Rudy bei Hoffenheim (Leihe)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      so ein Depp..
      Der ist so ein Typ Marke König im Kinderzimmer, sobald der aber durch die Haustür ins Leben geht kriegt der nix gebacken.
      Gut das er wieder im Kinderzimmer Hoffenheim gelandet ist, da räumt Mutti wenn nötig alles böse weg.
      Ohne Flachs, der saß mir schon krumm bevor der bei uns gelandet ist.
      Ein Spieler der durch Schlechtleistung auffällt.
      ..und durch den Satz „endlich weiß ich wohin mit meinem ganzen Geld“.
      Ja, Blödmann, investier mal in einen Kurs für Charakterbildung und den Rest steckste dir in den piep bisset Kleingeld regnet wenn du niesen musst.
      Boah kann ich den nicht leiden..
      Rudy, der sensible Spieler. Der, der richtig gut sein kann, wenn der Wind richtig steht und Mama vor dem Spiel das Hemd fein gestärkt hat.
      Der hier bis zu dem Interview allen scheißegal war und sich nun selbst aus dem Spiel gegen uns bringt. Lautstarke Pfiffe bei seinen Ballkontakten werden den zur Halbzeit in der Kabine bleiben lassen. Wenn er denn nicht ohnehin wegen "Adduktorenproblemen" fehlen wird.
      Aaaalter... Der Junge steht noch bei uns unter Vertrag und haut so einen raus. Normalerweise ist sowas n Kündigungsgrund ohne Abfindung.
      Weiß ja nich, wie das im Fußball so läuft...
      [size=22]Wenn die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt.[/size]
      Sind halt seine Sicht der Dinge. Juckt mich nicht.
      Schön das es in Hoffenheim passt, dadurch sind die Aussichten größer das noch Geld einbringt.
      In der N 11 sehe ich seine Chancen ähnlich hoch wie die von Fährmann.
      Mir 29 ist er wieder in der Provinz gelandet. Für mehr reichts halt nicht. nicht schlimm. Satt ist er eh seit seinem Bayernwechsel.
      Gute Reise .
      Wir sind nicht im Weihnachstsmodus, sondern in Kampfstimmung. . David Wagner.

      Dani04 schrieb:

      Aaaalter... Der Junge steht noch bei uns unter Vertrag und haut so einen raus. Normalerweise ist sowas n Kündigungsgrund ohne Abfindung.
      Weiß ja nich, wie das im Fußball so läuft...
      Im Fussball wäre das ziemlich dämlich ihn fristlos zu kündigen. Denn dann bekommen wir keine Ablöse mehr und tun Rudy vermutlich noch einen Gefallen, weil er sicherlich einen Teil der Ablöse als Handgeld einstreicht ;)
      Spieler sitzen, Bosman sei dank, nun am längeren Hebel.
      "Nölen" ist viel mehr Schalke DNA als es Malochen je sein könnte!

      Bee schrieb:

      Dani04 schrieb:

      Aaaalter... Der Junge steht noch bei uns unter Vertrag und haut so einen raus. Normalerweise ist sowas n Kündigungsgrund ohne Abfindung.
      Weiß ja nich, wie das im Fußball so läuft...
      Im Fussball wäre das ziemlich dämlich ihn fristlos zu kündigen. Denn dann bekommen wir keine Ablöse mehr und tun Rudy vermutlich noch einen Gefallen, weil er sicherlich einen Teil der Ablöse als Handgeld einstreicht ;) Spieler sitzen, Bosman sei dank, nun am längeren Hebel.
      Weiß ich ja
      [size=22]Wenn die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt.[/size]
      Rudy hätte gerne mal ein oder zwei gute Spiele abliefern sollen - oder wenigstens mal eins, in dem er versucht zu kämpfen und zu gewinnen.

      Lauwarmer Schönwetterspieler, der maximal für Abschiedsspiele taugt.
      __________________
      BWG

      Der in Meppen war

      In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon

      Ute schrieb:

      Das dritte Drittel überrascht mich dann immer wieder: Da ist ein Arbeitnehmer, der ein paar Millionen im Jahr kassiert, aber dann öffentliche (und zudem berechtigte) Kritik nicht aushält.
      Greife dich jetzt nur exemplarisch heraus.

      An jedem Todestag von Enke werden wieder Feuerzeuge gezündet und Krokodilstränen geweint, Mertesacker wird für kritische Worte gelobt - aber die restlichen 364 Tage im Jahr heißt es wieder hau drauf, sind doch alle Millionäre, sollen sich nicht anstellen.

      Ich empfinde das Interview auch nicht für gut. Allerdings geht es mir auch komplett am Arsch vorbei. Nur habe ich keine Ahnung wie sensibel Rudy ist, was in ihm vorgeht.
      Deswegen empfinde ich das teilweise unverhältnismäßige draufhauen auch nicht wirklich prickelnd.
      Nicht jeder, dieser verwöhnten FussballMillionäre, hat ein psychisches Problem(Bsp. Depressionen) wie Robert Enke. Millionen anderer Arbeitnehmer stehen unter wesentlich mehr Druck im Job, müssen nen ganzes Eck mehr leisten und bekommen dafür weit weniger Kohle...
      Ich finde es von ihm reichlich unverschämt so daher zu reden...aber ist ja einfacher, als sich selbst mal kritisch zu hinterfragen...
      [size=22]Wenn die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt.[/size]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dani04 ()