Die Saison ist vorbei und in der Sommerpause haben wir alle Zeit wieder etwas runterzukommen.
In der letzten Zeit kamen immer wieder nicht nett gemeinte Umschreibungen von Vereinsverantwortlichen auf. Nach der verständlicherweise vorhandenen Empörung und Verärgerung über viele verschiedene Dinge wollen wir jetzt wieder zurück zu einem niveauvollen Miteinander.

Daher bitten wir euch, über unsere Vereinsverantwortlichen wieder mit ihrem Namen zu sprechen. Nicht mit irgendwelchen Umschreibungen aus der Tierwelt oder ähnliches. Wir werden in Zukunft vermehrt darauf achten, dass wir wieder dahin zurückkommen, wie es mal war.

David Wagner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Jeder hat das Recht auf freie Meinungsäußerung, auch wenn sich die meisten nach 400 Seiten harten Kampfes (stillschweigend) dazu durchgerungen haben bis zum ersten Pflichtspiel die Füße still zu halten.
      seit 30 Jahren wech...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Galle04 ()

      Wenn ich im Kicker schon wieder lese, laut DW ,, wir haben nicht allzu viele Führungsspieler‘‘ könnt ich ja auch schon wieder kotzen.

      Mascarell, Benji, Oczipka, Nastasic, Ralle, Burgstaller,Sané, Rudy, vllt noch Serdar... das sind alles gestandene Bundesliga Spieler. Und das können alle keine Führungsspieler sein?

      Man man man :wand:

      Mike1904 schrieb:

      Wenn ich im Kicker schon wieder lese, laut DW ,, wir haben nicht allzu viele Führungsspieler‘‘ könnt ich ja auch schon wieder kotzen.

      Mascarell, Benji, Oczipka, Nastasic, Ralle, Burgstaller,Sané, Rudy, vllt noch Serdar... das sind alles gestandene Bundesliga Spieler. Und das können alle keine Führungsspieler sein?

      Man man man :wand:
      Stört mich jetzt nicht wirklich, dass er das sagt. Außer vielleicht Stambouli sind das alles keine Anführer.
      Wir haben auch keinen vernünftigen Trainer, trotzdem gibt nicht jeder Spieler jeden Tag ein Interview über Wagner.

      Soll sich aufs Training konzentrieren und sich nicht 24/7 damit beschäftigen vor der Saison möglichst viele Ausreden zurecht zu legen und den Kader klein zu labern um über sein eigenes Komplettversagen hinwegzutäuschen aus Angst es auch in dieser Saison zu verkacken.

      Meine Meinung.
      75
      naja, Mascarell wird in der Hinrunde ja nicht so viel Einsatzzeit haben. Insgesamt gibts kaum sichere Stammspieler. Ob Stambouli immer dabei ist, ist auch nicht grad sicher. Ist schon ein Problem. Womöglich verlassen uns ja auch noch Spieler. Auf jeden Fall darf es nach dem Nübel-Desaster letzte Saison diesmal nicht so eine Katastrophe geben.
      Er muss sich halt mal entscheiden. Wird ja nicht besser.
      Wagner gesteht erfrischend ehrlich: "Wir haben nun mal nicht allzu viele Führungsspieler." (kicker)

      Erfrischende Ehrlichkeit bringt uns voran. Erst wenn alle wissen, wie scheiße sie wirklich sind, dann wird es besser. Frei nach Obama: "No, we can't."
      t h e _ p l a n e t _ i s _ f i n e. _ t h e _ p e o p l e _ a r e _ f u c k e d.

      #FaceTheClimateEmergency

      Mike1904 schrieb:

      Wenn ich im Kicker schon wieder lese, laut DW ,, wir haben nicht allzu viele Führungsspieler‘‘ könnt ich ja auch schon wieder kotzen.

      Mascarell, Benji, Oczipka, Nastasic, Ralle, Burgstaller,Sané, Rudy, vllt noch Serdar... das sind alles gestandene Bundesliga Spieler. Und das können alle keine Führungsspieler sein?

      Man man man :wand:
      Mindestens die Hälfte davon hat schon genug mit sich selber zu tun. Außerdem ist nicht jeder gestandene Bundesligaspieler automatisch eine Führungspersönlichkeit. Von den oben aufgeführten ist mir jedenfalls keiner als jemand aufgefallen, die die Ärmel hochkrempelt und die Mitspieler mitreisst.
      Wagner Interviews sind einfach belastend. Nach außen zu posaunen, dass es keine Führungsspieler oder nicht genügend gibt, ist das genaue Gegenteil davon, eine Aufbruchstimmung zu verbreiten und dem Team zu vermitteln, dass er an die Spieler glaubt. Außerdem noch ein verheerender psychologischer Effekt, die Spieler werden komplett aus der Verantwortung genommen und ihnen wird schon vor der Saison vermittelt, dass Wagner überhaupt nicht die Erwartung hat, dass viele Spieler eine Führungsposition und dominante Rolle auf dem Platz einnehmen.
      FIGHT BACK!

      "If you are neutral in situations of injustice, you have chosen the side of the oppressor" - desmond tutu

      Kobra schrieb:

      Allerdings geht mir das jetzt etwas weit wenn jede seiner Aussagen benutzt wird um ihn anzupissen.
      Und mir geht es langsam zu weit, dass Wagners Aussagen PERMANENT die ganze Mannschaft schlechtreden. Da hast du doch als Spieler absolut gar keine Lust, dir von diesem Menschen etwas sagen zu lassen, wenn du seiner Aussage nach eh zu schlecht dafür bist.
      Ich scheiße auf die Hetzer, den ganzen braunen Mob. Ein Arschloch ist ein Arschloch, scheißegal woher er kommt. [Hämatom - Anti Alles]

      Derkaiser schrieb:

      Es zwingt ihn ja keiner solche dummen Aussagen zu treffen!!
      Vorallem würde ich gerne wissen was er mit solchen öffentlichen Aussagen bezwecken will.
      Sein Scheitern rechtfertigen.
      Oder die Messlatte so niedrig hängen, dass die Saison für ihn nur ein Erfolg werden kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jim Panse ()