Schöpf - zurück im Training

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Schöpf - zurück im Training

      Alessandro Schöpf schrieb:

      Alle Wunden scheinen doch nicht verheilt. Dass sich Herthas Karim Rekik, dessen Foul die schwere Knieverletzung zur Folge hatte, gar nicht nach dem Gesundheitszustand von Alessandro Schöpf erkundigte oder sich entschuldigte, hinterließ beim Schalker Dauerrenner einen faden Beigeschmack. „Rekik hat sich bei mir persönlich noch nicht einmal gemeldet. Das finde ich natürlich sehr, sehr schade und traurig.“ Schöpf schiebt zum Thema Rekik nach: „Aber das ist seine Sache, nicht meine. Ich bin da nicht nachtragend, aber trotzdem finde ich es charakterlich sehr, sehr schwach, dass man sich da mal nicht kurz melden und sich kurz entschuldigen kann.“
      Schöpf steigt heute wieder ins Teamtraining ein, weswegen es ein Interview mit der WAZ gibt.
      In diesem hat er Rekik kritisiert, dass er sich nicht ein mal bei ihm gemeldet hat.
      Zur Erinnerung: Rekik war für die schwere Verletzung verantwortlich und hat nicht mal rot gesehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Toastman ()

      Seit Koeman wundert mich bei den Landsleuten gar nichts mehr!
      "Seit meiner frühesten Jugend war ich Fan von Schalke 04. Um Szepan und Kuzorra spielen zu sehen, bin ich sogar auf Bäume geklettert" (Fritz Walter)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LioMe ()

      Dass er wieder trainieren kann, ist eine richtig gute Nachricht.

      Mir wird heute noch schlecht, wenn ich an dieses Foul denke.
      "Dieser tolle Verein muss wieder gemeinsame Werte verfolgen. Die Verbundenheit und Liebe der Menschen zu Schalke 04 ist unsere größte Stärke, eine unglaubliche Kraft. Ein Cheftrainer, der dies vorlebt, ist enorm wichtig." (Horst Heldt)

      "Good foul. Really good foul." (Danny Murphy)

      17. März 2011: Château La Grâce Dieu Saint Emilion Grand Cru 2005

      B.Thiele schrieb:

      Noch schlimmer waren doch die DfB - Vollpfosten (Hauptschiri und VAR) die Rekik, statt mit Rot zu bestrafen, mit Gelb belohnten.
      das war wirklich einer der krassesten Fehlentscheidungen in der letzten Saison überhaupt. Wie man da nach dem Blick auf die Fernsehbilder nicht rot zeigen kann, ist mir unerklärlich.

      Aber schön, dass er wieder am Start ist. Ich bin mal gespannt auf welcher Position Wagner ihn sieht. Er ist ja recht flexibel einsetzbar, präferiert persönlich wohl das Zentrum.
      You come at the king, you best not miss

      Raulinhotic schrieb:

      B.Thiele schrieb:

      Noch schlimmer waren doch die DfB - Vollpfosten (Hauptschiri und VAR) die Rekik, statt mit Rot zu bestrafen, mit Gelb belohnten.
      das war wirklich einer der krassesten Fehlentscheidungen in der letzten Saison überhaupt. Wie man da nach dem Blick auf die Fernsehbilder nicht rot zeigen kann, ist mir unerklärlich.
      Aber schön, dass er wieder am Start ist. Ich bin mal gespannt auf welcher Position Wagner ihn sieht. Er ist ja recht flexibel einsetzbar, präferiert persönlich wohl das Zentrum.
      Das war für mich dunkel rot ich bin vorm Fernseher ausgerastet auch wenn ich nicht der größte Schöpf-fan bin. Das war extrem rüdes Spiel normalerweise ist der Versuch bzw. die Gefährdung des Gegenspielers doch schon rot. Dass der VAR nicht eingeschritten ist, spricht 0 für den Videobeweis, der leider sehr sehr willkürlich wirkt.
      Träume braucht man um das Leben lebenswert zu machen.

      Vorsicht: Asperger-autist onboard - bitte mitbedenken.

      3er-Kette schrieb:

      schalke schrieb:

      „Ich freue mich auf jede Trainingseinheit, auf jedes Spiel. Es ist einfach ein schönes Gefühl, nach der langen Pause wieder mit der Mannschaft arbeiten zu können“, berichtet Schöpf, der in den vergangenen Wochen und Monaten individuell für sein Comeback geschuftet hat. Deshalb sagt der königsblaue Dauerläufer: „Ich fühle mich konditionell schon auf einem richtig guten Level.“ (...)




      Die Zukunft bringt viel Neues mit sich. „Neuer Trainer, neuer Sportvorstand, neue Spieler. Gemeinsam wollen wir einen Schritt nach vorne machen und für Kontinuität sorgen“, meint Schöpf und erklärt, dass jeder Spieler Verantwortung übernehmen müsse, damit die anstehende Spielzeit deutlich besser wird als die vergangene. „Wir wollen mit neuer Energie in die Saison starten. Im vergangenen Jahr war der Auftakt sehr negativ. Das möchten wir dieses Mal unbedingt vermeiden“, betont der Mittelfeldmann.

      "Quality without results is pointless. Results without quality is boring."
      denke, dass Wagner mit Ihm als Rechtsaußen plant, als BackUp für Cali.
      Denkebar wäre für mich auch die 10. Harit wird irgendwann mal eine Pause benötigen, ist jedoch erst einmal gesetzt.

      Wird im allgemeinen schwierig für Ihn in die erste Elf zu kommen.
      soll wenn dann bitte auf der 10 kommen, da ist seine stärkste position.wo ich ihn auch gern mal über längere zeit sehen würde. auf aussen auf grund seiner mieserablen flanken nicht zu gebrauchen.
      Ich will im Schlaf sterben wie mein Opa.
      Nicht heulend und schreiend wie sein Beifahrer!