mindestlohns wird sich da etwas getan haben. Ansonten sind die Gehälter branchenüblich (Glassdoor).

    In einem Artikel von 2013 klingt es im Übrigen schon viel wohlwollender:
    Was Tönnies’ Angestellte zu ihren Arbeitsbedingungen sagen - Wirtschaft - derwesten.de
    Wird mir jetzt zu blöd hier.


    Es geht hier nicht um Tönnies als Großmetzger. Könnt ihr gerne im Politikforum ausdiskutieren. In diesem Unterforum geht es um Funktionäre des FC Schalke 04.
    Same procedure as last year, Mr. Heidel?

    Same procedure as every year, Clemens.

    --

    Cædite eos. Novit enim Dominus qui sunt eius

    -- Das Thema hier heißt nicht Hotte! Außer es ist gerade der Hottethread! Wer diese Ansage missachtet muss sämtliche Heimspiele der 18/19-Saison gucken.