Die Saison ist vorbei und in der Sommerpause haben wir alle Zeit wieder etwas runterzukommen.
In der letzten Zeit kamen immer wieder nicht nett gemeinte Umschreibungen von Vereinsverantwortlichen auf. Nach der verständlicherweise vorhandenen Empörung und Verärgerung über viele verschiedene Dinge wollen wir jetzt wieder zurück zu einem niveauvollen Miteinander.

Daher bitten wir euch, über unsere Vereinsverantwortlichen wieder mit ihrem Namen zu sprechen. Nicht mit irgendwelchen Umschreibungen aus der Tierwelt oder ähnliches. Wir werden in Zukunft vermehrt darauf achten, dass wir wieder dahin zurückkommen, wie es mal war.

David Wagner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Giuliano-Celentano schrieb:

      Rangnick hat hier 2x hervorragend hingepasst und würde es auch ein 3. Mal.
      Nach seinem 2. mal bei uns, ist viel passiert mit ihm. Ich kann nicht sagen warum aber diese Tatsache macht eine Anstellung bei uns zum no go. Zu wirr seine Gedankengänge und sein Charakter.

      Kannst ja mal einen der Mods fragen, warum der Rangdick Smiley umbenannt wurde.
      "Nimmst du die blaue oder die rote Pille?"
      Ich habe mich für die blaue entschieden.........!
      -----------------------------------------------------------------------------
      Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll aber bei mir lief's ganz flüssig.
      (Paul Breitner)

      #NurImWir #NichtOhneUns #NichtOhneUnsereWerte

      Hans Bumbes Schmidt schrieb:

      Giuliano-Celentano schrieb:

      Rangnick hat hier 2x hervorragend hingepasst und würde es auch ein 3. Mal.
      2x? Rangnick II hatte einen schlechteren Punkteschnitt als Frank Neubarth.
      Gehe ja mit dir konform, dass wir dringend einen neuen Trainer benötigen, aber hör doch mal auf mit dieser Arschgeige.
      Wenn du die Bundesliga Spiele März bis Mai 2011 ernsthaft ernst nimmst :ugly:

      Klassenerhalt war safe und nach oben ging nix mehr.

      Wichtig waren die CL und das Pokalfinale.

      Und in der Saison darauf hat er den Grundstein für den attraktivsten Fußball der letzten 45 Jahre gelegt.

      Endlosdiskussion.
      JHV 2016 - Der letzte Redner: "Wir in Block 7 haben in den letzten zwei Jahren selbst über die Mannschaft gelacht.
      Ich bin durch Christian Heidel motiviert. Ich will die Schale in der Hand halten. Ich gebe alles."
      Ich hätte es niemals für möglich gehalten, dass ich einen Trainer auf Schalke so unsympathisch finde.

      Bei allen sportlich schlechten Perioden auf Schalke, die wir in den letzten 10 Jahren öfters hatten, habe ich mir durchaus einen Trainerwechsel gewünscht (Keller, Di Matteo, Weinzierl).

      Dennoch hatte ich menschlich nie einen Groll gegen einen Trainer. Letztlich waren die Irgendwo auf eine Art und Weise „einer von uns“.

      Der Typ aktuell geht aber mal gar nicht. Inkompetent, Arrogant, auf eine Kloppo-Art affig, nicht selbstreflektierend, nicht kritikfähig und nach jüngsten Meldungen wohl auch noch die Schuld bei Reschke suchend, der von allen Protagonisten in den letzten 12 Monaten noch den besten Job gemacht hat.

      Hoffentlich kriegt der wirklich noch die Kurve und belehrt mich eines besseren.
      Dat is ne Gelbe is dat!
      Mag Rangnick auch nicht besonders, aber er ist keineswegs unsympathischer (zumindest von den öffentlichen Aussagen, kenne natürlich keinen davon privat) als Jochen Schneider oder David Wagner.
      Der Unterschied ist, dass Rangnick zweifelsfrei kompetent ist und nahezu überall (auch bei uns) Erfolg hatte. Kann man weder von Schneider noch von Wagner in der Art behaupten.

      Neo schrieb:

      Giuliano-Celentano schrieb:

      Rangnick hat hier 2x hervorragend hingepasst und würde es auch ein 3. Mal.
      Nach seinem 2. mal bei uns, ist viel passiert mit ihm. Ich kann nicht sagen warum aber diese Tatsache macht eine Anstellung bei uns zum no go. Zu wirr seine Gedankengänge und sein Charakter.
      Kannst ja mal einen der Mods fragen, warum der Rangdick Smiley umbenannt wurde.
      Lass mal per PN weiter diskutieren.

      Ist hier ja der Wagner Thread und nicht RRs.
      JHV 2016 - Der letzte Redner: "Wir in Block 7 haben in den letzten zwei Jahren selbst über die Mannschaft gelacht.
      Ich bin durch Christian Heidel motiviert. Ich will die Schale in der Hand halten. Ich gebe alles."

      Kronknappe schrieb:

      Ich hätte es niemals für möglich gehalten, dass ich einen Trainer auf Schalke so unsympathisch finde.

      Bei allen sportlich schlechten Perioden auf Schalke, die wir in den letzten 10 Jahren öfters hatten, habe ich mir durchaus einen Trainerwechsel gewünscht (Keller, Di Matteo, Weinzierl).

      Dennoch hatte ich menschlich nie einen Groll gegen einen Trainer. Letztlich waren die Irgendwo auf eine Art und Weise „einer von uns“.

      Der Typ aktuell geht aber mal gar nicht. Inkompetent, Arrogant, auf eine Kloppo-Art affig, nicht selbstreflektierend, nicht kritikfähig und nach jüngsten Meldungen wohl auch noch die Schuld bei Reschke suchend, der von allen Protagonisten in den letzten 12 Monaten noch den besten Job gemacht hat.

      Hoffentlich kriegt der wirklich noch die Kurve und belehrt mich eines besseren.
      Den letzten Satz kannst streichen
      Geht es hier noch um David Wagner? Lese hier ganz oft Ralf Rangnick, der - so meine ich - ein eigenes Thema im Ehemaligen-Bereich hat.
      Ich scheiße auf die Hetzer, den ganzen braunen Mob. Ein Arschloch ist ein Arschloch, scheißegal woher er kommt. [Hämatom - Anti Alles]

      Neo schrieb:

      Daywalker2609 schrieb:

      Rangnick hat aber bewiesen das er was drauf hat.
      Fachlich, ja natürlich. Charakterlich ist er aber eine Null......eigentlich sogar noch weniger als Null.

      Daywalker2609 schrieb:

      Unser aktueller Trainer hat ja Stallgeruch aber macht es ihn deswegen zu einem guten Trainer?
      Hat niemand behauptet.
      Was wurde hier über Wagner geschrieben wie gut der seien soll ? Und der war für mich in der Rückrunde eine absolute Null.
      Selbst wenn Rangnick eine Null ist, hat er wenigstens bewiesen das er was vom modernen Offensivspiel versteht.
      Favre und Tuchel sollen charakterlich auch schwierig sein haben aber immer spielerisch die Mannschaften weiter entwickeln können.
      Schlimmer als unter Wagner kann es eigentlich nicht werden, von daher könnte man Rangnick eine Chance geben.

      04Schalke04 schrieb:

      Hallo und schönes WE, die Aussage @Camazotz stimmt so nicht. Wie oft sagen Menschen, du hast mich nicht verstanden. Der Unterschied, sie sagen es, beim schreiben entstehen sehr schnell Missverständnisse, die sich dann hochschaukeln.
      Einspruch.
      Es ist ein Unterschied zu sagen "Du hast mich nicht verstanden" oder "Du hast nichts verstanden".
      Das, erste räumt einen Kommunikationsfehler ein, der andere unterstellt Dummheit oder erhebt zumindest die eigene Meinung betreffend einen Absolutistischen Anspruch.

      @Camazotz hat demnach nicht Unrecht....

      küstengucker schrieb:

      Das, erste räumt einen Kommunikationsfehler ein, der andere unterstellt Dummheit oder erhebt zumindest die eigene Meinung betreffend einen Absolutistischen Anspruch.
      Kann man so sehen. Sehe ich aber nun mal anders.
      Jeder weiß wie es gemeint war. Man kann es aber auch auf die Goldwaage legen......
      "Nimmst du die blaue oder die rote Pille?"
      Ich habe mich für die blaue entschieden.........!
      -----------------------------------------------------------------------------
      Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll aber bei mir lief's ganz flüssig.
      (Paul Breitner)

      #NurImWir #NichtOhneUns #NichtOhneUnsereWerte

      küstengucker schrieb:

      04Schalke04 schrieb:

      Hallo und schönes WE, die Aussage @Camazotz stimmt so nicht. Wie oft sagen Menschen, du hast mich nicht verstanden. Der Unterschied, sie sagen es, beim schreiben entstehen sehr schnell Missverständnisse, die sich dann hochschaukeln.
      Einspruch.Es ist ein Unterschied zu sagen "Du hast mich nicht verstanden" oder "Du hast nichts verstanden".
      Das, erste räumt einen Kommunikationsfehler ein, der andere unterstellt Dummheit oder erhebt zumindest die eigene Meinung betreffend einen Absolutistischen Anspruch.

      @Camazotz hat demnach nicht Unrecht....
      Widerspruch, der von mir kopierte Teil von @Camazotz

      küstengucker schrieb:

      04Schalke04 schrieb:

      Hallo und schönes WE, die Aussage @Camazotz stimmt so nicht. Wie oft sagen Menschen, du hast mich nicht verstanden. Der Unterschied, sie sagen es, beim schreiben entstehen sehr schnell Missverständnisse, die sich dann hochschaukeln.
      Einspruch.Es ist ein Unterschied zu sagen "Du hast mich nicht verstanden" oder "Du hast nichts verstanden".
      Das, erste räumt einen Kommunikationsfehler ein, der andere unterstellt Dummheit oder erhebt zumindest die eigene Meinung betreffend einen Absolutistischen Anspruch.

      @Camazotz hat demnach nicht Unrecht....
      Du hast nichts verstanden bezieht sich aber auch nur auf die Situation und nicht auf die allgemeine Intelligenz/Dummheit. Ich denke da interpretiert man doch zu viel rein, wenn man das mit Dummheit vorwerfen gleichsetzt.
      Ich denke da muss man die Dinge hier auch einfach nicht so persönlich nehmen. In den meisten Fällen sind sie nicht persönlich gemeint.
      Erst geht es um Rangnick, jetzt um Dummheit - fühle mich erneut wie im falschen Film.
      Ich scheiße auf die Hetzer, den ganzen braunen Mob. Ein Arschloch ist ein Arschloch, scheißegal woher er kommt. [Hämatom - Anti Alles]

      Tobi schrieb:



      Ob er als Mensch gänzlich unsympathisch ist, kann ich nicht beurteilen.
      Aber viele hier scheinen ihn auch privat zu kennen, wenn sie eben das können?
      Wenn das Voraussetzung wäre, könnte man das ja bei keiner öffentlichen Person.

      Ich z.B. kenne Donald Trump nicht persönlich und meiner Ansicht nach ist er ein sehr schlechter Präsident, darüber hinaus ist er mir sogar zutiefst unsympathisch. Darf ich dieses Gefühl nur äussern, wenn ich ihn privat kennen würde, weil er vielleicht doch nen Töften sein könnte? Geht mir bei Bernd Höcke übrigens genau so.

      Bei David Wagner würde ich mein bisheriges Urteil als Typ aber revidieren, wenn es sich im persönlichen Kennenlernen herausstellen würde, dass er eigentlich ganz ok ist als Mensch. Bisher ist er für mich aber nur ein erbärmlich schlechter Trainer, der in allem was er sagt und tut bei mir große Asympathien erzeugt. Ich finde es schade, dass Schalke durch Wagner und Schneider sportlich geführt wird. Neben ihrer bisherigen Schlechtleistung sind sie mir auch als Typen extrem unsympathisch und Sympathie mache ich nicht davon abhängig, ob irgend jemand einen Vertrag bei Schalke bekommt. Dadurch wird er nicht automatisch ein toller Kerl. Würde mich freuen, wenn beide schnell Geschichte sind bei uns.
      "Da habe ich mich beirren lassen von meine Kompetenz." (Thorsten Legat)

      "Es ist ein Trainer, der in Anbetracht unserer Prinzipien und unserer Qualitäten ein System der Nachteile eingerichtet hat."

      "Der Druck am Ball determiniert das kollektive Verhalten."
      Man darf seine Meinung doch ändern, wenn es neue Informationen gibt. Ich gehe sogar noch weiter: Wer sich von Wagner in der Rückrunde nicht taktisch, motivatorisch und ein Stück weit auch menschlich enttäuscht fühlt, muss ziemlich schmerzfrei sein.
      "Dieser tolle Verein muss wieder gemeinsame Werte verfolgen. Die Verbundenheit und Liebe der Menschen zu Schalke 04 ist unsere größte Stärke, eine unglaubliche Kraft. Ein Cheftrainer, der dies vorlebt, ist enorm wichtig." (Horst Heldt)

      "Good foul. Really good foul." (Danny Murphy)

      17. März 2011: Château La Grâce Dieu Saint Emilion Grand Cru 2005
      Sport.de berichtet über Kritik von Reschke und Teilen des Aufsichtsrates an Wagner.

      sport.de/news/ne4120571/wagner…lager-beim-fc-schalke-04/

      Zitat: „Bei der internen Analyse der Saison, gab es laut "Bild" jedenfalls "deutliche Kritik" an Wagner. Der Aufsichtsrat soll dabei die Körpersprache nach der Corona-Unterbrechung moniert haben, die Spieler hätten "emotional tot" gewirkt.“

      In der Tat wirkt Wagner fast die gesamte Rückrunde ohne Feuer und Konzept, aber nie um Ausreden verlegen. Sollte die neue Saison mit Niederlagen starten, wird er bestimmt fehlende Klassespieler beklagen („wir können nicht anders“). Irgendwie vorhersehbar.

      Umso tragischer, dass Schneider einen Narren an ihm gefressen hat.

      ghosty666 schrieb:

      Boxer11 schrieb:

      Wagner ist eben ein wenig klüger und natürlich professioneller.
      Wie das Fähnchen auf dem Turme....
      ... indem Du einen einen Satz zitierst. Aber wenn es Dir Freude macht. Im übrigen habe ich niemals geschrieben, dass ich Wagner für dumm halte. Ich war zwar von der Verpflichtung damals nicht begeistert, da ich von Schneider mehr erwartet habe, als einen verfügbaren, da arbeitslosen Ex-Schalker mit einem Dreijahresvertrag auszustatten, dazu noch diese seltsame Kapitänsnummer .... Doch in der Hinrunde habe ich dann zumindest eine Zeitlang gedacht, ob ich mich getäuscht habe. Aber die RR und besonders wie Wagner sich verhalten hat, inkl. seinem Mangel an Selbstreflexion haben in mir eine sehr große Aversion erzeugt, ich bin regelrecht abgestossen. Und auch wenn Dir das fremd erscheinen mag, so etwas kann entstehen und muss nicht von Beginn an da gewesen sein.
      "Da habe ich mich beirren lassen von meine Kompetenz." (Thorsten Legat)

      "Es ist ein Trainer, der in Anbetracht unserer Prinzipien und unserer Qualitäten ein System der Nachteile eingerichtet hat."

      "Der Druck am Ball determiniert das kollektive Verhalten."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Boxer11 ()