Clemens Tönnies - Er ist wieder da!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Larsen.S04 schrieb:

    Ich hoffe jetzt einfach mal auf die Ultras und sonstige Fangruppen, vielleicht bewegt ihn massiver Gegenwind zum Rückzig. Kann Einfach nicht wahr sein nach sowas noch Kopf von diesem verein zu sein.
    Vor der Wahl wäre das was geworden.
    So nicht.
    Erst recht nicht wenn wir sportlich wieder erfolgreich werden.
    Dann wird einiges vergessen. Auch hier
    Aaaaah sie sind zu dem Ergebnis gekommen, dass der Vorwurf nicht begründet ist. Und warum? Kriegt man überhaupt nochmal was erklärt vom Verein? Die ganzen Mitteilungen vom Verein sind in letzter Zeit so dürftig, ich finde das absolut besorgniserregend, das zeugt nicht gerade von Fannähe.

    Ansonsten klingt das alles sehr nach, wir lassen jetzt mal Gras über die Sache wachsen und in drei Monaten macht der "Chef" dann weiter. Für den Verstoß gegen das Diskriminierungsverbot gab es offensichtlich auch keine Strafe. Das Ruhen lassen des Amtes hat ja Tönnies selber entschieden, so eine Strafe gibt es in der Satzung nicht. Ein fauler Kompromiss und nichts anderes.
    Habe von einem Gremium das beinahe nur aus Juristen besteht auch nichts anderes erwartet. Nun liegt es an uns diese sinnfreie Richterklausel abzuschaffen und für mehr Diversität im Rat zu sorgen und Tönnies muss dann natürlich auch noch weg.
    Leider das erwartete Ergebnis. Lies schon nichts Gutes erahnen, dass man von Schalker Seite so viel Zeit verstreichen lassen hat. Letztendlich hat man die gesamte Verantwortung für die Lösung des "Problems" auf den Ehrenrat verlagert. Bis auf Asa haben alle Schalker Verantwortlichen schön vorher den Mund gehalten und sich nicht positioniert. Das war schon eine krasse Entsolidarisierung.

    Dass Tönnies zurücktritt aus freien Stücken war auch nicht ernsthaft zu erwarten. Die völlig verfehlte Entschuldigung mit den komplett falschen Addressaten und ohne jede kritische Reflexion dessen, was kritikwürdig an seiner Aussage ist, und das Untertauchen danach war schon ein deutlicher Hinweis, dass es eher um duck and cover geht, um Aussitzen statt Verantwortungsübernahme. Die dreimonatige Auszeit passt dann auch zu der Strategie, Gras über die Sache wachsen zu lassen und danach dann zurückzukehren als sei nichts geschehen.

    Der Punkt, an dem ich mich spätestens richtig schäme, ist, dass die Entscheidung des ER und die Erklärung, dass die Aussagen nicht rassistisch seien, ein Schlag ins Gesicht von Sarpei und Asa sind. Deren Betroffenheit von den Aussagen, deren Ausführungen, weshalb die Aussagen verletztend, diskrimminierend und rassistisch sind, werden einfach weggewischt.

    So wie das heute gelaufen ist, ist das Leitbild das Papier nicht wert, auf dem es steht. Ich begrüße explizit, dass die Schalker Fan-Ini angekündigt hat, dass sie, je nach Ausgang der ER-Sitzung protestieren werden.
    "Quality without results is pointless. Results without quality is boring."

    #Siempre Antifascista!#

    Icecul schrieb:

    Das wird in absehbarer Zeit auf jeden Fall noch ordentlich scheppern.
    muss. Ein weiter so darfs nicht geben
    Eigentlich nur zum Pöbeln hier

    „Unser Clemmenz ist kein Rassist, er ist vielleicht ein Lügner, ein Schwein, ein Idiot oder ein Rassist, aber er ist ganz sicherlich kein Pornostar“
    Abe Simpson

    Flugleiter schrieb:

    Und 2017 hat der Ehrenrat wegen der Empfehlung von Horn an Tönnies nicht zur Wiederwahl anzutreten eine Suspendierung ausgesprochen.
    nur weil man damals ne falsche Entscheidung getroffen hat, muss das ja nicht die Maßgabe sein
    Ich blicke ständig über den Tellerrand. Aber Schalke ist der Nullpunkt in meinem Koordinatensystem, der Fluchtpunkt zu dessen Perspektive ich in andere Richtungen schauen kann!

    IndenKnick schrieb:

    TBR schrieb:

    Ich gehe dann mal zum Briefkasten und werfe meine Kündigung ein.
    Aber nicht nur so tun, okay? Werden ja einige hier gleichziehen wollen. Schätze, dass von den 155.000 Mitgliedern (?) dann vielleicht noch so 153.500 übrig bleiben werden. Oder wird es mehr als 1.500 Unzufriedene mit ernsthaften Kündigungsabsichten geben? Echt schwer einzuschätzen.
    Ich glaube eher, es werden keine 100 sein....
    +++ Die Welt ist ein Scheißhaus +++ Believe me...it´s true +++
    ich habe nicht im geringsten mit den härtesten Sanktionen gerechnet. Dafür ist die Konstellation im Verein nicht mehr gegeben.
    Es wäre jedoch angebracht gewesen in diesem Fall.
    Ein Zeichen verpasst und dem rassistischen Gesindel wieder eine Perspektive eröffnet.
    Muss mir ernsthaft Gedanken machen, wie meine Liebe zum Verein das verkraftet.
    "Der Mensch ist ein Affe ohne Schwanz, auf den Hinterfüssen gehend, in Horden lebend, Alles fressend, geil, angriffslustig, auf Betrug bedacht, zu allerlei Kunstfertigkeiten fähig, Feind aller anderen Tiere und der größte Feind Seinerselbst."
    Demokrit ca. 550 v. Chr.

    Sportfreund schrieb:

    Was eine Verarsche. Ehrenrat nur noch Rat.
    5 Ehren hängen jetzt in Rheda im Büro als Trophäe neben der ganzen Palette die er in Afrika bejagt hat
    Eigentlich nur zum Pöbeln hier

    „Unser Clemmenz ist kein Rassist, er ist vielleicht ein Lügner, ein Schwein, ein Idiot oder ein Rassist, aber er ist ganz sicherlich kein Pornostar“
    Abe Simpson